News Nintendo Switch: Fortnite-Konto darf nicht mit PSN verbunden sein

Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.256
#2
Kindergarten... Sollen sie doch froh sein, dass die Nutzer trotz einer PS/Switch noch das Gegenstück des anderen Herstellers gekauft haben, weil sie hierin offenbar einen Sinn bzw. Wert sahen.

Man man man...
 

xdave78

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.673
#3
...wie war der Spruch?
"...und Playstation Spieler haben keine Freunde..."

Aber wenn de Muddi nicht will, dass Du mit den Schmuddelkkindern spielst...isses halt so :p
 
Zuletzt bearbeitet:

DavidMay

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
78
#5
Ist zwar schade, aber kann Sony als Marktführer sich scheinbar erlauben (es ist zwar nicht definitiv gesagt, dass sie Schuld sind, liegt aber nahe). Wie viel des anfänglichen Ärgers wird nach zwei Wochen übrig sein oder gar künftige Kaufentscheidungen beeinflussen?

Selbst schwerwiegendere Shitstorms wirkten sich in einem anderen Kontext gar nicht auf das Kaufverhalten aus. Firmen wie Coca Cola und jetzt auch Sony kommen mit "Problem aussitzen" ganz gut aus, wenn die Produkte eh aus anderen Gründen (z.B. exklusive Games, hohe Installbasis und damit Freunde zum Zocken) gekauft werden.
 

LaZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.533
#6
Tja, ob ich es noch erlebe, dass cross play auf allen platformen funktioniert, eventuell is die community von fortnite ja groß und mächtig genug, dass eine ausnahme gemacht wird ...
 

knoxxi

Commander
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.380
#8
besteht die Blockade auch bei Xbox <-->Switch?

Falls nein, bleibt ja eigentlich nur Sony als Quell des Übels.
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.355
#12
@Matthew Sobol

das ist auch so. Das dumpfe Gehüpfe in Fortnite würde ich nicht als "Spiel" bezeichnen. Ich hätte an Sonys Stelle nicht anders gehandelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

xdave78

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.673
#13

tranc3r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
293
#14
Und bei der letzten Konsolen Generation hat sich Microsoft quer gestellt bzgl. Crossplay weil sie am Drücker waren.
Es wird wohl nie Crossplay zwischen Microsoft & Sony geben weil sie einfach die größten konkurenten sind und auch immer sein werden.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
130
#15
Und bei der letzten Konsolen Generation hat sich Microsoft quer gestellt bzgl. Crossplay weil sie am Drücker waren.
Es wird wohl nie Crossplay zwischen Microsoft & Sony geben weil sie einfach die größten konkurenten sind und auch immer sein werden.
Denke das es mittlerweile schon ein paar gravierende Unterschiede zu "früher" gibt.
Allein die Infrastruktur der Netzwerke lagen meilenweit auseinander. Mittlerweile haben Sie sich beide angenähert daher sollte man das auch nun neu bewerten. Was interessiert denn das Geschwätz von gestern.
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3.966
#16
Ist zwar schade, aber kann Sony als Marktführer sich scheinbar erlauben (es ist zwar nicht definitiv gesagt, dass sie Schuld sind, liegt aber nahe). Wie viel des anfänglichen Ärgers wird nach zwei Wochen übrig sein oder gar künftige Kaufentscheidungen beeinflussen?

Selbst schwerwiegendere Shitstorms wirkten sich in einem anderen Kontext gar nicht auf das Kaufverhalten aus. Firmen wie Coca Cola und jetzt auch Sony kommen mit "Problem aussitzen" ganz gut aus, wenn die Produkte eh aus anderen Gründen (z.B. exklusive Games, hohe Installbasis und damit Freunde zum Zocken) gekauft werden.
Cola eher nicht. Die haben massive Einbußen und haben Probleme sich anzupassen. Bei Pepsi sieht's besser aus.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
36.061
#17
@tranc3r : exakt das. Haben aber wohl viele nicht so genau mitbekommen das sich früher MS quer gestellt hat. Wobei es tatsächlich ein Spiel gab das Crossplay ermöglicht: Final Fantasy XI.
 

DavidMay

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
78
#19
Cola eher nicht. Die haben massive Einbußen und haben Probleme sich anzupassen. Bei Pepsi sieht's besser aus.
Good point. Ich hatte Coca Cola nur soweit im Kopf, dass sie laut einer Studie diejenigen waren, die gar nicht auf Shitstorms reagiert und diese ausgesessen haben. Pepsi macht natürlich aber auch zusätzlich Umsatz mit Snacks/Foods, was deren Ergebnis natürlich einfacher stabil aussehen lässt. Probleme aussitzen kann über Shitstorms hinaus natürlich schwierig werden :D
 

Mithos

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
856
#20
Haben aber wohl viele nicht so genau mitbekommen das sich früher MS quer gestellt hat.
Hier gibt es aber noch einen Unterschied. Selbst wenn du die Verbindung deines Epic-Kontos und deines PS4-Kontos wieder trennst, ist es dir nicht möglich, mit deinem Epic-Konto auf einer anderen Konsole zu spielen.

Ich verstehe nicht, woher sich Sony das Recht dazu nimmt. Es ist nicht deren Spiel, jegliche Verbindungen zum Netzwerk von Sony sollten durch die Trennungen der Konten aufgelöst werden.
 
Top