Test Test: Zalman CNPS 8700 LED

MartinE

Wissenschaftler
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
Zalman gilt mit der CNPS-Kühlerserie als Mitbegründer des leisen Desktop-Prozessorkühler-Trends, konnte seit dem CNPS 7000 aber keine ernsthafte Führungsposition mehr unter der starken Konkurrenz ergattern. Der CNPS 8700 LED greift nun das erfolgreiche Design der 7000er-Serie auf und krönt es mit zwei Heatpipes. Ob so die Leistung wirklich ernsthaft gesteigert werden konnte?

Zum Artikel: Test: Zalman CNPS 8700 LED
 

RubyRhod

Commodore
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
4.290
Für DEN Preis ist der Kühler keine Alternative - 25€ max wäre angemessen, denn die Kühlleistung im Verhältnis zur Lautstärke (oder auch Lüfterdrehzahl) stimmt ja mal gar nicht.

Würde mir niemals in den PC kommen, das Ding.
 

Tobber

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
629
Sehe ich ebenfalls ähnlich.

Für den Preis darf man bessere Kühlleistung und Lautstärke erwarten. Höchstwahrscheinlich wird er dennoch seine Abnehmer finden... schließlich steht ZALMAN drauf und er hat nen LED-Lüfter...:freak:
 

Ultradetermin

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
33
Die Ergebnisse sind ja reichlich desaströs.
Zalman lebt von seinem Namen und dem schicken Kupfer-Finish.

Wird Zeit, dass endlich der Begriff CNPS abgeschafft wird. Weil mit Noise Prevention hat das ganze nichts zu tun. Mit Silent oder Ultrasilent erst recht nicht.

Das sind Kühler für 15,- € performanter. Setzen sechs.
 

Drachton

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
6.738
Sehr schöner Test wieder mal von euch ...
Der 8700 LED überzeugt ja gar nicht und dann noch dieser hohe Preis. Es gibt genug flache und bessere Lüfter, schade Zalman
 

Otti

Captain
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
3.208
Ich kann absolut nicht verstehen, was Zalman mit diesem Kühler erreichen will. Der hat meiner Meinung absolut keine Daseinsberechtigung...allein schon wegen dem miesen P/L - Verhältnis.

Mein nächster wird wohl ein Thermalright HR-01 Plus. :)
 

Allmightyrandom

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
1.187
Tja, im ersten Moment hab ich gedacht: Der passt in meinen HTPC, vielleicht kauf ich mir den ja!
Aber nach DEM Test...
Da bleib ich lieber bei meinem 9€ Arctic Cooling Alpine 64, der erlaubt mir zwar kein großes OC, ist dafür aber seeehr leise, stärker als der Boxed-Kühler und hat ein für mich nach wie vor ungeschlagenes PL-Verhältnis. Der Test vom "neuen" Zalman belegt mir nur wieder mal, dass mir so schnell kein Lüfter von denen in den Rechner kommt... LEIDER.
Denn die Abmessungen und die Bauart des Lüfters sind interessant.
 

Chefkoch

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
15.308
"Bewehrtes" -> Bewährtes :)

@topic: Zalman ruht sich, meiner Meinung nach, auf der Vergangenheit und seinem Namen aus. Andere Hersteller sind in Punkto Leistung und vor allem in Pukto Preis deutlich vorbeigezogen.
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.498
Lustig :D

Das Testsystem verwendet einen Prozessor, der knapp 135 Watt Abwärme hat. Das ist die Grenze, die Kühler heute schaffen müssen. In euren Systemen mit 65 oder 89 Watt Abwärme ist der Kühler absolut ausreichend und dementsprechend auch sehr viel kühler und leiser. Mein 7700Cu wird im Standardbetrieb von den Festplatten (nein, keine Raptoren) übertönt.

8700 ist keineswegs ein schlechter Kühler, um das mal klarzustellen.
 

Uepsilon

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
3.029
sieht gut aus, wie alle zalman, aber viel zu teuer.
die boxed c2d reichen aber dicke wenn man NICHT übertakten mag.

kleiner typo:
"Mit dem CNPS 8700 LED ergänzt Zalman seine Produktpalette um einen flachen Kühler für Multimedia- und HTPCs, der größtenteils auf (Bewehrtes!) Bewährtes zurück greift und keine neuen Akzente zu setzen im Stande ist"

bewehrt = verstärkt http://de.wikipedia.org/wiki/Bewehrung
 

MöCkY

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
6.887
naja, fuer HTPCs usw. gibt es guenstigere, die auch besser sind, dann noch der preis, nein danke.

@CB wann bringt ihr denn mal test von den neuen Thermalright, nun sind es schon 4 die ihr nicht getestet habt, den SI-128SE, Ultra 120 Extreme, IFX-14, und den Ultimo, wuerde mich echt riesig freuen wenn da mal was kommen wuerde.

der mugan wer sicher auch sehr interesant um zu sehen ob es der selbe tower ist, aber nur ein andere luefter, was der neue luefter bringt und ggf. ob vieleicht doch was am tower verändert wurde.

zum schluss bleibt noch zu sagen, wie gewohnt sein sehr guter test.
 

woodenforest

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
668
Also in dem Anwendungsgebiet (HTPC) und so weiter kommen ja generell nicht die OCd Prozessoren zum Einsatz. Da wirds auch ein Boxed C2D tun, und den Kühler gibts gratis zur CPU dazu.

Und wirklich viel schlechter als der Zalman hier sind die Boxed Kühler nichtmehr.

Von daher macht der mal überhauptkeinen Sinn. Hoffentlich bringt Zalman mal wieder was neues auf den Markt - Momentan ist das was sie im Angebot haben (zumindest für die CPU) nicht wirklich den Preis Wert.
 

Mustis

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
11.610
@ e-Laurin

Das was du sagst hat Hand und Fuß. Leider nur solange, wie man den Preis und die Lautstärke aussen vorlässt. Es ist richtig, dass er die heutigen Prozessoren im Normaltakt gut kühlt. Aber will ich Übertakten ist er bereits zu schwachbrüstig. Und für CPUs im Normaltakt ist der Boxed Kühler ebenfalls ausreichend, da im Prinzip genauso leistungsfähig. Dieser ist umsonst, 50,- sind also einfach zuviel für so einen Kühler. Dazu kommt das der Boxed fast noch leiser ist, da könnte man vom Name (CNPS) einfach mehr erwarten.
Kommt die Bauhöhe noch als Kriterium. Doch auch hier gibt es bei gleicher Höhe besseres für weniger Geld.

Bleibt eigentlich lediglich der Name Zalman und die Kupfer/LED Optik die den Kühler hervorheben. Ob das einem 50,- EUR wert ist und ob es bei einem Kühler vll nicht auf anderes ankommt, muss man wohl selber entscheiden.

Schlecht isser sicherlich nicht, aber gut oder gar herausstechend und somit interessant ist er sicherlich auch nicht.
 

MartinE

Wissenschaftler
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
Ein paar Sätze von mir.
Zunächst danke für die gewohnt positiven Resonazen ;) und die Vertipper-Meldungen.

Punkt 2, zum Mugen. Der Kühler ist 100% identisch zum bereits getesteten Infinity. Lediglich der neue Lüfter hat jetzt 9 anstatt 7 Rotorblätter, fördert dadruch etwas mehr Luft. Ein Vergleich Infinity/Mugen bzw. deren neuer Lüfter kommt in Kürze.


Dann noch ein Wort zur bemängelten Thermalright-Flaute. Auch hier wird nachgebessert. Allerdings befindet sich das Testsystem gerade im Umbruch - aktuelle Technik kommt :-) Mehr dazu aber auch später. Naja und damit kommen dann auch die Thermalrights.... .
 

e-Laurin

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
10.498
Also ich mag meinen Zali. Immer wenn ich mal den Rechner aufmache, blitzt mir der Kühler im satten Kupferrot entgegen. Ich hab noch nen VF900 auf meiner Grafikkarte, der harmoniert gut mit dem 7700 :D

Also mir gefällt das Gesamtpaket sehr gut. Klar, in einzelnen Bereich mag er nicht so der Überflieger sein, aber insgesamt ist das Produkt vollkommen i. O.
 

Pjack

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
6.073
Vielleicht muss sich Zalman mahl was neues einfallen lassen, für 50€ ist die Kühlleistung nicht so der Kracher, da hat mein häslicher CM Hyper TX für 17,- mehr Leistung, auserdem hab ich die Abwärme gleich aus dem Gehäuse.
Das ganze Kupfer macht das Teil einfach zu teuer, vor allem, wenn am Ende so wenig Kühlung bei raus kommt.
Kaufen und einschmelzen, würde ich sagen...:D

Aber sehr guter Test!
 

cookiie

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
662
@MartinE

ich wäre euch dankbar, wenn ihr den neuesten zalman sprößling, den VF-1000 unter die lupe nehmen würdet, denn immerhin ist er schon 8800-series ready und da sollt er doch leichtes spiel haben mit älteren karten und der 900er war ja auch nicht ohne..
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
18.233
naja auf niveau des 9500

ich mein für nen kompakten kühler gar nicht mal soo schlecht
aber der preis ist komplett realitätsfern

klar der wird einiges in der produktion kosten, aber wenn die leistung nicht sehr gut ist kann man auch nicht so viel geld verlangen
 
Zuletzt bearbeitet:
Top