Im Test vor 15 Jahren: 32 Gehäuselüfter gegen die Sommerhitze

Robert McHardy 118 Kommentare
Im Test vor 15 Jahren: 32 Gehäuselüfter gegen die Sommerhitze

tl;dr: Auch vor 15 Jahren hatten Computer mit den sommerlichen Temperaturen zu kämpfen. ComputerBase untersuchte 32 Gehäuselüfter unterschiedlicher Größen (Test), die Abhilfe gegen temperaturbedingte Systemabstürze versprachen. Einen klaren Sieger gab es dabei nicht.

Einen Lüfter-Tausendsassa gab es nicht

Unter den getesteten Lüftern befanden sich Modelle mit 80×80 mm, 92×92 mm sowie 120×120 mm – Lüfter mit 140 mm Rahmenbreite waren damals noch kein Thema. Von Silent-Lüftern mit einem angegebenen Schalldruckpegel von lediglich 12 dB(A) bis hin zu Drehzahlmonstern mit bis zu 4.800 U/min bei 48 db(A) war alles im Testfeld vertreten.

Alle 32 Lüfter
Alle 32 Lüfter

Auch hinsichtlich des Lagers waren praktisch alle Möglichkeiten abgedeckt: Gleitlager, (doppelte) Kugellager und Flüssigkeitslager. Die angegebenen Lebensdauern reichten von 50.000 bis 100.000 Stunden. Bezüglich des Informationsgehalts der technischen Dokumentation fiel vor allem der Hersteller Powmax negativ auf: Nicht einmal die Drehzahl oder Luftfördermenge wurden angegeben.

Lüfter Abmessungen Drehzahl Spannung Leistung Fördermenge Schalldruckpegel
Akasa Blue Nebula blau 80×80×25 mm 2.500 U/min 12 Volt 1,3 Watt 32,4 CFM 27,85 dB(A)
Akasa Blue Nebula 4-color 80×80×25 mm 2.000–3.500 U/min 12 Volt 1,8–4,2 Watt 25,6–46,11 CFM 20,05–37,15 dB(A)
Arctic Fan TC-1 80×80×25 mm 1.400–3.000 U/min 12 Volt max. 1,92 Watt 14,3–30,3 CFM 13–26 dB(A)
Crystal Clear blau 120×120×25 mm 2.200 U/min 12 Volt 4,56 Watt 86,97 CFM 39 dB(A)
Crystal Clear LED blau 80×80×25 mm 2.000 U/min 12 Volt k. A. 25,64 CFM 22,05 dB(A)
Crystal UV orange 80×80×25 mm 2.500 U/min 12 Volt k.  A. 26,97 CFM 27,39 dB(A)
Enermax 80 mm 80×80×25 mm 1.800–3.400 U/min 12 Volt 1,2–2,76 Watt 26,87–39,8 CFM 26,5–38 dB(A)
Enermax 120 mm 120×120×25 mm 1.800–2.300 U/min 12 Volt 1,44–2,4 Watt 63,05–94,92 CFM 24,6–30,1 dB(A)
Cooltium silent 80×80×25 mm 2.500 U/min 12 Volt 1,6 Watt 31 CFM 27 dB(A)
Cooltium power 80×80×25 mm 2.500 U/min 12 Volt 2,64 Watt 47 CFM 32 dB(A)
Cooltium 120 mm 120×120×25 mm 3.000 U/min 12 Volt 3 Watt 64 CFM 46 dB(A)
Noiseblocker USF S2 80×80×25 mm 1.000–2.000 U/min 12 Volt 1,2 Watt 13,5–29,45 CFM 11–19 dB(A)
Noiseblocker USF S3 80×80×25 mm 1.300–2.600 U/min 12 Volt 1,92 Watt 17,67–38,29CFM 14–26 dB(A)
Noiseblocker USF S4 80×80×25 mm 1.600–3.200 U/min 12 Volt 2,76 Watt 20,62–44,18CFM 17–32 dB(A)
Noiseblocker USF T1 80×80×25 mm 1.400–2.600 U/min 12 Volt 1,32 Watt 15,31–38,29 CFM 12–26 dB(A)
Noiseblocker USF SE2 92×92×25 mm 1.850 U/min 12 Volt 0,84 Watt 37,7 CFM 22 dB(A)
Papst 8412 N/2GL 80×80×25 mm 1.500 U/min 12 Volt 0,6 Watt 19,44 CFM 12 dB(A)
Papst 8412 N/2GML 80×80×25 mm 2.050 U/min 12 Volt 0,9 Watt 26,51 CFM 19 dB(A)
Papst 4412 F/2GL 120×120×25 mm 1.600 U/min 12 Volt 1,25 Watt 55,37 CFM 26 dB(A)
Papst 4412 F/2GML 120×120×25 mm 1.950 U/min 12 Volt 2,0 Watt 67,15 CFM 32 dB(A)
Powmax FM802512M 80×80×25 mm k. A. 12 Volt 1,68 Watt k. A. k. A.
Powmax FM122512L 120×120×25 mm k. A. 12 Volt 1,8 Watt k. A. k. A.
Thermaltake TT-8025A 80×80×25 mm 2.900 U/min 12 Volt 2,16 Watt 37 CFM 30 dB(A)
Thermaltake Smart Case Fan 80×80×25 mm 2.900–5.000 U/min 12 Volt 2,16–5,4 Watt 46–53 CFM 27–39 dB(A)
Thermaltake Smart Case Fan II 80×80×25 mm 1.300–4.800 U/min 12 Volt 2,4–8,4 Watt 20,55–75,7 CFM 17–48 dB(A)
Titan 8025M12B 80×80×25 mm 2.500 U/min 12 Volt 1,56 Watt 32,4 CFM 25 dB(A)
Titan A8025 80×80×25 mm 2.500 U/min 12 Volt 1,56 Watt 32,4 CFM 25 dB(A)
Titan 12025M12B 120×120×25 mm 2.000 U/min 12 Volt 4,08 Watt 79,14 CFM 30 dB(A)
Titan A12025 120×120×25 mm 2.000 U/min 12 Volt 3,36 Watt 79,14 CFM 30 dB(A)
YS-Tech Silent 80×80×25 mm 1.850 U/min 12 Volt 0,84 Watt 27,2 CFM 20 dB(A)
YS-Tech Standard 80×80×25 mm 2.500 U/min 12 Volt 1,92 Watt 37 CFM 30 dB(A)
YS-Tech Temperatur-geregelt 80×80×25 mm 1.600–2.600 U/min 12 Volt max. 1,32 Watt 22,38–37,7 CFM 19–32 dB(A)

Die höchste Fördermenge bot der 120-mm-Lüfter von Enermax mit 94,92 CFM bei einem vergleichsweise niedrigen Schalldruckpegel von 30,1 db(A). Der Smart Case Fan II von Thermaltake erzielte bei den 80-mm-Lüftern mit großem Abstand die höchste Leistung. Mit maximal 75,7 CFM übertrumpfte er manche 120-mm-Lüfter, kam dabei jedoch auf 48 db(A) laut Hersteller. Mit 8,4 Watt verbrauchte er von allen getesteten Lüftern auch am meisten Energie. Der Vorgänger erreichte trotz höherer Drehzahl von 5.000 U/min lediglich 53 CFM.

Aus einer Entfernung von 40 Zentimetern erreichte der Smart Case Fan II einen gemessenen Schalldruckpegel von 56 db(A), während der leiseste Lüfter in Form des Papst 8412 N/2GL auf lediglich 32,5 db(A) kam. Auch die Stromaufnahme des Thermaltake-Lüfters war fast um den Faktor 10 höher. Den größten Volumenstrom förderte der Crystal Clear blau mit 207,35 m3/h, dicht gefolgt vom Cooltium 120 mm mit 199,50 m3/h. Der leise Papst-Lüfter belegte mit 43,43 m3/h den zweitletzten Platz.

Eine Empfehlung ist schwer

Am Ende des Tests blieb vor allem ein Fazit: Eine Empfehlung für jeden Nutzer gibt es nicht. Abhängig von den persönlichen Vorlieben musste jeder Nutzer für sich selbst entscheiden, wie viel Leistung bei welchem Geräuschpegel noch vertretbar war.

Wie viele Gehäuselüfter hat dein primärer Desktop-PC?
  • 0
    3,3 %
  • 1
    4,9 %
  • 2
    17,6 %
  • 3
    27,0 %
  • 4
    18,6 %
  • 5
    14,2 %
  • 6
    6,8 %
  • 7+
    7,5 %

Weitere Tests von vor 15 Jahren

In der Kategorie „Im Test vor 15 Jahren“ wirft die Redaktion seit Juli 2017 jeden Samstag einen Blick in das Test-Archiv. Die letzten 20 Artikel, die in dieser Reihe erschienen sind, führen wir nachfolgend auf:

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.