5/21 14 DDR400 Speichermodule im Test : Intels i865PE bis an seine Grenzen

, 45 Kommentare

Corsair XMS3200C2 256MB

Die XMS Riegel aus dem Hause Corsair, bei dem die drei großen Buchstaben stellvertretend für Xtreme Memory Speed stehen, sind im Grunde genommen nichts anderes als die einzeln erhältlichen Bestandteile der TWINX-Module, bei dem sich zwei aufeinander abgestimmte Module der Kategorie XMS in der Verpackung befinden. Wie bei den TWINX-Riegeln gibt es bei den XMS zwei verschiedene Varianten (vom garantierten Speichertakt mal abgesehen): Zum einen hat Corsair die so genannten "LL" Low Latency Riegel im Programm, bei denen das SPD das jeweilige Modul für die schnellsten Timings freigibt - das Systembios wird also automatisch die schnellsten Timings (2.0-2-2-6 bzw. bei den ganz neuen Riegeln aufgrund von Stabilitätsproblemen mit Intel i865PE und i875P Platinen "nur" 2.0-2-3-6) wählen. Außerdem gibt es noch die "C2" Riegel, die zwar mit schnellsten Timings betrieben werden können, bei dem das SPD aber dem System nur moderate Timings wie 2.5-4-4-8 zumutet - manuell geht es natürlich deutlich schneller. Unter der Haube der XMS3200C2 befinden sich 6ns Chips, die nur durch Übertakten auf 200 MHz gebracht werden können. Laut Spezifikation sollten diese eigentlich nur 166 MHz schaffen. Allerdings handelt es sich hierbei um recht betagte Riegel, die bereits im letzten Jahr an unseren DDR333/DDR400 Roundup teilgenommen haben und somit eher als Referenz anzusehen sind.

Corsair XMS3200C2
Corsair XMS3200C2
Corsair XMS3200C2
Corsair XMS3200C2

Bei unseren XMS3200C Riegeln handelt es sich laut SPD nur um DDR333 Module, bei denen Corsair jedoch einen stabilen und reibungslosen Betrieb bei DDR400-2.0-2-2-6 garantiert. Im Übrigen muss sich der XMS3200C2 die Kritik gefallen lassen, die bereits für die TWINX-Riegel galt: fehlender Wert für die Seriennummer. Auch bei den XMS3200C2 ist die Life-Time-Garantie mit von der Partie.

Corsair XMS3200C2 256MB - Durchsatz
  • DDR450 - Übertaktet:
    • 2,85V - Stand - 2.5-3-4-6
      4.712
    • 2,85V - Stand - SPD 2.5-4-4-8
      4.662
  • DDR433 - Übertaktet:
    • 2,75V - Stand - 2.0-2-3-5
      4.649
    • 2,75V - Stand - SPD 2.5-4-4-8
      4.478
  • DDR420 - Übertaktet:
    • 2,65V - Stand - 2.0-2-3-5
      4.499
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-4-4-8
      4.334
  • DDR400 - Standard:
    • 2,65V - Stand - 2.0-2-3-5 Accel.
      4.606
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-4-4-8 Accel.
      4.438
    • 2,65V - Stand - 2.0-2-3-5
      4.287
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-4-4-8
      4.154

Wir haben alles versucht, doch selbst bei einer Spannung von 2,85V konnten wir das System nicht stabil mit den schnellsten Timings betreiben, der 3DMark03 verabschiedete sich jedes Mal, wenngleich Testläufe mit beispielsweise Quake 3 möglich gewesen wären. Mit schnellen 2.0-2-3-6 lief dagegen alles vollkommen reibungslos. Somit lässt sich mit den uns zur Verfügung stehenden XMS3200C2 auch nicht der Turbo-Modus im Bios aktivieren.

Corsair XMS3200C2 256MB - 3DMark
Angaben in Punkten
  • DDR450 - Übertaktet:
    • 2,85V - Stand - SPD 2.5-4-4-8
      617
    • 2,85V - Stand - 2.5-3-4-6
      617
  • DDR433 - Übertaktet:
    • 2,75V - Stand - 2.0-2-3-5
      611
    • 2,75V - Stand - SPD 2.5-4-4-8
      591
  • DDR420 - Übertaktet:
    • 2,65V - Stand - 2.0-2-3-5
      588
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-4-4-8
      572
  • DDR400 - Standard:
    • 2,65V - Stand - 2.0-2-3-5 Accel.
      569
    • 2,65V - Stand - 2.0-2-3-5
      557
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-4-4-8 Accel.
      551
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-4-4-8
      541
Corsair XMS3200C2 256MB - Quake 3
  • DDR450 - Übertaktet:
    • 2,85V - Stand - 2.5-3-4-6
      303,70
    • 2,85V - Stand - SPD 2.5-4-4-8
      301,50
  • DDR433 - Übertaktet:
    • 2,75V - Stand - 2.0-2-3-5
      303,13
    • 2,75V - Stand - SPD 2.5-4-4-8
      296,93
  • DDR420 - Übertaktet:
    • 2,65V - Stand - 2.0-2-3-5
      298,87
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-4-4-8
      292,37
  • DDR400 - Standard:
    • 2,65V - Stand - 2.0-2-3-5 Accel.
      296,57
    • 2,65V - Stand - 2.0-2-3-5
      292,37
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-4-4-8 Accel.
      289,40
    • 2,65V - Stand - SPD 2.5-4-4-8
      285,13

Über einen Speichertakt von 225 MHz und moderaten Timings bei höchster Spannung kamen wir nicht hinaus - hier haben also alle im Rahmen dieses Vergleichs getesteten Corsair-Module die selbe Grenze.

Auf der nächsten Seite: Crucial DDR400 256MB