Test Roccat Vulcan 120 Aimo im Test: Titan-Taster sind keine Kopie von Cherry MX

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.152
#1
tl;dr: Für eine gute Tastatur braucht es in der Regel eine gute Idee. Bei Roccats Vulcan Aimo steckt diese Idee hauptsächlich in den Tastern, die sich inspirieren lassen, ohne in Niederungen der Nachahmung zu verfallen. In anderen Bereichen hätte es hingegen auch noch eine gute Idee mehr sein dürfen.

Zum Test: Roccat Vulcan 120 Aimo im Test: Titan-Taster sind keine Kopie von Cherry MX
 
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
132
#2
Hallo Leute! Ich weiß das passt da nicht 100% dazu. Jetzt wo ich das Foto mit den coolen Taster gesehen habe bin ich wieder auf den Geschmack gekommen. Ich suche schon seit längerem nach Tastern für Mechanische Tastaturen. Könnt ihr mir eine Seite empfehlen wo ich quasi Tuning Tasten in verschiedenen Farben, Formen und Materialien kaufen kann? Ich finde keine entsprechenden Seiten dafür.
 

Mar1u5

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
283
#3
Ich persönlich finde die Tastatur hässlich. Vor allem die durchsichtigen Teile unter den schwarzen Tasten gefallen mir nicht
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
14.896
#4
Scheint echt nen lästiger Trend zu sein und was ne Sharkoon PureWriter RGB schon für die Hälfte von der Vulcan besser macht.

Bei Roccats Vulcan Aimo steckt diese Idee hauptsächlich in den Tastern, die sich inspirieren lassen, ohne in Niederungen der Nachahmung zu verfallen.
Ich traue Roccat nicht zu, eigene Schalter zu entwerfen, genauso wie Razer (die bei Kailh und dann bei Greetech fertigen lassen, aber als "Razer-Switch" verkaufen). Auch ähneln sie sehr den Outemu Box Schaltern. Sollten das wirklich Outemus sein, dann ist der veranschlagte Preis für die Vulcan definitiv zu hoch.

Könnt ihr mir eine Seite empfehlen wo ich quasi Tuning Tasten in verschiedenen Farben, Formen und Materialien kaufen kann? Ich finde keine entsprechenden Seiten dafür.
Aliexpress
https://www.aliexpress.com/item/Gat...Transparent-cover-White-base/32840007937.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Zustimmungen: Mrdk
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.289
#6
Das frage ich mich auch immer, meine G910 kam 80€ neu und bietet viel mehr. Manche Tastaturen sind einfach hoffnungslos überteuert, nur weil es gerade Trend ist. So eine Tastatur sollte nicht mehr als 60€ kosten.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.994
#7
Hässlich ist das was mir zu der Tastatur in den Kopf kommt.

Die Designs mit den freistehenden Tasten gefallen mir Prinzipiell schon nicht und die kurzen/flachen Kappen geben dem Ganzen Design den Rest an Hässlichkeit.

Die Tasten schauen ein bisschen wie die Thumbsticks bei Controllern aus!
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
530
#9
Die Tastatur gefällt mir in Summe auch nicht, aber die Schalter klingen interessant. MX Brown mit etwas ausgeprägterem Auslösepunkt klingt erstmal perfekt für meinen persönlichen Geschmack. Vielleicht liegt sie ja mal in nem Mediamarkt aus zum Testen.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.431
#10
Zuletzt bearbeitet:

Hollowman1985

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
455
#11
Grundsätzlich kann ich dem Test voll und ganz zustimmen. Es ist jetzt meine dritte Tastatur nach einer Steelseries 6Gv2 (Cherry MX Black) und einer CM Storm Mech (Cherry MX Blue) und diese Tastatur gefällt mir nach den ersten Tagen bis jetzt am besten, sowohl optisch, als auch technisch. Für mich sind die Switches im Vergleich zu meinen Vorgängern die Besten. Die Haptik ist sehr gut, besser als bei den MX Black wie ich finde und ein kleines Stück besser als bei den MX Blue, und die Lautstärke liegt unter denen der MX Blue und sogar unter den MX Black (nutze ich noch in der Arbeit). Beim Zocken beschwert sich mittlerweile keiner mehr, dass man meine Tasten immer mal wieder hört.

Bestimmte negativ Aspekte, welche im Fazit erwähnt werden, sind meiner Meinung nach aber Geschmackssache. Das Gehäuse mag dem ein oder anderen zu Breit erscheinen, der ein oder andere mag auch den Drehregler zu dicht am Num-Block finden und vielleicht auch die Lage der Medientasten störend finden. Für mich persönlich sind diese Punkte nicht störend. Die Medientasten liegen sogar besser als auf der CM Storm Mech, denn ich kann Sie hier mit einer Hand bedienen, was bei der Mech nicht möglich war.

Was ich äußerst störend finde ist die Software. Am meisten stört mich beim Start die Meldung bezüglich die Adminrechte, welche ich jedes mal bestätigen muss, wodurch bei meinem Multimonitor Betrieb einige Anwendungen auf dem falschen Monitor starten, wenn ich die Meldung nicht schnell genug bestätige. Ich hoffe das Roccat hier nachbessert oder gibt es hier sogar eine Lösung? (@Redaktion)

Die meisten Einstellungen in Swarm finde ich ebenso unnütz wie es im Test beschrieben ist. Die Einstellungen für den Ton habe ich mir nur einen Augenblick angesehen und mich gefragt: "Wer möchte das Nutzen?" Vielleicht irgendwelche Leute die auch auf die Windows Sounds stehen? Mir taugt das nicht. Ich mag schon die Windows Sounds nicht und habe Sie deaktiviert. Die Einstellung der Beleuchtung und die Erkennung von Desktop Profil Nutzung und verschiedenen Anwendungen finde ich hingegen gut. Ist nur eine Spielerei, aber es funktioniert. Die Animationen der Beleuchtung funktionieren gut, aber ich benötige Sie nicht, da mich das Bewegen / Blinken tierisch nervt. Ich hab mir für drei Games (BF V, PUBG und Dota 2) und den Desktop mal aus Jucks ein Profil erstellt und im ersten Moment fand ich es super cool, aber nach ein paar Stunden fällt es einem selbst nicht mehr auf. Ein Eyecatcher bleibt es trotzdem, aber einen nutzen in den Spielen könnte ich durch eine farbliche Gruppierung von Tasten nicht feststellen.

Mein Fazit (habe die Tastatur am Black Friday für 130€ ergattert):
Sehr gute mechanische Tastatur die den positive Eindruck durch eine schlechte Software trübt.

Edit:
Im Gegensatz zu anderen ist das Design auch Geschmackssache und ich muss sagen, dass mich das Design sehr anspricht.
 
Zuletzt bearbeitet:

cohrvan

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
46
#13
Habe mir die Tastatur vor paar Wochen gekauft ... nach gerade 2 Stunden wieder zurück gebracht. Tastatur wurde von eigener Software nicht erkannt. Nach 2 Tickets wurde mir als Empfehlung vorgeschlagen "Windows neu zu Installieren" immer diese witzigen Support Mitarbeiter :p Habe mir dann die Corsair K70 zugelegt und bin mehr als zufrieden mit Ihr :)
 

robertsonson

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
404
#14
Künstliche Tastengeräusche als eine Art künstlichen Motorsound aus den Boxen schallen zu lassen, erscheint zudem peinlich.
hey das könnte das neue RGB sein, ich wittere einen trend :daumen:
was gibts denn da für auswahlen? klassisches cherry-klicken oder vielleicht kleine explosionen/gewehrschüsse oder miauen?
Könnt ihr mir eine Seite empfehlen wo ich quasi Tuning Tasten in verschiedenen Farben, Formen und Materialien kaufen kann?
nicht sicher ob ironie oder ernst gemeint, aber wer "tuning tasten" kaufen will der fährt doch garantiert auf "motorsound" von tastaturen ab :)

/edit:
um das klarzustellen, ja, ich gebe selbst unendlich viel geld aus für tastaturen wo manch einer von euch sich an den kopf fasst, aber das ist für mich kein tuning ;)
 

NMA

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
748
#15
Danke für den Test dieses eher "speziellen" Produkts.
Ich habe mir von der Tastatur schon ein wenig mehr erwartet und oder gewünscht.
Für ca 150€ ist Corsair mit der K70er Serie deutlich besser aufgestellt und das nicht nur preislich.

Große Hoffnungen hatte ich im Bezug auf die Tasten Lautstärke, obliegend des eigenen Designs, diese jedoch nach diesem Test ernüchternd ausfiel und für mich kaum in Frage kommt.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich dies überlesen habe.
Sind die Taster gelasert (pbt) oder gegossen?

Das Design ist "erfrischend alternativ" jedoch setzt es bei weitem keine Maßstäbe.
Mir persönlich sagt es, ohne es persönlich gesehen zu haben, zu.
Dennoch ist es eher zusammenfassend so, dass dies alles, im grundlegenden schon mal da gewesen ist.

Der Preis und die Langzeiterfahrungen werden einen hohen Einfluss auf den Erfolg des Produktes haben.
 
Dabei seit
März 2010
Beiträge
161
#18
Zum Preis: Interessiert mich jetzt nicht so. Kann auch 200 Euro kosten. Solange es genug Alternativem gibt. Wer so Schnickschnack wie Beleuchtung nicht braucht, kann auch eine Cherry G80-3000 (ist doch das standardmodell mit mechanischen tasten? Oder G83?) für die Hälfte vom Preis kaufen. Die hat halt kein Design, sonder macht einfach das, was ine Tastatur machen soll:D
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.231
#19
Hab ne grundsolide mechanische Tastatur mit Beleuchtung für 32€ bei Amazon gekriegt (Marke Aukey). Warum manche Hersteller meinen für ein vergleichbares Produkt über den fünffachen Preis verlangen zu können, muss man nicht verstehen. Es zwingt einen keiner die Wucher-Bretter zu kaufen. Wer hier zugreift ist selbst schuld.
 
Top