Im Test vor 15 Jahren: Sound Blaster Audigy 2 mit 6.1-Kanal- und 3D-Sound

Robert McHardy 272 Kommentare
Im Test vor 15 Jahren: Sound Blaster Audigy 2 mit 6.1-Kanal- und 3D-Sound

tl;dr: Die fortschreitende Computertechnik machte 2003 auch vor der Audioausgabe klassischer Rechner keinen Halt. Soundkarten für den PCI-Steckplatz wie die Creative Sound Blaster Audigy 2 (Test) ermöglichten ausgefeilten 3D-Sound und Multikanal-Wiedergabe von DVDs.

Eine Soundkarte für Gamer

Für einen Preis von 139 Euro bot die Creative Sound Blaster Audigy 2 im Januar 2003 eine Fülle an Funktionen. Der Digital-Analog-Wandler arbeitete mit einer Auflösung von 24 Bit und einer Abtastrate von maximal 96 kHz. Zudem stellte Creative einen Treiber bereit, der die Nutzung des ASIO-Protokolls erlaubte.

Neben der Unterstützung von 6.1-Kanal-Wiedergabe samt Dolby-Digital-5.1-EX-Dekodierung für DVDs setzte Creative vor allem auf Spieler als Zielgruppe. Der Hersteller spendierte der Soundkarte mit „Environmental Audio Extensions“ (EAX) in Version 4.0 eine Technik, die es Spielen erlaubte, Geräusche in verschiedenen Umgebungen zu simulieren. Durch die Mehrkanal-Fähigkeit und EAX konnte die Audigy 2 auch in Spielen Raumklang simulieren. Dabei war die Audigy 2 in der Lage, bis zu 64 Direct3D-Soundkanäle gleichzeitig wiederzugeben. Auch das freie Audio-API OpenAL wurde nativ unterstützt.

Verwendest du eine dedizierte Soundkarte?
  • Ja, eine USB-Soundkarte
    13,5 %
  • Ja, eine Steckkarte (PCI/PCIe)
    40,1 %
  • Nein, Onboard-Sound reicht mir (heutzutage)
    42,8 %
  • Anderes
    3,5 %

Der Fokus auf Spieler wurde auch bei dem Lieferumfang von Creative herausgestellt: Der Soundkarte lagen mit Tony Hawk's Pro Skater 3 und Beach Life gleich zwei PC-Spiele in einer Vollversion bei.

Überzeugende Audiowiedergabe

Da die Audigy 2 24-Bit-Wiedergabe und bis zu 96 kHz Abtastfrequenz ermöglichte, wurde sie 2003 im Zusammenspiel mit DVD Audio getestet, das die Soundkarte voll ausreizte. Dabei konnte die Soundkarte bei der Musikwiedergabe voll überzeugen und ließ keinen Anlass zur Kritik aufkommen.

DVD Audio: Systemvergleich
System Compact Disc DVD Video DVD Audio
Auflösung (in Bit) 16 16/20/24 16/20/24
Abtastrate (in kHz) 44,1 48/96 44,1 bis 192
Max. Datenrate für Audio (in Mbit/s) 1,4 6,1 9,6
Verlustlose Kompression Nein Nein Ja, per MLP
Beste Qualität mit 2-Kanal-PCM-Ton 16 Bit/44,1 kHz 24 Bit/96 kHz 24 Bit/192 kHz
Beste Qualität mit 5-Kanal-PCM-Ton Nicht möglich Nicht standardisiert 24 Bit/96 kHz
Max. Spieldauer (in Min.) 74 ~410 (DVD5) ~600 (DVD5)

Zu den Spielen, die EAX im Jahr 2003 unterstützten, gehörten unter anderem Unreal Tournament 2003, Mafia, Warcraft III und Tomb Raider: The Angel of Darkness. In Unreal Tournament 2003 stieg der Spielspaß des Testredakteurs in seinen Worten um den „Fun-Faktor 10“ an. Die verbesserte Audiowiedergabe forderte auf einem AMD Athlon XP 2000+ einen Prozent Leistung.

Für den Spielspaß besser als ein schnellerer Prozessor

Als Fazit des Tests ließ sich festhalten: Ja, mit 139 Euro war die Audigy 2 eine ziemlich teure Soundkarte, die sicherlich nicht für jeden PC-Spieler gedacht war. Aber: In puncto Spielspaß brachte die verbesserte Audiowiedergabe im Zusammenspiel mit einer geeigneten Anlage mehr als ein schnellerer Prozessor oder Grafikkarte.

Heute sind separate Soundkarten in PCs eine Ausnahme. Alle Mainboards bieten seit Jahren nativ Audio in einer Qualität, die den meisten Anwendern ausreichend erscheint.

Auswertung der letzten Umfrage

Im letzten Rückblick fragte ComputerBase die Leser, ob sie ihren aktuellen Computer in ein Gehäuse aus Acrylglas verbauen würden. Hintergrund war der Rückblick zu dem Plexiglas-Gehäuse von Blacknoise, das dem Acrylglas-Gehäuse von Listan Konkurrenz machte. Mit 78 Prozent ist die überwiegende Mehrheit der Leser einem Acrylglas-Gehäuse abgeneigt, die verbleibenden 22 Prozent könnte sich prinzipiell vorstellen, ein durchsichtiges Kunststoffgehäuse einzusetzen.

ComputerBase-Umfrage zu Hard- und Software der Community beendet

Die große ComputerBase-Umfrage zu Hard- und Software der Community wurde am 26. Januar beendet. Die finalen Ergebnisse lassen sich in dem Artikel einsehen.

Weitere Tests von vor 15 Jahren

In der Kategorie „Im Test vor 15 Jahren“ wirft die Redaktion seit Juli 2017 jeden Samstag einen Blick in das Test-Archiv. Bisher in dieser Reihe erschienen sind:

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.