News Unlimited ab 30 Euro: Neue O2-Tarife unterscheiden nach Geschwindigkeit und 5G

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.577
Telefónica Deutschland hat drei neue O2-Free-Unlimited-Tarife angekündigt. Dabei schlägt der Anbieter einen vollständig neuen Weg ein und unterscheidet die Tarife nach der gebotenen Geschwindigkeit. Das Angebot startet ab 30 Euro und ist zum Teil 5G-ready. Bei O2 Free gibt es doppeltes Datenvolumen mit bis zu 120 GB für 45 Euro.

Zur News: Unlimited ab 30 Euro: Neue O2-Tarife unterscheiden nach Geschwindigkeit und 5G
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.004
10MBit mit unlimited Traffic für 40€ im Monat? Langsam kommen wir in Regionen wo sowas interessant wird. Wobei mir vielleicht sogar der kleine Vertrag mit den 2MBit reichen könnte... unterwegs muss ich keine 8K Videos schauen oder irgend welche Linux ISOs ziehen ;-)
 

SomeDifferent

Ensign
Dabei seit
März 2014
Beiträge
239
Auch wenn es O2 ist... Das ist der Weg den ich sehr begrüße. 10Mbit reichen mir unterwegs tatsächlich aus.
 

NEO83

Ensign
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
206
Na Hauptsache diese Art von Tarifen wird vom Markt angenommen und die beiden anderen "großen" werden auch solche Tarife irgendwann anbieten. Für mich klingt der 10M/Bit Tarif echt klasse, zumal ich bei uns in der Stadt mit O² oft besseren Empfang habe als mit Vodafone und auch höhere Geschwindigkeiten.

@estros
Genau lesen was da steht, er muss das NICHT
 

Enteignet

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
118
Ist halt nur echt schade, dass in meiner Region O2 keine Alternative ist, zu viele Lücken.
Schade eigentlich, denn die beiden anderen Großen langen immer noch sehr tief in die Taschen, gefühlt jedes Jahr noch tiefer, insbesondere Team Rot fällt da negativ auf. Naja, trotzdem noch billiger als Team Pink, deren Zielgruppe scheinen Millionäre zu sein ...

Und was man auch nicht vergessen darf, oft ist das Maximum gar nicht so viel höher als die 10 MBits im M-Tarif.
 

SlaterTh90

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.581
@nlr Gibts auch Infos dazu wie es mit der Connect-Option aussieht (multi-sim)? Aktuell gibts die nur bei jedem zweiten O2 Tarif, würde mich interessieren ob die bei einem/mehreren der unlimited Tarifen drin ist.
 

Labberlippe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
502
Auch wenn es O2 ist... Das ist der Weg den ich sehr begrüße. 10Mbit reichen mir unterwegs tatsächlich aus.
Hi

Dann kann man man gleich bei 3G bleiben.
Steinzeit Variante.
Also in Deutschland zahlt Ihr in diesem Bereich euch echt zum Deppen.

Bei Drei zahlst bei uns alles unlimitiert.
43,50
Telefon/SMS/Daten 150 Mbit und 15GB für 5 G inkl. 25 GB für Daten im Ausland.

Gruss Labberlippe
 
Zuletzt bearbeitet:

Averomoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.136
ENDLICH! 40 Eur gehen da auch gerade so klar für eine echte 5G-Flatrate. Wenn 2021 ein neues 5G-Handy fällig werden könnte, wäre das genau der richtige Tarif dazu.
 

bumbklaatt

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.142
Eine begrüßenswerte Umstellung. So hat man als User nicht immer das GB-Limit im Kopf und 2 MBit reichen für viele ja auch schon aus.

Habe 20 GB + danach Free und dennoch erwische ich mich immer dabei, wie ich Daten sparen will, obwohl ich auf höchstens 5 GB pro Monat komme.
 

Cordesh

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
851
Die Angabe der max. Geschwindigkeit bedeutet nicht, dass man da auch wirklich ran kommt.
Wenn man Pech hat, und der Mobilfunkmast ist überlastet, dann surft man mit unter 1MBit/s am Abend.
 

xy1337

Ensign
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
142
Aktuell brauche ich ca. 1,5 GB pro Monat, ohne dass ich mich groß einschränke. Nur Updates mache ich unterwegs selten. Habe 3GB LTE und 300 Min./SMS in alle Netze für 9,99 EUR im D2-Netz und bin zufrieden. Mehr als 15 EUR würde ich für einen Handyvertrag nicht zahlen.
 
Top