10/10 Prolimatech Super Mega im Test : Der Megahalems wird noch besser

, 189 Kommentare

Fazit

Mit dem Super Mega versetzt Kühlerspezialist Prolimatech der versammelten Konkurrenz, die gerade mühevoll den Leistungsvorsprung des Megahalems abknabbern konnte, erneut einen herben Schlag. Mit nur wenigen gezielten Veränderungen zum Erfolgskühler ist es Prolimatech dabei gelungen, die beeindruckende Charakteristik des Megahalems noch einmal zu verbessern.

Konkret konnten die Kühlleistungen im aktiven sowie semipassiven Betrieb nochmals gesteigert werden. Während mit einzelner sowie doppelter 120-mm-Belüftung die unangefochtenen Spitzenpositionen durch den Super Mega zurück erkämpft werden, präsentiert sich der Prolimatech-Bolide nun auch semipassiv mit spürbar verbesserter Grundleistung. Auch der Einsatz von 140-mm-Ventilatoren kann bei entsprechender Abstimmung gewagt werden. In Anbetracht der vergleichsweise kompakten Abmessungen ein beeindruckendes Zeugnis für einen Towerkühler mit breitem Einsatzspektrum.

Bei aller Euphorie darf jedoch nicht vergessen werden, dass der Löwenanteil der Leistungsverbesserung in Relation zum Megahalems durch die Verwendung der schwarzen Montageschrauben erzielt wird, welche außerhalb der Intel-Spezifikationen arbeiten und damit einen Verlust der Herstellergarantie bedingen. Doch selbst beim Verzicht auf diese Schrauben zählt der Super Mega zu den besten Prozessorkühlern auf Luftbasis.

Erfolgsgaranten: Prolimatech Super Mega und Megahalems
Erfolgsgaranten: Prolimatech Super Mega und Megahalems

Trotz dieser Superlative gibt es auch Unerfreuliches zu berichten. Zunächst sollten die Lüfterklammern unbedingt noch einmal überarbeitet werden, da wohl eine Vielzahl an Ventilatoren mit ihnen nicht problemlos genutzt werden können. Zum anderen wiegt die Ausgrenzung der AMD-Plattformen in der Serienauslieferung bei einem Produkt dieser Preisklasse schwer. Zwar können auch AMD-Anwender durch den Kauf eines optionalen Montagekits in den Super-Mega-Genuss kommen, der zusätzliche Griff ins Portemonnaie hätte hier jedoch nicht sein müssen. Andere Hersteller wie Noctua gehen hier mit entsprechend positivem Beispiel voran.

Abseits davon ist der Prolimatech Super Mega in seiner Flexibilität, seiner Kompaktheit und seiner Leistungsfähigkeit der wohl derzeit beste Luftkühler für Prozessoren und damit ein würdiger Nachfolger des Megahalems. Unsere ComputerBase-Empfehlung soll ihm dafür, zumindest für Intel-Anwender mit gehobenem Leistungsanspruch, nicht verwehrt bleiben. Ab August wird der Prolimatech Super Mega zum Preis von 69,90 Euro exklusiv bei Caseking erhältlich sein.

Empfehlung (07/10)
Empfehlung (07/10)

Weitere Empfehlungen

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.