News Double Capacity DDR4: Extrabreite RAM-Riegel mit doppelt so viel Speicherchips

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.602
#1
Fotos zeigen die kommenden Asus-Mainboards Maximus XI Gene und Maximus XI Extreme mit Z390-Chipsatz. In einem der Bilder kommt sogenannter „Double Capacity“ DDR4 mit doppeltem Speicherplatz auf extrabreiter Platine zum Einsatz. Die Speicherriegel sind nur mit einigen Asus-Mainboards kompatibel.

Zur News: Double Capacity DDR4: Extrabreite RAM-Riegel mit doppelt so viel Speicherchips
 
Zustimmungen: Ctrl
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.009
#2
64GB Pro Stick wären was. Nur dann müssen die CPU Hersteller nachziehen und so viel unterstützen. Wenn man viel RAM braucht wäre das ganz praktisch, vorallem wenn jetzt mehr und mehr Kerne in den Mainstream Bereich kommen.
 
Dabei seit
März 2017
Beiträge
521
#3
Nett für die Kapazität, aber mit CPU Kühlern arge Probleme geben wegen Kollision!

Und bezüglich dieser M.2 NVMe DIMM.2 Adapter, gehen die auf jeden Board oder nur ASUS und gibt es diese einzeln zu Kaufen, kann dazu leider nichts finden, würde mich aber Interessieren für mein C6H?
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.109
#4
Die extrabreiten RAM-Riegel sind also doppelt so hoch? Muss man nicht verstehen, oder? ;)
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.652
#5
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.540
#6
@Rickmer
Die sind so hoch weil die eben weiterhin die 8GBit Bausteine verwenden. Im Serverbereich darf RAM mehr kosten und daher werden dort die wesentlichen teureren Bausteine auch eher verkauft mit mehr Kapazität.
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.109
#7
So ganz erschließt sich mir der Sinn dieser Riegel nicht. 64GB kriegt man auch problemlos mit 4x16GB hin.
Und wer 128GB haben will, zahlt für das System eh schon so viel, dass man auch gleich auf Sockel 2066 oder TR4 setzen kann, ohne dass der Preis für das gesamte System sich großartig ändert.
Mir fällt jetzt spontan auch keine Anwendung ein, die 128GB Speicher braucht und dann nicht durch einen 8-Kerner limitiert wird. Bei der Geschwindigkeit mit der ein 8-Kerner Daten verarbeiten kann, kann man den Rest auch relativ problemlos von einem Optane Drive nachladen, ohne dass es auffällt.
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.853
#8
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.837
#9
Die extrabreiten RAM-Riegel sind also doppelt so hoch? Muss man nicht verstehen, oder? ;)
Das habe ich mir auch gedacht. Erstaunlich, dass die Dinger nicht irgendwo im Text auch doppelt so dick sind.:evillol:

Und wozu braucht man für Gaming (wenn man die Bilder anschaut, ist die Zielgruppe nunmal "R0xx0r-1337-G4m0r Kiddie") 32 GB pro Modul? Mit Virtualisierung wird da nichts laufen...
Oder das Spiel aus der RAM-Disk starten, damit man länger auf seine Mitspieler warten kann?:D

(Bis 64 GB (2x32) für Gaming aktuell sind, ist der Krams schon längst auf dem Schrott, da zu alt und zu langsam)
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.854
#10
Was mich interessiert ist die Anbindung vom ram. ist es Dann dual Channel oder Single channel oder hängt da noch irgendwas spezielles dazwischen?
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.109
#11
Oder das Spiel aus der RAM-Disk starten, damit man länger auf seine Mitspieler warten kann?:D
Verbaue 4 Stück davon in deinem System. 128GB. Und dann legst du deine Single Player Spiele dort ab. Für Leute die sich nicht entscheiden können. Ich glaub ich spiele jetzt GTA 5... spiel startet... ach ne, doch nicht. Ich hab mehr Lust auf Skyrim. Wobei es wahrscheinlich schon schwer wird diese beiden Spiele auf 100GB unterzubringen :D

@zogger CkY Bei einem Modul stinknormaler Single Channel. Die Kanäle hängen an der CPU und nicht an den Speicherchips.
 
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
6.408
#12
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.854
#14
@benneque

wenn die wirklich im single Channel laufen ist das doch schon irgendwie sinnfrei... was bringen dann bsp. 32gb im single Channel wenn ich es auch mit 2x16 im dual Channel haben kann. klar es gibt die Möglichkeit zu erweitern aber irgendwie doch nur käse...
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.109
#15
@zogger CkY Wie sollen sie sonst laufen? Es ist und bleibt EIN Riegel. Und jeder Riegel hat unten nunmal nur Pins für ein 64bit Speicher Interface (= Single Channel).
Du kannst damit halt auch 4x32GB im DualChannel haben ;) ohne teure Enthusiasten Plattform
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.475
#16
Wofür braucht man bei Desktop so viel RAM?

Aktuell habe ich 64 GB RAM in meiner Kiste und habe ein halbes Duzend VMs darauf laufen. An sich wenig praktikabel da Windows als Basis und das will zu unpassendsten Zeiten wegen Aktualisierung den Rechner neu booten.

Soll da mit diesen RAMs noch mehr VMs auf Desktop?
 
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
1.186
#17
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
732
#18
Mir will sich ebenfalls nicht der Sinn für solche Riegel erschließen. Selbst im Dual-Channel kann man bis zu 4 Riegel verbauen.
Und wozu benötigt man bitte soviel Speicher in einer Gamingkiste?
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
3.009
#20
Top