• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

News Lootboxen & FIFA: EA bereitet Region Lock in Ultimate Team vor

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
9.857

Captain Mumpitz

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
12.199
Ahja, bloss nicht mal über gutes Spieldesign und einen entsprechend kompetitiven Modus nachdenken. Lieber das "Feature" drin lassen und einfach in einzelnen Ländern sperren. Hervorragend.
 

iWaver

Ensign
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
158

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
31.718
Tja da müssen die Strafen wohl mal angezogen werden. 150% vom Umsatz durch die Lootboxen sollten EA zum einlenken bewegen.
 
Zuletzt bearbeitet: (Sollte natürlich 150% sein, nicht 50%.)

Roostar

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
93
Statt diese Art der Monetarisierung zu überdenken, werden halt lieber regional Features gesperrt. Ich hoffe, dass bald EU weit ein Verbot solcher Lootboxen kommt. Den ganzen europäischen Markt wird sich EA hoffentlich nicht durch die Lappen gehen lassen.
 

Steini1990

Commodore
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
4.156
Ich hoffe das in absehbarer Zeit in der ganzen EU weit strengere Auflagen bezüglich Lootboxen und Kartenpacks kommen. Das ist schon lange überfällig.
 

DaRealDeal

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
1.237
[...]Bezeichnend für das Vorgehen von EA ist die Formulierung des Hinweises. Denn weder in den Niederlanden noch in Belgien wurde explizit gefordert, dass der Betrieb von Spielen mit Lootboxen eingestellt wird. [...]
Besser kann man gar nicht zeigen wie sehr man die Gesetzgebung eines Staates akzeptiert und vor allem respektiert. EA wird einem immer mehr sympathischer.

Nicht.
 

Hurricane.de

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
537
Leider sieht die USK in Deutschland Lootboxen nicht als Glücksspiel an. Auch wenn dieses Jahr Glücksspiel in die Prüfkriterien aufgenommen wurde, wurden Lootboxen dort explizit ausgeklammert, da es sich dabei um "nicht-inhaltsbezogene Elemente" handeln würde.

Wenn ich mir so etwas wie FUT ansehe, dann frage ich mich, ob die USK uns eigentlich verarschen möchte. Die Kartenpacks in FUT sollen keine inhaltsbezogene Komponente sein? Das ist einfach lächerlich.

Eigentlich kann man nur hoffen, dass Lootboxen EU-weit irgendwann als Glücksspiel gelten mit allen dazugehörigen Konsequenzen (Altersfreigabe, Warnhinweise usw), damit dieses extrem intransparente Geschäft für die Publisher unrentabel wird. Auf ganz Europa als Markt werden diese nicht verzichten können.
 

snaapsnaap

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.220
Interessantes Vorgehen!

EA nimmt bewusst lieber einen ganzen Spielmodus aus dem Spiel, statt die kaufbaren Packs in entsprechenden Regionen deaktivieren.

Auch ne Möglichkeit aufzuzeigen, dass es nicht um das Spiel geht, sondern einzig und allein den Gewinn (war ja ohnehin klar, aber zur Außendarstellung hätte ich da schon mehr erwartet...)

Ich vermute hier wurde bewusst abgeschätzt was schlimmer wäre: Paar verärgerte Spieler wegen fehlendem Modus, oder wenn sich alle Spieler bewusst werden, wie sehr sie doch abgezockt werden, und das der Spielspaß vllt sogar deutlich höher wäre, wenn alle wirklich mit gleichen Voraussetzungen spielen müssten, ganz ohne Pay2Win.

Habe selbst in FIFA 20 den FUT Modus zum ersten mal gespielt, jedoch ohne irgendeinen Cent extra reinzubuttern, und ich hatte trotzdem Spaß, zumal dadurch gute Spieler auch ne Belohnung waren, und sich ein Team von 0 aufzubauen schon eine Herausforderung an sich war, und man dadurch auch ganz andere Spieler testen musste, die bei vielen Points Käufern nur schnellverkauft werden...
 

Kampfkeefer

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2020
Beiträge
57
Oh nein, bitte nicht die Lootboxen sperren!
Sollen sie lieber teurer werden mit staatlichen Abgaben, damit ich weiter mein Glück versuchen kann einen Goldenen Rudi Völler in FUT zu bekommen....
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.493

maxik

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.947
Wie sieht das rechtlich eigentlich für die betroffenen aus? Also wenn ein Belgier das Spiel kauft und anschließend sperrt EA Teile davon, kann er es zurückgeben und den Kaifpreis zurückfordern?
 

Serphiel

Ensign
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
236
So lange nur kleine Märkte so reagieren ist es für EA lukrativer diese zu sperren.
Erst wenn z.B. die USA was machen wird sich EA bewegen.
 

Gnah

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
1.693

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
31.718

RedDeathKill

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.135
Ich hoffe das in absehbarer Zeit in der ganzen EU weit strengere Auflagen bezüglich Lootboxen und Kartenpacks kommen. Das ist schon lange überfällig.
Nun, statt Lootboxen wird der Battle pass dann weitergeführt oder eingeführt, siehe Hearthstone das krankt nur noch voller Geldgier und dann gibt es die tollen Items nur mit der Währung zu kaufen, ist meiner Meinung nach, genauso schlimm.
 

Berserkervmax

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.522
Einfach nicht mehr Spielen und zwar Weltweit !
Hoffe große Märkte machen das mit.
LootBoxen erst ab 18 weil Glückspiel und fertig
 
Top