News Samsung: Künstliche Intelligenz zum Skalieren auf 8K-Fernseher

Schnitz

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
6.500
#2
Ich hab immer noch einen 37" FullHD und bei den Angeboten in D sowie meinem Sitzabstand wird das auch noch lange so bleiben.

3D ist inzwischen auch schon wieder ausgestorben - also hat sich das überdauern da auch gelohnt. Und warum soll ich mir einen 40" UHD holen? Der Sprung von SD auf FHD war ein Erlebnis aber UHD oder gar 8k kann man auf solch einem Gerät bei 2m Abstand mit normalen Augen nicht erkennen. Auf nem 65" konnte ich einen Unterschied bei UHD sehen, aber da war ich auch so dicht dran das ich das ganze Bild schon nicht mehr erfassen konnte ohne ständig den Kopf bewegen zu müssen - 65" sind wirklich arg groß. 85" müsste ich in den Garten stellen damit ich alles sehen kann. :evillol:

Und da es eh keine Inhalte in der Auflösung gibt ist das alles nur dummes "meiner ist länger als deiner" gehype.

Ach ja: Assi-TV wird auch mit zunehmender Auflösung inhaltlich nicht besser :king:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
235
#3
@Schnitz

Gibt auch Youtube, Netflix, Amazon... bei welchen FullHD keine seltenheit ist und dadurch hochskaliert werden kann.
Ob man 8k für sich braucht bzw. ob es sinnvoll ist und wieviel es einem Wert ist, muss jeder für sich entscheiden.

Für mich persönlich wäre es eine Fehlinvestition, da sowohl meine Augen nich sonderlich gut sind und ich kaum bis gar nicht den Fernseher nutze sprich bei mir wäre es rausgeschmissen.


Wenn ich etwas in der News falsch verstanden/überlesen habe bitte entschuldigt es bin schon sehr lange wach und müde.
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
797
#4
Also die KI hat ein ziemlich mieses Los gezogen. So beim nächsten KI-Treffen:
KI 1: "Ich steuere die nächste Generation von selbstfahrenden Autos"
KI 2: "Erstaunlich, ich helfe bei der medizinischen Diagnose die Früherkennung von Krebs zu verbessern."
KI 3: "Und ich helfe bei der Untersuchung des Weltalls bei der Suche nach außerirdischem Leben. Und was machst Du so, Neuer?"
KI 4: "Ähm, hm, ich optimiere die 8k-Skalierung für das Dschungelcamp und Schwiegertochter gesucht..."
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.349
#5
Höhere Auflösung bei 85“ ist immer besser. Der Sitzastand bleibt schließlich gleich, die Glotzen aber größer. Zudem ist mittels dieser Auflösung bessere Interpolation möglich, die Samsung mit der Auswahl der Filter als KI bezeichnet.

Ich denke aber Filme wird es nicht mehr so schnell in 8K geben, wie es bei UHD der Fall ist, da es wenig Unterschied macht. Wichtiger wird es bei Spielen sein, die gänzlich auf Kantenglätten dann wohl verzichten können.
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.409
#6
Wenn das Bild auch wirklich besser wird (was ja auch bei 4K sein sollte/kann), wäre das ne Überlegung wert.
Für die "Reichen". Der 85"-TV kostet 15.000.-?
 

ScorpAeon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
315
#7
Am Besten jetzt für den Schw*nzvergleich im Internet und bei Freunden diesen TV oder andere 8K-Geräte für horrende Summen kaufen und sobald endlich das entsprechende Material dafür angeboten wird (man sieht bei 4K dass es wahnsinnig schnell geht*hust* ->teure UHD-Blu Rays, teure UHD-Player, Free-TV zieht auch gut mit o.O) kann man dann endlich auch 8K-Filme genießen. Aber dann nicht heulen wenn der TV aus 2018 im Jahre 2022 nicht mehr der aktuellste, größte und schnellste ist bzw. dank meist installiertem Betriebssystem wie Android dann auch nicht mehr geupdatet wird und man zum Neukauf gedrängt wird. Dieser Neukauf wird dann aber günstig, da er dann nur noch 10% vom heutigen Preis kosten wird.

Aber jedem das Seine, mir reicht auch mein 48" FullHD aus 2014, läuft problemlos und kann ersetzt werden wenn die Preise für Filme, der Markt allgemein und das Free-TV auch mitgezogen sind. Wobei ich mich wundern muss dass man die Kunden noch nicht durch ein UHD+ Programm dazu gängelt 100-200 Euro im Jahr auszugeben um tatsächlich Free-TV in dieser Auflösung zu bekommen.
Sonst sind die Sender und die TV-Landschaft doch so fit und wissen wo man die Kohle machen kann.

Ich zahle nicht mal mehr für HD+, dafür kommt zu viel Schrott im TV und bei Sky und den ÖR (Fußball, Skispringen, Olympia) ist ohnehin HD dabei. Werbung in HD auf ProSiebenMedia und RTL etc. brauche ich nicht haben.
 

ExigeS2

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
790
#8
also bei 8k bin ich raus.

Habe noch einen Full Hd Plasma von Panasonic mit dessen bild ich zufriedener bin als mit den LED/LCD Geräten.

Fürs Big Picture kommt ein JVC x5500 zum Einsatz auch Full HD wenn er auch mit 4k beworben wird weil er die 4k e-Shift Technologie hat. Aber auf 2x3,5m macht der ein tolles Bild.

Ich möchte nicht zwingend jede Pore bei den Schauspielerinnen erkennen können.
Hinterher fange ich noch an zu denken, das es sich um normale Menschen handeln könnte ;)
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.754
#9
@estros warum bleibt der Sitzabstand gleich? Wenn ich an einem 85“ gleich nah wie an einem 65“ dran sitze, war ich entweder vorher „zu weit“ weg vom 65“ oder bin dann zu nah am 85“, sodass man die Ecken garnicht mehr sieht. Für mich hat der Sitzabstand nichts mit der Auflösung zu tun sondern ist rein von der Diagonale abhängig.
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.068
#10
also bei 8k bin ich raus.

Habe noch einen Full Hd Plasma von Panasonic mit dessen bild ich zufriedener bin als mit den LED/LCD Geräten.[...]
Ging mir bis kurz vor Weihnachten ähnlich, dann haben sich meine Eltern einen neuen 58 Zoll Panasonic gekauft und was soll ich sagen... das Ding wischt mit meinem Plasma den Boden auf. Bei normalem Satelliten TV Bild in SD, den öffentlich Rechtlichen in HD und erst bei nativem UHD Material. Selbst bei den Schwarzwerten.

Jetzt brauche ich nen 65 Zoll OLED um wieder bei der Musik zu sein. :lol:

Neue Technik ist doch immer erst "für die Reichen", aber ganz sicher kommt das in 2 Jahren auch in der bezahlbaren Oberklasse und dann in jedem beliebigen Fernseher an.
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.409
#11
Ich habe immer noch meinen 65" Neo-Plasma von 2012.
Damals lächerliche 2.500.-^^
Hoffe der hält noch bis 2022. Dann hab ich jedes Jahr 250.- dafür bezahlt. :D
 
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.717
#12
@exigeS2: Und das Bild, das der Plasma dir zeigt, ist immer noch tausendmal besser als jeder LCD darstellen kann. 8k wird doch nur so gepusht, weil man an den Schwachstellen von LCD Panels nix mehr verbessern kann.

Deshalb: Nein zu LCD! Nein zu Quantum Schrott, Nein zu Local (Hirn)dimming! Und nein zu HDR! ich will Filmmaterial so sehen, wie es aufgenommen wurde, und nicht gefotshopt!

edit: LCDs können nur statischen Kontrast bis 1400:1, und das nur mit Qdots und Local Dimming. Die Reaktionszeit der Displays liegt bei ca. 50ms gray to gray. Und von Farbraumabdeckung hat auch noch nie jemand was gehört von den Massenherstellern. Nur durch Tarnen und Täuschen wird einem ein gutes Bild vorgegauckelt. Durch Funktionen wie Trumotion bekommt man dafür im heimischen Wohnzimmer die Seekrankheit.

Tolle neue Welt!
 
Zuletzt bearbeitet:

karamba

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.128
#13
Ich hab immer noch einen 37" FullHD und bei den Angeboten in D sowie meinem Sitzabstand wird das auch noch lange so bleiben.
Richtig. Das Wohnzimmer wächst nicht, der Sitzabstand schrumpft nicht, die Augen werden nicht besser. Es gibt wenig rationale Argumente für immer mehr Auflösung auf dem TV. Aber viele Konsumenten entscheiden nicht rational, sondern emotional und spontan.
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
2.068
#14
@exigeS2: Und das Bild, das der Plasma dir zeigt, ist immer noch tausendmal besser als jeder LCD darstellen kann. [...]
Nur durch Tarnen und Täuschen wird einem ein gutes Bild vorgegauckelt. Durch Funktionen wie Trumotion bekommt man dafür im heimischen Wohnzimmer die Seekrankheit.[...]
Richtig. Das Wohnzimmer wächst nicht, der Sitzabstand schrumpft nicht, die Augen werden nicht besser. Es gibt wenig rationale Argumente für immer mehr Auflösung auf dem TV.[...]
Ganz ehrlich, nein.

Eine 4k HDR Blu-ray sieht auf einem Oberklasse LCD Fernseher schon sensationell gut aus. Da kann ich mich auch 1 Meter vor den 58 Zoll Fernseher stellen und das Bild ist noch scharf.

Hab bei Mad Max und Dunkirk den direkten Vergleich gezogen und 4k HDR ist auch im heimischen Wohnzimmer noch mal ne ecke schärfer und dank HDR auch... lebendiger.
 

Uschi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
432
#15
Haha .. die Folie find' ich klasse. Da hat wieder jemand ganz großes bullshit Bingo gespielt. :D

Ich mein "quality database", "image restoration" und "noise reduction" haben wohl noch ihre Berechtigung, aber "intelligent technology" (Was ist das? Würde jemals wer "unintelligent technology" schreiben?). :lol:
 

lalelu

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
51
#16
Dieser Funktionsumfang ist bei Sony Systemen schon seit einigen Jahren implementiert und nutzt das für "noise reduction and upscaling".
Unabhängig hiervon, scheint KI jedoch als Marketing Hype genutzt zu werden.
War es einige Zeit "Cloud" oder "Industrie 4.0", so ist es jetzt "KI".
Ich erwarte für das kommende Jahr KI Saftpressen, Kaffeautomaten und KI Brotmesser.

Mein Toaster könnte jedoch wirklich etwas KI vertragen. ;-)
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.232
#17
Also macht dieser TV nichts anderes als ein Upscaling wie es ein AV-Reciever jetzt auch machen würde?

summa sumarum das mit KI ist dummes Marketinggeschwätz.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
686
#18
@exigeS2: Und das Bild, das der Plasma dir zeigt, ist immer noch tausendmal besser als jeder LCD darstellen kann. 8k wird doch nur so gepusht, weil man an den Schwachstellen von LCD Panels nix mehr verbessern kann.

Deshalb: Nein zu LCD! Nein zu Quantum Schrott, Nein zu Local (Hirn)dimming! Und nein zu HDR! ich will Filmmaterial so sehen, wie es aufgenommen wurde, und nicht gefotshopt!

edit: LCDs können nur statischen Kontrast bis 1400:1, und das nur mit Qdots und Local Dimming. Die Reaktionszeit der Displays liegt bei ca. 50ms gray to gray. Und von Farbraumabdeckung hat auch noch nie jemand was gehört von den Massenherstellern. Nur durch Tarnen und Täuschen wird einem ein gutes Bild vorgegauckelt. Durch Funktionen wie Trumotion bekommt man dafür im heimischen Wohnzimmer die Seekrankheit.

Tolle neue Welt!
Also unser alter Plasma Fernseher kommt mit dem Bild der modernen LED Geräte nicht hinterher.
Der Rest ist doch etwas paranoid oder nicht? Ein Fernseher ist ein Unterhaltungsmedium, wenn du Material sehen, wie es aufgenommen wurde, dann bist du dort falsch. Dann solltest du lieber in die Bildbearbeitung steigen und die entsprechenden Monitore holen. Ebenso kann man das Bild anpassen. Ich weiß auch nicht wo hier gepusht wird?
 

Envoy

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.534
#19
Für 0815 TV Programm lohnt sich so ein TV natrürlich nicht, aber wer sich z.B. Dunkirk, Valerian oder Guardians of the Galaxy 2 ab UHD Blu Ray auf einem aktuellen Hight End 65" Zoll OLED ansieht wird nie mehr sagen dass es kein Unterschied zwischen FHD und UHD gibt. Es braucht nur den richtigen Content.
 

Hito360

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
715
#20
wasn Schmu....


Ists so schwer nen Prozessor/Beschleuniger zu programmieren der hardwarebeschleunigt Pixel in feinste Verktoren umwandelt - vergrößert und dann wieder in Pixeln weitergibt?
 
Top