Test Samsung 870 Evo im Test: Der Klassenprimus mit MKX-Controller und TLC

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
9.883
@MichaG
Könnt ihr vielleicht noch einen Vergleich mti der 860 Evo nachholen?
Ggfs. auch gleich mit den anderen SATA SSDs von Samsung wie z.B. 850 Evo und 860 Pro.
Das würde das ganze für viele hier deutlich interessanter machen.
 

CyrionX

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.303
Die erste Tabelle, also der Vergleich der Speicherchips stimmt wohl noch nicht. Zumindest liest sich der Text davor anders. NAND V6 für die 860 Evo und 870 Evo? Dann wäre die Neuerung ja nur der Controller von der QVO

Dieser gehört jedoch nun zur sechsten Generation 3D-NAND mit 1xx Lagen (V-NAND V6).
Laut Tabelle war das bei der 860 Evo nicht anders. Was stimmt denn nun?
Nicht, dass das praxisrelevant wäre, ich möchte mich nur gerne generell auf die Infos hier (wie auch zuvor) verlassen können :)

EDIT: Und schon geklärt, klasse :)
 
Zuletzt bearbeitet:

3125b

Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
2.292
Eine ordentliche (SATA) SSD steht und fällt nun mal mit dem Preis.
Ich habe sowohl eine ältere 850 Evo als auch eine MX500, erst war die eine, dann die andere Systemplatte. Macht genau 0 Unterschied.
Wenn diese hier so um die 80€/TB im Angebot liegt, wird sie interessant.
 

r4yn3

Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
7.546
Klassenprimus hin oder her, aber Sata zieht halt einfach nur noch über den Preis.

Und dafür sind die Evos halt zu teuer.
 

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.653

fanaticmd

Lt. Commander
Dabei seit
März 2019
Beiträge
1.238
Was mich noch interessiert bezüglich des dynamischen Cache:
Eine Partition auf einer SSD.
Reicht es wenn man die 72GB einfach nicht mit in die Partition nimmt?
Oder muss diese innerhalb der Partition frei sein?
An sich müsste ja der Controller immer auf alle Zellen zugreifen können, auch die nicht partitionierten.
 

CrankAnimal

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
218
Sicher ein gutes Produkt.
In der Hoffnung dass die Preise mal runter kommen, bleib ich noch bei meinen HDDs als Datengrab. Vom Speed reicht es allemal und ist wesentlich günstiger.
 

poly123

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
972
Ich wäre bereit, auf paar MB Schreib- und Lesegeschwindigkeit zu verzichten, wenn die Platten (Edit: die 90er haben angerufen und sich beschwert, meine natürlich "Chips") endlich mal BILLIGER werden würden - 4TB SSD immer noch über 500€ :daumen: ich fang doch nicht wieder wie in den 90ern an, Festplatten mit kleinerem Speicher zu stapeln :stacheln:
 

Endless Storm

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.310
Schön zu sehen, dass noch etwas Potential in den 2,5er SSDs liegt und auch abgeholt wird.
Dennoch habe ich bereits eine MX500 2TB hier liegen, hatte sie günstig an den PrimeDays erstanden. So viel schlechter ist sie gar nicht mal. Dafür (Stand jetzt) rund 100€ günstiger (2TB).

Wenn ich in ein paar Jahren was neues brauche, könnte es vielleicht sogar mal eine 870 Evo werden im 2,5er Gehäuse^^ (man spart sich die M.2-Slots lieber für was Gutes auf)
 

Darklordx

Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
7.204
Bitte weiterlesen, hier gibt es nichts zu lesen... Hier stand Mist, habe die SSDs verwechselt. Man kann diesen Beitrag ruhig löschen... 😇
 

Khalinor

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.035

Vitali.Metzger

Rear Admiral
Dabei seit
März 2013
Beiträge
5.695
Hab bei mir seit kurzem eine 860 Pro mit 1 TB im Einsatz und bin mit der voll zufrieden. Im Vergleich ist da meine MX 500 nur etwas langsamer.
 

zonediver

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.221
...und schon wieder Preise wie beim Apotheker... ob ich das noch erlebe? Bezahlbare 4TB-SSDs? Vermutlich nicht...
 

Baal Netbeck

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
8.183
Schön, dass es noch Sata SSDs gibt, die in der Leistung zulegen, statt abzubauen( :stock: QLC).

Aber der Preis scheint eher unattrakiv.
Da bekomme ich z.B. eine Patriot Kingston A2000 1TB, die auch einen Dram Cache und TLC hat....und schneller, sowie günstiger ist.
Für ältere Systeme zum Aufrüsten, oder als Speichererweiterung wenn der M2 Slot schon belegt ist....gut....aber zu teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top