Bericht Galaxy Note 9 Hands-On: Stylus-Smartphone kommt mit bis zu 512 GB und 4.000 mAh

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.470
#1
Samsung hat soeben das neue Stylus-Flaggschiff Galaxy Note 9 vorgestellt. Das Smartphone ist laut Samsung mehr als nur ein Galaxy S9+ mit S Pen. Die Unterschiede finden sich im Detail: Das Design ist ein leicht anderes, das Display ist größer, es bietet mehr Speicher und der Akku soll länger durchhalten. Der Preis: ab 999 Euro.

Zum Bericht: Galaxy Note 9 Hands-On: Stylus-Smartphone kommt mit bis zu 512 GB und 4.000 mAh
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
7.680
#4
Allein die Tatsache, dass es noch mit Android 8 läuft und nicht mit v9 find ich irgendwie schwach... Hardware aber natürlich wie von Samsung gewohnt über jeden Zweifel erhaben. Design könnten sie allerdings mal wieder überarbeiten find ich.
 
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.550
#6
Allein die Tatsache, dass es noch mit Android 8 läuft und nicht mit v9 find ich irgendwie schwach...
Also meine Vermutung ist eher, dass dafür schlicht die Zeit zu knapp war.

Topic: Verglichen mit meinem Galaxy S8 (welches kommendes Frühjahr ersetzt wird) ist der Mehrwert eher gering (außer Akku und der S-Pen!). Ansonsten find ich den Klopper geil :D
 

R4ID

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.454
#7
@HelloFreddy

Also ich hab bis jetzt fast jeden Monat ein Update erhalten für mein Note 8....
Auch wenn es nur Sicherheitspatches meistens sind kümmert sich Samsung doch wenigenst darum.

Wer immer ein aktuelles Android haben möchte sollte dann lieber doch zum Pixel greifen und gut ist.
 

Hylou

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
1.041
#8
Puh.. Mein Note8 nervt mich tlw schon übel.. Aber das 9 sieht echt schick aus, vorallem der spen als Fernbedienung reizt, das ah in der Präsentation grade wirklich beeindruckend aus
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.924
#9
Langweiliges Gerät, aber warum dieser schwachsinn mit dem Ram ? 128GB Version 6GB ram und die 512GB Variante mit 8GB ram. Es kann mir keiner sagen das diese 384GB mehrspeicher 2GB ram benötigen. Es ist wieder nur eine unnötige Variante mehr die es hinterher zu updaten gilt.

Auch wieder nur ein 1440p Display, es hätte ruhig ein 2160p DIsplay sein dürfen. Zumindest für die GearVR wäre es wünschenswert.
Was auch noch entäuscht ist Android 8.1. Ist ja nicht so das Samsung intern mit 9.0 hätte arbeiten können. So kann man hinterher wieder sagen" Ja ihr habt 9.0 als Update bekommen und 2 Major Updates haben zu reichen" ...

Weiss wer ob der Dualsim schacht diesesmal zu gebrauchen ist ? Ich meine damit Sim+Sim+Sd-Karte, statt wie sonst entweder Sim+Sim oder Sim+Sd-Karte.
 

handyman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
277
#10
Die Note Serie kommt traditionell mit einer zum Zeitpunkt des Releases veralteten Android Version raus. Die aktuelle (Android9) wird anfang nächsten Jahres oder so nachgereicht wenn sie ihrer Linie treu bleiben.
Dann ist 1 von 2 Android Updates bereits verbraten. Mit Android 10 wird das Note 9 dann zu Grabe getragen.

Sicherheitsupdates kommen bei Samsung mittlerweile monatlich und sehr schnell.

Randnotiz: Das Pixel 2(xl) wird bis Android 11 kommen.

Ansonsten tolles Gerät aber bei der Kamera war wohl keine Zeit oder kein Wille, Huawei im Fotomodus bei low light was entgegenzusetzen. (Ist ja immer wie ein kleiner benchmark)
 
Zuletzt bearbeitet:
Zustimmungen: Sany
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
3.707
#11
Tolles Gerät.
Den S-Pen fand ich bei meinem Note2 schon klasse. Dazu eine Kopfhörerbuchse, IP68, kein Notch, viel Speicher und ein MicroSD Slot.

Gefällt mir echt gut. Nur preislich ganz weit weg von dem was ich bereit wäre dafür auszugeben.
Da bieten die Chinesen mit (für mich) verschmerzbaren Abstrichen einfach deutlich mehr fürs Geld.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.580
#13
Die Farbe des Stiftes beim blauen Note 9 sieht doch etwas gewöhnungsbedürftig aus. Wie die alten nach jahren vergilbten SNES Geräte oder PC Gehäuse.
Hier im Haus hat mein Vater noch das Note 4, funktioniert nach ~3-4 Jahren immer noch einwandfrei.
Was ich jedoch als nicht so gut empfinde ist die Größe. Das geht dann doch langsam ins unhandliche. Zwar sind es 6.4" statt 5.7" (und damit 162mm vs 153,5mm Höhe), aber 5,5-6" hätten sicher auch gereicht. Damit wäre es vom Display her groß, aber noch handlich genug, siehe das normale S9.
 
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.356
#14
Ahhhh.... die wohlverdiente Rentenzeit ist schon im Sucher meines Note4 910F zu sehen.
 

RYZ3N

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
1.152
#16
Sicherlich ein sehr schönes Gerät mit sehr guter Hardware und dem S-Pen als Alleinstellungsmerkmal.

Auch das (wohl aus Zeitgründen) ausstehende Update auf Android P lässt sich verschmerzen, aber die Preise die für High-End Geräte mittlerweile aufgerufen werden (egal ob Samsung, Apple oder zuletzt Huawei mit dem P20 Pro), nicht mehr von dieser Welt.

Ich wurde jahrelang belächelt als ich mir alle 12 Monate das neue iPhone für 519,- bis 699,- Euro (iPhone bis iPhone 5S) geholt habe.

1.249 Euro? Dafür gibt's einen wirklich schicken PC! :)

Dennoch, schickes Teil.

Liebe Grüße
Sven
 

Kolu

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
31
#17
Tolles Gerät, vor allem die Farbkombi gefällt mir sehr gut. Der S-Pen wurde meiner Meinung nach gut erweitert.
Umso trauriger, dass das Tab S4 von letzter Woche nicht die Features bietet.
 

SaschaHa

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.823
#18
Schade, ich habe die Präsentation verpasst. Aber die Daten waren ja ohnehin schon bekannt. Top Gerät! Aber richtig interessant wird es erst nächstes Jahr mit dem S10 und dem Note 10. 7 nm beim SoC, möglicherweise der neue 48 MPx Sensor von Sony (mit Pixel-Koppelung für LowLight) als Antwort auf das Huawei P20, Fingerabdrucksensor unter dem Display, besseres Ultra-Slow-motion, ggf. 5G, sowie ein noch randloseres Design :)
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.657
#19
999€ UVP (heißt: Wird schnell weniger) finde ich ok, 50€ mehr im Vergleich zum S9+ welches nur halb so viel Speicher und keinen S-Pen hat.

Ich bin mir sicher, dass Samsung damit das beste Smartphone im Angebot hat, das man für Geld kaufen kann. Ich hab jetzt seit knapp 10 Wochen das S9+ und es hat mich echt überzeugt. Hardware und Software liefern ein gutes Gesamtkonzept ab und die Benutzung des Geräts macht einfach Spaß, ich habe keines meiner Smartphones zuvor so viel und so gerne genutzt wie das S9+. Oft mach ich damit schon Dinge mal so nebenbei für die ich früher defintiv den PC eingeschaltet habe, die auf dem Smartphone lästig waren, weil der Bildschirm zu klein ist oder es zu langsam ist oder ähnliches. Das brauch ich jetzt nicht mehr. Das Display ist toll, das Format gefällt mir, die Lautsprecher sind, für ein Smartphone, echt gut. Diese abgerundeten Bildschirmränder brauch ich jetzt nicht, sie stören aber auch nicht. Die Gestensteuerung vom Rand aus läuft damit aber defintiv geschmeidiger ab. Und sehr flüssig läuft natürlich auch alles. Einer der Punkte warum ich überhaupt so viel Geld für sowas ausgebe.

Damit ist nach einigen Jahren Abstinenz die Rückkehr zu Samsung erfolgt und das bisher sehr überzeugend. Sie konnten sich gegenüber der Konkurrenz durchsetzen. Schon alleine die Anforderung Klinkenbuchse schränkt das GFeld massiv ein. Einzig das Oneplus 6 und das LG G7 stellen für mich noch eine kaufbare Alternative dar - mit einigen Kritikpunkten die das S9+/Note 9 so nicht hat.

Ich bin jedoch auch froh, nicht aufs Note 9 gewartet zu haben. Den Stift brauche ich bei einem Smartphone nicht, und abgesehen vom Akku bietet es mir kaum Vorteile. Das noch größere Display ist zwar schön, aber dafür ist das Gehäuse auch noch mal fast nen halben Zentimeter länger und breiter. Mit der Größe des S9+ komme ich noch sehr gut klar (auch mit Hülle die es größer macht das das Note 9 ohne), aber noch größer muss es auch nicht sein. Soll ja auch handlich bleiben.
Der größere Akku ist auch nicht schlecht, aber ich komme mit dem S9+ sehr gut über die Runden, ich schaffe mit einer Akkuladung eigentlich immer um die 7 Stunden DoT über 1-2 Tage verteilt, da ich diese nur selten benötige lasse ich den Akku aber in der Regel nicht leer laufen und lade auch nicht immer voll auf.

Was mich bei Samsung am meisten überrascht hat, war die Software. Ich hatte anfangs echt bedenken weil immer wieder in jedem Samsung-Thread Leute daherkommen, die gleichen Behauptungen aufstellen, wie z.B.
Geil, endlich mal wieder ein sau teures Gerät was späte oder gar keine Updates bekommt.
Was ich absolut nicht bestätigen kann. Aktuelle Sicherheitspatches kommen monatlich, der letzten vom August sogar schon am 5. August. Da gibt es mMn nichts zu meckern. Und Erfahrungen vom S7 zeigen, dass das auch erst mal so bleibt.
Ja - das Update auf Android P ist noch nicht da, klar. Es wird wahrscheinlich auch nicht so schnell kommen. Aber, eines ist sicher: Es kommt. Warum ist das gar nicht mal so schlimm, dass es etwas länger dauert? Ganz einfach: Die hälfte der neuen Features von Android P hat Samsung bereits in der Samsung Experience 9.5 integriert (die ich übrigens absolut im Vorteil gegenüber Stock-Android sehe, viel mehr nützliche Funktionen, einzig den Launcher habe ich durch Nova ersetzt weil der mir noch mehr Personalisierung bietet und ich den seit vielen Jahren nutze). Da diese natürlich nicht doppelt vorhanden sein können, ist eine neue Anpassung notwendig.

Sonstige Kritikpunkte...laggende Software kann ich absolut nicht bestätigen. Der Fingerabdrucksensor könnte, bei ausgeschaltetem Display, etwas schneller sein. Aber man legt den Finger schon beim in die Hand nehmen drauf und bis es entsperrt und eingeschaltet ist vergeht vielleicht so ne viertel bis halbe Sekunde. Das kann Huawei tatsächlich schneller. Das ist aber auch so ziemlich der einzige wirkliche Kritikpunkt bisher. Da muss man schon echt mit der Lupe suchen. Das finde ich so toll an dem Gerät.
Andere Dinge die mich stören, wie z.B. ne Glasrückseite, findet man ja leider bei allen Herstellern - das muss man eben in Kauf nehmen. Die Rückseite sieht zwar toll aus, ist aber auch empfindlich.

Soweit meine Eindrücke und Erfahrungen mit aktuellen Samsung-Smartphones bisher. Ich denke das Note 9 kann man bedenkenlos kaufen. Nicht von solchen Aussagen wie der obigen verrückt machen lassen. Da sind teilweise noch Sachen aus S3/4-Zeiten dabei die bis heute mitgeschleppt werden, nur um was zu meckern zu haben.

Ein Punkt noch...ja, es ist vielleicht, im Vergleich zum Vorgänger z.B., langweilig...aber, wer ein S8 oder Note 8 oder vergleichbares (LG V30) hat, zählt mMn nicht wirklich zur Zielgruppe. Die meisten verwenden ein Smartphone 2-3 Jahre. Und wer von einem 2015/2016-er Gerät upgradet, wird einen großen Sprung erfahren. Die größten Neuerungen kam ja erst 2017.

Aber wer den Stift nicht unbedingt braucht, und mit dem Akku auskommt, kann auch beruhigt zum S9+ greifen. Das ist preislich mittlerweile deutlich attraktiver. Wenn das Note 9 auch beim Marktpreis nur 50 bis maximal 100€ drüber liegt, würde ich noch mal drüber nachdenken.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
725
#20
Allein die Tatsache, dass es noch mit Android 8 läuft und nicht mit v9 find ich irgendwie schwach... Hardware aber natürlich wie von Samsung gewohnt über jeden Zweifel erhaben. Design könnten sie allerdings mal wieder überarbeiten find ich.

Naaah!
Jetzt mit 9 erhältlich würde bedeuten, dass die das Teil vollständig mit ner Pre-Release hätten entwickeln müssen.
Schonmal mit was Unixoidem in so einem Status gearbeitet? Wohl eher nicht!

Du bekommst
- nur wenig darauf laufende Software, die meiste kommt erst X Wochen/Monate nach Release
- Module ohne Erfahrungswerte von anderen neubauen, ändern und integrieren: Riesen Zeitaufwand
- Support von Hardwarezulieferern teilweise noch nicht vorhanden
- wenig bis keine Sicherheitsaudits: Möglicherweise viele böse bugs

Mit anderen Worten: Wie soll das gehen?
Ik find Samsung ja doof, aber bitte mit den Erwartungshaltungen mal auf dem Teppich bleiben...!
 
Top