verrücktes verhalten eines 2400+ tbred

ownagi

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.970
kann mir folgendes phänomen jemand erklären?
11,5 * 190 -> stabil (2180mhz)
10*200 -> nicht stabil (2000mhz)
9,5*200 -> stabil (1900mhz)

alles bei gleicher spannung durchgeführt
geht auch bis 194fsb
alles über 194fsb (bei 10er multi) booted nicht, spannung vollkommen egal


edit: habe es bereits mit ramteiler 6:3 und 6:4 versucht
ist 133er ram und läuft je nach teiler/fsb zwischen 100 und 133
 
Zuletzt bearbeitet:

madthebad

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
1.428
könnte auch an der ram teilung liegen, hab auch schon bemerkt das der nforce2 so seine probs mit asynchronen fsb ram verhältnis hat. in manchen konstellationen stimmt dann denk ich mal einfach das timing nicht, um es einfach zu erklären!

würde glatt wetten das wenn du ram nimmst der 200 mhz verkraftet, dein system auch 100pro stabil läuft!
 

gonnakillu

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.241
Der Multi ist fix. Bei mir äußert sich das genau gleich. Normalerweise kann man den Multi wenn er gelockt ist nur noch erniedrigen, nicht erhöhen. Ich habe auch die freie multi wahl bis 14, da ich mir aber zu 100% sicher bin, dass er gelockt ist ist es auch sinnlos , dort etwas zu verstellen. Bei mir bootet er mit nem 10x multi auch nicht(Ich habe es getestet um mehr bandbreite zu bekommen[fsb auf 210])
 
Zuletzt bearbeitet:

WhiteShark

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.922
Zitat von madthebad:
könnte auch an der ram teilung liegen, hab auch schon bemerkt das der nforce2 so seine probs mit asynchronen fsb ram verhältnis hat. in manchen konstellationen stimmt dann denk ich mal einfach das timing nicht, um es einfach zu erklären!

würde glatt wetten das wenn du ram nimmst der 200 mhz verkraftet, dein system auch 100pro stabil läuft!
den athlon sollte man nie asynchron laufen lassen, bremst extrem aus. würde mal die speicherspannung erhöhen.
 

ownagi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.970
wollte eigentlich bloß testen wie weit er geht
zumal ich bei der ausbau-reinigungsaktion gestern gemerkt hab dass es einer mit aiuhb stepping is :p

das mit dem ramteiler ist für mich auch die einzige plausible erklärung

wollte eh dämnächst neuen ram kaufen (1gb dual 3200)


achja gonnakillu:
mein tbred is 100% total unlocked
kann multi/fsb frei regeln sowohl nach oben als auch nach unten
 

WhiteShark

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.922
macht auch sinn. des asynchron laufen lassen dürfte mehr bremsen als du durch des übertakten gewinnst.
 

ownagi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.970
naja also die cpu is im sandra bench auf jeden fall schneller
aber is ja auch egal
zumal ich mit meinen 512mb zz eh nur stress habe weils einfach vorne und hinten nicht reicht :p
 

gonnakillu

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.241
@ownagi: Das kann ich auch, nur will er dann nicht mehr booten. Zuerst dachte ich mir das selbe wie du, dann kam ich allerdings drauf , dass er unlocked ist. Ich hatte den Verkäufer nochmal gefragt, aus welcher produktionswoche meiner stammt, und er meinte es ist definitiv später als die 28(oder wars die 43.? jedenfalls ist er jünger). ---> locked! Kann nur noch über den fsb takten. (Und ja ich bin mir sicher, dass ich kein engineering sample abbekommen habe, dass einen frei wählbaren multi hat)
 

ownagi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.970
willst mir nicht wirklich erzählen dass meiner locked ist oder?
habe schonmal ueber multi oced und zwar mit erfolgt
mehr mhz sowohl im bios als auch cpu-z everest whatever

meiner is definitiv unlocked!
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
2400 tbred haben wir auch mal gehabt. gut und gerne stabil bis ca. 2.180mhz. aber

verrücktes verhalten eines 2400+ tbred
kann mir folgendes phänomen jemand erklären?
11,5 * 190 -> stabil (2180mhz)
10*200 -> nicht stabil (2000mhz)
9,5*200 -> stabil (1900mhz)

alles bei gleicher spannung durchgeführt


scheint mir nicht am t-bred sondern an den anderen komponenten zu liegen: ich denke mobo, also northbridge ist der übeltäter. da würde ich es bei 190x11,5 belassen:

denn sonst müsste man in richtung barton mobile xp-m 2600+ iqyha denken und abit nf7 dazu. und das wiederum wäre fast direkt ein a64 3000+ Winchester nebst Board.

das scheint mir also nicht am t-bred sondern an den anderen komponenten zu liegen: ich denke mobo, also northbridge ist der übeltäter. da würde ich es bei 190x11,5 belassen, denn wie uamdtool zeigt

http://www.nforcershq.com/modules.php?name=News&file=article&sid=947

ist der Unterschied von z.b. 218x10 (2.180 MHZ = 2.900+) zu 190x11,5 (2.180 MHZ = 2800+) marginal: nur mehr Takt bringts wirklich, 230x12= 2.760 MHZ mit einem Barton Mobile IQYHA 2600+ z.b.("4.500+" ; habe ich hier gerade unter mir).

oder gleich http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=78778&item=6759059119&rd=1 (lesen) (Nach der "veralteten" Barton-Skala an die 4.800+;) - auch diese CPU werkelt hier nebenan.)
 
Zuletzt bearbeitet:

ownagi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.970
also am board liegts sicher nicht
ist ein abit nf7
 

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
Zuletzt bearbeitet:

ownagi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.970
neustes bios + rev2.0

edit: sage ja der is verrückt ... hab atm 10*200 bei standard vcore stable laufen
kann mir das nun jemand erklären?
hab auch nicht anders oced als gestern
und einstellungen sind die gleichen
 
Zuletzt bearbeitet:

gonnakillu

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.241
nein, das war lediglich eine vermutung, ich wusste ja nicht, dass du bereits über den multi getaktet hast. Bei mir ist es zumindest so!
 

ownagi

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.970
habe inzwischen 10*213 bei 1,675 vcore
 
Werbebanner
Top