[Sammelthread] Wie viel Watt benötigt mein System? Ist mein Netzteil stark genug?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

burnout150

Hardwareklempner
Administrator
Dabei seit
März 2007
Beiträge
25.219
Hallo, FB-Gemeinde!

Dieser Thread dient als Sammelthread für alle Anfragen bezüglich der ausreichenden Leistungsfähigkeit eines Netzteils für ein spezifisches System.


Bitte bei Anfragen sämtliche verbauten oder geplanten Komponenten sowie die genaue Bezeichnung des verwendeten/vorgesehenen Netzteils posten!


Tabelle mit typischen Verbrauchswerten: (Anklicken zum Vergrößern)

!Gemessen wird die Gesamt-Leistungsaufnahme des Testsystems unter Spielelast!

Leistung.png
!Gemessen wird die Gesamt-Leistungsaufnahme des Testsystems unter Spielelast!

Zu sehen ist ein auf 4,4GHz übertaktetes i7-4770k-Testsystem mit aktuellen Grafikkarten.
(Dadurch ist der Verbrauch durchschnittlich etwas höher als bei einem normalen System)

Die Grafikkartenhersteller schreiben oftmals sehr hohe Leistungsanforderungen an das Netzteil aus. Diese Empfehlungen richten sich jedoch an alle Arten von Stromversorgern. Diese reichen von einem 30€ No-Name-Netzteil mit angegebenen 500W Ausgangsleistung, bis hin zu einem 100€ teuren 500W Markennetzteil mit aktuellster Technik und hoher Effizienz.
Da von einem Großteil der Community bei Empfehlungen stark auf die Qualität geachtet wird, muss die rudimentäre Leistungsangabe des Grafikkartenherstellers nicht immer zwingend erfüllt werden.

Beispiel:
Hersteller XY empfiehlt für eine GTX 780 mindestens ein 700W Netzteil. Ein gutes 500W Markennetzteil ist hier jedoch bereits ausreichend. Abhängig ist dieser Wert ebenfalls davon, ob man einen sparsamen Prozessor einsetzt, oder diesen weit außerhalb seiner Spezifikationen betreibt und übertaktet.


Hier die alten Threads zum Durchsuchen:
[Sammelthread/Kaufberatung] Welches Netzteil für mein System/Wieviel Watt brauche ich?
[Sammelthread/Kaufberatung] Welches Netzteil für mein System/Wieviel Watt brauche ich? - 2
[Sammelthread/Kaufberatung] Welches Netzteil für mein System/Wieviel Watt brauche ich? - 3
[Sammelthread/Kaufberatung] Welches Netzteil für mein System/Wieviel Watt brauche ich? - 4

[Kaufberatung/Sammelthread] Welches Netzteil für mein System?
 
Zuletzt bearbeitet:

Godyjin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
76
Wollte mal fragen was für ein Netzteil ihr empfehlen könnt bzw. wieviel Watt bräuchte ich?
Wichtig ist mir, Strom zu sparen, geringen Verbrauch im OFF Modus, gute Spannungs Qualität ect.

CPU: i7 920 - Multi x17 2.9GHz (Hersteller sagt max.Watt liegt bei 130W. In einem ToolProgramm steht bei mir 43W-55W)
GKarte: GTX 750Ti (angeblich 60Watt)
Mainboard: von Gigabyte (kp wieviel Watt es braucht)
DDR3: 8GB
SSD: Samsung 830
HDD: Samsung 7.200 u/min
(Hab noch einen DVD Brenner, aber ihn schließe ich selten an)

Sonst hab ich nix am PC dran und das wird wahrscheinlich auch so bleiben.
PC soll noch 2 Jahre halten, dann hol ich mir neues System (evtl. Skylake CPU, DDR4..) Das Netzteil würde ich gern weiter benutzen.
Momentan hab ich ein noName 500Watt Netzteil, aber ich denke 500W ist eh zuviel für die heutige Zeit.
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.929
Hi Godyjin,

du könntest dir mal das Sea Sonic G-360 ansehen. Ansonsten wäre auch das Cooler Master V450S einen Blick wert. Das wäre eines der effizientesten Netzteile.
 

RDSN

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
36
Huhu, habe folgende Komponenten bei Mindfactory bestellt, so wurden sie mir hier im Board empfohlen.

Nun habe ich aber den Eindruck dass das Netzteil nicht reichen könnte/Probleme macht?

Hier mein System:

Xeon e3 1230v3 4x3.3Ghz
Asrock h87 Pro4
1TB Seagate
240 GB SSD Crucial
Asus R9 280x 3gb Top Aktiv PCIe 3.0
CoolerMaster N300
EKL Alpenföhn Sella
8 GB Ram

Aktuell habe ich 450 Watt Bequiet! system power 7 Bulk non-Modular 80+ silver
 

Klandrak

Ensign
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
148
Grüß Euch,
ich könnte günstig eine EVGA Superclocked GTX 780 Ti kaufen.
Mein Netzteil, Enermax NAXN 600 Watt, hat aber auf der 12V Schiene nur 20A, EVGA schreibt auf deren Seite das 42A verlangt werden.
Muss ich mir ein neues NT kaufen?

Bedanke mich für die Beratung :)
 

Deidaraa

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
691
Würde mein 630 Watt Bronze beQuiet PurePower Netzteil schlappmachen, wenn ich noch eine zweite GTX 770 kaufen würde, also SLI?
Nach der oben genannten Tabelle verbrauche ich ja nur etwa ~300 Watt momentan.
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.929
Jap, musst du. Das Netzteil hat übrigens zwei 12V Schienen. Auf der einen wird die CPU versorgt und auf der anderen der Rest. Weil das aber lediglich 240 W sind, was alleine die GPU verbraucht, ist das zu knapp bemessen..

Wie viel Budget wäre denn vorhanden und was sind deine Anforderungen?


Würde mein 630 Watt Bronze beQuiet PurePower Netzteil schlappmachen, wenn ich noch eine zweite GTX 770 kaufen würde, also SLI?
Nach der oben genannten Tabelle verbrauche ich ja nur etwa ~300 Watt momentan.
Für das System halte ich das Netzteil für nicht so geeignet. Es ist gruppenreguliert, weshalb du bei hoher Belastung ziemlich schlechte Spannungs-Werte erreichst. Ich kann dir nicht sagen, ob bei Vollauslastungen die Spannungen noch innerhalb der Specs sind, denn da hilft nur selbst nachmessen, falls du ein Multimeter zur Hand hast.

Welches Netzteil ist es denn genau, gibt ja die L7 und L8 Serie? Ich würde jedenfalls für ein SLI ein adäquates Netzteil vorziehen, das zumindest DC-DC-Wandler hat.
 

Deidaraa

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
691
Es ist ein L8.
Ich würde die Graka sowieso nur in einen PciE 2.0 Slot einstecken können, aber da soll ja der Leistungsverlust nicht so hoch sein.
 

Pontiuspilatus

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
5.160
Ich würde die Graka sowieso nur in einen PciE 2.0 Slot einstecken können, aber da soll ja der Leistungsverlust nicht so hoch sein.
Der Verlust der Leistungsaufnahme ist ähnlich gering - und dann ist dein NT eigentlich nicht für so eine Zusammenstellung geeignet.
Beide PCIe-Stecker liegen ebenso wie die Laufwerke auf einer 12V-Schiene: http://www.technic3d.com/review/net...e-power-bqt-l8-cm-630w-netzteil-im-test/1.htm - die 30A erreichst du schon mit den beiden GPUs spielend. Je nach OC-Grad wirst du sogar in Richtung der Überstromauslösung kommen: http://www.technic3d.com/review/net...e-power-bqt-l8-cm-630w-netzteil-im-test/5.htm (dir geht der PC dann einfach aus). Ebenso können dir die Spannungen bei einer einseitigen Belastung einbrechen, was dann in einem Bluescreen resultieren kann.

Alles in allem kann es funktionieren - ich würde aber eben wie Hibble zu einem Neukauf raten.
PS: Adäquate Netzteile liegen dann im Bereich 100€-...
 

Parelion

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
264
Kleine Meta-Frage:

http://ht4u.net/reviews/2014/sapphire_radeon_r9_280x_vapor-x_im_test/index44.php

Im Link zu sehen ist eine Tabelle von Grafikkarten und deren Leistungsaufnahme nach Zustand (Idle, Last(Spiele) und Last(Volllast)) eingeteilt.

Wenn ich die Computerbasemessung des Gesamtsystems unter Spielelast ansehe, bezweifle ich, dass Crysis 3 hier eine vollwertige synthetische Volllast darstellt...

Zum Beispiel würde laut CB für mein Wunschsystem aus I5 4570/Xeon 1230V3 mit H87-Board, 8GB Ram und R9 280X von MSI mit Twin Frozr Kühler ein Be Quiet E9 500W mehr als ausreichen.

Wenn ich jetzt aber die Leistungsaufnahme unter Volllast bei HT4u ansehe, die mit 300W NUR FÜR DIE GRAFIKKARTE beziffert ist, also 25A, welche die 38A der 12V-Leistung des Netzteils beträchtlich, in meinen Augen sogar deutlich zu sehr, schrumpfen lassen, glaube ich nicht, damit dann noch (IM WORST CASE) I5, SSD, HDD, ODD, Board etc. sicher versorgen zu können.

Meine Frage: Seid Ihr sicher, dass die Schätzmethode ala Spielelast-Leistungsaufnahmewert überhaupt akkurat genug ist, um ein Netzteil zu wählen, dass selbst den absoluten Worst Case abdeckt und standhält?

Grüße
Parelion
 

der_ifko

Newbie
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1
Bei mir läuft folgendes System:

8GB-Kit Corsair Vengeance Low Profile schwarz PC3-12800U CL9
ASUS P8Z77-V LX, Sockel 1155, ATX, DDR3
be quiet! STRAIGHT POWER CM BQT E9-CM-480W 80+Gold
FRACTAL DESIGN Define R4 Black Pearl
Gigabyte Radeon HD 7950, 3GB GDDR5, PCI-Express
Intel Core i5-3570K Box, LGA1155
LiteOn iHBS112-115 Blu-Ray Brenner bulk
OEM Microsoft Windows 7 Home Premium 64-bit inkl. Vorinstallation
Thermalright HR-02 Macho Rev.A (BW)
Asus NVIDIA GeForce GTX 770 DirectCU II
Samsung 840 Series Basic interne SSD-Festplatte 250GB

Meine eigentliche Frage ist nun: Ist mein Netzteil zu klein dimensioniert? Der Lüfter des Netzteils ist nämlich relativ laut hörbar. Er läuft scheinbar, egal ob Idle oder Last, immer gleich (laut).
 

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.929
@Parelion:
Die Volllast Messung bei HT4U bezieht sich auf Furmark. Mit dem Tool können alle GPU-Teile vollständig ausgelastet werden, wozu kein Spiel der Welt imstande ist.

Crysis 3 ist ja auch keine synthetische Volllast, sondern soll nur eine praxistauglichere Auslastung erzielen.

Sofern also jemand Mining betreibt oder sonst irgendwie seine Hardware komplett auslasten kann, muss natürlich noch die zusätzlich benötigte Leistung eingerechnet werden. Im Allgemeinen reicht diese Schätzung aber für die meisten Gaming-PCs.
 

Deidaraa

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
691
Der Verlust der Leistungsaufnahme ist ähnlich gering - und dann ist dein NT eigentlich nicht für so eine Zusammenstellung geeignet.
Beide PCIe-Stecker liegen ebenso wie die Laufwerke auf einer 12V-Schiene: http://www.technic3d.com/review/net...e-power-bqt-l8-cm-630w-netzteil-im-test/1.htm - die 30A erreichst du schon mit den beiden GPUs spielend. Je nach OC-Grad wirst du sogar in Richtung der Überstromauslösung kommen: http://www.technic3d.com/review/net...e-power-bqt-l8-cm-630w-netzteil-im-test/5.htm (dir geht der PC dann einfach aus). Ebenso können dir die Spannungen bei einer einseitigen Belastung einbrechen, was dann in einem Bluescreen resultieren kann.

Alles in allem kann es funktionieren - ich würde aber eben wie Hibble zu einem Neukauf raten.
PS: Adäquate Netzteile liegen dann im Bereich 100€-...
Welches Netzteil bis maximal 150€ würdest du mir für diese Zwecke empfehlen? Am besten etwas mehr Watt als momentan.
 

_sori_

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
379
Das Be Quiet Dark Power Pro P10. Sollte die Lautstärke egal sein, kannst du auch das Antec High Current Pro nehmen.
 

Deidaraa

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
691
Es sollte, wenn es für den Preis möglich ist, eine Gold Effizienz haben. Lautstärke sollte so niedrig wie möglich sein, muss sie aber nicht zwingend. Power>Lautstärke
 

Deidaraa

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
691
Die Netzteile, die du mir vorgeschlagen hast, gehen leider über meinen Preislichen Rahmen. Ich wollte schon gerne mindestens 750 Watt und da kosten die gezeigten Netzteile bzw. das beQuiet 160€
Ich frag mal im Netzteil Kaufberatungs Thread.
 

Parelion

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
264
@Parelion:
Die Volllast Messung bei HT4U bezieht sich auf Furmark. Mit dem Tool können alle GPU-Teile vollständig ausgelastet werden, wozu kein Spiel der Welt imstande ist.

Crysis 3 ist ja auch keine synthetische Volllast, sondern soll nur eine praxistauglichere Auslastung erzielen.

Sofern also jemand Mining betreibt oder sonst irgendwie seine Hardware komplett auslasten kann, muss natürlich noch die zusätzlich benötigte Leistung eingerechnet werden. Im Allgemeinen reicht diese Schätzung aber für die meisten Gaming-PCs.
Genau das ist ja mein Punkt gewesen.
Leuchtet ein, dass die Alltagsnähe gesucht wird, aber mit absolut-Extrem-Stresstest-Scenario, wenn man es beim Kauf nciht berücksichtigt, könnte das Alltagsnah gewählte Netzteil überlasten, richtig?

Ich weiß, dass das Jammern auf pedantischem Niveau ist, hat mich nur interessiert zu wissen :)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top