1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Nov 2002
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    3.889

    Post AMD Ryzen & Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teurere CPU

    tl;dr: Wer einen neuen Prozessor kauft, benötigt oft auch neuen Speicher. AMD Ryzen und Intel Core i bieten aktuell offiziell maximal DDR4-2400 oder -2666 Platz. Außerhalb der Spezifikationen geht aber auch mehr. Und in aktuellen Spielen bringt der Wechsel auf DDR4-3200 teilweise mehr als der Griff zu einer schnelleren CPU.

    Zum Test: AMD Ryzen & Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teurere CPU
    Gruß,
    Wolfgang

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Captain
    Dabei seit
    Jul 2010
    Beiträge
    3.619

    AW: AMD Ryzen und Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teure

    Danke für den Test.

    Genau deswegen nutze ich auch 3200 MHz.

    Kleiner Vorschlag: Fallout 4 testen.
    Fallout 4 skaliert im CPU-limit extrem gut mit dem Speichertakt. Nahezu 1:1.
    [ PC ] i7 6700K | GTX 980 | 16 GB 3200 | 21:9 UltraWide [ KONSOLEN ] PS4 | Wii U |

  4. #3
    Tilidin
    Gast

    AW: AMD Ryzen und Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teure

    Genau deswegen nutze ich Hand optimierte Timings. Das bringt nochmal deutlich mehr :-)

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2014
    Beiträge
    1.429

    AW: AMD Ryzen und Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teure

    hatte schon bei meinem i7 4790k den umstieg von ddr3 1600 auf 2133er gemerkt. die min fps sind leicht gestiegen.
    Der Ideale PC FAQ
    Nullmethode von HisN

    Ryzen Threadripper 1900X@NH-U14S TR4-SP3 | Palit 980ti super jetstream@1,4ghz@U28E590D |GSkill RipJaw 32gb 3200 cl14 | Gigabyte X399 Aorus Gaming 7 | 960evo 250 und 500 | HDD WD Green 4tb und Black 3tb | Enermax Platimax 750 | DarkBase Pro 900 | Denon 2113 AVR als Soundkarte

  6. #5
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2010
    Beiträge
    3.700

    AW: AMD Ryzen und Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teure

    Schöne Lektüre zur Mittagspause - danke dafür

  7. #6
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Apr 2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    5.767

    Thumbs up AW: AMD Ryzen und Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teure

    Danke für den Test! Das Einzig die Preise sind überteuert, ansonsten würde ich gleich 2x16GB nehmen anstatt meine 2x4 2133 MHz.
    Allround PC | RyZen PC | Gaming PC | AMD HTPC | Intel HTPC | Pi3 | NUC | Chromecast | Steam | Uplay | B.Net | Origin
    ​Konsolen: Sega Megadrive | PS1 mit Mod | PS2 slim | PS3 slim | Xbox mit Mod | Xbox 360 slim | Xbox One
    ​​Heimkino: 3D Beamer HD6510BD | AVR Denon X1300W | Dynaudio 5.1.2 Dolby Atmos 4D mit Bodyshaker

    Mobile: NAS Zyxel 326 | 2x 3TB WD RED | Ryzen Laptop | Tablets | Smartphones


  8. #7
    Ensign
    Dabei seit
    Nov 2013
    Beiträge
    155

    AW: AMD Ryzen und Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teure

    Ein guter Beitrag, danke für den Test. Mich würde die Leistungssteigerung bei einem i7 7700k interessieren. Schade das die nicht dabei ist.
    Intel Core i7 7700K 4x 4.20GHz | Asus ROG Strix B250F Gaming |2x 8GB Corsair Vengeance LPX 3000Mhz | KFA² 8 GB GTX 1080 EXOC | be quiet! Silent Base 800 | 525GB Crucial MX300 | 500 Watt be quiet! Straight Power 10 +80 Gold | be quiet! Pure Rock | 3x SILENT WINGS 2 140mm| BenQ RL2455HM 24" | Dell S2517DG 24"|Razer Lachesis + Logitech 920 G7+

  9. #8
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    476

    AW: AMD Ryzen und Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teure

    Mein Fazit wäre ein anderes gewesen. Das es im Allgemeinen wenig ausmacht, im Speziellen aber auch mal 10% sein können.
    be silent my friend
    E-2695 v2 12C/24T @ Noctua NH-D14 | Asus P9X79 Pro | 32GB Corsair XMS3 | Palit 1080Ti FE | Lian Li PC-A10A | Intel SSD 750 400GB PCIe 3.0 | Seasonic P-760 Platinum | Windows 10 Enterprise | LG 34UC97-S
    be silent my serving friend
    Synology DS716+II 2 x 8TB

  10. #9
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Unbekannt verzogen
    Beiträge
    1.217

    AW: AMD Ryzen und Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teure

    Der Speicher dürfte Singel Rank sein oder ? Wäre dann nicht noch ein vergleich mit Dual Rank angebracht ?

    https://www.golem.de/news/ram-overcl...04-127262.html
    Sieht man ja hier die Unterschiede SR vs DR, wenn auch schon 3 Monate her.
    Geändert von luckysh0t (19.07.2017 um 13:18 Uhr)
    PC: Lian Li PC-P50 - AMD Ryzen 1600X - Noctua NH-D15 SE-AM4 - 2x8 GB Kingston HyperX Savage 2667 DR - Gigabyte AB-350 G3 - Samsung 960 Evo 500 GB - Powercolor HD 6570 Go Green - BQ Dark Power Pro 11 550 W ||
    ESXi: Chenbro SR30169 - AMD Athlon 5350 - AC M1 - ASRock AM1B-ITX - 8 GB DDR 3 1600 - Crucial 128 GB SSD (VM-Storage) - 2* WD Red @ RDM an Filer VM - BQ Pure Power 9 300W
    0. VM ESXi Management 1.VM Filer, 2. VM Pi Hole, 3. VM OpenVPN,..

    D3-Profil

  11. #10
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mai 2005
    Beiträge
    6.091

    AW: AMD Ryzen und Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teure

    Hm, da laut Text immer mit CL17 gebencht wurde, steigen bei geringerem Speichertakt natürlich auch die Latenzen bzw. verringern sie sich wieder bei höherem Takt.

    Wir wissen also gar nicht wirklich, ob die Vorteile mit hohem Speichertakt nun von der gestiegenen theoretischen Bandbreite, oder den geringeren Latenzen zu Stande kommen. Meiner Meinung nach kein sehr aussagekräftiger Test.

    Interessant wäre hier noch DDR4 2133 mit möglichst kleiner Latenz gewesen. Und den 7800X könnte man auch noch wunderbar im Dual, oder gar Singlechannel laufen lassen. Wäre interessant zu sehen, wie die Ergebnisse mit einem Viertel der Speicherbandbreite aussehen. Ich vermute weniger schlimm als die Meisten denken.
    Homepage: Dominic Schulz Fotografie

    Systeme: Ein kleiner leiser Stromsparer im Dan Cases A4 zum Arbeiten, Zocken und für den Alltag,
    und eine dicke 16 Kernige Heizung (nicht nur) für den Winter



  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2008
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    909

    AW: AMD Ryzen und Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teure

    Schön dass das auch bei CB mal getestet wird. Allerdings stößt mir folgendes sauer auf:

    Warum testet man nicht mit DR gegen SR? Das Dualranked Speicher bei Ryzen durchaus nochmal besser skaliert, sollte sich doch mittlerweile rumgesprochen haben? Wie sieht es denn da bei der Skalierung aus? Könnte 3200 DR nicht durchaus nochmal ne Schippe auf 3200 SR drauflegen?
    >>Mein alter Phenom II PC<<
    HD 3850 AGP inside!

  13. #12
    Commodore
    Dabei seit
    Aug 2012
    Beiträge
    5.105

    AW: AMD Ryzen und Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teure

    Zitat Zitat von luckysh0t Beitrag anzeigen
    Der Speicher dürfte dan Singel Rank sein oder ?
    Steht im Text. Trident Z mit Hynix Chips in der Ausführung mit 8GB Modulen und Single Ranked.

    @Test: Was mich persönlich interessiert hätte, wäre, ob Single Ranked oder Dual Ranked in Spielen einen Unterschied ausmacht.

  14. #13
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Sep 2012
    Beiträge
    62

    AW: AMD Ryzen und Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teure

    Mich würde interessieren ob das ganze auch etwas bringt wenn man im GPU Limit hängt?

    Ich habe meinen RAM leider bereits vor dem Ryzen-Release gekauft und da dann nur 2666er (offiziell suportet) gewählt.
    Jetzt in den Kaufberatungen rät jeder zum 3200er Speicher...
    Ich denke das Tauschen von RAM lohnt sich eher nicht, oder?

  15. #14
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Unbekannt verzogen
    Beiträge
    1.217

    AW: AMD Ryzen und Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teure

    Ok, danke.Das habe ich dann glatt überlesen.
    PC: Lian Li PC-P50 - AMD Ryzen 1600X - Noctua NH-D15 SE-AM4 - 2x8 GB Kingston HyperX Savage 2667 DR - Gigabyte AB-350 G3 - Samsung 960 Evo 500 GB - Powercolor HD 6570 Go Green - BQ Dark Power Pro 11 550 W ||
    ESXi: Chenbro SR30169 - AMD Athlon 5350 - AC M1 - ASRock AM1B-ITX - 8 GB DDR 3 1600 - Crucial 128 GB SSD (VM-Storage) - 2* WD Red @ RDM an Filer VM - BQ Pure Power 9 300W
    0. VM ESXi Management 1.VM Filer, 2. VM Pi Hole, 3. VM OpenVPN,..

    D3-Profil

  16. #15
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    464

    AW: AMD Ryzen und Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teure

    Auf SingleRanked bzw. DualRanked einzugehen wäre noch toll gewesen - sonst aber ein sehr guter Test.

    Schon damals zum G4560 habe ich mir 16GB schnellen 3000er-RAM und ein Z270-Board gekauft... Der RAM war im Laden meiner Wahl keine 10€ teurer wie 2400er-RAM und der Umstieg auf ne OC-CPU war eh längerfristig vorgesehen. Nunja, was der schnellere RAM gebracht hat und was der Pentium selber gebracht hat habe ich nicht nachgemessen, aber die Kombi war erstaunlich flott.

    Später die CPU durch nen i5-6400 ersetzt und noch später das Board durchn Z170-Board. Der 6400 hat @4,5GHz mit dem RAM echt viel Leistung gepackt.

    Aktuell sitzt ein 16GB-DDR3-Kit Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866 in Kombi mit einem 3770K im PC. Der lässt sich zwar auch kaum vom Takt frisieren (ab 2000 stocken Videos, aber Speichertesttools spucken keine Fehler aus...), aber mit 1,65V gehen immerhin die Latenzen 8-8-8-24 1T.

    RAM würde ich mir aber immer in der gewünschten Geschwindigkeit kaufen und nicht aufs OC hoffen. Ich hatte NIE RAM, der sich nennenswert übertakten ließ, da war mal ein 8GB 2400er-Kit Crucial Ballistix Sport LT welches auch mit 2720MHz lief die glorreiche Ausnahme.

    Viel zu viele Stellschrauben, viel zu aufwändig zu testen und viel zu fehleranfällig für die möglichen Performancegewinne.
    Geändert von iGameKudan (19.07.2017 um 13:23 Uhr)

  17. #16
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mai 2005
    Beiträge
    6.091

    AW: AMD Ryzen und Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teure

    Zitat Zitat von Thrank Beitrag anzeigen
    Mich würde interessieren ob das ganze auch etwas bringt wenn man im GPU Limit hängt?
    Das siehst du doch beim Bench in 3840er Auflösung.
    Homepage: Dominic Schulz Fotografie

    Systeme: Ein kleiner leiser Stromsparer im Dan Cases A4 zum Arbeiten, Zocken und für den Alltag,
    und eine dicke 16 Kernige Heizung (nicht nur) für den Winter



  18. #17
    Commodore
    Dabei seit
    Aug 2012
    Beiträge
    5.105

    AW: AMD Ryzen und Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teure

    Zitat Zitat von Thrank Beitrag anzeigen
    Mich würde interessieren ob das ganze auch etwas bringt wenn man im GPU Limit hängt?

    Ich habe meinen RAM leider bereits vor dem Ryzen-Release gekauft und da dann nur 2666er (offiziell suportet) gewählt.
    Jetzt in den Kaufberatungen rät jeder zum 3200er Speicher...
    Ich denke das Tauschen von RAM lohnt sich eher nicht, oder?
    Siehst du doch im Test. Guck dir einfach die Benches für 4K an. Dann siehst du, dass da keine großen Unterschiede zwischen 2.666Mhz und 3.200Mhz sind. Ob jetzt 93,5 oder 95,2 fps sind zwar messbar aber mit Sicherheit nicht fühlbar. Also der Tausch würde meiner Meinung nach gar nichts bringen.

  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2005
    Beiträge
    1.162

    AW: AMD Ryzen und Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teure

    Korrekt, für 4k-Spieler hatte das Fazit deutlich kenntlich lauten sollen: Lohnt sich fast gar nicht!

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2010
    Beiträge
    1.458

    AW: AMD Ryzen und Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teure

    also habe ich mit meinen Corsair Vengeance LPX CMK16GX4M2B3200C16 mal nix falsch gemacht.
    Gigabyte GA-P35-DS4, Core 2 Quad Q9550, Scythe Ninja SCNJ-1100 Rev. B, Corsair TwinX 4x1GB CL5, Sapphire 6850, Kingston SSDNow M-Series G2 80GB, Samsung HD501LJ, 2x Samsung HD161HJ, Eizo S1932, Seasonic S12II 430W, Antec P182 mit drei Scythe S-Flex 1200 an einer Cooltek LSK435B, Win7 Prof. 64bit.

  21. #20
    Ensign
    Dabei seit
    Mär 2017
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    200

    AW: AMD Ryzen und Intel Core i: DDR4-3200 bringt in Spielen teils mehr als eine teure

    Das sage ich ja schon immer, RAM-Speed ist verhältnissmäßig günstig und brigt durchaus einiges ^^
    Aber dann kommen die Sparbrötchen ...
    i7-4770@3.9Ghz allCore unter Scythe Katana 4@2xNocuta NF-A9x14 PWM , 4x4Gb HyperX Beast@2400mHz, Asrock Z86 Extreme 6, GTX 560Ti448Cores Limited Edition
    120Gb HyperX 3K, 1Tb Seagte ST100NM0033 , 500Gb Seagte ST3500418AS,
    LG BH16NS40, Corsair K70 RGB MX Red+O-Ringmod, Logitech G502 Prometheus Core@1200dpi, MMX 300@600Ohm, Win 10 Pro 64 bit, Cooler Master Sileo 500+Mods,
    Helferliste: http://www.computerbase.de/forum/sho....php?t=1249024

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite