News Zwei Full-HD-Monitore von Hyundai

Parwez

Redakteur
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
7.471
Mit dem V226Wa (21,5") und dem V236Wd (23") hat Hyundai die ersten beiden Full-HD-Geräte (1920 x 1080 Bildpunkte) der neuen V-Serie im 16:9-Format und im Hochglanz-Design vorgestellt. Zwar können beide Monitore mit einem günstigen Preis punkten, diesen bekommt der Kunde aber bei der Ausstattung zu spüren.

Zur News: Zwei Full-HD-Monitore von Hyundai
 

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.482
Der Stomverbrauch ist ja nicht gerade toill für neue Monitore giebts viel bessere ZB von Acer die sich nur 31Watt statt 55 genemigen, bei 23"
 

weissbrot

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.640
ich kann mir ned helfen 16:9 find ich bei nem Monitor fürs Arbeiten einfach ned so gut wie 16:10 die 120 pixel merkt man doch ab und zu. aber wahnsinn wie billig die dinger schon werden... 150€ für nen 23" hab noch 500€ für meinen 24" hp gezahlt :(
 

zombie

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.064
Kann immer nur den Kopf schütteln wenn ich sehe das immernoch neue Monitore ohne DVI auf den Markt kommen. Ist denn das so teuer einen DVI Anschluß mit anzubieten ?? Kann doch nicht soviel ausmachen.
 

tioan

Newbie
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
4
Naja auf dvi wird glaube ne bestimme abgabe oder ne steuer beim eu import fällig, aber displayport ist eh der nachfolger und abgaben frei, deshalb wäre nen displayport eigentlich bei vielen monitoren sinnvoll.
 

Tito_2000

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.246
Toll, Hyundai bietet Monitore an, ich kauf mir doch keine PC Hardware von nem Autohersteller, das wäre, als wenn ich mir Festplatten von nem Baggerhersteller kaufe (Hitachi) !
 

Baseli

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
108
Oh sehr interessant deine Aussage, wette dein Monitor kommt nicht im geringsten an nen W241D von Hyundai ran :rolleyes:
Schau dir richtige Moni's an und komm von TN weg :D
 

Satsujin

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.174
Nicht unbedingt die interessantesten Modelle :o
Dann rauch ich doch lieber ein Schächtelchen weniger und würde eher zb. zu dem greifen ViewSonic VX2433wm oder würde 10€ mehr bezahlen und noch mal meinen aktuellen LG W2361V kaufen.

Tioan: Das sind glaube ich um die 15%, die auf Unterhaltungselektronik draufgeschlagen wird.

Tito_2000: Du hast imho. eine etwas ominöse Einstellung.
Würdest du auch kein Yamaha Mopped fahren? Yamaha fing mit Harmonien an und knapp 70 Jahre später lief das erste Motorrad vom Band :o
 

quotenkiller

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
935
Toll, Hyundai bietet Monitore an, ich kauf mir doch keine PC Hardware von nem Autohersteller, das wäre, als wenn ich mir Festplatten von nem Baggerhersteller kaufe (Hitachi) !
dann verrate ich nun besser nicht, dass hyundai ursprünglich ein bauunternehmen war, und unter anderem auch unterhaltungselektronik, möbel, schiffe und schiffsmotoren baut & an den mann bringt. und ich meine auch mal gehört zu haben, dass die atomkarftwerke in der produktpalette haben (kann abe auch sein, dass das ein anderer "autobauer" war).
asiatische autobauer treten fast immer unter dem namen des firmenkonglomerat auf, dem sie angehören.

ähnlich wie beispielweise siemens. von transformatoren über telekommunikation & computer, zügen, kraftewerken, turbinen bis hin zu hörgeräten (und noch einiges mehr).
ich hoffe mal, dass du nicht mit zügen fährst, möglichweise hast du ein siemens telefon.

und wehe dir, du nennst ein auto dein eigen. so ziemlich jeder autobauer hat auch eine eigene bank, über die die leasing verträge und kredite laufen...
 

WarumAuchNicht

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.728
Was für diese Monitore spricht ist eindeutig der Preis, mehr nicht. Aber manchmal ist das ja auch für den Ein oder Anderen entscheidend.

@sinizzl: Dein Kommentar ist sinn,- und geschmacklos und hat hier nichts verloren.
@tito: Große Konzerne vom Schlage Hyundais haben viele Standbeine und lassen sich nicht nur auf einzelne Sparten beschränken. Satsujin hat ja schon ein Beispiel genannt...


Grüße
 
Zuletzt bearbeitet: (enTscheidend...)

MoZ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
375
Ich habe einen Verstärker von einem Motorrad Hersteller.
Yamaha.
Ach ja , Klaviere bauen die auch noch.
Also mir ist egal was ein Hersteller noch so alles produziert,Hauptsache das was ich kaufe ist Perfekt.

Gruß
 
K

Kausalat

Gast
Hyundai solle lieber in der günstigen Oberklasse bleiben und einen würdigen Nachfolger für den (großartigen) W241D schaffen -- und keine 08/15-TN-Geräte.
 

Konti

Banned
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
6.421
Hyundai solle lieber in der günstigen Oberklasse bleiben und einen würdigen Nachfolger für den (großartigen) W241D schaffen -- und keine 08/15-TN-Geräte.
+1!

Der Monitor ist echt klasse (insbesondere für den Preis .. war damals konkurrenzlos im Bereich von 450€).
Allerdings verbesserungswürdig:
- Geräusche eliminieren! (ist zwar relativ leise, aber ich sehe garnicht ein, warum so ein Gerät überhaupt surren muss!)
- Ergonomie (keine schei* Klavierlack-Optik; Möglichkeit, die Unterkante bis knapp über die Tischkante abzusenken; bessere OSD-Tasten)
- weniger Ghosting
 

tombinet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
273
An nur VGA Anschlüßen finde ich ja verschärft:
Die Grafikkarte gibt das Signal DIGITAL aus. Hat der Monitor DVI, geschieht keine Umwandlung, das Bild kann direkt gezeigt werden. Im Falle dieses Hyundai Monitores (und andere natürlich) geht das Signal erst durch einen Wandler um angezeigt werden zu können.

Ist es nicht billiger NUR DVI und KEIN VGA anzubieten? Da kann der Hersteller die analog/digital Wandler Chips weglassen.
Oder sehe ich da was falsch?
 
K

Kausalat

Gast
- Geräusche eliminieren! (ist zwar relativ leise, aber ich sehe garnicht ein, warum so ein Gerät überhaupt surren muss!)
Ja, das ist schon eine Sache ... ich erkläre mir das anhand der leuchtstarken Hintergrundbeleuchtung, die -- um keinen Sonnenbrand zu bekommen -- idealerweise vom Benutzer stark gedimmt wird. Und wie ich Dimmer so kenne, surren sie immer so vor sich hin. Bei einer Helligkeitseinstellung von 100 % ist dann auch der W241D mucksmäuschenstill. :)

- Ergonomie (keine schei* Klavierlack-Optik; Möglichkeit, die Unterkante bis knapp über die Tischkante abzusenken; bessere OSD-Tasten)
- weniger Ghosting
Da stimme ich zu, auch wenn der Verzicht auf sichtbare Tasten und die Spiegeloptik schön "spacig" ausschauen ;).
 
S

ssmnized

Gast
Wer sich so ein Ding auf den Schreibtisch stellt, ist selbst Schuld. Sieht nicht nur schlimm aus, sondern macht auch die Augen kaputt.
 
Top