14 DDR400 Speichermodule im Test: Intels i865PE bis an seine Grenzen

 19/21
Thomas Hübner 45 Kommentare

DDR433

Bei DDR400 mit schnellst möglichen Timings konnten die teuren Overclocking-Module erstmals zeigen was wirklich in ihnen steckt - bei einem Speichertakt von 217 MHz (DDR433) laufen diese nun zur Höchstform auf.

Vergleich: DDR433 (Best) - Durchsatz
  • 512MB Kapazität:
    • Samsung "CCC" DDR400 512MB
      4.644
      2.65V-3.0-3-3-5
    • takeMS DDR400 512MB
      4.638
      2.85V-2.5-3-3-5
  • 256MB Kapazität:
    • Corsair TWINX512-3200LL
      4.696
      2,85V-2.0-2-2-5
    • Kingmax DDR400 256MB
      4.692
      2.65V-3.0-2-3-5
    • Kingston HyperX 3500 256MB
      4.691
      2.85V-2.0-2-2-5
    • OCZ PC3200 EL 256MB
      4.655
      2.65V-2.0-2-3-8
    • Corsair TWINX512-3200LL Platinum
      4.650
      2.75V-2.0-2-3-5
    • Corsair XMS3200C2 256MB
      4.649
      2.75V-2.0-2-3-5
    • Twinmos DDR400 256MB
      4.634
      2.65V-2.5-2-3-5
    • takeMS DDR400 256MB
      4.598
      V2.65-2.5-3-3-5
    • Infineon DDR400 256MB
      4.597
      2.65V-2.5-3-3-5
    • Crucial DDR400 256MB
      4.595
      2.65V-2.5-3-3-5
    • Kingston ValueRAM DDR400 256MB
      4.594
      2.65V-2.5-3-3-5
    • Samsung "CCC" DDR400 256MB
      4.546
      2.65V-2.5-3-4-5

Auch wenn stellenweise Spannungserhöhungen unvermeidbar waren, haben dennoch alle Module einen Speichertakt von 217 MHz erreichen können. Insbesondere die teuren Highend-Module (Rot) finden sich nun im vorderen Teil des Testfeldes wieder. Auch die Module von Kingmax, welche in Deutschland quasi nicht mehr erhältlich sind, machen eine gute Figur, wenngleich die Timings als sehr moderat einzustufen sind.

Vergleich: DDR433 (Best) - 3DMark
Einheit: Punkte
  • 512MB Kapazität:
    • takeMS DDR400 512MB
      611
      2.85V-2.5-3-3-5
    • Samsung "CCC" DDR400 512MB
      610
      2.65V-3.0-3-3-5
  • 256MB Kapazität:
    • Corsair TWINX512-3200LL
      617
      2,85V-2.0-2-2-5
    • Kingmax DDR400 256MB
      615
      2.65V-3.0-2-3-5
    • Kingston HyperX 3500 256MB
      615
      2.85V-2.0-2-2-5
    • Corsair XMS3200C2 256MB
      611
      2.75V-2.0-2-3-5
    • OCZ PC3200 EL 256MB
      611
      2.65V-2.0-2-3-8
    • Corsair TWINX512-3200LL Platinum
      610
      2.75V-2.0-2-3-5
    • Twinmos DDR400 256MB
      610
      2.65V-2.5-2-3-5
    • Crucial DDR400 256MB
      605
      2.65V-2.5-3-3-5
    • takeMS DDR400 256MB
      605
      V2.65-2.5-3-3-5
    • Infineon DDR400 256MB
      604
      2.65V-2.5-3-3-5
    • Kingston ValueRAM DDR400 256MB
      603
      2.65V-2.5-3-3-5
    • Samsung "CCC" DDR400 256MB
      596
      2.65V-2.5-3-4-5

Auch wenn sich hier alle Speichermodule als Sieger fühlen können, heben sich zwei Riegel doch etwas ab: die Corsair TWINX512-3200LL und die Kingston HyperX 3500 256MB. Allerdings bedarf es hierfür auch einer durchaus kritischen Spannung von 2,85V. Bei den OCZ PC3200 EL 256MB Modulen waren schnelle Timings bei ungefährlichen 2,65V möglich. Etwas enttäuschend schneiden nur die Corsair TWINX512-3200LL Platinum ab - teurer als die Corsair TWINX512-3200LL können sie die Ergebnisse dieses Modulpaars nicht ganz erreichen.

Auf der nächsten Seite: DDR466