Pentium G4560 limitiert? | Frame Drops

rebdep04

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
810
Hey Leute,

ich habe mir letztens ne kleine neue "Kampfmaschine zusammengebaut, bin jedoch noch nicht richtig glücklich! Zunächst zum Setup:
Pentium G4560
Asrock B250 HDV
8GB Dual Crucial 2400MHZ
Asus Dual GTX 1060 6GB

Asus PG248Q 144HZ + G Sync!

Problem ist folgendes, ich spiele hauptsächlich Overwatch. Dafür auch den 144HZ Monitor und GSync! Ich komme auch fast immer auf 110-140 fps, je nach Einstellung. Problem ist folgendes, ich habe während des Spielens immer mal wieder kleine FrameDrops bzw. ein "stottern"/ruckeln des Bildablaufs...ich weiß einfach nicht woher. Limitiert evtl die CPU?

Habe dann zunächst mal Afterburner angemacht und nach Auslastung geschaut. Auf Einstellung "Hoch" ist die GPU Auslastung bei ca. 60-70%, die CPU meist bei 88-100%. Dürfte das ein Indiz sein, das die CPU hier schwächelt und daher die Drops rühren?
Hat evtl. jemand ähnliche Erfahrungen oder Tipps? Ansonsten muss ich diesen schnell zurück geben und mir doch nen gebrauchtes Skylake/Kabylake I5 oder so holen!
Grüße
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Wieso fragst du uns und schaust nicht selber nach? Wir wissen ja nicht ob die CPU dann 100% ausgelastet ist oder nicht.
Ist Overwatch auf einer SSD? Eine HDD kann auch immer mal wieder Ruckler erzeugen.

Wenn die GPU auf 60-70% ist und die CPU auf 88-100% dann ist es natürlich ein CPU Limit.

Der G4560 ist eine tolle CPU aber nicht gemacht für einen Gaming PC mit 250€ Grafikkarte. Als "Spiele PC" ist das was für Starcraft oder Sims, andere ältere Spiele, mit 100-150€ Karte, nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Modin666

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
875
Wenn die CPU auf 100% geht, die Graka aber nicht, riecht das nach CPU-Limit. Ich lasse mich also zu einem Ja auf deine Frage hinreißen. Aber das musst du bei einem DualCore doch auch erwarten, dass der mit moderner Software probleme bekommt.

Wenn du kannst, dann tausch schnell um und hol dir eine vernünftige CPU.

LG
 

rebdep04

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
810
Ich wurde in Versuchung geführt, durch den "relativ" guten Test hier auf CB! Ich habe ja selber nachgeschaut und die Fakten oben zusammengetragen. Eventuell hat jemand noch einen Tipp, was auszuprobieren wäre.
​Spiel ist natürlich auf der SSD!
 

motorazrv3

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3.005
Was ist das in deiner Signatur? Das alte System?
 

rebdep04

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
810
Ja, dass ist das alte System! Ist aber schon länger weg!
 

pupsi11

Banned
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
12.473
cpu 88-100% - damit hast DIR deine frage selbst beantwortet. und zu deinem alten xeon muss ich nichts mehr sagen
 

Dextro1975

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.055
Ist es ein 8 gb Ram Riegel oder sind es wirklich 2*4gb die im dual channel laufen?
 

rebdep04

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
810
Gut Leute, seid doch nicht so pampig :-D! Ich habe es mir ja auch schon gedacht!
Es sind zwei mal 4GB, also ja Dual Channel
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
7.059
Der Pentium ist gut, weil er die meisten Games mit 60 FPS schafft und damit zocken ja die meisten. Eine GTX 1060 ist da auch nicht unbedingt oversized, man kann auch eine GTX 1080 nehmen, wenn man irgend einen Grafikkracher in 4K zockt. Da schafft die GPU nur selten 60 FPS und daher reicht dann auch ein Pentium (theoretisch). Kommt halt darauf an, was und wie man zockt.

144 Hz ist wieder eine ganz andere Geschichte. Hohe Auflösung bedeutet man brauch eine starke Grafikkarte. Hohe FPS hingegen bedeutet aber, dass man aber auch einen schnellen Prozessor benötigt.
Der Pentium ist dafür natürlich eher ungeeignet. Klar, was soll man auch für 60 € erwarten. Dafür bietet er ja schon recht viel.

Aber OK, den kannst ja mit recht wenig Verlust wieder verkaufen. Wenn du langfristig mit hohen FPS spielen willst, sollte allein wegen dem Takt gleich auf einen i7-7700K gesetzt werden. Mit ~350€ aber natülrich auch kein Schnäppchen.
 

duskstalker

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
5.811
das ist genau der grund warum die CB CPU tests voll für die tonne sind. da wird der eindruck erweckt, dass n 60€ dualcore für die neusten titel übrig reicht. über stotterer, ruckler, fps drops verliert keiner n wort weil die kurzen durchhänger kaum die AVG FPS runterziehen. ich würde mir von der redaktion das geld erstatten lassen und davon mindestens n quadcore kaufen :rolleyes:
 

Modin666

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
875
Du könntest den Pentium versuchen, zu übertackten. Aber das macht auf lange Sicht eigentlich keinen Sinn, da Software immer mehr optimiert wird richtung mehr Kerne. Wie gesagt, versuch das "gute" Stück umzutauschen. So oder so, würde ich heuer nicht unter 4Kerne +HT aka 8 threads kaufen. Da wären wir also bei Intel irgendwo im Bereich 6400 - 7700k, oder bei AMD bei nem entsprechenden Ryzen.

Wie die vorposter schon gesagt haben, werden die kleinen Einbrüche bei den Benchmarks wohl nicht immer beachtet, und gerade die Ryzen R5-1600 und höher, soweit ich gelesen habe, liefern dir oft bessere minimale FPS als sogar ein 7700k.

Damit hast du sicher genug zu grüblen, und die Entscheidung überlasse ich dir.

Wenn du eine Meinung haben willst - ich plane in ein paar Monaten meinen PhenomII durch einen Ryzen 1600 zu ersetzten und den ein wenig höher zu takten.

Viel Spaß beim Planen und noch einen ruhigen Abend

PS: Ich nein, ich wollte nicht pampig sein, wenn ich das war, aber neben einem Dicken Virus in meinem System - nein nicht der Computer - musste ich gleich an die damaligen Tests denken, die ich überall gelesen habe, und wo ich damals schon dachte, das das nicht Intels ernst sein kann, und schon garnicht als Gaming-CPU angepriesen werden sollte wegen der geringen Threadzahl. Takt ist nicht immer alles.
 

Dextro1975

Captain
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.055
Der Pentium und ein 2500k sind fast gleich schnell und wie Gorby schon sagte hat man meistens um die 60 fps, aber für mehr fps braucht man eine schnellere cpu oder eine mit mehr Kernen.
 

duskstalker

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
5.811

Modin666

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
875
Hyperthreading ersetzt nie einen ganzen Kern. 4 Kerne > 2 Kerne + 2 HT. Der Pentium ist für jedes anspruchsvolle Systeme über Homeoffice mMn pure Augenwischerei, außer man hat wirklich nur 2 Threads, die befeuert werden müssen, plus ein wenig Hintergrundgenudel an Threads. Aber gerade Overwatch ist meine ich schon sehr gut optimiert für mehr Kerne.
 

rebdep04

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
810
Problem gelöst! Pentium geht zurück! Habe mir gerade von nem Kollegen nen I7 - 5820K + X99 Board sehr günstig besorgt! Das sollte das Problem lösen!
Danke an alle!
 

AnkH

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.934
Problem gelöst! Pentium geht zurück! Habe mir gerade von nem Kollegen nen I7 - 5820K + X99 Board sehr günstig besorgt! Das sollte das Problem lösen!
Danke an alle!

Ich hoffe, der Kollege hat Dir auch noch gleich zwei zusätzliche RAM Riegel verkauft? Nen 5820K ohne Quad-Channel wäre dann schon wieder so ein "Weder Fisch noch Vogel" Ding...
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
7.059
Du könntest den Pentium versuchen, zu übertackten.
Kann er nicht. Bei Intel kann man nur K-CPUs auf Z-Boards übertakten und der Pentium ist keine K-CPU-
So oder so, würde ich heuer nicht unter 4Kerne +HT aka 8 threads kaufen. Da wären wir also bei Intel irgendwo im Bereich 6400 - 7700k, oder bei AMD bei nem entsprechenden Ryzen.
4 Kerne und 8 Threads gibt es nur bei den i7. Ein 6400 ist ein i5-6400 und der ist ein Quadcore ohne HT und damit auch nur 4 Threads. Es kämen daher genau 4 CPUs in Frage: i7-6700/K und i7-7700/K. Gibt noch ein paar Stromsparableger i7, aber die disqualifizieren sich schon über ihren niedrigen Takt.
 

rebdep04

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
810
Top