News PCMark 10: Neuer Benchmark zur Bewertung der Systemleistung

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.136
#1

luda

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.822
#2
Schau ich mir heute Abend Nacht mal an. Dann sollen die Temperaturen von 37 auf 17 sinken. :freak:
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.482
#3
Warum zum Teufel nutzt man neben einem A10-7870K eine GTX1070? Das ist doch ein total sinnfreies System.
 

romeon

Commodore
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
4.197
#4
gibts da sowas wie eine Rang/Punkteliste aufgegliedert nach den jeweiligen Systemen? Oder geht das nur mit der Bezahlversion?
 

Hito360

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
703
#6
PCMark war mal einer der undurchsichtigeren Benchmarks: man weiss was man bekommt. überfüllt, Gewichtungen mies, nicht vorhersehbar

ist das immer noch so? lohnt sich einsatz? nutzt jemand den pcmark ernsthaft?
 

Mardock

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
268
#7
hab den mal durchlafen lassen mit den was so beim autostart mit geladen wird (aida64 - steam - expertool - ozc ssd ility und was auch immer so noch dabei ist) hatte keinen neustart gemacht der rechner lief 10 stunden (wie lange der bernchmark gedauert hat weis ich nicht)
pcmark10.png
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.122
#10
Wenns nicht sauber rennt Afterbruner beenden ink Riva.

EDIT: So schlecht fand ich PC mark nicht. Gerade auch zb eine HDD vs SSD spiegelt er gut wieder, dazu realistische Tests wie Applikationesstarts usw. HBesser als nur synthetic.

Ich denke er bildet zb gute typische Workstation / Firmen PC Performance ab. Zb muss da der Unterschied zwischen SSD und PCI SSD klein sein, der zwischen HDD und SSD hingegen riesig. Applikationesstarts gegen auch selten auf Multi core, so wie es sein muss. Is von allem was bei.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lübke82

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
981
#11
Gleich mal durchlaufen lassen^^

Edit: Hier mein Ergebnis 6925

Unbenannt.JPG

Und nochmal mit deaktivierten Hintergrunddiensten 7226

Unbenannt.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.190
#12
Einfach mal durchlaufen lassen: http://www.3dmark.com/pcm10b/24780

R7 1700 @3,9 GHz
GTX 980 Ti @1500/2000 MHz
16 GB DDR4 DR @3200 MHz CL 16
850 Evo 500 GB

Wenn ich mir die anderen Werte so ansehe dann wirkt der Benchmark ziemlich schwachsinnig :D
Gerade die NVMe Systeme sollten hier doch den normalen SSDs davonrennen oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.122
#13
@ immortuos

Das ist vergleichbar mit meinem.

http://www.3dmark.com/pcm10/20617987

i7 5820K @ 4,3
GTX 980 TI @ 1467 Mhz
32 GB DDR4 @ 2400
950 Evo 1 TB


@NVME

denke nicht wirklich. Wie skaliert das bei PCMark 8?
2017-06-22 20_25_18-NVIDIA GeForce GTX 980 Ti video card benchmark result - Intel Core i7-5820K .png
oops etwas klein
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
171
#14
Zuletzt bearbeitet:

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.122
#16
@ HisN

hast du aktuell wirklich auf 4 Ghz getaktet? Die meisten Tests da scheinen eher über einen Thread bzw wenige Threads limitiert zu sein, gerade die ganzen App Starts.
 
Zuletzt bearbeitet:

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.122
#18
Poste mal bitte den Link dazu (zwecks detailed score)
 

Hias1000

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
599
#19
7.305

MB: Asus Z170 Pro Gaming
CPU: Core i7 7700K @ 4,9GHz
AiO: Arctic Liquid Freezer 360
RAM: Corsair Vengeance LPX 32GB @ 2666MHz
GPU: MSI 1080 Armor OC @ 2088MHz
C: Samsung 950 Pro 512GB
D: 2x Samsung 850 Evo 500GB
ODD: LG BH16NS55
OS: Win10 Pro 64bit
PSU: Corsair RM750i
 
Zuletzt bearbeitet:

LMuschelS

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
271
#20
Top