Wochenrückblick : Kaufberatung und Kinobesuch von APU bis IMAX

, 2 Kommentare
Wochenrückblick: Kaufberatung und Kinobesuch von APU bis IMAX
Bild: IMAX

Gleich eine ganze Reihe an Artikeln mit wochenlanger Vorarbeit sind in dieser Woche auf ComputerBase erschienen. Und der Aufwand hat sich gelohnt: Kein Inhalt wurde häufiger gelesen als diese. Ebenfalls ein beliebtes Thema: Der Erfahrungsbericht aus dem ersten IMAX mit Laser-Projektion auf dem europäischen Festland.

Die Frage nach dem richtigen Arbeitsspeicher für Skylake war Aufhänger für den Artikel der Woche. Skylake bringt DDR4 für die Massen, notwendig ist der Wechsel aber nicht, denn auch DDR3 wird noch unterstützt. Dass durch die Nutzung des alten Standards nicht unbedingt Leistung verschenkt werden muss, war eine der durchaus erstaunlichen Erkenntnisse des Tests: Ein System mit DDR4-3.000 zeigt sich bei praktischen Anwendungen im Durchschnitt so leistungsstark wie ein Rechner mit DDR3-2.133.

Auf den 2. Platz der Artikel schaffte es der umfassende Vergleich von aktuellen APUs und der Kombination aus preisgünstiger CPU und Low-End-Grafikkarte in Spielen, die weltweit an der Spitze der Charts stehen: Dota 2, LoL, cs:go oder WoW. Eine Erkenntnis: Mit leichten Abstrichen in der Bildqualität lassen sich viele der Titel in Full HD auf einem System spielen, das nicht mehr als 350 Euro kostet.

Weitere Tests der Woche widmeten sich im Detail dem Schlagabtausch aus (gedrosselter) Leistung und Temperatur bei Samsung SSD 950 Pro und der bisher schnellsten mobilen Grafikkarte für Spieler, der GeForce GTX 980. Dagegen hatte auch der sehr gut angenommene Test zu HTCs neuem Mittelklasse-Smartphone One A9 keine Chance. Ebensowenig, wie das Gerät selbst zur aufgerufenen UVP von 579 Euro zum Kassenschlager werden wird.

Erstmals war die Redaktion in dieser Woche mit journalistischem Hintergrund im Kino: Am Mittwoch eröffnete in Berlin das erste IMAX with Laser auf dem europäischen Festland. Anhand zahlreicher Trailer und dem Film The Walk gab Betreiber CineStar einen detaillierten Einblick in die Fähigkeiten des Xenon-Projektor-Nachfolgers.

Dass Virenprogramme gegenüber Attacken selbst immer noch oft ungeschützt sind, hat die Organisation AV-Test abermals bewiesen. Ein Jahr nach dem ersten Test gibt es zwar deutliche Fortschritte bei den Branchengrößen, bei 75 Prozent der Testteilnehmer gibt es aber weiterhin gravierende Lücken.

Nicht mit Sicherheits- aber mit technischen Problemen hatte zur Veröffentlichung im Juni Batman: Arkham Knight für den PC zu kämpfen. Nach einem Proteststurm wurde der Titel letztendlich vom Markt genommen. Diese Woche ging er wieder online, mit Blick auf die erzielbaren FPS hat sich allerdings wenig getan, wie ComputerBase anhand von vier Grafikkarten exemplarisch nachweisen konnte.

Bei den kurzen Randnotizen ging SoftMakers Aktion, Office Standard 2012 für kurze Zeit kostenlos anzubieten, als am häufigsten gelesener Inhalt aus der Woche. Nicht auszuschließen, dass viele Leser auf den ersten Blick den Namen des Anbieters nicht erfasst und deshalb mit einer kostenlosen Version von Microsoft Office gerechnet hatten.

Mit diesem Lesestoff im Gepäck wünschen wir einen erholsamen Sonntag!