News Volla Phone 22: Multi-Boot-Smartphone mit Volla OS, Ubuntu und Manjaro

SVΞN

Redakteur a.D.
Registriert
Juni 2007
Beiträge
22.780
  • Gefällt mir
Reaktionen: flo.murr, Linuxfreakgraz, Vasilev und 12 andere
Hört sich sehr spannend


Ein Test bei CB fänd ich super, falls ihr was bekommt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flo.murr, xr4ffi, void7 und 12 andere
Himmel, Arsch und Zwirn. Vorgestern hab ich mir ein neues Smartphone gekauft, und jetzt kommt sowas. Sieht verdammt sexy aus, hoffentlich haben die Erfolg damit.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flo.murr, 3dfx_Voodoo5 und netzgestaltung
Hmm, weiß man schon, wie gut die Hardwareunterstützung unter Linux sein wird?

Wenn das läuft, dann ärgere ich mich fast, dass ich mir das Pinephone Pro beschafft habe.

Drücken wir dem Projekt die Daumen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: hoo und AlphaKaninchen
Schreien immer so viele nach so einen Smartphone - bin gespannt wieviele sich das dann auch wirklich "antun".
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: adaptedALPHA, wifi hero, Chuck-Boris und 2 andere
Neben dem hauseigenen Volla OS, einem auf Privatsphäre getrimmten freien Betriebssystem auf Basis des Android Open Source Project (AOSP) ohne Google-Dienste, können Anwender auch Ubuntu Touch, Manjaro, Sailfish OS, das Debian-Derivat Droidian und weitere Linux-Distributionen installieren. Dank der Multi-Boot-Funktion können auch gleich mehrerer der Betriebssysteme gleichzeitig installiert und genutzt werden.

Sailfish! Der Meego Nachfolger! Das war damals™ Eine Offenbarung! Nur schade, dass dann Microsoft bei Nokia einstieg und die Zusammenarbeit von Nokia und Intel bei diesem OS gecancelt wurde. Das war damals mit Abstand das beste OS. Danach folgte Windows Phone. Dann lange nichts, und dann der Dreck von Google und Apple.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: n0g3l, TheChris80, valnar77 und eine weitere Person
mojitomay schrieb:
Hmm, weiß man schon, wie gut die Hardwareunterstützung unter Linux sein wird?
Ich hoffe doch, dass bei der Konzeption schon darauf geachtet wurde, wenn es schon beworben wird ;)
In der Hinsicht wundert mich der MediaTek-SoC ein wenig, da das bei Android-Custom-Roms ja immer ein Problem ist.

Generell klingt das ganze aber schon verdammt geil, auch wenn es deutlich oberhalb des Preisbereichs ist, den ich eigentlich für Smartphones bereit bin auszugeben. Die Leistung dürfte auf jeden Fall deutlich alltagstauglicher als beim Pinephone sein, das Multi-Boot ist auch ein dickes Plus, solange es noch kleinere Einschränkungen unter Linux gibt. Da könnte ich echt schwach werden, wenn mein jetziges den Geist aufgibt :D
 
Ein Test wäre schön. Damit die Kaufentscheidung gestärkt wird. Hört sich sehr gut an.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3dfx_Voodoo5 und mojitomay
Der Mediathek G85 hat 8 Kerne.
https://www.notebookcheck.com/Mediatek-Helio-G85-Prozessor-Benchmarks-und-Specs.494453.0.html

Das ist falsch:
Die zwei leistungsstärkeren A75-Chips takten mit bis zu 2,0 GHz, während die vier effizienteren A55-Chips bis auf 1,8 GHz beschleunigt werden können.

Das Volla Phone 22 basiert auf dem Gigaset GS5.
Test: https://www.computerbase.de/2021-11/gigaset-gs5-smartphone-akku-wechselbar-test/

edit:

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bigfoot29 und SVΞN
Fakechaser schrieb:
Ich meine, ich könnte mir auch ein modulares Fairphone mit /e/ holen, aber hey, lasst uns "hip" sein.
Auch wenn der Rest deines Posts nicht wirklich Antwort-würdig ist: nur weil es schon etwas "ähnliches" gibt braucht man nichts anderes mehr? Wieso dann überhaupt noch irgendwas bauen, gibt doch schon alles...

Auch wenn Volla und Fairphone sicher große Überschneidungen in der Zielgruppe haben, so haben beide doch auch ihre Alleinstellungsmerkmale. Klar wäre es schön, wenn auch Volla mehr auf Nachhaltigkeit und Fairtrade setzen würde, ob die Verkaufszahlen bei dem bei Fairphone zu sehenden Aufpreis dafür aber für die Firma zum Überleben ausreichen würden ist dann die andere Frage.
Warum du dich so auf das "Made in Germany" versteigerst sehe ich auch nicht - das ist sicher nicht der main selling point...

Warum du Linux nur mit Covergence überhaupt als sinnvoll erachtest ist mir auch schleierhaft. Ich kann es nicht abwarten, dass das ganze uneingeschränkt Daily-Driver-tauglich wird - bis dahin ist Multiboot mit einem sauberen Android auf jeden Fall eine feine Sache, auch ganz ohne irgendwelches Covergence-Gedöns...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thx1979, Letscho, phoenixtr und 6 andere
Gute Sache. Brauch hoffentlich erst in x Jahren ein neues Gerät (aktuell eine Sony Xperia 10ii mit Sailfish). Mal sehen, wohin sich das ganze entwickelt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3dfx_Voodoo5
Für Leute, die ihr Android Smartphone nicht mit irgendwelchen Custom-Roms flashen wollen, nur um etwas mehr Datenschutz und Privatsphäre durch weglassen der Google-, Facebook- usw-Dienste zu erlangen, ist das doch super. Auch Hardware-Technisch.

Gefällt mir sehr gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3dfx_Voodoo5, NedFlanders und Termy
Ich finde es schön, dass es solche Smartphones gibt und auch, dass darüber berichtet wird.
Für mich wäre das aber nichts. Für meinen Geschmack zu teuer und Linux mit UI und ich werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr. Volla OS kenne ich nicht, aber es reizt mich auch wenig das auszuprobieren.

Der Preis ist allein an der verbauten Technik gemessen eine Frechheit, auch wenn dieser Maßstab nicht fair ist. Hier wird nicht die Technik allein, sondern hauptsächlich die Software bzw. die Arbeit der Entwickler bezahlt und das Smartphone ist durch eine geringere Stückzahl auch teurer in der Produktion, daher ist der Preis für das Gesamtpaket in Ordnung. Es bedient ja immerhin eine kleine Nische.
 
SoDaTierchen schrieb:
Der Preis ist allein an der verbauten Technik gemessen eine Frechheit, auch wenn dieser Maßstab nicht fair ist.
In meinen Augen zeigt die Diskrepanz zu den üblichen Herstellern eher, wie sehr diese die gesamte Lieferkette ausbeuten. Klar spielt da durchaus auch die Economy of Scale rein, aber damit ist es sicher nicht allein zu erklären...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CyrionX und 3dfx_Voodoo5
@mojitomay, die beiden anderen Smartphones von Volla, das Volla Phone und das Volla Phone X werden beide von Ubuntu-touch beworden, für gut unterstützte Geräte.
ich vermute, dass sich dies beim Volla Phone 22 nicht ändern wird, ich kann nur hoffen, dass das noch besser wird.
Wenn DIch weitere Information interessieren, kannst Du Dich mal im Forum von Volla umschauen, und dich dort informieren, wie gut die Unterstützung von Ubuntu auf den bisherigen Geräten ist.


@Juventino1
Seit etwa 1 Jahr habe ich das normale Volla Phone in Benutzung und ich kann mich nicht beklagen!
Lange Akkulaufzeit, macht bis jetzt alles was ich von dem DIng erwarte, für mich passt es und ich bin damit zufrieden!

Man sollte aber dennoch im Hinterkopf haben, dass die Hardware alles andere als Highend ist.
Ein Vergleich mit einem Iphone steht dem Volla Phone nicht gut....,

@ CB:
Danke für den Artikel!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CyrionX
Das einzige was ich Interessant finde ist Dual Boot, zurzeit leider nur via SD Karte realisierbar.

Pixel 6 und Graphene OS mit Sandboxed Play Services empfinde ich dennoch als besser da ich hier einfach das bessere Smartphone habe und das in jeder hinsicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3dfx_Voodoo5
Juventino1 schrieb:
Schreien immer so viele nach so einen Smartphone - bin gespannt wieviele sich das dann auch wirklich "antun".
wird hier niemand kaufen, ist wie immer - CB Forum Bubble freut sich, aber am Ende des Tages kauft es doch niemand, die Haelfte hier hat ein IPhone, die andere Haelfte nutzt halt Android und denen wird Hardware oder so dann nicht ausreichen, bzw. haben sie schon ein Smartphone und werden nicht umsteigen, weil wozu?

Bei sowas kann doch CB mal eine Umfrage machen: wer von allen die es so toll finden kauft es dann auch? Wenn ja warum, wenn nein, warum doch nicht? Das waere doch mal interessant. Danke fuer eventuelles Feedback schon mal im vorraus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Eisenoxid
Syntax_Error schrieb:
Für Leute, die ihr Android Smartphone nicht mit irgendwelchen Custom-Roms flashen wollen, nur um etwas mehr Datenschutz und Privatsphäre durch weglassen der Google-, Facebook- usw-Dienste zu erlangen, ist das doch super. Auch Hardware-Technisch.

Gefällt mir sehr gut.
Sehe ich exakt auch so. Aktuell habe ich auch ein Custom Rom, aber es läuft nicht immer alles 100%tig, wenn es dann hier eine "offizielle" Variante gibt, umso besser. Das dürfte auch dann eher bei denjenigen ankommen, die bisher gar nicht wussten, dass es so etwas überhaupt gibt, wenn man sich das nicht im Netz alles zusammensuchen muss inkl. (teils) anspruchsvoller Installationsanleitung.
 
Zurück
Oben