News Zotac Zbox: Mini-PC mit AMD Raven Ridge nur verzögert, nicht abgesagt

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.542
I

IIIIIIIIIIIIIII

Gast
Solange es bis Q3 herauskommt, ist das schon in Ordnung.
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.520
Eventuell entscheidet sich der Hersteller nicht mehr für die Desktop-Varianten, sondern setzt – wie bei seinen Mini-PCs eher üblich – auf ein Notebook-Chip mit 15 Watt
oder er legt die fesseln ab und lässt 25W TDP zu. Dafür sind die Notebookchips ja auch ausgelegt. Und bei guter Kühlung können dann die Turbos super gehalten werden.
 

biente

Banned
Dabei seit
März 2018
Beiträge
347
Diese 15 W Gurken, bis Ivy gab es noch recht häufig die 35W/45W Cpu (inkl gesockelt) im Notebook,
mittlerweile gibts ja fast nur noch diese verlötete 15W sxchei**e
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
15.509
Ich habe mit den 15W-CPUs von Intel (4500U und 8550U) in Notebooks sehr gute Erfahrungen gemacht. Je nach Anwendung stehen die ausgewachsenen Desktop-CPUs in nichts nach. Manchmal (z.B. bei starker Single-Core-Last) habe ich sogar den Eindruck, dass mein 8550U etwas besser abschneidet, als mein dicker 3930K@4,2GHz im Desktop.
Da AMDs kleine Raven Ridge in Sachen CPU in der selben Leistungsklasse spielen, wie Intel neue Quadcore-ULVs, und in Sachen GPU Kreise darum rennen, fände ich Mini-PCs damit höchst interessant. Z.B. als HTPC, aber auch als praktisch vollwertiger Desktopersatz für alles außer anspruchsvollen Spielen und extrem CPU-lastigen Anwendungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
8.710
@CB: Habt ihr bei ZOTAC nachgefragt, woran sie aktuell entwickeln und wann das fertige Produkt erscheint?

Eine Zbox mit Raven Ridge wäre durchaus interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:

duke1976

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
458
Hatte ich schon gar nicht mehr auf dem Schirm. :)

Bin schon auf die ersten Tests gespannt.
 

DocWindows

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
5.637
Wäre schön wenn da etwas mit 15W käme, was man dann auch passiv kühlen kann.

500 Euro für nen NUC mit i7-8XXXU, für den ich mich interessiere, ist schon ne ganz schöne Menge Geriebenes. Erst Recht wenn man bedenkt dass noch ein Passivgehäuse und viel DDR4-SODIMM RAM dazukäme. Das geht insgesamt schon in Richtung 1000 Euro.

Je nach Anwendung stehen die ausgewachsenen Desktop-CPUs in nichts nach. Manchmal (z.B. bei starker Single-Core-Last) habe ich sogar den Eindruck, dass mein 8550U etwas besser abschneidet, als mein dicker 3930K@4,2GHz im Desktop
In Sachen Single-Thread ist er auch schneller

Das sind die nicht vorhandenen Fortschritte seit Sandy Bridge die viele Leute immer anführen.
 
Zuletzt bearbeitet:

stevefrogs

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.216
Ich bleib dabe: ich will etwas in NUC-Größe mit einem mobile Ryzen 2500U. Für Kleinstrechner sind die Desktop APUs einfach ungeeignet. Und für Office/Browsen/Multimedia haben die NUCs ja schon seit Jahren mehr als genug Leistung und das im kleinen Format und mit geringem Verbrauch.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.817
gibts sowas auch in klein oder in passiv wie die ZBox Nano oder Nuc? Die U Modelle wären ideal dafür.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hannibal Smith

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
811

DocWindows

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
5.637
Die Leistungszuwächse sind enorm wenn man die Verbrauchswerte danebenlegt.
Die von mir verlinkte Seite zeigt eiinen Vergleich einer 15W CPU zu einer 130W CPU, wobei die 15W CPU auf einem Thread schneller ist als die mit 130W. Kerntechnisch kann ich das leider nicht richtig vergleichen weil beide CPUs unterschiedliche Kernanzahlen haben.
 

LaZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.692
Jetzt wo gpp tod ist, kann man ja auch die arbeit fortsetzten, schon komisch das diese beiden aussagen so kurz hintereinander kommen
 

Sternengucker80

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
1.947
Bis die ihre Box fertig haben, ist der RR schon wieder Geschichte.
GPP hat wohl nicht nur bei Asus gegriffen.
 

HaZweiOh

Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
8.710
Der Nachfolger von Raven dürfte aber Pin-kompatibel sein, von daher geht die spätere Umrüstung schnell.
 

Ozmog

Commodore
Dabei seit
März 2015
Beiträge
4.140
Der Aluhut sagt: Irgendwie riecht das doch etwas nach Verzögerungstaktik der OEMs, eingefordert vom Marktbeherrscher Intel.

Wieso nur dauert alles mit AMD nur so lange?
Im Retail steht AMD recht gut da, da lassen die OEMs doch ihre Möglichkeiten liegen, nicht auch mehr Alternativen zu liefern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
15.509
Wieso nur dauert alles mit AMD nur so lange?
Es dauert nicht nur bei AMD so lange. Es fällt uns nur sehr auf, weil wir uns so auf die neuen Ryzen-Produkte freuen. ;)

Ich habe z.B. Anfang des Jahres einen kleinen, 4k-fähigen (HDMI 2.0 usw.), passiv gekühlten HTPC gesucht. Da ist mir auch aufgefallen, dass erst dann fertige Produkte erhältlich waren, als der Nachfolger der CPU (in dem Fall Apollo Lake / Coffee Lake Celerons) schon offiziell auf den Markt gebracht wurde.
Es ist offenbar üblich, dass die Komplettgeräte eine komplette Generation hinterher hinken. Zumindest was solche Mini-PCs angeht.
(Dementsprechend war es für mich auch sinnlos, auf Raven Ridge oder auch nur Kaby-Lake-R-ULVs zu warten. Dann hätte ich heute noch nichts. Also ist es ein oller Apollo Lake mit internem HDMI-Konverter geworden.)
 

species_0001

Moderator
Moderator
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
14.521
Top