News 5G-Debatte: Die SPD will Huawei ausschließen lassen

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.738

HansJolb

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
52
Nur noch peinlich diese SPD, hoffentlich sind die bald unter 5%.

Wenn es euch um Sicherheit geht, schmeißt doch zuerst mal die Transatlantik Kriegsverbrecher hochkantig raus.

Sowohl deren vielen Spitzelstationen, die Soldaten, die Atombomben und auch Stationen die für die völkerrechtswidrigen Drohnenmorde verwendet werden, so wie Ramstein.

Aber dafür haben unsere Politiker weder den Anstand, noch den Mut.

Unser gesamter deutscher Internetverkehr wird 1:1 an DE-CIX abgegriffen und an die NSA übermittelt.

Aber dann wegen Huawei rumheulen - lachhaft.
 

Frostdc

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
50
Zum Glück für die SPD muss ja nur der gemeine Bürger letztendlich dafür geradestehen . 😳

Mal im Ernst, wie kann denn so eine Forderung überhaupt den ersten Kaffee am Morgen überleben?

Nicht nur das Nichts von den Anschuldigungen belegt wurde, nein obendrein ist es (Lt. Telekom und Vodafone) auch noch der preisgünstigste 🤷‍♂️
 

BetA

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
218
Ist schon blöd wenn leute die "KEINE" ahnung von der technik haben versuchen entscheidungen zu treffen aufgrund von mangelnden wissens oder verständniss wie etwas funktioniert.

Wilkommen in der Deutschen Politik..

Für ein besseres Verständniss zitiere ich hier mal ein Kommentar von FeFe...
Vielleicht mal kurz eine Sache am Rande. 5G ist kein homogenes Netz, das du über das Land wirfst. Da gibt es ganz viele Sendemasten und Elektronik an denen, und dann gibt es einen Kern. Die Sendemasten hängen am Kernnetz, und das hängt am Internet. Bei 5G geht es nicht darum, alles von Huawei zu kaufen, sondern den teuren Teil: Die Sendemasten. Denn davon braucht man echt viele. Das Kernnetz ist auch teuer aber macht anteilig viel weniger aus.

Inkompetente Transatlantiker faseln hier die ganze Zeit was von Sicherheitsrisiken durch Abhören von Huawei. Das muss mir mal jemand zeigen, wie du ein Netz abhörst, bei dem du nur die Antennen kompromittiert hast. Wie kommen denn die Daten von dort zum chinesischen Geheimdienst? Richtig! Durch das Kernnetz! Das nicht von Huawei ist!

Die Inkompetenz dieser Leute geht mir sowas von auf den Sack, das glaubt ihr gar nicht. Das ist ja eine Sache, wenn Georg "Geheimdienstkuschler" Mascolo mal wieder die Position der CIA vertritt. Aber das kann er bitte machen, ohne dafür die Bevölkerung zu verarschen.

Meiner unmaßgeblichen Meinung nach kann man auch das Kernnetz von Huawei kaufen, weil die Konkurrenten das auch alle nicht können beziehungsweise mindestens genau so wahrscheinlich von Geheimdiensten unterwandert sind. Im Gegensatz zu Huawei legen die auch alle ihren Quellcode nicht offen.
Oh, und: China hat überhaupt kein Interesse daran, uns verwanzte Infrastruktur hinzustellen. Die haben ein Interesse daran, uns chinesische Infrastruktur hinzustellen. Damit bei uns die Souveränität verloren geht und bei ihnen die Wirtschaft brummt. Das ist deren Nummer 1 Problem gerade, dass ihre Wirtschaft zu brummen aufhört.

Kurz gesagt: Diese ganze Debatte ist an Scheinheiligkeit und Unehrlichkeit kaum zu überbieten. Das hat nichts, aber auch gar nichts mit Security-Bedenken zu tun. Das hat alles damit zu tun, dass Trump in seinem gescheiterten Handelskrieg gegen China dringend Druckmittel braucht, weil er sonst nichts in der Hand hat.
https://blog.fefe.de/?ts=a32129ac


Dem ist nichts hinzuzufügen....
 
Zuletzt bearbeitet: (Link zu FeFe´s Kommentar hinzugefügt..)

Wattwanderer

Commodore
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
4.560
Wenn wir uns keine 5G Industrie leisten wollen, so viel Sachkenntnis diese Technik zu prüfen wird man doch haben?

Was bleibt dann als Argument? Ist es etwas anderes als Energie aus Russland?
 

Averomoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.136
Ist schon blöd wenn leute die "KEINE" ahnung von der technik haben versuchen entscheidungen zu treffen aufgrund von mangelnden wissens oder verständniss wie etwas funktioniert.
Man kann ja gegen diese Haltung weiter Teile der BuReg sein, aber den Sachverständigen "keine Ahnung" vorzuwerfen ist schlicht eine bodenlose Behauptung ohne Substanz. Jens Zimmermann von der SPD zB. weiß genau, wovon er spricht. Wenn es politisch wird auf CB, sinkt das Niveau hier leider auf Stammtisch hinab.
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.418
Ist schon blöd wenn leute die "KEINE" ahnung von der technik haben versuchen entscheidungen zu treffen aufgrund von mangelnden wissens oder verständniss wie etwas funktioniert.

Wilkommen in der Deutschen Politik..
Und wie gut das diese unwissenden Politiker auch alle keine Berater haben, und wenn, waren die alle nie auf der Uni und haben Informatik, Physik oder Mathematik studiert. Ganz genau so ist das. Die entscheiden da nämlich alles aus dem hohlen Bauch heraus..... :hammer_alt:
 

new Account()

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
5.170
Ablenkung

Politik News sind irgendwie Satire pur.
Tschau.
Und wie gut das diese unwissenden Politiker auch alle keine Berater haben, und wenn, waren die alle nie auf der Uni und haben Informatik, Physik oder Mathematik studiert. Ganz genau so ist das. Die entscheiden da nämlich alles aus dem hohlen Bauch heraus..... :hammer_alt:
Oft scheint es so.

Wenn nicht, könnte man wenigstens die wahren Intuitionen dahinter veröffentlichen.
 

D708

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.108
„Eine europäische Lösung“... da bleibt ja nur Nokia & Ericsson. Bezweifle, dass die diese Kapazitäten dafür haben.
Und denen muss jemand erklären, das Cisco kein EU Konzern ist.
 

ChrisM

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.776
Wehrt sich die Spitzel Partei Deutschlands echt gegen Huawei? Was für eine Doppelmoral. Mal sehen, ob sie bis zur nächsten Bundestagswahl die 5% von unten sehen, die sie verdient haben. Allein, was unsere Margot H... äh Lamprecht im Justizministerium so anrichtet, geht auf keine Kuhhautr mehr.
 

DarkSoul

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
803
Eigentlich dachte ich immer dass man erst eine Schuld belegen muss, bevor man jemanden bestraft.

Die USA setzen gerne den Backdoor-Hebel im Auftrag der NSA an. Es gab nachweislich ausnutzabare Sicherheitslücken in Produkten aus den USA, nicht nur Hardware, auch Firmware bzw Software. Huawei pauschal das zu unterstellen, ohne einen Beweis zu liefern ist einfach nur zum Kopfschütteln.

Sieht ehr so aus, als würden die USA das durchsetzen, was sie wollen: Deutschland soll amerikanische Produkte kaufen. Die Gas-Pipeline wird sicher auch noch dem US-Lobbyeinfluss nachgeben. Kriege führt man heutzutage auf anderem Wege...
 

dynastes

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.168
Nicht nur das Nichts von den Anschuldigungen belegt wurde, nein obendrein ist es (Lt. Telekom und Vodafone) auch noch der preisgünstigste 🤷‍♂️
Nicht nur das - Huawei ist auch technologisch allen Mitbewerbern voraus. Es wäre schlicht fahrlässig, sie vom 5G-Ausbau auszuschließen. Deutschland hängt bei Infrastrukturthemen schon wesentlich zu weit hinterher, um sich mit so etwas zusätzlich zu belasten -.-
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.418

ZeXes

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.432
Witzig wie sich hier die Leute aufregen.

Nur mal zur Info: Die SPD macht nicht für das ComputerBase Forum Politik, sondern für gesamt Deutschland und laut neuster Umfrage wollen eben die Deutschen keine Huawei 5G Technik in Deutschland verbaut haben:

Berlin (Reuters) - Die Deutschen sehen eine Zusammenarbeit mit dem chinesischen Netzwerkausrüster Huawei beim Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes eher skeptisch.

Das geht aus einer Reuters vorliegenden Forsa-Umfrage für die Zeitschrift “Internationale Politik” hervor. Danach sind 35 Prozent der Befragten für eine Zusammenarbeit, aber 47 Prozent dagegen.
https://de.reuters.com/article/deutschland-huawei-union-idDEKBN1YM11A
 
Top