20/21 PowerMagic ATI Radeon 8500 im Test : Abgesang auf die GeForce3?

, 3 Kommentare

Quake 3

CPU Skalierung Quake 3 normal
CPU Skalierung Quake 3 normal

Ein interssantes Ergebnis wurde hier ermittelt. In OpenGL zieht die GeForce3 einen wesentlich höheren Nutzen aus einer höheren CPU Frequenz als die PowerMagic Radeon 8500. Obwohl sie bei der Auflösung von 800x600 Kopf an Kopf stehen, kann die GeForce3 darüber 5-6% mehr Leistung aus der gesteigerten CPU Frequenz herausholen als die PowerMagic Radeon 8500. Anscheinend hat ATI in Sachen OpenGL noch ein wenig Nachholbedarf.

CPU Skalierung Quake 3 Max Detail Settings
CPU Skalierung Quake 3 Max Detail Settings

Noch krasser ist der Unterschied bei den Max Detail Settings, dort geht wieder die Inno3D Tornado GeForce3 als eindeutiger Sieger hervor. Diesmal kann sie zwischen 2,5% bis 6,8% besser die gesteigerte CPU Leistung umsetzen als Die PowerMagic Radeon 8500!

Als eindeutiger Sieger geht in der Gesamtdisziplin die GeForce3 hervor, zwar nutzt die Radeon 8500 etwas besser die CPU Leistung unter DirectX, verliert aber umso eindeutiger in dieser Disziplin in OpenGL. Abschliesend sei hierzu noch gesagt, dass sicher eine Fülle mehr an Benchmarks nötigt ist, um ein absolut eindeutiges Ergebnis zu bekommen.

Auf der nächsten Seite: Overclocking und Stabilität