News Portierung: Capcom streamt Resident Evil 7 auf die Switch

Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.218
#2
Dann kommen Nintendo Fans auch in den Genuss eines genialen Spiels. Top.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.569
#3
Den großen Vorteil der Switch, seine Lieblingstitel einfach mit an die frische Luft zu nehmen, stellt das vor eine harte Probe.
Wo ist das Problem? Einfach über LTE streamen....
Bandbreiten und Latenzen sind kein Problem und Volumen "bezahlbar".
Darüber hinaus wird das Streamen längere Laufzeiten der Konsole bedeuten und deutlich bessere Grafik.

So sieht die Zukunft aus, wenn sich 5G einmal etabliert (in Asien vielleicht nächstes Jahr, in DE wahrscheinlich zwischen Jahr 2198 und 4947) wird das mit Abstand die beste Möglichkeit sein unterwegs zu zocken und die Publisher werden sich freuen dass sie ihre Spiele zu "Live-Customer-Melking-Services" umgebaut haben.

Es sei denn wir haben bis dahin AR-Brillen im Sonnenbrillenformat :p
 

Cohen

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.401
#5
Der Titel wird von Capcoms Servern auf die Endgeräte der Kunden gestreamt, ähnlich wie es bereits PlayStation Now und Geforce Now vorgemacht haben.
Nö, RE7 Cloud Edition wird den Ubitus cloud service verwenden.

Abgesehen davon wäre Resident Evil 7 einer der Titel, bei denen sich eine Portierung auf die Switch angeboten hätte. Spiele mit PSVR-Option sind ja grafisch nicht sooo fordernd, da der Fokus auf einer hohen und stabilen Bildrate liegt. 60-fps-Spiele der PS4/XBO sollten zumindest deutlich einfacher auf die Switch portierbar sein als 30-fps-Spiele der PS4/XBO.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zustimmungen: Kdax
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
7.283
#6
Der Traum aller Spielehersteller. Monatlich Kohle statt Einmalausgabe. Absolute Kontrolle über Verfügbarkeit. Keine Piraterie oder Gebrauchtverkäufe. Keine privaten Server, keine Cheats.

Die dumme Masse wird es ihnen aus den Händen reißen, weil sie nur auf die 18 statt 50 Dollar für einen aktuellen Vollpreistitel schielt und die Rechte/Vorteile einer uneingeschränkt nutzbaren lokalen Kopie nicht sieht.
 

scryed

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.575
#7
Ich hoffe Capcom geht damit schön Baden ........ jegliche Form von online streaming und man ist auf die Gnade des Streaming Anbieter und deines isp gezwungen ....
@DeusoftheWired so dumm ist die Masse auch nicht zumal auf jeder anderen Platform dieses Spiel einem nachgeschmissene wird

Never ever
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.322
#8
Hmm... 18 Dollar für 180 Tage ist so grade noch akzeptabel. Der Zeitraum reicht auf jeden Fall für einen vollen Spieldurchlauf aus, auch wenn man zwischendurch im Privatleben ins Chaos gerät und erstmal keine Zeit hat.

Ärgerlich natürlich, falls man das Spiel nach ein-zwei Jahren nochmal anspielen will.
 
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
7.283
#9
@scryed Die Masse nimmt immer das, was auf den ersten Blick am günstigsten aussieht bzw. kostenlos ist. Daß man sich auf lange Sicht damit selbst ins Fleisch schneidet, kapiert sie nicht. DLCs und Early Access sind wunderbare Beispiele dafür. Wir hätten diesen Murks nicht, wenn nicht Millionen Bekloppte den Murks kaufen würden. Verkaufszahlen sind die einzige Sprache, die Firmen verstehen. Vote with your wallet!
 
Zuletzt bearbeitet:

DaywalkerX1983

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
44
#10
Wenn Steam es schaft eine Flat Angebot für 10€, würde ich darüber nachdenken aber für nur 1-2 bilo Spiele die Veraltet sind nicht. RE 7 hat auch kein Online Modus also warum?
 

MrWaYne

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.272
#12
die konsole ist grad mal ein jahr alt und schon muss das erste spiel gestreamt werden, weil zu wenig leistung vorhanden ist.
 

conaly

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
289
#13
Wo ist das Problem? Einfach über LTE streamen....
Bandbreiten und Latenzen sind kein Problem und Volumen "bezahlbar".
Das Problem ist da, wo es kein LTE gibt, und das sind allein in Deutschland noch viele Regionen. Und ansonsten: ich nutze die Switch sehr viel im Flugzeug, da kannst du Online-Gaming komplett vergessen, im Ausland, wo das Internet noch schlechter sein kann, als bei uns, oder einfach unterwegs, wo du ständig schwankendes Netz hast.

Wenn das die Zukunft ist, dann bitte erst dann, sobald die Infrastruktur dafür ausgelegt ist. Das ist sie aber noch nicht, daher aktuell ein No-Go für mich. Ich war so froh, als mit der Switch eine mobile Konsole für AAA-Titel auf den Markt kam, für Leute wie mich, die sehr viel Reisen oder im Ausland sitzen ist das Ding perfekt. Allerdings nur so lange ich für die Games kein Internet brauche.
 

Oddyzeus

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
79
#14
Ich würde gerne mal RE7 als VR für Oculus Rift / HTC Vive sehen!
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.841
#15
die konsole ist grad mal ein jahr alt und schon muss das erste spiel gestreamt werden, weil zu wenig leistung vorhanden ist.
die hatte nie viel leistung. selbst zum launch war das alles andere als state of the art. aber das braucht nintendo auch nicht, um gute ideen umzusetzen. cloud gaming ist ein nettes experiment fuer nintendo, zum richtigen abheben fehlt in D leider die infrastruktur, das wird auch bis zur naechsten konsole so bleiben >(
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.569
#16
Eine ausgebaute Infrastruktur wird es nie geben können (es sei den wir verzichten auf jegliche Innovationen und warten ein paar Jahrzehnte ab). Ansonsten handelt es sich bei dir um keine technische Hürde:

https://www.zdnet.de/88247315/lte-abdeckung-deutschland-auf-dem-niveau-von-marokko/
https://www.golem.de/news/bodennetz-lte-versorgung-im-flugzeug-erfolgreich-getestet-1611-124746.html

Eher um Angebot <-> Nachfrage, da jetzt aber Überseeflüge wohl eher die Ausnahme sind was den Verwendungszweck einer mobilen Konsole angeht und "Live-Services" gerade der heißeste Dreck sind halte ich es für äußerst unwahrscheinlich dass darauf Rücksicht genommen wird.
Ergänzung ()

Ich würde gerne mal RE7 als VR für Oculus Rift / HTC Vive sehen!
Puhh, ich finde das Spiel extrem überbewertet, vor allem in VR besteht der ganze "Horror" darin dass einem ständig etwas auf dem oder ins Gesicht springt. Kommt vielleicht gut wenn man bei Youtube Clickbait produzieren will, aber ansonsten wirds schnell langweilig.
 

OdinHades

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.526
#17
@scryed Die Masse nimmt immer das, was auf den ersten Blick am günstigsten aussieht bzw. kostenlos ist. Daß man sich auf lange Sicht damit selbst ins Fleisch schneidet, kapiert sie nicht. DLCs und Early Access sind wunderbare Beispiele dafür. Wir hätten diesen Murks nicht, wenn nicht Millionen Bekloppte den Murks kaufen würden. Verkaufszahlen sind die einzige Sprache, die Firmen verstehen. Vote with your wallet!
Ja, diese doofe Masse aber auch, verflucht seien sie, Gott sei Dank sind wir alle schlau! Und wie brutal die Masse auf Cloud-Spiele abfährt, sieht man ja am bahnbrechenden Erfolg von PS Now und Konsorten. Oh, warte...

Echt mal, hauptsache wieder irgendein Feindbild konstruiert, das überhaupt nicht existiert. Wir zählen alle zur Masse. Du und ich, wir kennen uns bei Videospielen gut aus und wissen deshalb, was man kaufen sollte und was nicht. Beim Autokauf steht ich wiederum doof da und bin da nur Teil der "Masse". Ich bin mir sicher, es gibt auch Bereiche, in denen deine Wenigkeit nicht bis zur Unkenntlichkeit bewandert ist. Das hat nichts mit der "doofen Masse" zu tun. Komm ma klar.

Zum Thema selbst: Besser als nix. Wer nur eine Switch hat, kann wenigstens irgendwie Resi 7 daddeln. Alle anderen weichen halt auf Alternativen aus, von denen es mehr als genug gibt.
 
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
2.261
#18
naja möglich wäre es auch ohne Streaming auf der Switch, würde dann zirka so wie auf PSVR aussehen denke ich. Das Streamen ist halt einfacher ein günstiger. 😉
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
205
#19

Arones

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
341
#20
Was eine bescheuerte Idee, der einzige Grund für ein 3rd Party Spiel auf der Switch ist, dass man es unterwegs spielen kann.
Eine PS4 wird einem doch praktisch hinterhergeworfen, wieso sollte man sich also so eine Streaming Lösung für die Switch kaufen?
 
Top