News Vive Cosmos: 2.880 × 1.700 Pixel für weniger als 900 US-Dollar

Ilyustar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
364
Mehr als +200 € zur Rift S sehe ich nicht, mit 899€ geht da glaub ich nix - wahrscheinlich schauen sie sich die Reaktionen an und verkünden dann erst den Preis :D
 

Schredderr

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
517
HTC? Nö danke.
 

Zoba

Ensign
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
254
Hab ne originale Vive und meine Knuckles Controller kommen heute an... da würde ich mir glaub ich lieber die Index holen als nochmal auf HTC zu bauen.
 

Vollkorn

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
1.238
So toll ist Vr auch nicht das ich dafür 900$ ausgebe.
 

wern001

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
689
irgendwie erinnern mich die ganzen vr dings an so ein Amiga teil was man wie eine Schweißerschutzschild aufsetzten konnte mit zwei eingebauten Monitoren.
Weiß leider den Namen von dem Teil nicht mehr
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.826
Hatte jetzt drei mal ein VR-Headset aufgehabt. Meine es waren Vives gewesen (wenn ich mir die verschiedenen Systeme auf Bildern ansehe).
Technisch empfinde ich das Gewicht und das Blickfeld noch als stoerend. Aber am schlimmsten finde ich, was an Programmen/Spielen damit gemacht wird. Da ist nichts dabei, fuer das ich wirklich so viel Geld ausgeben wuerde.

Das einzige, was evtl funktioniert, ist in VR-Fahrsimulatoren. Die Steuerung ist kein Problem und da man theoretisch ja einen Helm aufhat stoert Blickfeld und Gewicht nicht so sehr. Kam eigentlich schon Jemand auf die Idee sein Headset in einen Helm einzubauen?
 
Zuletzt bearbeitet:

BiGfReAk

Ensign
Dabei seit
März 2009
Beiträge
175
Die ganzen Brillen sind schön und gut, bringt nur leider nichts wenn es kaum Spiele gibt. Die ganzen Indie Titel schaut man sich kurz an und das wars. Es fehlen echte AAA Titel die einen zum Staunen versetzen und eine längere Spieldauer als nur 1 Std bieten.
Meine PS VR verstaubt seit langer Zeit und noch mal werde ich so leicht keine Brille mehr kaufen, auch wenn ich die ganze VR Thematik sehr spannend finde.
 

Hademe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
258
Die ganzen Brillen sind schön und gut, bringt nur leider nichts wenn es kaum Spiele gibt. Die ganzen Indie Titel schaut man sich kurz an und das wars. Es fehlen echte AAA Titel die einen zum Staunen versetzen und eine längere Spieldauer als nur 1 Std bieten.
Meine PS VR verstaubt seit langer Zeit und noch mal werde ich so leicht keine Brille mehr kaufen, auch wenn ich die ganze VR Thematik sehr spannend finde.
Racingsims.....die kommen richtig gut und wären der einzige Grund für mich in VR einzusteigen. Aber ist mir zu teuer und die Technik taugt mir noch nicht.
 

Mracpad

Commodore
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4.952
Es gibt mehr tolle Spiele für PCVR als ich jemals Zeit hätte zu spielen. Das ist meckern auf hohem Niveau.

AAA Spiele haben mehrere Jahre Entwicklungszeit, Dieses und nächstes Jahr sollte so langsam der AAA Content reintröpfeln. Das aber nicht alle Publisher sofort bei Vive und Rift Release mehrere Studios an AAA VR Titel gesetzt haben sollte auch klar sein.
 

EduardLaser

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
371
Ich bin definitiv Enthusiast was Technik anbelangt, aber leider erscheint die VR Technik noch nicht ganz ausgereift. Das ist aber nicht so schlimm wie die Tatsache, dass es nicht viel Entertainmentmaterial gibt. Für Skyrim, Subnautica und Elite Dangerous ist mir das noch nicht wert.

Ich warte noch bis mehr kommt
 

Sharangir

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.271
Was ist denn mit Doom und Skyrim, batman, Fallout?
Sind das keine AAA Titel?

Ich habe leider keinen Platz und kam immer sehr ins Schwitzen, wenn ich die Vive mal beim Kollegen ausprobieren konnte.
Sicher witzig, aber das ganze muss mit kleinerer Brille realisierbar sein. (Für richtig abgedunkelte Räume)
 
C

Chaos Theory

Gast
Die ganzen Brillen sind schön und gut, bringt nur leider nichts wenn es kaum Spiele gibt. Die ganzen Indie Titel schaut man sich kurz an und das wars. Es fehlen echte AAA Titel die einen zum Staunen versetzen und eine längere Spieldauer als nur 1 Std bieten.
Meine PS VR verstaubt seit langer Zeit und noch mal werde ich so leicht keine Brille mehr kaufen, auch wenn ich die ganze VR Thematik sehr spannend finde.
geht uns genauso. die Oculus Rift vergammelt schon. :)
es gibt einfach nix zum zocken.
Was ist denn mit Doom und Skyrim, batman, Fallout?
Sind das keine AAA Titel?
das sind alles scheiß games.
 

Grestorn

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
918
Bald 200 Stunden in Skyrim VR und knapp 100 Stunden in Fallout 4 VR.

Ich kann davon nicht genug bekommen. Die Vive mag nicht perfekt sein, aber das geht am Ende unter, wenn man in der VR ist. Die verbreitete Skepsis kann ich einfach nicht so recht nachvollziehen. Der einzige echte Nachteil ist der Kaufpreis und der Platzbedarf. Und auch, dass man es nicht mal so eben starten kann um ne halbe Stunde zu zocken - für weniger als eine Stunde lohnt der Aufwand nicht.

Ah, danke. Gut dass Du mir das endlich sagst, dann kann ich ja aufhören, die Dinger zu spielen ... :)

Wie viel Zeit hast Du denn damit zugebracht? In VR?
 

Hatsune_Miku

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.580
Meine PS VR verstaubt seit langer Zeit und noch mal werde ich so leicht keine Brille mehr kaufen, auch wenn ich die ganze VR Thematik sehr spannend finde.
Geht mir so mit der Rift CV1, für mich fehlen interessante Titel. Habe mich aber auch länger nicht mehr mit den VR Games beschäftigt, zumal bei den aktuellen Temperaturen es eh keinen Sinn macht. Nach spätestens 5 Minuten ist mir das zuviel mit VR.
Trotzdem bin ich weiterhin neugierig wie sich der Markt entwickelt. Hinzu kommt auch das viele im bekanntenkreis mal VR nutzen würden. Aber denen sind die Anschaffungskosten viel zu hoch. 450€ und aufwärts für die Brille und dazu braucht es auch noch einen PC der dementsprechend auch nicht gerade günstig ist. Das schreckt viele ab.
 

marcus locos

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.191
bringt nur leider nichts wenn es kaum Spiele gibt.

Meine PS VR verstaubt seit langer Zeit
Welche Spiele haste mit deiner PSVR gezockt?
Ergänzung ()

Hinzu kommt auch das viele im bekanntenkreis mal VR nutzen würden. Aber denen sind die Anschaffungskosten viel zu hoch. 450€ und aufwärts für die Brille und dazu braucht es auch noch einen PC der dementsprechend auch nicht gerade günstig ist. Das schreckt viele ab.
Für Einsteiger ist doch eine Oculus Quest super. Man braucht keinen PC und für 449eur ist es jetzt nicht so teuer.
Die meisten sind doch damit sehr zufrieden. Schau Dir einfach mal die Bewertungen auf Amazon an oder die Videos auf YT.
 

Joshinator

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.043
Ist schon lächerlich das der Preis mit einer Rift S verglichen wird, 1.280x1.440 gegen 2880x1700 ist schon ein dezenter Unterschied den man grade in VR merkt.
Für den "0815-VR-User" ist die Vive Cosmos doch eh nicht gedacht, das ist ein Halo-Produkt mit dem man zeigen will das man das beste Produkt bauen kann. Eben Produkte für die Leute mit entsprechendem Kleingeld oder richtige Enthusiasten.

Grade für die die Sim-Racing sind <900$ ein Witz wenn man sich Fanatec-Equipment anguckt. Bei den Arcade-Spielen wie Beat Saber fällt die Auflösung nicht mal als störend auf, aber eben im Sim-Bereich wo das Auto 20m vor mir nur Pixel-Brei ist.
Die Pimax-Produkte zeigen ja das es Leute gibt die bereit sind etwas für VR zu bezahlen.

Massen wird man mit den 900$ nicht anlocken, aber dafür gibt es ja die normale Vive, oder die Oculus Quest oder Rift. Grade die alte Generation wird doch im Preis weiter sinken und so für den Mainstream interessant werden.

Und auf AAA-Spiele kann ich verzichten, sehe schon Fifa 2020 VR vor mir wo einem die Lootboxen förmlich ins Gesicht springen :evillol:. So ein paar Perlen gibt es für VR durchaus, als es Hellblade beim Humblebundle umsonst gab hätte ich nicht gedacht dass das Spiel so gut funktioniert. Diese "VR-Isolation" (alles Dunkel und kaum Umgebungssound) gibt dem Spiel mehr Atmosphäre, bei Subnautica ist es genauso.
 

Mracpad

Commodore
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4.952
Ist schon lächerlich das der Preis mit einer Rift S verglichen wird, 1.280x1.440 gegen 2880x1700 ist schon ein dezenter Unterschied den man grade in VR merkt.
2560x1440 vs 2880x1700 meinst du. ;)
Ergänzung ()

Für den "0815-VR-User" ist die Vive Cosmos doch eh nicht gedacht, das ist ein Halo-Produkt mit dem man zeigen will das man das beste Produkt bauen kann. Eben Produkte für die Leute mit entsprechendem Kleingeld oder richtige Enthusiasten.
Das war eher die Vive Pro (Eye). Die Cosmos ist doch tatsächlich für den 08/15 User.
 
Top