Wochenrückblick : GTX 1060 und RX 480 im Duell um die beste Mittelklasse

, 64 Kommentare
Wochenrückblick: GTX 1060 und RX 480 im Duell um die beste Mittelklasse

Nvidia ist AMD trotz der späteren Vorstellung der Grafikkarte dennoch in puncto Verfügbarkeit der Partnerkarten zuvorgekommen und konnte die modifizierten GeForce GTX 1060 früher in den Handel bringen. Sowohl bei den Tests als auch den Meldungen bestimmt das Duell zwischen Radeon RX 480 und GeForce GTX 1060 die Nachrichten.

Den Vergleich zwischen der Nvidia GeForce GTX 1060 Founders Edition, MSI GeForce GTX 1060 Gaming X 6G und Palit GeForce GTX 1060 Super JetStream hat mit hauchdünnem Vorsprung die MSI-Grafikkarte für sich gewinnen können. Im schnellstmöglichen OC-Mode arbeitet die Karte im Mittel bis zu 8 Prozent schneller als die Founders Edition von Nvidia.

Ebenfalls 8 Prozent schneller als die Basis des Chiplieferanten rechnet die Radeon RX 480 Strix von Asus. Im Test der ersten Partnerkarte der AMD Radeon RX 480 liefert Asus eine grundsolide Karte ab, die aber erst durch AMDs neues GPU-Werkzeug WattMan so richtig aus dem Vollen schöpfen kann.

Das Duell setzt sich in den Tagesmeldungen fort, wo die späte Verfügbarkeit der AMD-Partnerkarten für Diskussionsstoff gesorgt hat. Die Situation hat sich mittlerweile aber verbessert, mit Karten von Sapphire und XFX stehen demnächst weitere Tests der RX 480 an. Erste eigene Eindrücke zur Sapphire Radeon RX 480 Nitro+, die rund 10 Prozent schneller als die Referenzkarte ist, konnten bereits veröffentlicht werden.

Nvidias derzeit heißester Pfeil im Köcher, die neue Titan X für 1.200 US-Dollar, hat es mit einer Rechenleistung von 11 TFLOPs auf Platz drei der Meldungen geschafft.

Bei den Kurzmeldungen dominiert die Bekanntgabe von Apple, seit dem 18. Juli neue Versionen aller Betriebssysteme für alle Plattformen zu verteilen. iOS 9.3.3, OS X 10.11.6, watchOS 2.2.2 und tvOS 9.2.2 stehen seit Montag zum Download bereit.

Mit diesem Lesestoff im Gepäck wünscht die Redaktion einen erholsamen Sonntag!