News PowerColor Radeon: RX Vega 56 Red Dragon stellt sich gegen Sapphires Pulse

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.127
#1
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.315
#3
Mal abgesehen davon daß ich nie eine AMD Karte kaufen würde, schafft es PowerColor mit seiner Red Devil/Dragon Reihe immer wieder bei mir ein haben-wollen-Gefühl zu erzeugen. Ich find deren Design in letzter Zeit so geil wie AsRocks Platinen zu Z77 Zeiten, einfach genial.

Schon allein dieser Red Devil Schriftzug, war so hin und weg von dem Schriftzug, daß ich extra deswegen bei Powercolor angefragt habe, ob das ein Font ist. Leider ist es nur eine Bitmap und kein Font was sie da kreiert haben, echt jammerschade.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
862
#5
Mal abgesehen davon daß ich nie eine AMD Karte kaufen würde,
Wegen der aktuellen Marktsituation oder wieso "nie"? Hatte die Vega 56 zu 400€ und was soll ich sagen, für den Preis war sie absolut top. Treiber waren ziemlich gut, weit besser als NV´s 2000er-Look. Etwas laut war das Refdesign zugegebermaßen schon, aber ansonsten lief das Ding mit FreeSync schon sehr sehr rund.

Abgesehen davon stimme ich dir zu, sieht irgendwie besser aus als der ganze Standardkram, der so erscheint.

Edit: @CastorTransport: Also bei PUBG fällt mir auch stark auf dass die 1080Ti irgendwie unrunder läuft im Vergleich zur V56, egal ob die mit oder ohne FreeSync lief ..
bei den meisten anderen Games ist es durch den höheren fps-Count ähnlich wie bei der V56 mit FreeSync, mal etwas besser, mal etwas schlechter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
908
#6
Dass Vega für den gemeinen Gamer nicht gerade der Bringer ist, sehe ich ja ein, aber AMD hat und hatte auch genügend sehr gute GPUs im Angebot, die eine Alternative zu NVidia darstellen/darstellten.
Es gibt auch Leute, die partout keine AMD CPU kaufen würden - aus Prinzip IMMER Intel kaufen.

Wenn die Vegas bis Mitte des Jahres wieder erschwinglich sind (<600€), wechsel ich da wieder hin. Von der 1080 Ti bin ich "leider" nicht überzeugt, die Vega56 Referenz die ich letztes Jahr hatte, konnte zwar weniger leisten, war aber viel ruhiger (im Sinne von nicht so stark schwankenden fps).

@ Rambo

Hatte die 56er auch für 409€ bekommen. Man hat sie sogar einigermassen leise bekommen, in dem man das Powertarget einfach auf -25% gestellt hat. Bisschen niedriger noch und dann den HBM2 von 800 auf 850-875MHz - war auch möglich.

Ich vermisse sie :(
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
2.758
#7
Es freut mich ja, dass immer mehr Vega Karten vorgestellt werden (wird auch langsam Zeit) - wenn doch nur der Preis nicht wäre.
Ich mag meine RX470, aber mehr FPS wären halt schon was schönes.

Wenn das Preisgefüge in einem normalen Rahmen wäre, würd ich hurtig meine 470er verkaufen und mir dafür eine Vega56 holen. Ja, Nvidia ist schneller. Aber ich mag FreeSync und den Wattman. Und Vulkan. Und überhaupt. ^^
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.475
#9
Es freut mich ja, dass immer mehr Vega Karten vorgestellt werden (wird auch langsam Zeit) - wenn doch nur der Preis nicht wäre.
Ich mag meine RX470, aber mehr FPS wären halt schon was schönes.

Wenn das Preisgefüge in einem normalen Rahmen wäre, würd ich hurtig meine 470er verkaufen und mir dafür eine Vega56 holen. Ja, Nvidia ist schneller. Aber ich mag FreeSync und den Wattman. Und Vulkan. Und überhaupt. ^^
Dito ! Bin exakt in der gleichen Situation. Ich mag meine RX470 auch, hab die gleich wie Du, immer noch ne super Karte. Man kann die mit Freesync auch noch super betreiben. Ich hoffe nur das sie mir nicht abschmiert, denn dann sieht es sehr düster aus.
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
2.758
#10
nix da, hier wird nicht abgeschmiert! ^^
 

elefant

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2014
Beiträge
279
#11
Mal abgesehen davon daß ich nie eine AMD Karte kaufen würde, schafft es PowerColor mit seiner Red Devil/Dragon Reihe immer wieder bei mir ein haben-wollen-Gefühl zu erzeugen. Ich find deren Design in letzter Zeit so geil wie AsRocks Platinen zu Z77 Zeiten, einfach genial.

Schon allein dieser Red Devil Schriftzug, war so hin und weg von dem Schriftzug, daß ich extra deswegen bei Powercolor angefragt habe, ob das ein Font ist. Leider ist es nur eine Bitmap und kein Font was sie da kreiert haben, echt jammerschade.
Finde das Design und die haptik auch sehr ansprechend, habe mehrere RX580 Red Dragon.
Ich behaupte jetzt aber einfachmal, bis die Grakapreise fallen gibt es sowohl von nVidia als auch AMD schon mind. eine neue GPU-Generation.
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
862
#12

Colindo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
441
#13
Habe auch eine RX 470 und würde gerne auf eine AMD High-End-Karte upgraden. Aber werde wahrscheinlich auf Navi warten.

@CB
Auf den Fotos der Red Dragon sieht man eigentlich sehr gut, wie das PCB hinter dem Kühler ähnlich kurz ist wie bei der Pulse. Müste man doch direkt vergleichen können?
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.048
#14
Mal abgesehen davon daß ich nie eine AMD Karte kaufen würde, schafft es PowerColor mit seiner Red Devil/Dragon Reihe immer wieder bei mir ein haben-wollen-Gefühl zu erzeugen.
Warum schließt du AMD Karten kategorisch aus? Bzw. warum kaufst du in jedem Fall nur Nvidia?

Hatte die 56er auch für 409€ bekommen. Man hat sie sogar einigermassen leise bekommen, in dem man das Powertarget einfach auf -25% gestellt hat. Bisschen niedriger noch und dann den HBM2 von 800 auf 850-875MHz - war auch möglich.

Ich vermisse sie :(
Da muss man sich aber leider ganz schon strecken, um das Referenzdesign leiser zu bekommen. Wenn man sieht, was auf den Custom-Lösungen für Kühler drauf sind, versteh ich immer weniger was sich AMD bei den Referenzkühlern gedacht hat. Bei der Sapphire und der Powercolor ist der Kühlkörper einfach mal doppelt so lang wie das PCB. Bei der Vega 64 Frontier Edition ist dagegen ein wirkliches Mini-Ding drauf – vielleicht ein Drittel von dem was hier drauf ist.

Ich vermisse die Vega Frontier trotzdem ein wenig. Optisch die schönste Karte, die ich je hatte. Da guckt man gern in den Rechner. :D
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.641
#15
Also ich überlege ja schon länger, meine Radeon HD 7xxx irgendwann in Rente zu schicken, aber wenn ich lese das man für aktuelle Games mindestens 8GB Ram haben sollte und mir dann die Preise anschaue, bin ich doch etwas zu geizig.

Ob nun AMD oder nVidia wäre mir persönlich egal, gut und richtig funktionieren soll sie :) Das einzige was mir hier und dort (bei Bekannten etc.) passiert ist (da lobe ich ja nVidia ein wenig), die Treiber der AMD Serie hatte des öfteren Ärger gemacht. Man hat eine Radeon HD 7870 verbaut, hat sich auch genau den Treiber dafür herunter geladen und der Treiber sagt dann "kein passendes Gerät gefunden", wo ich dann schon etwas verwirrt war und suchen musste. Da empfand ich nVidia mit deren Treiber den man einfach von der Seite herunter laden konnte, als "komfortabler".

Aber schön zu lesen, dass AMD (auch wenn sie nicht mehr so gut sein sollen, wie hier zu lesen ist) weiter macht. Konkurrenz belebt wohl bekanntlich das Geschäft.

Gruß, Domi
 

TheManneken

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.521
#16
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.315
#17
Nein eher Pragmatiker. Auch ohne dem Mining-Problem hatte AMD in den letzten Jahren nur im Mid-Range und Low-End-Bereich Produkte anzubieten. Das Desaster fing schon bei der Fury Reihe an. Im Prinzip goldrichtig, dann aber nur 4GB (HBM-) Speicher, was das Produkt automatisch zu einem NoGo machte. Vor allem wenn man bedenkt, daß da AMD schon früher Mid-Range Karten anbot mit 8GB VRAM. Auch NVidia betreibt schon ewig geplante Obsoleszenz durch Speicher-Kastrierung seiner Produkte, aber versteht es immerhin wesentlich effektiver mit VRAM umzugehen.

Aber auch die aktuelle Vega Reihe hat den entsprechenden NVidia-Produkten faktisch nichts entgegenzusetzen. Dann noch das Mining-Preis-Desaster dazu und schon muß man wirklich eine ganz dicke AMD Fanboy Brille tragen um AMD zu kaufen. Oder aber einen FreeSync Monitor besitzen und dieses Feature aus welchen Gründen auch immer nicht aufgeben wollen.

Würde AMD eine GraKa bringen, mit vergleichbarem Verbrauch einer 1080ti und 16GB Speicher zu einem vergleichbarem Preis, hätte ich kein Problem (na ja eigentlich doch, nämlich den schlichtweg schlechteren Treiber bei AMD) auch mal eine AMD GraKa zu kaufen. Weil FreeSync würde mich unter Umständen auch reizen.

Meine GTX 980ti wird in den nächsten zwei Jahren aber sowieso nicht ersetzt.
 

cyberware

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
85
#18
Genau wie Domi83 habe ich noch Southern Island in betrieb. Allerdings merkt man mittlerweile, dass die Leistung meiner HD7970 an ihre Grenzen stößt.

Leider ist gerade ein sehr unglücklicher Moment um aufzurüsten. Hohe Preise, teils schlechte Verfügbarkeit, 3 Jahre alte Technik und nur 8 GB Ram machen das aktuelle Sortiment beider Hersteller mehr als unattraktiv.
 

Wolfgang

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.127
#19
Artikel-Update: PowerColor hat ComputerBase ein Bild der Rückseite der Radeon RX Vega 56 Red Dragon geschickt, das das kurze PCB zeigt. Da die Grafikkarte eine etwas überstehende Backplate hat, ist es schwer abzuschätzen, ob das PCB genauso kurz wie auf der Sapphire Radeon RX Vega 56 Pulse (15 cm) ist. Wenn es einen Unterschied gibt, ist dieser aber minimal. Ebenso lassen sich auf dem Bild vier Heatpipes erkennen, die bis zum Ende des Kühlers entlang laufen.

[Bilder: Zum Betrachten bitte den Artikel aufrufen.]
 
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
196
#20
Würde AMD eine GraKa bringen, mit vergleichbarem Verbrauch einer 1080ti und 16GB Speicher zu einem vergleichbarem Preis, hätte ich kein Problem (na ja eigentlich doch, nämlich den schlichtweg schlechteren Treiber bei AMD) auch mal eine AMD GraKa zu kaufen. Weil FreeSync würde mich unter Umständen auch reizen.
Und woher nimmst du dir das Recht über die AMD Treiber zu urteilen wenn du doch noch nie eine AMD Karte hattest? Geblubber vom feinsten...
 
Top