News Batman: Arkham Knight: Neuer Erscheinungstermin der PC-Version eingegrenzt

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
565
#2
Wird dann definitiv noch einmal gekauft. Ich habe mir schon die PC Version gekauft aber dass Rocksteady sogar nach dem Realase der PC Version an der PC Version arbeitet und diese verbessert muss einfach mit einem weiteren Kauf belohnt werden :) Haters gonna hate
 
Zuletzt bearbeitet:

Beyazid

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
789
#3
Nichts für ungut ProfessX aber anscheinend hast du den ganzen Trubel um die PC Version (gewollt?) verpasst und deswegen solltest du das nicht loben
 

Zentragon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
302
#4
Naja wie gesagt schon beim letzten Thread ich bin vollstens zufrieden und es läuft butterweich mit 60 FPS und einer GTX 980er ;)
 
D

DarkTower

Gast
#5
Irgendwann mal im Steam Sale die GotY Edition für maximal 10€. Wobei ich mir selbst da nicht sicher bin.
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.060
#6
Laut Eurogamer/Digital Foundry reicht selbst eine Titan X nicht für 60 FPS in Arkham Knight. Entweder das Ding ist noch viel selektiver als gedacht oder da stimmt was nicht ;)
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.556
#7
Wird dann definitiv noch einmal gekauft. Ich habe mir schon die PC Version gekauft aber dass Rocksteady sogar nach dem Realase der PC Version an der PC Version arbeitet und diese verbessert muss einfach mit einem weiteren Kauf belohnt werden :) Haters gonna hate


Wird als GOTY in 2-3 Jahren für 5-10€ in nem Steam Sale gekauft.

Weder die lächerliche DLC Politik noch ein derart unfertig auf den Markt geworfenes Spiel gehören unterstüzt.
 
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
565
#8
Johnieboy

Tja, kein wunder, dass kaum noch gute spiele raus kommen mit der einstellung. Das ist so, wie wenn du wo essen gehst und dir es nicht geschmeckt hat, dann sagst du doch auch nicht, dass du dort nie wieder hin gehst..! zB eine Kakerlake in einem Restaurant sowas kommt im besten Laden vor weil man mal was übersieht und genau so ist es bei Batman. Nur weil es nicht mit mit 5 trilllioen FPS auf einem Holz Rechner läuft muss man nicht so eingeschnappt sein wie eine beleidigte Leberwurst 24 FPS reichen völlig aus, siehe Konsolenspieler. Mag sein , dass es eine Minderheit gibt, die mehr als 24 FPS wahrnehmen knan bzw es sich einbildet aber die meisten Menschen können dies nicht
 
Zuletzt bearbeitet:

Bierdeife

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
885
#9
Ich finde keine Worte dafür, wie peinlich diese Aktion ist. Zumal es beim letzten Teil dasselbe war.
Was schließen wir daraus? Dieser Publisher ist ganz einfach dumm. ;)
 
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
565
#10
Laut Eurogamer/Digital Foundry reicht selbst eine Titan X nicht für 60 FPS in Arkham Knight. Entweder das Ding ist noch viel selektiver als gedacht oder da stimmt was nicht ;)
Wieso braucht man unbedingt 60 FPS???? Die Konsolen laufen mit 30 und da kriegen die Spieler es auch hin die Spiele zu spielen und spaß zu haben

edit sorry für so viele Beiträge
 
Zuletzt bearbeitet:

Footluck0r

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
331
#11
Johnieboy

Tja, kein wunder, dass kaum noch gute spiele raus kommen mit der einstellung. Das ist so, wie wenn du wo essen gehst und dir es nicht geschmeckt hat, dann sagst du doch auch nicht, dass du dort nie wieder hin gehst..! zB eine Kakerlake in einem Restaurant sowas kommt im besten Laden vor weil man mal was übersieht und genau so ist es bei Batman. Nur weil es nicht mit mit 5 trilllioen FPS auf einem Holz Rechner läuft muss man nicht so eingeschnappt sein wie eine beleidigte Leberwurst vor allem, da man eh nicht mehr als 24 FPS wahrnehmen kann ^. -
Boa ist das dein Ernst? du gehst noch in Restauraurants wenn du mal im essen ne Kakerlake hattest? ich seh das genauso wie johnieboy ... Das was mittlerweile in der Spielindustrie abgezogen wird ist doch nicht mehr normal!
 
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
565
#12
Boa ist das dein Ernst? du gehst noch in Restauraurants wenn du mal im essen ne Kakerlake hattest? ich seh das genauso wie johnieboy ... Das was mittlerweile in der Spielindustrie abgezogen wird ist doch nicht mehr normal!
Das war ein übertriebenes Beispiel aber es könnte schon sein dass ich wieder dahin gehe wenn es eine einmalige Situation war. Wenn natürlich jedes mal im Salat 50 Maden rumkrabbeln ist das ein anderes Thema...;)
 

okeck2

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
17
#13
...ach ja, ich erinnere mich mit meinen 45 Jahren wehmütig an die Zeiten zurück in denne ein Spiel nie oder aber maximal einmal gepatcht wurde, weil es mehr einfach nicht gebraucht hat (ja, es gab durchaus mal eine Zeit in der wirklich fertige Spiele von den Publishern verkauft wurden), eigentlich wollte ich ja die Trillogie fertig spielen aber so wie das ausschaut, wird es wohl bis dahin noch 1-2 Jahre dauern :evillol:
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.243
#14
Als einziger Inhalt des Season Pass wird der DLC von WB Games Montreal entwickelt; für die übrigen Inhalte wird wieder Rocksteady verantwortlich sein, wie die Pressemitteilung dediziert betont.
Vor allem was soll das? Somit könnten dann die weiteren DLCs schlechte Qualität aufweisen, klar das kann auch von einem und dem selben Studio passieren, aber so..?!
Eiei... so richtig verstehen wollen/Wollten sie es wohl nach dem letzten outgesourcten Batman nicht.
 

Pizza!

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.863
#15
Was dir die anderen sagen wollen ist, wenn du einem kleinem Kind den Lutscher klaust, dann auch noch belohnt wirst.
Die PC Version hatte starke Probleme bei vielen Leuten und hätte so nicht erscheinen dürfen. Dies sollte nicht mit einem Kauf unterstützt werden, auch wenn es zufällig bei deinem HighEnd Rechner läuft.
Abwarten und kaufen wenn es in einem guten Zustand für die Meisten ist.
 

kuvaton

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
382
#16
Gab es schon andere AAA Titel auf Steam, die Aufgrund eines so desaströsen Zustandes vom Markt genommen wurden?(Verkaufstop)
 

OdinHades

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.619
#17
Johnieboy

Tja, kein wunder, dass kaum noch gute spiele raus kommen mit der einstellung. Das ist so, wie wenn du wo essen gehst und dir es nicht geschmeckt hat, dann sagst du doch auch nicht, dass du dort nie wieder hin gehst..!
[...]
Doch, genau das tue ich. Die Auswahl ist groß genug.

[...]
zB eine Kakerlake in einem Restaurant sowas kommt im besten Laden vor
[...]
Nein, das kommt in den besten Läden auf gar keinen Fall vor. Nicht mal in der dreckigsten Kaschemme dürfte das vorkommen. Falls doch, macht dir das Gesundheitsamt ganz schnell den Laden zu.

[...]
Nur weil es nicht mit mit 5 trilllioen FPS auf einem Holz Rechner läuft muss man nicht so eingeschnappt sein wie eine beleidigte Leberwurst 24 FPS reichen völlig aus, siehe Konsolenspieler. Mag sein , dass es eine Minderheit gibt, die mehr als 24 FPS wahrnehmen knan bzw es sich einbildet aber die meisten Menschen können dies nicht
Wenn die PC Version von Arkham Knight klar geht, dann dürfen sich Entwickler in Zukunft wirklich alles erlauben. Der Kunde darf für sein Geld einfach eine gewisse Gegenleistung erwarten, die hier nicht gebracht wurde. Da ist es dann auch völlig legitim, sich darüber aufzuregen und dem Hersteller das Vertrauen zu entziehen.
 

kadney

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
407
#18
...ach ja, ich erinnere mich mit meinen 45 Jahren wehmütig an die Zeiten zurück in denne ein Spiel nie oder aber maximal einmal gepatcht wurde, weil es mehr einfach nicht gebraucht hat (ja, es gab durchaus mal eine Zeit in der wirklich fertige Spiele von den Publishern verkauft wurden), eigentlich wollte ich ja die Trillogie fertig spielen aber so wie das ausschaut, wird es wohl bis dahin noch 1-2 Jahre dauern :evillol:
Früher war das Verbreiten von Patches ja auch noch wesentlich schwieriger, da konnte man sich ein Bugdesaster eigentlich auch nicht erlauben, wenn man auch in Zukunft noch Spiele verkaufen wollte. Man hatte ja nur die Spielemagazine mit einer Auswahl an Patches auf CD oder später beschränkten Internetzugang.

Mittlerweile läuft vieles ja nurnoch über große Downloadplattformen, da kann man einen Patch mal eben an tausende Kunden ausliefern. Und wenn's dann halt mal einer mehr wird, was solls. Ist aber schon schade, dass der "Day-One-Patch" bei vielen Entwicklern scheinbar schon fest eingeplant ist.
Wobei ich eh nicht verstehe:
Wo ist der Unterschied ob ich ein Spiel zu früh (unfertig) auf den Markt werfe, das Spiel durch schlechte Kritiken womöglich potentielle Kunden vergrault und ich das Entwicklerteam nach dem Release noch Wochenlang an Patches arbeiten lassen muss oder einfach das komplette Spiel um ein paar Wochen zu verschieben? Die Entwickler müsste ich ja in beiden Fällen bezahlen, vergraule mir aber keine Kunden.
Ist wohl auch eine Nebenwirkung von dem ganzen Vorbestellungswahn.. manche Entwicklungen in der Spielebranche sind echt schade..
 

thes33k

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.258
#19
Irgendwann mal im Steam Sale die GotY Edition für maximal 10€. Wobei ich mir selbst da nicht sicher bin.
Und sich dann wundern, wieso der 1-Euro-Laden namens Steam dafuer sorgt, dass PC Spiele qualitativ immer schlechter werden. Aber ja, alles Schuld vom boesen Publisher/Hersteller/XYZ. Niemals meine eigene Geiz ist Geil Mentalitaet.

.... wenn ich wieder lese "wird sofort (wieder) gekauft...
so lol für so einen softwaremüll geb ich keinen euro aus. sollen ALLE daran beteiligten ersticken. spieler die das (zum jetzigen zeitpunkt) kaufen sowie auch die programmierer, designer ect, anders haben sie es nicht verdient.
Geile Einstellung. Ist auch nicht total laecherlich sich pseudo-anonym so zu profilieren. Werd erwachsen.

wer der meinung ist, es läge nur am puplisher weil sie fertigstelldruck aufbauen, der irrt. wenn sich die programmierer so unter druck setzen lassen sind sie selber mit schuld und handeln selbst fahrlässig. es wird endlich zeit, das alle begreifen das auch spieler fertige quallität möchten. vor allem auch getestete!
Aha, selber Schuld. Ich merke schon, du hast den Einblick in die Branche. Nur um dir mal die Realitaet aus eben dieser Branche zu liefern: Die Branche zahlt unglaublich schlecht fuer Informatiker, sie versucht stets Projekte als Unternehmen zu kreieren, damit man diese egal ob Top oder Flop entlassen kann und entzieht Gamedesignern mit Hirn die Kompetenzen, damit BWL Futzis diktieren. Anstatt hier pupertaer rumzutroeten, solltest du mal lieber dankbar dafuer sein, dass es noch Menschen gibt, die sich das antun (meist aus Ueberzeugung). Wenn du Qualitaet willst, sei bereit auch multimillionen Projekte mit gutem Geld zu unterstuetzen. Dann waere es vielleicht auch mal wieder ein bisschen entspannter Teil dieser Branche zu sein, anstatt nur dem aktuellen Credo hinterherzuhecheln, weil man Kundenverhalten kaum mehr vorhersehen kann (oder was glaubst du, wieso die meisten modernen Titel massiv tracking implementieren?).


...ach ja, ich erinnere mich mit meinen 45 Jahren wehmütig an die Zeiten zurück in denne ein Spiel nie oder aber maximal einmal gepatcht wurde, weil es mehr einfach nicht gebraucht hat (ja, es gab durchaus mal eine Zeit in der wirklich fertige Spiele von den Publishern verkauft wurden), eigentlich wollte ich ja die Trillogie fertig spielen aber so wie das ausschaut, wird es wohl bis dahin noch 1-2 Jahre dauern :evillol:
Tja, ich erinner mich auch an Zeiten, als Titel noch 5 stellige Investitionen darstellten. Spaetestens seit der Patchbarkeit der Konsolen-Titel (aka PS3/360), ists aber vorbei mit diesem Ansatz (ausser in der Indie-Sparte). Aber mein Rat dazu: Versuch mal zu ergruenden, wieviele von den Old-Classics sich ihre Spielbarkeit erhalten haben. Titel die bei heutigen Standards nicht einfach nur crap sind und wirklich noch funktionieren. Letztes Jahr gabs mit The Evil Within ein Paradebeispiel dafuer, dass man alte Konzepte auch mal ausmustern sollte. Ist halt immer einfach ueber die Vergangenheit zu schwaermen, wenn selbst moderne Titel aufgrund ihrer Einflasslosigkeit tendieren crap zu sein (AC:U, Evil Within, GTA5 [oh nein, wie kann er nur, masterrace titel und so], Diablo3, CoD Reihe). Schmankerln wie zu seiner Zeit ein Doom oder C&C gibt es heute einfach kaum mehr, da alles durchgekaut und in Hollywood-Style produziert wird. Aber wenn mal doch so etwas erscheint (AK hat ein unglaublich gutes Storytelling, sofern man nicht zu sehr in den comics drin ist), dann wirds wieder aufgrund von technischen Schwaechen nicht gewuerdigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pizza!

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.863
#20
Nur nebenbei, Steam also Valve macht nicht die Preise der anderen Publisher. Wenn ich da richtig informiert bin darf da jeder sein Angebot selbst bestimmen (logischerweise).
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top