News Offizieller Vorstellungstermin für Athlon 64 bekannt

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.888
AMD hat bereits am vergangenen Freitag den offiziellen Vorstellungstermin des Athlon 64 bekannt gegeben. Neuigkeiten sind damit jedoch nicht verbunden, denn an den bisherigen Vermutungen hat sich nicht viel verändert, sie wurden vielmehr bestätigt.

Zur News: Offizieller Vorstellungstermin für Athlon 64 bekannt
 

s010010

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.805
mein nexter CPU wird ein 64 ... egal ob intel 10% schneller ist amd ist halt mein liebling und darf auf keinen fall pleit egehen !!!!
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
bin auf benchmarks gespannt, und auf die verlustleistung dieser teile.

und natürlich der vergleich zu den neu erscheinenden P4 (prescott)
 

m.c.ignaz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
328
ich freu mich auch auf das ding, will aber noch bis mitte naechsten jahres warten, hmm vielleicht kann ich mich noch so lange gedulden dass ich einen schon in 90nm abbekomme :)
naja ich hoff einfach mal dass der prescott nicht zu stark wird weil amd einfach cool ist :D
 

a r e s !

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
1.083
Hab damals extra auf die neue vielversprechende Generation der Athlon Prozessoren gewartet die auch mehrfach verschoben wurde und bin nicht enttäuscht worden. Hoffentlich passiert bei der neuen 64er Generation das gleiche.
 

a r e s !

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
1.083
...und ich hoffe das bleibt sachlich hier, nicht das gleich die ganzen Intel Jünger den flamewar einleiten...
 

Michi

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
574
Irgendwie bezweifel ich ob das Zurückhalten des AMD64 im letzten Jahr zu 100% auf AMDs Kappe geht... wenn man betrachtet wie weit der Supoort (Plattform/OS) ist hätte ein STart letztes JAhr im Chaos geendet... ich warte auf den zweiten AMD64, dann mache ich wieder einen schönen Leistungssprung nach vorne und direkt in die PCI X und 90nm Fertigungs Generation.
 

NeMeSiS_tm

Ensign
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
198
I frage mich bloss ob 32Bit Games dann auf 64Bit OS Laufen.... wenn ja wie gut.
 

Michi

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
574
Öhm es ist noch immer ein Zwitter der BEIDES vollwertig kann... die 32bit Anwendungen ohne Leistungsverlust und die 64bit Anwendungen ohne Leistungsverlust.
 

Shadow 84

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
87
@7
ich denke 32 bit SPiele sollten Problemlos unter einem 64 bit OS laufen, abwärtskompatibilität sollte eigentlich gegeben sein, vor allem mit einer CPU die 32 und 64 bit unterstützt!
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
das mit der kompatibilität ist immer so eine sache, alte programme müssen nicht auf neue CPU´s laufen auch wenn diese eigentlich laufen müsste. sowas ist nur für leute die ihr software compelieren können. mit den spielen ist das so eine sache, wer kompiliert denn HL+CS zum beispiel neu? oder besonders kritisch sind spiele von vor 6 jahren die laufen nicht mal alle auf einen P4 und der ist noch 32Bit.
 

Michi

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
574
Für aööes gibt es eine Lösung, und das sind mit die kleinsten Probleme die sich sehr schnell beheben lassen. AMD wird sich nicht wohlwissend in die NEsseln setzen, da wird man schon aufpassen das eine gewünschte Kompatibilität erhalten bleibt,
 

TheCounter

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.755
@7

AMD hat zumindest gesagt das jede Software die es auf dem Markt gibt/geben wird mit dem Athlon 64 kompatibel sein wird, egal ob 32 Bit oder 64 Bit. Natürlich wird die 64 Bit Software klar schneller laufen (Wieviel schneller ist aber nie vorherzusagen), deshalb denke ich das es für Games 64 Bit Patches geben wird. Das werden wir ja dann wohl gegen Ende des Jahres oder vielleicht schon früher sehen werden :-)
 

TheCounter

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.755
Ups, da irgendwie fehlt da jetzt ein Wort, und zwar müsste das heissen:

"AMD hat zumindest gesagt das fast jede Software die es auf dem Markt gibt/geben wird mit dem Athlon 64 kompatibel sein wird"
 
D

DjDIN0

Gast
Naja : Intel hat dazugelernt und wird dem Prescot nicht nur mehr L2 sondern auch endlich mehr L1-Cache spendieren + deren bessere L1-Cacheanbindung, die für Spiele vorallem wichtige FPU-Leistung wird hier endlich deutlich steigen. Mit Hypertransport zum Speicher, optional integrierten Speichercontroller im CPU-Kern wird jetzt AMD konntern.
Wie auch immer es kommtm ich kaufe was gut ist egal welche MArke und lieber 2fps weniger aber dafür mehr Stabilität ob bei AMD oder Intel ist dabei mir egal.
 

Rache Klos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
490
Erstmal ein Spiele Taugliches 64 Bit OS haben und dann zu AMD gehen, oder wollt ihr euch allen ernstes eine 64 Bit Taugliche CPU kaufen und ohne gescheites OS da stehen (mal von Linux abgesehen). Da der Athlon 64 aber gerade auf den Home Game PC abzielt muss wohl ein Windows her, da MS vor nächstem Jahr nicht in die Pötte kommt könnt ihr euren ach so geilen A 64 in Bobbes rammen.

Und von wegen Intel hat mit L1 Chache dazugelernt, der ist beim P4 so unwichtig wie nen Sack Reis in China. OK es gibt ja nut HT und das erstellt ja 2 Virteulle CPU´s die sich allerdings beide den L1 und L2 teilen müssen, bei einer HT bzw. MP Anwendung macht sich dann der L1 und L2 doch bemerkbar, aber voher war der L1 groß genug.

Ob die FPU Leistung steigt bleibt abzuwarten, ich glaube eher das Intel auf die PNI (SSE 3 oder wer weis wie das heisen wird) und dessen unterstüzung setzen wird + HT2 welches ja angeblich jede 1 Thread Anwendung selbst auf mehrere Threads aufteilen kann.

Auf jeden fall hat Intel den vorteil das es im Home bereich kaum Games gibt und in nächster Zeit geben wird die 64 Bit unterstützen, auch wird der A 64 alles andere als Günstig im vergleich zum jetzigen P4 werden.
 

-=:Cpt.Nemo:=-

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
691
so so Rache Klos

es gibt schon seit längerem 64 bit Betriebssysteme von M$, auch für den hausgebrauch gibt es schon eine WindowsXP 64 bit-Edition, welche letztendlich auch mit einem A64 genutzt werden kann.

http://www.tecchannel.de/news/20030331/thema20030331-10348.html

MfG nemo

P.S.: ok bis jetzt noch für serverprozessoren optiemiert, aber ich denke das sich da einige Sachen mit Patches beheben lassen.

Ausserdem hat ATARI schon eine 64 bit edition von UT 2003 in Arbeit die rechtzeitig zum start des A64 erscheinen soll.
 
D

DjDIN0

Gast
@Rache Klos

Nicht ganz der Sack im China, der L1-Cache ist um den Trace-Cache erweitert und der bringt aber mit seinen dekodiert- vorgefertigt abrufbaren microOPS grade bei Spielen und der darin wichtigen FPU-Leistungs eher nichtszumal dieser TraceCache nur maximal 3 microOPSs in einem Takt durch die Pipelines lassen kann , hier ist eher eine flexible FPU gefragt von der der P4 ja leider nur eine Einheit hat. Und vergiss nicht das der Level1-Cache der "Pipeline-näheste" ist und nicht unwichtig diese ausgelastet zu halten zumal beim P4 der TraceCache hier mit eine Rolle spielt und die Sprungvorhersage für die wahrscheinlichsten Verzweigungen beim Programmablauf hier nicht alle Ausrutscher heilen können.

...da bis zum erscheinen des Prescot HT langsam in Spielen mehr Verwendung finden wird (hoffentlich) sind gemeinsamme Cachenutzungen um so wichtiger wie du schon feststelltest, ok, darum Intel ja auch diesen nicht zuletzt auch deswegen erweitert hat , schliesslich müssen nicht nur für HT sondern auch den neuen PNI´s (Prescott New Instructions) einmal angewendet ausreichend Cachebereiche in der pipeline zur Verfügung stehen snst passiert das was dem P4 schon am wenigstens geschmneckt hat : Befehle die verworfen werden, Pipeline muss geleert werden und neu durchlaufen - und das ist mit oder ohne HT ein grosser Verlust.
 
M

MR2

Gast
@15 Ja, will ich allen Ernstes! Der A64 löst den AthlonXP im Desktop Bereich ab, wieso soll ich auf ein 64bit Windows warten? So ein Käse!! Auch unter einem 32bit OS hat dieser genügend Leistung.
 
Top