Bericht Im Test vor 15 Jahren: Ein Schalldämpfer für das Chieftec CS-601

Robert

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.219
#1
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
518
#3
Genau das hatte ich auch, bis es *ähh* dieses Jahr durch ein neues/neuen PC ersetzt wurde.

Apropos: Damals waren die Motherboard anders bunt :lol:
 

spargl

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.330
#4
Hatte damals auch das 601, jedoch noch ohne Lüfteraussparung, die wurde nachträglich "eingefügt". War damals ein super Gehäuse, unter heutigen Maßstäben natürlich zu eng, nur Support für 80er Lüfter etc.
 
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
976
#5
Schon interessant, wie sich PCs im Laufe der Zeit gewandelt haben. Das Grundgerüst ist aber immer noch das selbe. Heute würde ich einfach empfehlen den zu lauten Kühler zu tauschen, da muss man sich den Aufwand nicht machen.
 

Ule

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
71
#6
Interessant wie sich die Philosophie geändert hat, früher laute kleine Miefquirle und man hat das Gehäuse gedämmt um sie nicht zu hören. Heute habe ich ein Gehäuse offen wie ein Hundezwinger und dank PWM und großer Lüfterdurchmesser ist fast nichts zu hören.

Gruß Uli
 
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
777
#8
Ach ja, die guten alten Chieftec-Gehäuse. Ich hatte damals auch so ein riesiges Teil, das war der erste "richtige" PC. Das Gehäuse war langfristig aber ziemlich mies. Nur 80mm-Lüfter, extrem schwer, und es hat ziemlich vibriert. Es stand jahrelang im Keller rum. Niemand wollte es haben, auch zum Spottpreis nicht. :( Später hat sich der Schrotthändler gefreut. :D
 

Myki

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
742
#9
Meiner erster Eigenbau PC (siehe Signatur) wurde 2006 in diesen Gehäuse verpflanzt. Und bis zum Schluss war ich recht zufrieden damit. Aber heute hat man andere Ansprüche und es gibt viel mehr Auswahl was Leistung und Größe angeht.
 

386

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
124
#10
Ich habe heute immer noch das Chieftec Gehäuse (Big Mesh) im Einsatz. Es ist groß, geräumig, schlicht vom Design und hat Atx-Standard - kein Grund für mich es zu ersetzen. Seit fast 15 Jahren mein treuer Begleiter.
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
3.823
#11
Habe mein gedämmtes CS 601 auch gerade vor zwei Wochen durch einen Lian Li mATX Cube ersetzt. Eigentlich zu schade zum wegwerfen, das gute alte Teil. Ist aber eben sehr schwer...
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.208
#12
Interessant wie sich die Philosophie geändert hat, früher laute kleine Miefquirle und man hat das Gehäuse gedämmt um sie nicht zu hören. Heute habe ich ein Gehäuse offen wie ein Hundezwinger und dank PWM und großer Lüfterdurchmesser ist fast nichts zu hören.
Und dann gibt es diejenigen unter uns, die ein gedämmtes Gehäuse mit großen langsam drehenden Lüftern kombinieren ;)
 

S.K.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
379
#13
Habe den blauen mit Dämmung als Big Tower auch noch unterm Tisch stehen. Hatte den 2002 mit einem Pentium 4 gekauft. Der Pentium ist schon lange fort, aber der blaue Kindersarg ist geblieben. :) Nächstes Jahr wird er aber gegen was größeres ersetzt.
 

<NeoN>

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
10.948
#14
Damit habe ich Mitte der 2000er auch geliebäugelt, aber im Nachhinein bin ich sehr froh mich letzten Endes doch für ein Cooler Master CM Stacker (STC-T01) entschieden zu haben. Das leistet mir heute noch gute Dienste, hat Platz ohne Ende und kann sich auch heute noch einigermaßen sehen lassen.
 
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.562
#15
Schließe mich an. Das war mein treuer Begleiter über sehr viele Jahre. So lange hatte ich noch nie ein Gehäuse unter dem Schreibtisch stehen. Ich war sehr zufrieden damit. 😁
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.363
#17
Oh ja, an dieses "Tonnen schwere" Gerät erinnere ich mich nur zu gut, die gesunden bröselnden Bitumenmatten inkl. Es steht sogar noch im Keller dient jetzt als Weinregal :lol:
 

MaW85

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.443
#18
Ich hatte auch das CS-601, jetzt bei meiner Mutter im Einsatz. Das LBX hatte ich auch, nur die Katze hatte es laufend unter Wasser gesetzt, so das es am ende die Frontblende gestorben war. :freak:

Das waren noch richtige Stahlgehäuse.:love:

Und Schalldämmung wollte ich auch mal einbauen. Im Sommer musste man aber den Rechner offen da stehen lassen, da die ATI x850 XT viel zu laut war bei paar °C zu viel.:king:
 
Zuletzt bearbeitet:

Uschi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
432
#19
Yeah, vor 15 Jahren hab ich mir aufgrund eures Tests deswegen das CS-901 geholt. :D

Und es war bis März 2017 bei mir im Einsatz, jetzt immer noch bei nem Kumpel. :)

Schön schwer isses wirklich, aber immerhin klappert nix. ;) Und bei mir sitzen die Dämmmatten sehr gut, nix bröselt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
158
#20
Ich hatte die größere Variante also den CS-901 mit Fenster. Auch in Blau. Hatte mir damals noch ein Display in die Klappe reingebaut um CPU-Last usw anzeigen zu lassen.

War für mich damals das non-plus-ultra Gehäuse.. zwar Bockschwer aber dadurch extrem robust.. wenn ich bedenke auf wie vielen LAN-Parties (gibt es sowas noch) ich damit war..
 
Top