Test RTX 2060 Super Custom im Test: Gigabyte Gaming OC und Palit JS gegen die Founders

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.536

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.923

Flomek

Captain
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
3.744
Die Palit 2060S SJ würde mir definitiv gefallen, würde sie um die 300 Euro kosten. Außerdem erlischt bei Palit leider die Garantie bei Kühlermodifikation. Bei dem großen Kühler würde sich wieder ein Ghetto Mod zum lautlosen Betrieb lohnen.

Mal sehen wie sich die Preise entwickeln.
 

BacShea

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.564
@Flomek das mit dem Preis dachte ich auch. Eine 60er für 450€ :lol:
 

Averomoe

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.042
Palit ist seit der GTX 1000er Serie eine Dauerempfehlung. In Deutschland hingegen haben die nicht die FanBase wie Asus und MSI. Dabei sind ihre Kühllösungen identisch gut und wer nur 2 anstatt 3 Lufterdesigns will, ist bei denen eh am besten aufgehoben.
 

GUN2504

Commander
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
2.172
Hmm, 450 € und trotzdem langsamer als eine 5700 XT non Custom von AMD für einen höheren Preis?

Und wir wissen ja, das die 5700 XT mit dem richtigen Kühler ordentlich Leistungsreserven hat und in die Nähe einer OC R VII im Benchmark kommt (Siehe @KCX Benchmark AMD).

Also sollte eine Custom 5700 XT bei gleichem Preis weit aus performanter sein.
 

Obvision

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
765
Irgendwie sind die ganzen Custom Designs inzwischen innerhalb des Bereichs von Messfehlern.

5 Grad weniger hier, 5 Dezibel mehr dort, 5% Leistung mehr hier, 30 Watt mehr Verbrauch dort. Kann man doch quasi rein nach Optik oder Garantieabwicklung kaufen.
5 Dezibel sind ein riesiger Unterschied in der Lautstärke... 3 Dezibel Unterschied entspricht schon grob einer Verdopplung des Schalldrucks
 

Flomek

Captain
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
3.744
In der Hoffnung, das die Custom 5700XTs alles besser machen, was Kühlung und Lautstärke angeht @GUN2504 . Aber du hast Recht, sie kostet einfach zuviel für das, was sie leistet. Leider...
 

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.152
Sicher, dass die Palit noch ne 3-Slot-Karte ist. Das Teil sieht echt fett aus, ggf. täuscht das auf den Bildern aber auch etwas. Nicht, dass man bei den Gehäusen demnächst noch ne maximale GPU-Höhe angeben muss...
 

I:r:O:n:I:C

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
525
Alles schön und gut, aber einfach mal 2 Wochen noch warten bis die Navi Customs kommen und die Welt sieht schon anders aus, werde definitiv zu einer 5700 XT für ca. 400€ greifen :)
 

Sly123

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
692
Da merkt man ganz gut den Qualitätsunterschied Palit vs. Gaming-OC.
Aber der Kühler der Palit ist einfach nur riesig.
Da werden die 2060, auch preislich, ans Limit gebracht und dann effizienztechnisch auch fürn Eimer.
Da sieht die 5700XT überhaupt nicht mehr so schlecht aus. :-)
 

SirSilent

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.147
Für den gleichen Preis würde ich lieber eine 2070 nehmen, hört sich einfach besser an.
 

RAZORLIGHT

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
731
Die selben Modelle würde ich gerne mit den 2080 super Pendants in einem Test sehen wollen.
 

dr. lele

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.701
Das ist schon ein enormer Unterschied.

Und das sie ein riesen 3-Slot Monstrum ist.
Und das ist schlecht weil...? Ich finde es sowieso faszinierend wie schlecht Grafikkarten im Vergleich zu CPUs gekühlt sind. Auf ihre CPUs klatschen viele sogar AIOs mit 240er Radi drauf und auf die Grafikkarte, die viel mehr Strom verbraucht kommt dann ein lächerlicher Dual-Slot-Kühler bi dem die Lüfter mit 2000+ rpm ballern müssen um die Temperatur zu halten.

Ich finde 3 Slots reicht noch nicht. Wieso nicht 4? Die wenigsten nutzen den Platz in einem Midigehäuse aus und der ATX-Standard ist einfach nicht mehr zeitgemäß bei den stromhungrigen Grafikkarten. Und Erweiterungskarten nutzt doch auch kein Mensch mehr heute.
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.320
Mit diesen Custom Modellen haben sie es nun tatsächlich geschafft, dass eine AMD Karte schneller und effizienter ist? Bin mal gespannt, ob sich das Bild wieder umkehrt, wenn die 5700 XT Customs kommen.
 

Hejo

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
973
Meine letzte beiden Karten waren Palit Gamerock bzw Jetstream kaufe nichts mehr anderes die wissen wie man fast lautlose Karten baut. Das der Kühler 3 Slot stört mich nicht.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.182
In Deutschland hingegen haben die nicht die FanBase wie Asus und MSI.
Das könnte daran liegen, dass Palit besonders in Europa/Deutschland über Jahre die von ihnen 2005 aufgekaufte Marke Gainward benutzt haben. (Zumindest für Nvidia-Karten.) Der Ruf teilt sich also quasi zwischen den beiden Marken auf.
Ich hatte zwei Gainward Phantom und war sehr zufrieden damit. Etwas schade, dass diese Reihe inzwischen scheinbar nicht mehr fortgesetzt wird.
 
Top