Test Netzteile ab 1.000 Watt im Test

Philipus II

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.193
SLI, Crossfire und Übertaktungsprojekte stellen hohe Anforderungen an Netzteile. Mit Antec High Current Pro Platinum, be quiet! Dark Power Pro, Power Zone, Corsair AXi, Enermax Platimax, Sea Sonic Platinum und Super Flower Leadex Platinum testet ComputerBase sieben Netzteile mit 1.000 bis 1.500 Watt im direkten Vergleich.

Zum Artikel: Netzteile ab 1.000 Watt im Test
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.431
Wundert mich was Sea Sonic da gemacht hat... Bin mit meinem nach wie vor voll zufrieden und kann zumindest bis 500 Watt meins nur empfehlen.
 

bu.llet

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.338
Monster-Test, aber:
Abseits der alltäglichen Rechnerkonfigurationen stellen SLI, CrossFire und Übertaktungsprojekte hohe Anforderungen an die Stromversorgung
Um mehr als 1000W zu brauchen reichen ja schon zwei Karten nicht aus.

Klar gibt es auch wieder die Leute die einfach das dickste Netzteil drin haben müssen, aber wie viele brauchen wirklich 1000+. Da wird der Promillebereich schon unübersichtlich.
 

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.427
aber wie viele brauchen wirklich 1000+. Da wird der Promillebereich schon unübersichtlich.
Nur halt nicht für den privaten Desktop. Außer du meinst mit "Viele"
viele der Enthusiasten - die nur sehr wenige sind, ein Triple oder
Quad SLI haben warscheinlich weniger als 0,1% aller Anwender.

Und auch mit 50 HDDs wäre das nicht auszulasten (abseits von SLI/CF).
 

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.560
Schöner Test.

Kann bu.llet nur beipflichten 1000W+ braucht man selbst mit einem Crossfire nicht, wirklich interessant werden solche Netzteile also erst beim Einsatz von mehr als 2GPUs und beim Extremübertakten.

Außerdem sieht man hier sehr schön, dass ein zu groß dimensioniertes Netzteil den Verbrauch in die Höhe treibt, bei 10% Last (das sind hier immerhin 100W bis 150W) ist der Wirkungsgrad unterirdisch. Und in solch einem Bereich landet man auch mit einem Crossfire/Sli System im Leerlauf. Zeigt mir, dass je größer der max. Verbrauch des Systems wird, desto wichtiger ist eine optimale Dimensionierung des Netzteils.
 

Lord_Helmi

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
935
Weit über 500W Leistungsaufnahme habe ich schon mit einer (!) GTX 480 (Wakü + Software Spannungsanhebung) sowie einem moderat übertaktetem Phenom II erreicht. Wenn ich dann bedenke dass ich kurz davor stand, noch eine weitere GTX 480 fürs SLI zu kaufen, finde ich über 1000W NT für "nur" zwei GPUs gar nicht so abwegig.

Vorallem wenn man GPUs vom Schlage einer R290X bedenkt, sobald man da nochmal spannungsmäßig Hand anlegt, explodiert die Leistungsaufnahme erst recht.
 

TheWalle82

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
491
@Lord_Helmi

was hat denn da deine Wakü bitte gezogen?? Unter Luft kommst da doch nicht mal auf 400W!
 

Pure Existenz

Banned
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.899
Enermax was ist aus dir geworden. :(

Mehr als 1k bei nur Sli/CF ist viel zu viel.
Es reichen idR schon 700W gut aus.
 
B

BlauX

Gast
Dann müsste mein 750W Netzteil bei 2x 290x ( 1300/6600 ) und Sandy ( 4,5Ghz ) ja nur so abstürzen, Lord_Helmi ;-)

Die GTX 480 war ein Heizwerk sowohl in Temp. als auch im Verbrauch, dagegen ist selbst die 290x noch moderat vgl. mit der Leistung, speziell unter Wasser!


Die Ersparnis bei der Belastung eines 1K NTs wie bei mir ( Effizienz bei nicht voller Belastung ) rechtfertigt den Aufpreis nicht.... bringt wirklich nur dann was, wenn man auch nahezu 1K-W verbrät.

Oder man zwei Systeme damit laufen lassen möchte, die jeweils 300-500W ziehen und in einem Gehäuse sitzen, was ich damals mit dem Tt Mozart TX gemacht habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Forello

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
84
@Lord_Helmi

was hat denn da deine Wakü bitte gezogen?? Unter Luft kommst da doch nicht mal auf 400W!
ist zwar schon jahre her aber.
Q6600 übertaket auf 4,1GHz GTX 480 @ 910Mhz gute 560W spitzenlast gemessen mit Voltcraft Energy Check 3000

klar verblasen heutige sli systeme nicht mehr so viel..... aber gerade die grillforce 4er serie hat massiv strom gefressen.

denoch reichte auch für ein damaliges sli sys gut 850W aus. :-)
 
B

BlauX

Gast
@Rock Lee,

Kriegst du nicht hin... es stellt sich auch die Frage nicht. Wenn das System ( zum Beispiel )mit einem günstigeren, 500W zu betreiben ist, wieso dann 1000W nehmen?
Das spart nicht die Bohne, selbst wenn das günstige auf Anschlag läuft und in dem nicht mehr so tollen Effizienteren Bereich liegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.560
Weit über 500W Leistungsaufnahme habe ich schon mit einer (!) GTX 480 (Wakü + Software Spannungsanhebung) sowie einem moderat übertaktetem Phenom II erreicht. Wenn ich dann bedenke dass ich kurz davor stand, noch eine weitere GTX 480 fürs SLI zu kaufen, finde ich über 1000W NT für "nur" zwei GPUs gar nicht so abwegig.

Vorallem wenn man GPUs vom Schlage einer R290X bedenkt, sobald man da nochmal spannungsmäßig Hand anlegt, explodiert die Leistungsaufnahme erst recht.
2xHD7970GHz + FX8320@4GHz + SSD + HDD + 2x4GBRam gehen jedenfalls stabil mit meinem 700W Straight Power. Und sparsam ist in dem System maximal die SSD.

Ich bleibe dabei: 1KW+ Netzteile sind selbst bei Sli/Crossfire unnötig, erst bei noch größeren Setups (ab 3GPUs, oder Multi CPU Lösungen inklusive GPUs) oder wirklich extremem Übertakten braucht man sowas wirklich.
 

katzilla

Banned
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
779
bezüglich Leerlauf eines solchen Enthusiasten-PCs ...

so was hat keinen Leerlauf. wenn nicht gezockt wird, dann ist so was aus. ich lasse nen Herd ja auch nicht an, wenn ich nix koche!

für ne Tasse heißes Wasser hab ich nen Wasserkocher und für nen Teller aufgewärmtes Essen reicht ne Bing (auch Mikrowelle genannt)! surfen kann ich schließlich auch mit nem Tablet oder stromsparenden Läppi. und genau deshalb hab ich nen riesigen Zocker-PC stehen und mein Phablet und Notebook für die anderen Notwendigkeiten liegen.

und ja ich habe so ein riesiges NT, weil mein 1kW nicht ausgereicht hat aus dem alten Zocker-PC. das darf sich nach 5 Jahren auf sein Altenteil freuen und muß nur noch eine Dual-GPU und ne OC-CPU versorgen. zusammen etwa 650W (war mal ein Tri-Sli plus PhysX-GPU).
 

imation7

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
91
Ich habe fünf Enermax Platimax 1500 Watt im Einsatz, dabei gingen bei zweien die Lüfter kaputt.
Schade war da die Qualität nicht tadellos

IMG_4861.JPG
IMG_4860.JPG
 

Whoracle

Ensign
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
225
Schade, dass das EVGA SuperNOVA 1000 G2 1000W oder P2 1000W nicht getestet worden sind..wobei ich mir nicht sicher bin ob die Modelle nicht baugleich sind zu einem der getesteten
 

Lord_Helmi

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
935
@Lord_Helmi

was hat denn da deine Wakü bitte gezogen?? Unter Luft kommst da doch nicht mal auf 400W!
Das witzige ist ja, das eine Wakü eine GTX 480 energieeffizienter macht - allein beim Wechsel von Stock auf Wakü habe ich knapp 50W weniger Verbrauch bei Vollast gehabt. Die Leckströme tun ihr bestes dazu.
Aber das OC bei der GTX 480 skaliert halt hervoragend mit Spannung und Temperatur, wodurch die Wakü halt wirklich massiv Potenzial freischaltet - etwa 900 MHz Core waren bei 1,138V drin - bei horrender Leistungsaufnahme -> über 150W mehr als Stock.

Im Furmark (damals gab es keine Drosselung) + Prime 95 kam ich damit auf knapp 750W die ich aus der Dose gezogen habe, wie gesagt, bei einer GPU und einer CPU!
 

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.560
@katzilla: Ich persönlich nutze mein Gamingsystem auch nicht für Office/Surfen, das übernimmt bei mir das Notebook + Maus/Tastatur/Bildschirm. Aber nicht jeder kann oder will sich zwei Rechner für sowas hinstellen, nur wegen dem niedrigeren Stromverbrauch würde ich mir jedenfalls kein Zweitsystem vorhalten, das rechnet sich dann schließlich auch nicht.
 

chu_

Lt. Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
1.187
Top