16/21 14 DDR400 Speichermodule im Test : Intels i865PE bis an seine Grenzen

, 45 Kommentare

Twinmos DDR400 256MB

Es gibt viele Speicherhersteller und Twinmos gehört sicherlich zu denjenigen, die sich erst in jüngster Zeit, insbesondere mit dem Aufkommen von DDR333-Modulen, hierzulande einen wirklich guten Namen gemacht haben. Es ist klar, dass man diesen auch mit den neuen DDR400-Riegeln nicht riskieren möchte. Bei den Twinmos DDR400 Modulen handelt es sich um Single Sided Arbeitsspeicher. Von den von Twinmos in Eigenregie produzierten 5ns 256 MBit Speicherchips haben insgesamt 8 Stück ihrer Art auf der Referenzplatine von Samsung ihre Heimat gefunden.

Twinmos DDR400
Twinmos DDR400
Twinmos DDR400
Twinmos DDR400

Das SPD der Twinmos-Riegel spricht von DDR400 Modulen nach dem schnellsten JEDEC DDR400A Standard. Damit haben sich zusammen mit den Kingmax und takeMS DDR400 insgesamt drei Riegel bei uns zum Test eingefunden, die mit einem auf DDR400A programmierten SPD daher kommen. Das SPD der Twinmos DDR400 Module verzichtet übrigens auf die Angabe der Modul-Bezeichnung sowie -Seriennummer.

Twinmos DDR400 256MB - Durchsatz
  • DDR450 - Übertaktet:
    • 2,85V - Stand - 2.5-2-3-5
      4.803
    • 2,75V - Stand - 2.5-3-3-5
      4.764
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-4-4-8
      4.649
  • DDR433 - Übertaktet:
    • 2,65V - Stand - 2.5-2-3-5
      4.634
    • 2,65V - Stand - SPD 3.0-4-4-8
      4.474
  • DDR420 - Übertaktet:
    • 2,65V - Stand - 2.5-2-3-5
      4.481
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-3-3-8
      4.412
  • DDR400 - Standard:
    • 2,65V - Stand - 2.0-2-3-5 Accel.
      4.523
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-3-3-8 Accel.
      4.504
    • 2,65V - Stand - 2.0-2-3-5
      4.288
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-3-3-8
      4.214

Vor allem die schnellen Timings der Module bei DDR400 können überzeugen - bei höheren Taktraten muss man jedoch einen Gang zurückschalten. Schnellste Timings (2.0-2-2-5) bei 200 MHz Speichertakt waren leider selbst bei erhöhter Spannung nicht möglich.

Twinmos DDR400 256MB - 3DMark
Angaben in Punkten
  • DDR450 - Übertaktet:
    • 2,85V - Stand - 2.5-2-3-5
      631
    • 2,75V - Stand - 2.5-3-3-5
      627
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-4-4-8
      617
  • DDR433 - Übertaktet:
    • 2,65V - Stand - 2.5-2-3-5
      610
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-4-4-8
      591
  • DDR420 - Übertaktet:
    • 2,65V - Stand - 2.5-2-3-5
      590
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-3-3-8
      582
  • DDR400 - Standard:
    • 2,65V - Stand - 2.0-2-3-5 Accel.
      568
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-3-3-8 Accel.
      562
    • 2,65V - Stand - 2.0-2-3-5
      561
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-3-3-8
      553
Twinmos DDR400 256MB - Quake 3
  • DDR450 - Übertaktet:
    • 2,85V - Stand - 2.5-2-3-5
      306,53
    • 2,75V - Stand - 2.5-3-3-5
      306,17
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-4-4-8
      302,13
  • DDR433 - Übertaktet:
    • 2,65V - Stand - 2.5-2-3-5
      302,67
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-4-4-8
      296,97
  • DDR420 - Übertaktet:
    • 2,65V - Stand - 2.5-2-3-5
      298,37
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-3-3-8
      296,13
  • DDR400 - Standard:
    • 2,65V - Stand - 2.0-2-3-5 Accel.
      296,03
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-3-3-8 Accel.
      293,30
    • 2,65V - Stand - 2.0-2-3-5
      292,43
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-3-3-8
      289,47

Mit einem Höchsttakt von 225 MHz findet man sich was diesen Punkt anbetrifft nur im Mittelfeld wieder. Allerdings muss man hier ehrlich sagen, dass dieser Takt derzeit wohl nur auf i865PE Springdale und i875P Canterwood Platinen zu erreichen ist.

Auf der nächsten Seite: Auswertung