News Asus: Erstes „Llano“-Mini-ITX-Board offiziell vorgestellt

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.542
Zur Computex 2011 Ende Mai/Anfang Juni war das Asus F1A75-I Deluxe bereits ein auffallender Exot, jetzt schickt der Hersteller die Platine offiziell in den Dienst. Außergewöhnlich ist dies deshalb, weil es die bis dato einzige Mini-ITX-Platine eines großen Herstellers für AMDs „Llano“-Desktop-Prozessoren ist.

Zur News: Asus: Erstes „Llano“-Mini-ITX-Board offiziell vorgestellt
 

addicT*

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.403
Warum hängt der Sockel direkt neben dem PCIe-Slot? Das kann doch nur Probleme mit Kühlern und Grafikkarten bedeuten.
 

Affenkopp

Captain
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
3.367
Echt Wahnsin wieviel Technik/Leistung auf die kleinen Boards gepresst werden. Bald müss man sich mit der Kühlung neue Lösungen suchen, sonst ist kein Platz für CPU-Kühler und Steckkarten mehr. ;)
 

RKUnited

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.357
Ich hab mal ein paar Fragen.

1. Was ist dieses blaue Ding in der Mitte? Ein kleine LED? Und wenn ja wofür?
2. Warum 2. Antennenausgänge?

Also für mich könnten es noch 3 Audioausgänge mehr sein und es wäre perfekt. Jetzt müsste es nur noch eine gute SAT HD TV Karte geben, mit PCIe.
 

LinuxMcBook

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.595
Nur 5 SATA Ports? Naja schon mal der richtige Weg, gibt auch ITX Platinen mit weniger.

Aber 6 Stück wäre perfekt und mit dem Chipsatz ja ohne Probleme möglich.
Vielleicht kommen ja bald noch mehr Platinen.

Offtopic:
Weiß jemand, wann genau "diesen Sommer" mit 3 Platter 3TB Festplatten zu rechnen ist?
 

burnout150

Hardwareklempner
Administrator
Dabei seit
März 2007
Beiträge
24.805
Also das mit dem Sockel ist natürlich wieder einmal nicht gut gelöst. Das gezeigte Board auf der Messe war vom Layout her deutlich besser. Auch die beiden Stromanschlüsse sind wesentlich schlechter positioniert worden.

Der Chipsatzkühler sieht zwar nett aus lässt sich aber durch die komische Form nicht gegen ein anderes Modell oder gar eine Wakü ersetzen.

Vom Funktionsumfang hingegen ist das Board nice.

Ein Samuel 17 sollte mit Grafikkarte gerade noch so draufpassen. Einen Big Shuriken kann man hingegen wieder vergessen (wie auch bei allen neuen Boards für Intel + Graka).
 

LinuxMcBook

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.595

devgenc

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
804
ALSO KOMM EYY! Auf den PCIe Slot hätten die echt verzichten können! Ich mein, wer will da noch ne graka verbauen, die llano gpu ist eh gut genug..
 

LinuxMcBook

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.595
Witzbold, Troll.

Man kann in einen PCIe Slot noch was anderes außer Grafikkarten stecken. Immer diese Gamerkiddies die den Computer nur zum Zocken nutze.
 

Rebirth

Banned
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.236
Der perfekte HTPC kann kommen. <3
 

DaDare

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2007
Beiträge
12.643
Die Asus dinger sehen so hammer geil aus. Ich meine Damit die Wellen-Passiven Kühlkörper.
Und ein großes "Süß" kommt auch hinter her.

Echt gelungen das ganze.
 

RKUnited

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.357
@LinuxMcBook
Hab von den Karten noch nie was gehört, allerdings bekomme ich für das Geld was die Karten kosten gleich einen ganzen HD Receiver mit USB Anschluss.

Was es noch geben würde, für mich wäre, dieser PC in einem kleinen Gehäuse mit 3 Soundausgängen mehr und einem PCI Slot, da könnte ich meine Terratec S2 noch verwenden.
Aber ich denke der PCI Slot ist bei solchen Modernen Boards so gut wie tot
 

PiPaPa

Banned
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.663
Nur 5 SATA Ports? Naja schon mal der richtige Weg, gibt auch ITX Platinen mit weniger.

Aber 6 Stück wäre perfekt und mit dem Chipsatz ja ohne Probleme möglich.
Vielleicht kommen ja bald noch mehr Platinen.
Hauptsache meckern?
1. ist es ein Mini ITX Board
2. muss man die Verbindungen / Leitungen auch irgendwie unterbringen auf verdammt wenig Platz
3. USB 3.0 an Board braucht auch ein paar Leitungen mehr

Dieses Board ist mit 4x SATA und 1x eSATA vollkommen ausreichend bestückt. Wer damit einen Fileserver bauen will und da mehr Festplatten dranhängen will kann ja notfalls noch eine entsprechende PCIe Controller Karte dranhängen.

Für HTPCs oder ähnliches braucht man nicht unmengen an Festplatten. Man kann da auch 3TB Platten dranhängen... weiß jetzt nicht wofür man 6 SATA Anschlüsse haben soll?
 

Tamahagane

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.612
Also das mit dem Sockel ist natürlich wieder einmal nicht gut gelöst. Das gezeigte Board auf der Messe war vom Layout her deutlich besser. Auch die beiden Stromanschlüsse sind wesentlich schlechter positioniert worden.
Ja, leider. Man hat sich hier nahtlos dem schlechten Layout der Intel Platinen angepasst. Sehr schade, ich kann nur hoffen, dass die anderen Hersteller nicht nachziehen.

ALSO KOMM EYY! Auf den PCIe Slot hätten die echt verzichten können! Ich mein, wer will da noch ne graka verbauen, die llano gpu ist eh gut genug..
Hab ich die Ironie übsehen? Ich hoffe zwar, befürchte aber nein.
 

sanders

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.171
Na endlich, wurde auch mal zeit...

@RKUnited
Und mit welchem TV Reciever kannst du spiele Spielen, Hier im Forum schreiben, deine Musik mit einem Programm deiner Wahl verwalten und Komfortabel hören und Filme Verwalten?!?
Mit welchem TV Reciever kannst du anständig im iNet Surfen und Emails Checken, oder oder oder

;)
 

Compute

Banned
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
534
Stimmt für ein HTPC ist das doch genau das Richtige. 5 SATA-Ports reichen doch aus. Eine SSD und vier große Datenplatten mit je 3TB und schon hat man über 12TB. Wenn das nicht reicht, dann weiß Ich auch nicht.
Naja wobei Ich das Layout auch nicht gerade berauschend finde. Was mich bei den neueren Asus-Boards enorm stört sind diese babyblauen Kühlkörper, aber das ist Geschmackssache.

Bei dem neuen Layout braucht nur der CPU-Kühler etwas zu groß sein und schon passt die Grafikkarte nicht mehr oder umgekehrt. Sehr ungünstig gelöst.

Naja aber Zotac hat beim Z68-miniITX-Board den gleichen Fehler gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

addicT*

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
4.403
Also das mit dem Sockel ist natürlich wieder einmal nicht gut gelöst.
Um ehrlich zu sein habe ich selten ein schlechter organisierteres Board gesehen. "Wirklich nicht gut gelöst" ist da noch mit viel Watte eingepackt ausgedrückt. ;)

Besonders der verschobene Stromstecker und der nach unten verrückte Sockel machen für mich wenig Sinn. Aber naja, irgendwas werden die sich schon dabei gedacht haben. Hoffentlich.
 

RKUnited

Captain
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
3.357
@sanders
Sry aber bei dem PC denke ich doch nicht ans zocken. Ich meine eine Runde CS wird mit dem Rechner gehen ja, aber für mehr würde ich ihn auch nicht nutzen, ich zocke an sich wenn nur auf PS3.

Klar was du sagst stimmt, aber eine TV Karte ist mit einem viel höheren Aufwand zu betreiben als ein normaler Receiver.
Ich z.B. hab an dem Tag jetzt schon angst, an dem ich irgendwann auf Win 7 wechseln werde und mich dann mit fehlenden Treibern für die Karte ärgern kann.
Das Problem hab ich beim Receiver nicht. Das schöne ist eben man kann mit einer TV Karte dann fernschauen am PC wann man lust hat.

Ich denke mal es wird sowieso noch ein paar andere Mini ITX Boards geben.
 
Top