News AG8 und AG9: Sonys neue OLED-Fernseher kosten ab 2.500 Euro

Siran

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
663
Schade, dass die neuen OLEDs wohl ohne vollständiges HDMI 2.1 auskommen müssen, VRR wäre mir schon sehr wichtig und 48Gbps für 120Hz @4K um für die Zukunft gerüstet zu sein, auch (würde den TV dann schon über 5 Jahre nutzen wollen). eARC ist als einziges dabei, aber das gibts es bereits bei den Vorgängern. Da kommt dieses Jahr an OLEDs wohl nur LG in Frage.

Nur der 8K LCD soll sich wohl via Firmware Update auf HDMI 2.1 aufrüsten lassen, wobei der es noch am nötigsten hat.
 

Taskilein

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
58
Tja gleiche Panel wie letztes Jahr woran das wohl liegen kann?
Ach ja stimmt da war doch was alle Oled Panels kommen von LG ,die sind die einzigsten die solche Panels überhaupt herstellen in der Größe!
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
28.200
Ich kauf erst ein neuen TV wenn a. mein Plasma den Geist aufgibt & ich ihn nicht mehr reparieren kann. Wobei das noch etwas dauern kann bei meiner Benutzung und b. wenn es MicroLED bei TVs gibt.
 

shagnar

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.156
So gut das Bild meines KD-65AF8 auch ist, so fehlerhaft sind OS und Apps. Ausserdem ist die Bedienung extrem träge und mühsam! Hatte die letzten Jahre immer Panasonic und war ausnahmslos zufrieden. Mit dem Sony werde ich aber einfach nicht warm, zumal das versprochene Update auf Oreo, welches ja deutliche Besserung verspricht, immer noch auf sich warten lässt.

Nächstes mal heisst es eben wieder Panasonic!
 

MeisterOek

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.098
Schade, dass die neuen OLEDs wohl ohne vollständiges HDMI 2.1 auskommen müssen, VRR wäre mir schon sehr wichtig und 48Gbps für 120Hz @4K um für die Zukunft gerüstet zu sein.
+1
Man möchte ja auch ein richtiges Upgrade haben und nicht nach kurzer Zeit wieder wechseln müssen. Als "TV-Gamer" mit die wichtigste Neuerung seit Jahren. Ich kann aber warten, da es derzeit eh keine Grafikkarten mit HDMI2.1-Ausgang gibt. Wird dann wohl alles zusammen gekauft.
 

Hejo

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.079
So gut das Bild meines KD-65AF8 auch ist, so fehlerhaft sind OS und Apps. Ausserdem ist die Bedienung extrem träge und mühsam!
Hab mir aus diesem Grund einen LG zugelegt das WebOS ist Klasse. Sehr schnelle Bedienung, sehr schneller Start und ich finde es sehr übersichtlich.

Zusatz: und ich habe nicht den schnellsten Prozessor ;)
 

Siran

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
663
+1
Man möchte ja auch ein richtiges Upgrade haben und nicht nach kurzer Zeit wieder wechseln müssen. Als "TV-Gamer" mit die wichtigste Neuerung seit Jahren. Ich kann aber warten, da es derzeit eh keine Grafikkarten mit HDMI2.1-Ausgang gibt. Wird dann wohl alles zusammen gekauft.
Ich könnte VRR immerhin dank der Xbox One X nutzen und ich nehme an die kommende Konsolengeneration wird auch HDMI 2.1 unterstützen, daher will ich da jetzt schon drauf achten. An den PC würde ich den TV bei mir nicht anschließen, daher ist es auch nicht so schlimm in meinem Fall, dass es da noch keine HDMI 2.1 GPUs gibt. Theoretisch müsste man zumindest mit AMD GPUs VRR nutzen können, wäre mal interessant, ob das bei den neuen LGs auch klappt, sind ja schon einige Modelle der 2019er Serie im Handel.
 

USB-Kabeljau

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
1.220
Von Sony würde ich nichts kaufen.
Mein Bruder hat sich von denen einen 1000€ teuren super-tollen 4K-schlagmichtot-Fernseher mit ganz tollem Bildprozessor gekauft ...

... aber als Hauptprozessor ist da ein rammschiger Mediatek drin, der in Smartphones ab 150€ verbaut wird, und zu langsam ist, um 4K60fps abzuspielen.

Nur zum Vergleich:
Ein 35€ Amazon FireTV 4K Stick hat mit dem Abspielen solcher Videos keine Probleme.
 

Vet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.112
Habe mir Ende letzter Jahr den 65 Zoll ZF9 gekauft. Wo darf ich meinen TV denn da einordnen und hat meiner IMAX bla bla? 🤔
Ergänzung ()

Von Sony würde ich nichts kaufen.
Mein Bruder hat sich von denen einen 1000€ teuren super-tollen 4K-schlagmichtot-Fernseher mit ganz tollem Bildprozessor gekauft ...

... aber als Hauptprozessor ist da ein rammschiger Mediatek drin, der in Smartphones ab 150€ verbaut wird, und zu langsam ist, um 4K60fps abzuspielen.

Nur zum Vergleich:
Ein 35€ Amazon FireTV 4K Stick hat mit dem Abspielen solcher Videos keine Probleme.
Selber schuld. Vorher informieren
 

schkai

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
648
Ich habe keine Probleme mit meinen xe9305. Das Android ist zwar nicht das schnellste, aber für TV, Netflix und Co schnell genug. Ich würde eher keine Samsung TV´s empfehlen welche seit 2016 eine Fehlerhafte Zwischenbildberechnung verkaufen und bis heute bei den neusten Modellen nicht behoben haben. Die versuchen schon seit über 2 Jahren das Problem zu beheben und halten die Kundschaft hin. Es soll aber auch Leute geben sehen diese Fehler nicht sehen oder glauben dem Samsung Support welcher immer der Meinung ist der Fehler liege am Zuspieler etc ....
 

hahaqp

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
755
Schade dass die 65" noch so sau teuer sind, der AF9 hat mich bildtechnisch echt umgehauen, leider gefällt mir das gekippte Design überhaupt nicht.
 

Siran

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
663
Möglicherweise mit Nvidia-GPUs auch. Wäre jedenfalls eine einleuchtende Erklärung, warum Nvidia plötzlich eingeknickt ist und jetzt auch Adaptive Sync unterstützt.
Das geht aber bei nvidia nur über Displayport und die LGs haben "nur" HDMI Eingänge. Einen DP-HDMI 2.1 Adapter gibt es meines Wissens nicht, bliebe auch fraglich, ob VRR dann überhaupt noch geht. Weiß nicht, ob nvidia adaptive Sync zukünftig auch über HDMI anbieten wird, tippe mal erst mit HDMI 2.1 und damit gibt es ja aktuell keine GPUs
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: NMA

tochan01

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.694
ich warte auf einen 65er OLED 999€ deal wie damals mein jetziger full HD LG OLED 55er. Das Bild könnte doch noch ein kleinen tucken größer sein ;) aber erstmal wird mein Arcade Cabinet gebaut. Der 55er gibt bestimmt dann einen Super flipper tisch ;)
 

time-machine

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.110
Die neuen LG OLED‘s kommen doch im April und Unterstützen VRR? Mal schauen was Panasonic dieses jahr liefert, da hat man zu Weihnachten immer die cashback aktion.
Sony habe ich nie besessen und aufgrund android für mich ziemlich unattraktiv.
 

Siran

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
663
Das kann gut sein, dass der Support nur schrittweise kommt und man dafür neue Grafikkarten braucht.

Jedenfalls halte ich es für unwahrscheinlich, dass Nvidia VRR auf TVs/über HDMI dauerhaft komplett ignoriert und AMD das Feld überlässt.
Angeblich ist das doch so ein "eigenes" Süppchen was AMD bei HDMI kocht, um darüber auch ohne HDMI 2.1 Freesync anzubieten, daher würde mich auch mal interessieren, ob es bei den neuen LG OLEDs klappt oder die das nicht verarbeiten können. Dass Nvidia VRR via HDMI ignoriert sieht man aktuell ja bestens an den BFGDs, statt variable Synchronisierung via HDMI zu machen wie AMD, kriegen die BFGDs einen Displayport. Wobei diese Displays ja schon Jahre in der Entwicklung sind, evtl. war es da zu spät um wieder auf HDMI zu schwenken, zumal die Unterstützung von adaptive Sync nvidia-seitig ja recht plötzlich kam. Aber das führt am Thema vorbei.
 
Top