Test AMD Radeon R7 265 im Test

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.181
#1
Überraschend schickt AMD die Radeon R7 265 in den Handel, die auf Basis der Pitcairn-GPU die Lücke zwischen Radeon R7 260X und R7 270 schließen und in Konkurrenz zur noch unveröffentlichten GeForce GTX 750 Ti von Nvidia stehen soll. In unserem Test muss sich der Lückenfüller und Konkurrent zum Maxwell-Debüt beweisen.

Zum Artikel: AMD Radeon R7 265 im Test
 
P

|paladin|

Gast
#2
Jaaaa!!
Und eine Sapphire!
- Ein lang ersehnter Test!
Danke!
Ergänzung ()

Wird die Karte in den Tests als "AMD Radeon R7 265" ausgewiesen? Oder ist hier eine andere gemeint?
In manchen Punkten (z.B. bei der Lautstärke) ist das etwas verwirrend - was vergleicht man grade mit was.
Es sieht halt danach aus als würde man hier Referenzdesigns vergleichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sweepi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.434
#3
Ist Bonaire mit größerem Speicherinterface nicht möglich?
Hätte ich auf dem Papier zumindest sinnvoller gefunden als Pitcairn.
 

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.127
#5
Ist Bonaire mit größerem Speicherinterface nicht möglich?
Hätte ich auf dem Papier zumindest sinnvoller gefunden als Pitcairn.
Das hab ich mich auch gefragt. Vor allem ist der Chip ja ein gutes Stück kleiner und damit sicherlich auch günstiger in der Herstellung.

Bin mal gespannt wieviele "zwischenkarten" noch erscheinen werden, bald gibts wohl nur noch Unterschiede in 5% Schritten.
 

Rappei

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
383
#6

derin

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
723
#7
Hmm hab seit 1,5 Jahren meine GTX 660, damals für 190€ gekauft.

1,5 Jahre später gibts für 130€ das gleiche, irgendwie tut sich nicht mehr viel in letzter Zeit.
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
3.986
#9
Also wird die 7850 auch noch wiederbelebt.
Der Unterschied zwischen 265, 270 und 270X ist aber schon sehr eng.
Die Karte hätte ich eigentlich als 270 erwartet.
Jetzt noch die 7950-Wiederbelebung als 280 (oder 275?), und AMD stellt einen neuen Rekord an Modellen auf.
Haben sie glaub ich eh schon.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.156
#10
Gar nicht übel.
Stromverbrauch fast gleich mit der 260x, aber Performance fast auf R9 270 niveau.
Scheint die haben die Fertigung nun im Griff und diese Konfiguration ist genau das perfekte mittelding.

Preislich auch gut aufgestellt.

@vctommy
Ich kaufe auch eher NV, aber in dem Preisberreich bietet NV nicht wirklich etwas gleichwertiges .
Egal ob nun 260x,265, 270 oder 270x in dem Preisberreich würde ich immer AMD derzeit empfehlen.
Weiter oben kann man diskutieren :) .
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.116
#13
Würde ich mir "heute" eine neue Grafikkarte holen wollen, was spräche für die R7 265 im Gegensatz zur HD 7870?

Die HD 7870 GHz Edition gibt es aktuell für ~140€, dabei schneidet sie in den Spiele-Benchmarks konstant besser ab (wenn auch manchmal nur knapp), beim GPU-Computing liegen die beiden Karten auf gleicher höhe.

Die R7 265 beherrscht Mantle, aber was bringt es wenn sie das "nicht so wirklich richtig" tut und es kaum Software gibt, die Mantle unterstützt? Würde ich heute eine Grafikkarte kaufen müssen, würde ich mich wohl für die HD7870GHz entscheiden. Sobald Mantle aus der Beta-Phase heraus ist, sich bewährt und verbreitet hat, und die nächste Generation alle Mantle-features unterstützt, dann würde ich wahrscheinlich nicht mehr so entscheiden.

MfG
Damon
 
D

Don Kamillentee

Gast
#15
Jetzt noch die 7950-Wiederbelebung als 280 (oder 275?), und AMD stellt einen neuen Rekord an Modellen auf.
Da bin ich gespannt. Ich konnte vor Release der 290er Reihe noch eine 7950 für 190€ abgreifen. Habe sie zur anderen ins Gehäuse gepackt und das Gespann beliefert die 2560x1440 in BF4 durchgehend mit 60fps. Vermutlich wird ein Nachfolger á la R280 dann wieder 230-250€ kosten. Völlig uninteressant. Leider.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.384
#16
Pünktlicher Test, das muss man schon sagen

Hat mir jetzt allerdings meine Kaufentscheidung zwischen der 660 und einer gleichwertigen AMD Karte noch schwerer gemacht
dann entscheide dich mal :D

http://geizhals.de/his-radeon-r9-270-ipower-iceq-x-turbo-boost-clock-h270qmt2g2m-a1031543.html
oder
http://geizhals.de/msi-n660-gaming-2gd5-oc-v287-055r-a1013096.html

Da bin ich gespannt. Ich konnte vor Release der 290er Reihe noch eine 7950 für 190€ abgreifen. Habe sie zur anderen ins Gehäuse gepackt und das Gespann beliefert die 2560x1440 in BF4 durchgehend mit 60fps. Vermutlich wird ein Nachfolger á la R280 dann wieder 230-250€ kosten. Völlig uninteressant. Leider.
Unsinn....
http://geizhals.de/?cmp=1013483&cmp=1032430#xf_top

Rund 100€ Differenz, eine 280 wird ca. 195-215€ kosten, falls sie kommt und die Preise der 270x und 280x so bleiben wie sie sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.156
#17
Ich glaub P/L mässig ist es absolut egal ob derzeit 265 270 270x oder 7870 da sie alle ungefähr gleich liegen P/L mässig und auch auf dem selben Chip basieren daher auch sosnt keine unterschiede ausser im Takt vorhanden sind.

Könnte sein das die 270 und 275er Chips schona uf einer marge gefertigt sind die eine neue revision und damit qualitativ etwas besser ist aber das wird ja auch benötigt damit die 270x höher takten kann.

Daher würd ich sagen in dem Berreich kannst du fast das kaufen was deinem Buget entspricht.

Da die 265 auf dem alten Chip aufbaut unterstützt sie genausowenig Mantle derzeit offiziell wie die 7870.
Aber beide Grafikkarten 265 als auch 7870 werden sollten in kürze (oder länge gg) ebenfalls vollen Mantle Support bekommen.

Ich weis nicht inwieweit bei den alten 7870er noch das Spielepacket derzeit gültig ist oder bei der 265 zb.bf4 beiliegt, aber das könnte eher den unterschied ausmachen ob du die eine oder die andere kaufst !

PS.: Bei Deamon sieht man perfekt warum umgelabelt wird. Hier wird automatisch davon ausgegangen das eine aktuelle R7/r9 280,280x Mantle voll unterstütz im gegensatz zur alten 7xxx Reihe.
Ist natürlich egal, da der volle Support noch kommt in kürze, aber wenn ich Nv-Fanboy i tüpferreiter wäre könnte man hier schon wieder ne unnötige diskussion anfangen ;) .
Das Marketing dürfte aber anscheinden wissen was es tut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
12.838
#18
Ist Bonaire mit größerem Speicherinterface nicht möglich?
Hätte ich auf dem Papier zumindest sinnvoller gefunden als Pitcairn.
Das Speicherinterface einer größeren GPU künstlich zu bescheiden (bzw. einfach nur zum Teil zu nutzen) ist realtiv einfach, aber wenn auf der kleinen Bonaire-GPU physisch nur ein 128Bit-SI vorhanden ist, dann geht halt nicht mehr als das. Die 260X ist schon ein Bonaire-Vollausbau.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
27.830
#19
Toller Test - ausführlich und gut - wie immer.

Dafür herzlichen Dank.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
553
#20
Meine Grafikkarte HD 5870 habe ich vor drei Jahren für ca. 180 Euro gekauft. Wenn man heute die selbe Leistung haben will muss man immer noch 120 Euro auf den Tisch legen. Die Hardwareentwicklung kommt immer mehr zum Stillstand.
 
Top