Wochenrück- und Ausblick: Von Spiele-Benchmarks über alte, neue Switch-Spiele

Wolfgang Andermahr 7 Kommentare
Wochenrück- und Ausblick: Von Spiele-Benchmarks über alte, neue Switch-Spiele

Bei den Artikeln ist diese Woche der Benchmark-Test zu Ghost Recon Breakpoint auf viel Interesse gestoßen. Die PC-Version hinterlässt dabei einen optisch ordentlichen Eindruck, denn das Spiel weiß mit einer schicken, wenn auch keiner sensationellen Grafik zu gefallen. Allerdings hat dies auch seine Kosten.

Denn um eine Framerate von 60 FPS zu erreichen, benötigt es bereits in Full HD mit reduzierten Grafikdetails eine schnelle Grafikkarte. Und wer dies in höheren Auflösungen erzielen möchte, kommt um einen High-End-Beschleuniger kaum herum. Vor allem die alte Mittelklasse in Form der GeForce GTX 1060 und Radeon RX 580 hat in dem Spiel große Probleme.

Apropos Probleme. Die hat Ghost Recon Breakpoint im spielerischen. Anders als Wildland wurde der neuste Teil als Loot-Shooter konzipiert, was zu dem Ghost-Recon-Konzept einfach nicht passen will. Und auch bezüglich Story, KI-Verhalten und noch so einigem anderen gibt es Schwierigkeiten, die den Spielspaß deutlich trüben.

Das iPhone 11 (Pro Max) ist gut und teuer

Auf den zweiten Platz geschafft hat es der Test zum iPhone 11 und zum iPhone 11 Pro Max. Beide neuen Apple-Smartphones wissen zu gefallen und es gibt größere Fortschritte gegenüber den Vorgängern, vor allem was die Bereiche Kamera, Akku und Prozessor betrifft. Das iPhone 11 zeigt sich als sehr gute Wahl, vor allem für Besitzer eines iPhone 7, iPhone 8 oder noch älteren Apple-Gerätes. Das iPhone 11 Pro Max ist vor allem aufgrund des OLED-Displays besser, kostet mit 1.149 Euro aber auch sehr viel.

FIFA 19 kommt auf der Switch als FIFA 20 Legacy Edition

Bei den Meldungen hat hat es FIFA 20 für die Nintendo Switch auf den ersten Platz geschafft. Denn das Spiel ist auf der Switch eigentlich nur ein leicht angepasstes FIFA 19, das neben den „neuesten Trikots und Kader-Updates“ kaum mehr als ein neues Menü und Cover umfasst – zum Fast-Vollpreis von 40 Euro. Entsprechend wird das Spiel als „Legacy Edition“ gekennzeichnet, was aber aufgrund des Preises dennoch zu Verstimmung unter den Spielern führt.

Ausblick auf die Kalenderwoche 42

In der kommende Woche werden die neue Smartphones von Google vorgestellt. Das Pixel 4 und das Pixel 4 XL werden am 15. Oktober in New York offiziell präsentiert. Darüber hinaus findet am 15. und am 16. Oktober in Zürich das von Huawei veranstaltete Global Mobile Broadband Forum statt, auf dem unter anderem 5G im Fokus stehen wird.

Mit diesem Lesestoff im Gepäck wünscht die Redaktion einen erholsamen Sonntag!