News Xbox Elite Controller: Fester Akku und Lade-Tasche für Version 2

Dr. MaRV

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.635
#3
Bedeuten die Maustaster dann knackigere Druckpunkte und kürzere Hubwege?
Ich kenne mich mit der Xbox jetzt nicht so aus, aber wenn die einen USB-C hätte, wäre es dann nicht sinnvoll den Controller auch über dieses laden zu können, während man diesen per Kabelverbindung spielt/benutzt?

einen kleinen Buchstabendreher habt ihr im Artikel
Nachfolger des Wildcat eingeführte, 180 Euro teure Wolverine (Test) lässt sich nur per Kabel betrieben,
 
Zuletzt bearbeitet:

Gamer20

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
345
#4
dadurch können die mehr verkaufen. geht der akku nicht mehr, mußte ein neues teil kaufen. bei einem controller ist es schwachsinn einen akku fest zu verbauen, hier herrscht ja kein platzmangel wie bei tablets oder handys.
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.748
#5
aber wenn die einen USB-C hätte, wäre es dann nicht sinnvoll den Controller auch über dieses laden zu können, während man diesen per Kabelverbindung spielt/benutzt?
Ehm, ich bin mir jetzt nicht 100% sicher, aber ist nicht eine Vorgabe von USB-C, dass sich damit das Gerät laden lässt? Ich denke, das wird hier auch zusätzlich möglich sein, neben der Möglichkeit, das Gerät in dieser Tasche zu laden. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass, wenn der Akku leer ist, der Controller in die Tasche muss und es nicht möglich ist, weiter über das Kabel zu daddeln.
 

Dr. MaRV

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
5.635
#6
Wird sicher so sein, aber dann sehe ich persönlich auch keinen Grund für dieses Magsafe und die Ladetasche. Es gibt ja auch Mäuse, die per USB Kabel geladen werde müssen, aber sich nicht mittels dieses Kabels benutzen lassen, sondern weiter ausschließlich per Funkverbindung arbeiten. Ist nur der umgekehrte Weg.
 

MonoMan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
268
#7
dadurch können die mehr verkaufen. geht der akku nicht mehr, mußte ein neues teil kaufen. bei einem controller ist es schwachsinn einen akku fest zu verbauen, hier herrscht ja kein platzmangel wie bei tablets oder handys.
Quatsch, natürlich ist ein fest verbauter Akku erstmal nicht so geil, aber wenn er sich so leicht tauschen lässt wie bei PS3/PS4 dann kann das jeder selbst machen der nicht gerade zwei linke Hände hat.
 

datoml

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
10
#8
Nachdem dieser Controller auch wieder Bluetooth besitzt, bin ich mal gespannt ob MS das Problem mit dem Ruble behebt. Mein derzeitiger Xbox One S Controller hat nämlich das Problem, dass der Rumble hängen bleibt, wenn ich diesen in Steam als Controller aktiviere. Betrifft aber nur, wenn dieser über Bluetooth verbunden ist.

Und der Support von MS bzgl. diesem Thema lässt auch zu wünsche übrig. Ich bekomme einfach keine Antwort mehr, wenn ich nachfrage, ob das Problem schon analysiert wurde nach meiner detaillierten Fehlerbeschreibung...
 
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
195
#9
puuuuuh schön das isch schon seit mindest 1 jahr einen elite controller hab ohne festen akku :D
das wäre ein Grund warum ich ihn nicht gekauft hätte

schade um den falls meiner kapput gehen würde :freaky:
 

CS74ES

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.564
#10
Ich kenne keine XBox controller, aber bei der PS4 ist das absolut kein Thema, wie MonoMan schon sagt. Wird sicher nicht so sein, dass man mit Pinzette und Lupe arbeiten muss und alles verklebt ist, wie bei Handys.
 

OdinHades

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.367
#11
Quatsch, natürlich ist ein fest verbauter Akku erstmal nicht so geil, aber wenn er sich so leicht tauschen lässt wie bei PS3/PS4 dann kann das jeder selbst machen der nicht gerade zwei linke Hände hat.
Hier, ich hab zwei linke Hände! Beim DualShock 3 hab ich den Akkutausch zwar hinbekommen, aber mir sind die Federn aus den L2 und R2 Tasten rausgesprungen und ich hab die mit meinen Wurstfingern ums Verrecken nicht mehr reinbekommen. *g*

Bei der PS4 hab ich's allerdings noch nicht probiert. War bisher nicht nötig.
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.985
#13
Ich bin froh mit der aktuellen Version des Elite Controllers meine Eneloops verwenden zu können. Fest verbauten Akku will ich garnicht, da kann der Controller noch so dolle sein :mad:
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.706
#14
Gibts schon neue Infos, wann der neue, kleinere Wireless-Stick endlich verfügbar ist?
 

CS74ES

Lt. Commander
Dabei seit
März 2014
Beiträge
1.564
#15
@OdinHades

Bei der PS4 ist das ganz gut gemacht. Man nimmt quasi nur das untere Teil ab und kommt direkt an den Akku. Die Knöpfe sind alle oben an der Platine. Das hätte meine Mutter hinbekommen.
 
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.457
#16
naja so einfach ist das auch nicht es kostet doch wesentlich mehr zeit den akku zu tauschen ist ja keine wartungklappe dran , mich haben immer die kurze akku dauer bei den ps4 pads genervt bzw immer wenn sie länger lagen generell leer waren - alle beide kontroller , daher hab ich den von der xbox lieber ist der mal leer dann sind schnell neue batterien oder akku drinne
 

GIGU

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
611
#17
Wenn die Anfrage stimmte macht es sicher Sinn einen Nachfolger zu entwickeln.

Bin soweit zufrieden mit dem Controller. Ich habe mir im September 2016 einen gekauft. Vorallem für zwei Snowboard Spiele.
Seit der Xbox 1 hatte ich nie mehr einen Controller in der Hand :D

Entäuschend war, dass ich ihn nach einem Monat einschicken musste. Der Austausch erfolgte aber sehr schnell und die Ansprechsperson von Microsoft war sehr freundlich. Daher war es OK.
Das Firmware Update über die W10 App hat meinen Controller so geschrottet, dass nur noch bestimmte Tasten benutzbar waren und die W10 App ihn nicht mehr erkannte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.464
#19
Hm, klingt ja soweit alles ganz sinnig. Aber der fest verbaute Akku mag mir nicht schmecken. Da ich meinen Elite V1 ausschließlich per Kabel betreibe, brauche ich keinen Akku. Und USB-C? Muss ich mir dann erst ein Adapterkabel besorgen, wenn ich ihn auf einem "normalen" USB betreiben will? Na klasse. :D ..dann hole ich mir lieber noch einen Elite V1 auf Vorrat.
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.721
#20
Hoffentlich führen sie den Festen akku nicht auch noch bei dem normalen Controllern hinzu, Es gibts für mich absolut nicht schlimmeres als einen fest verbauten akku. Und nein ich möchte nicht daran rumschrauben etc, zumal M$ da Siegel auf den schrauben hat. Langsam sollte echt mal ein gesetz kommen das sämtliche Geräte mit einem fest verbauten Akku aus dem Verkehr zieht.
Ich frage mich auch wie manche leute sowas noch verteidigen können. Es ist und bleibt ein Verschleissteil was man als Endnutzer ohne große Umwege selber tauschen können sollte. Bisher gabs ja auch zu den bisherigen Controllern immer ein Akkupack. Was für mich die beste option ist.
 
Top