A1/10 Intel i875P Canterwood im Test : Asus P4C800 Deluxe & Intel D875PBZ verglichen

, 16 Kommentare

Anhang

Testsystem

Als Testsystem kam erneut das aufgerüstete System zum Einsatz und wir testen deshalb erneut mit dem bereits von uns getesteten Pentium4 3,06 GHz mit Hyper-Threading, welches bei sämtlichen Benchmarks aktiviert ist. Als Grafikkarte setzen wir die Asus V8460 Ultra (GeForce4 Ti4600) ein, die mit den Nvidia Detonator 41.09 betrieben wird. Als Betriebssystem verwendeten wir weiterhin Windows XP Professional. Dabei ließen wir das integrierte DirectX 8.1 unverändert. Funktionen wie System Restore oder automatische Systemupdates wurden deaktiviert. Um dennoch eine normale Arbeitsumgebung zu schaffen, haben wir als Qualitätseinstellungen für die Systemoberfläche mit geglätteten Schriften und der Standard Windows XP Oberfläche gearbeitet. Da wir einen grundlegenden Vergleich zu Mainboards mit den jeweilig verwendeten Chipsätzen schaffen möchten, sind alle Werte, soweit nicht anders gekennzeichnet, in den Benchmarks unter Berücksichtigung der normalen Spezifikationen der Chipsätze ermittelt worden.

  • Prozessor
  • Motherboard
    • Asus P4C800 Deluxe
    • Intel D875PBZ
  • Arbeitsspeicher
  • Grafikkarte
    • Asus V8460 Ultra (GeForce4 Ti4600)
  • Peripherie
    • IBM Deskstar DTLA-307030
    • Philips PCCD048
  • Treiberversionen
    • nVidia Detonator 41.09
    • Intel Inf-Treiber 5.00.1009
  • Software
    • Windows XP Professional
    • DirectX 8.1

Benchmarks

Doch schon im zweiten Test mit dem neuen Testsystem gab es eine kleine Veränderung bei den Benchmarks, da Lame 3.91 und Cinema 4D zu wenig von der Chipsatz-, sondern ausschließlich von der CPU-Leistung abhängig sind und sich immer wieder identische Ergebnisse einstellten, die somit überflüssig sind, wenn man gerade die Unterschiede der Mainboards beleuchten möchte. Sie eignen sich eher für den Vergleich von Prozessoren und werden deshalb dort auch weiterhin zum Einsatz kommen.

Bei allen anderen Tests war, wie bereits erwähnt, Hyper-Threading aktiviert. So mögen manche Anwendungen, die nicht auf Hyper-Threading optimiert sind (beispielsweise Quake 3 Arena) dadurch zwar etwas langsamer sein, als sie ohne Hyper-Threading wären, jedoch wird wohl niemand im normalen Alltag auf Hyper-Threading verzichten wenn er darüber verfügt, so dass wir es auch in diesen Benchmarks aktiviert ließen.

Nachfolgend eine kleine Übersicht:

  • Synthetische Benchmarks
    • Sisoft Sandra 2003 Pro
    • Madonion PCMark2002
    • Madonion 3DMark 2001 SE
    • Vulpine GLMark 1.1
  • Games
    • Epic Games Unreal Tournament 2003
    • NovaLogic Comanche 4
    • id Software Quake 3 Arena
  • Anwendungen
    • Winace 2.11
    • Magix MP3 Maker Platinum 3.03
    • FlaskMPEG 0.6 mit DiVX 5.02
  • Audio Benchmarks
    • RightMark Audio Analyzer
    • Audio Winbench 99

Wer die Benchmarks bei sich zu Hause selbst einmal nachvollziehen möchte, der findet einen Großteil der oben aufgelisteten Testprogramme bei uns in der Downloadsektion.

Auf der nächsten Seite: Synthetische Benchmarks