Wakü-beratung für CPU (erst mal ^^)

Martin-C222

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
537
hi leute,

schau mich ja nun schon ne weile etwas um wegen Wakü und joa, bin jetz erst ma soweit das ich erst mal nur meine CPU unter wasser setzen will, nichts anderes, ok vllt später mal aber das weiss ich noch nicht so genau

gekühlt soll ein Intel Q6600 der auf 3,2GHz übertaktet ist, das MB ist ein GA-X38-DS5 und leuft atm mit einem Zalman CNPS9700 LED, weitere sachen zum Sys einfach fragen oder in miene sig schauen, weiss ja nicht was ncoh alles gebraucht wird

hab hier mal 2 sachen rausgesucht was ich mir so n bissl gedacht hatte, doch weiter komm erst mal nicht weil ich nicht so richtig weiss wegen den anschlüssen und der Pumpe, ob sie gleich mit AGB sein soll oder extra

http://www.aquatuning.de/shopping_cart.php/bkey/7300b46bc47e0a8d9ef5f99d67d95e06

jetz sicherlich auch die frage von einigen was ich dafür ausgeben möchte, das is so ne sache die ich ncoh nicht ganz fest steht, ich weiss aber das eine wakü schon etwas kostet darum auch erst mal nur die CPU und dann im nachhinein vllt noch erweitern

aso falls das relevant ist, ich habe ein A+ CS-Wind Tunnel Case, ansonsten wie gesagt mal die Sig anschauen bzw mal drauf klicken für das Sysprofil, wo ihr es euch auch mal anschauen könnt

joa brauch also eure hilfe, allein wegen Pumpe, AGB, Anschlüssen und wegen Schlauch

wäre natürlich auch gut zuwissen was ihr empfehlen könnt bzw wo ihr sagt hol lieber die schlauch größe die lassen sich besser biegen etc.

dann danke ich euch schon mal für eure hilfe

mfg
Martin-C222

PS: Rechtschreibfehler tauchen nur in der Matrix auf und man nennt sie Bugs ^^ also net wundern wenn ihr welche bei mir findet xD
 

KingPiranhas

Captain
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.500
Hast du schon mal in die FAQ geschaut?

Bei Aquatning.de gibt es bis 12.06 12% Rabatt dazu mal bei www.meisterkuehler.de anmelden.

- Für die CPU reicht auch ein Dual Radiator.
- CPU Kühler Roundup
- Temperatursensor für eine Lüftersteurung oder Alternativ mit Display. Wassertemp sollte max 35-37° erreichen.
- Als günstige Kühlmittelalternative gibt es Glysantin (G48, 40 etc) + destiliertes Wasser. Mischung: Glysantin . dest. Wasser 1:10- 1:20.

Hier mal ein fertiger Warenkorb https://www.aquatuning.de/shopping_cart.php/bkey/fc173d47f0281e892cfd972dc41755fa
Ergänzung ()

Temperatursensor inc Display
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin-C222

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
537
ja die FAQ hab ich mir angeschaut und zum großteil durch gelesen, manche is nochn bissl lese bedüftig für mich aber gut xD

danke für die zusammenstellung, ich seh da grad bzw bei den anderen Thermosensoren das es 2 verschiede gibt von dem was du mir gepostet hast

1x den von G1/4 auf 10/8mm und 1x den normalen (so nenn ich ihn jetz mal, den du gepostet hast) wo liegt da der unterschied?

sicher, in der größe, doch is G1/4 nicht gleich groß mit 10/8mm oder hau ich da jetz was durch einander?

Würde man doch den Tripple Radi nehmen, brauch man dann eine stärkere Pumpe und ist nicht ne Pumpe ohne AGB besser?

Wenn der AGB mit der Pumpe ist wird doch das wasser dadurch mit etwas erwärmt oder?

Ich hab auch bei manchen gesehen das sie eine vörderungs-blabla vor bzw nach dem Radi einbauen, sinnvoll? Bringt es was?

Strom ist klar geht ja bei den Lüftern dann übers NT bzw will ich es laufen lassen, da ich nciht extra ne Lüftersteuerung möchte oder nicht geplant ist ^^ aber so noch mal gefragt, wie is das wenn ich dann die Wakü drin habe, gibt es extra schalter für oder leuft sie dann sobald saft drauf kommt bzw PC startet?
 

janinc85

Ensign
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
168
Hey,
da ich das gleiche Problem hatte, habe ich es erstmal mit einer Komplettanlage gelöst. Hab ne Zalman Reserator XT und die hat bei mir bis vor kurzem nen e6600@ 3,6Ghz und ne 8800GTX@Ultra hervorragend gekühlt. Ist zwar etwas teurer, aber dafür auch portabel(einfach Schläuche abstecken beim Transport) und super schnell eingebaut.
 

Martin-C222

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
537
Hey,
da ich das gleiche Problem hatte, habe ich es erstmal mit einer Komplettanlage gelöst. Hab ne Zalman Reserator XT und die hat bei mir bis vor kurzem nen e6600@ 3,6Ghz und ne 8800GTX@Ultra hervorragend gekühlt. Ist zwar etwas teurer, aber dafür auch portabel(einfach Schläuche abstecken beim Transport) und super schnell eingebaut.
ganz ehrlich gesagt finde ich solche set's schei**e, weiss nicht warum aber könnt mich damit net zufriedenstellen, so einzeln hat man bessere einwrkungen wie es sein soll, was schläuche angeht und pumpe etc.

man hat halt was individuelles, als wie so ne stangen ware ^^

danke aber für deinen post
 

KingPiranhas

Captain
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.500
- Die 12 Volt Pumpen werden meist mit ans Netzteil angeschlossen und gehen dann mit dem PC ein und aus.
- 10/8 mm ist der Schraubanschluss für den Schlauch, 1/4" Zoll ist die Größe des Gewindes bei z.B. Kühlern, AGB's etc. Bei dem Sensor den ich gepostet habe sind schon beidseitig 10/8 mm Schraubanschlüsse vorhanden.
- Für CPU + GPU reicht auch die "Alphacool Eheim 600 Station II 12V". Klar kannst du eine stärkere Pumpe + AGB holen. z.b. Laing DDC 12V pro oder Innovatek HPPS+ (lässt sich auf stärkere Modis umlöten) oder Aquastream XT USB (können per Software geregelt werden). AGB kannst du dir einen aussuchen. Beiden letzten beiden Pumpen sind Pumpenadapter erforderlich. Für diese Pumpe empfhielt sich eine Pumpen Entkopplung z.B. Shoggy Sandwich oder Schaumstoff.
- Wenn du lieber direkt einen Triple haben schau mal bei Triple Radi Test rein. Ein Triple kann 600W Leistung abführen, reicht also für das ganze System.
- Der Zalman Reserator XT ist noch aus Zeiten wo die Komponenten nicht so heiss wurden. Absolut nicht zu empfehlen

Ich hab auch bei manchen gesehen das sie eine vörderungs-blabla vor bzw nach dem Radi einbauen, sinnvoll? Bringt es was?
Was meinst den genau?
Ergänzung ()

neuer Warenkorb z.B. https://www.aquatuning.de/shopping_cart.php/bkey/ff8c374289e4c679e1c0241fb12d8761
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin-C222

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
537
ok, wenn die Alphacool Eheim....... selbst für CPU + GPU reicht dann geht das ja in ordnung

aber wie is das mit der wärme von der Pumpe? Erwärmt sie das wasser etwas?

das mit dem vörderungsteil find ich grad nicht aber ich glaube ich verwechsel das mit dem hier
---KLICK---

so sieths jetz atm aus http://www.aquatuning.de/shopping_cart.php/bkey/e00b2d32c2ea7d9b8352e193842697fe

was sagst du zu dem hier http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p2943_EK-Water-Blocks-EK-DDC-X-Res-100-Laing-DDC-Acetal-Ausgleichsbeh-lter.html

da steht das es nur ein aufsatz ist, das heisst doch das ich noch die Pumpe dazu brauch oder?
wäre dann glaube ich die hier http://www.aquatuning.de/product_info.php/info/p456_Laing-DDC-Pumpe-12V-DDC-1T--Swiftech-MCP350--Retail.html oder?
 

KingPiranhas

Captain
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
3.500
- Ja die Laing gehört dann dazu. Wenn du diesen Aufsatz nehmen solltes ist ein Filterschamm ratsam den bei der starken Laing werden Luftblasen und Strudel entstehen, die dann angesaugt werden. http://www.youtube.com/watch?v=UD7vedmxkLw Wie schon gesagt eine Puppenentkopplung ist sehr ratsam.
Die Alphacool bzw Eheim 600 ist dafür gemacht im Wasser zu sein soviel Wärme gibt sie nicht ans Wasser ab. Du merkst keinen Unterschied.
- Du meinst entweder einen Durchflusssensor oder eine Fliesanzeige (wie von dir verlinkt).
- Eventuell ein Y-Adapter für die Lüfter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kridi88

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
606
Ja, das ist der Aufsatz mit Ausgleichsbehälter für eine Laing DDC.
Eine Laing ist schon ne super Pumpe.
Pumpen werden eigentlich nicht sehr Warm, wesshalb sie das Wasser nur marginal erwärmen würde. Aber das merkst du sicher nicht.

Meinst du mit "vörderungsteil" vllt einen Durchflussmesser?

EDIT: Och man schon wieder zu langsam... :D
 

Martin-C222

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
537
- Ja die Laing gehört dann dazu. Wenn du diesen Aufsatz nehmen solltes ist ein Filterschamm ratsam den bei der starken Laing werden Luftblasen und Strudel entstehen, die dann angesaugt werden. http://www.youtube.com/watch?v=UD7vedmxkLw Wie schon gesagt eine Puppenentkopplung ist sehr ratsam.
Die Alphacool bzw Eheim 600 ist dafür gemacht im Wasser zu sein soviel Wärme gibt sie nicht ans Wasser ab. Du merkst keinen Unterschied.
- Du meinst entweder einen Durchflusssensor oder eine Fliesanzeige (wie von dir verlinkt).
- Eventuell ein Y-Adapter für die Lüfter.
wow, was eine turbine ^^

wenn man das so stark hört dann lieber nicht, glaube hätte dann angst das es ausleuft obwohls vllt nicht so wäre aber ich das gefühl hätte

könnte schon hinkommen das ich da mal einen Durchflusssensor gesehen hab der nur halt ne andere form hatte

Y-Adapter hab ich hier noch 2-3 rumfleigen, hätte da mal welche bei gehabt bei einer bestellung

Ja, das ist der Aufsatz mit Ausgleichsbehälter für eine Laing DDC.
Eine Laing ist schon ne super Pumpe.
Pumpen werden eigentlich nicht sehr Warm, wesshalb sie das Wasser nur marginal erwärmen würde. Aber das merkst du sicher nicht.

Meinst du mit "vörderungsteil" vllt einen Durchflussmesser?

EDIT: Och man schon wieder zu langsam... :D
mensch du mit deinem "marginal" hast mich kompl. ausn konzept gebracht, wusst gleich gar nicht was du mientest xD

BtT:
also seid ihr so mit der zusammenstellung so wie ich sie gepostet hab zufrieden bzw kann man so lassen oder? Fehlt vllt noch etwas?

aso doch ncoh was, bei den anschlüssen, steck ich da den schlauch jetz nur drauf und müsste es mit nem kabelbinder fest machen oder sind die zum verschrauben?

Was ist von den beiden eigentlich sicherer wo man von sagen kann das wenn man das, dass erste mal anschliesst nix auslaufen kann/könnte!?
 

Kridi88

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
606
Warenkorb is so OK!

Das sind Schraubanschlüsse.
Schraubanschlüsse sind sicherer als Tüllen!
 
Top