News Apple: Neue iBooks und PowerBooks

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Neue Notebooks braucht das Land! Apple hat daher seine PowerBook G4 Modellreihe um schnellere Modelle mit besseren Laufwerken und mit mehr Grafikleistung ausgerüstet und auch bei den iBooks der G4-Serie geht es jetzt schneller zur Sache.

Zur News: Apple: Neue iBooks und PowerBooks
 

Gary

Ensign
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
218
Wofür brauchen die grakas? gibt es überhaupt spiele für apple?
 

Holodan

Commodore
Dabei seit
März 2004
Beiträge
4.497
Klar gibt es Spiele für Apple. Blizzard hat sehr viele PC/Mac Versionen von Spielen rausgebracht. Darunter Diablo II und ich glaube auch WarCraft III.

Age of Mythologie gibts glaube ich auch noch und ne Menge anderer Games.

Mfg,
Holodan

EDIT: Habe den Artikel nun gelesen und muss eine kleine Kritik loswerden. Die Apple iBooks interessieren mich sehr. Besonders das 12" Modell. Aber ich finde die neuen iBooks hätten eine bessere Grafikkarte min. 9600 mit min. 64MB verdient. Die iBooks und PowerBooks sind meiner Meinung nach was RAM angeht völlig unterdimensioniert. Für den Preis könnte man etwas mehr von beidem doch wohl erwarten, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
Es sind eben iBooks, und keine PowerBooks. iBooks sind genau wie iMacs/eMacs für den normalen user ausgelegt, die höchstens ab und zu mal ein spielchen machen. Power gibts dann mit den PowerBooks und Power Macs.

Die iBooks sind sehr interessant, kann mir jedoch keines Leisten. Die PowerBooks sind auch geil, werden aber in nem halben Jahr wahrscheinlich von G5-Modellen abgelöst. Soll nicht heissen, dass die langsam sind..aber ein G5 gibt einem ein besseres gefühl ;).
 

freeeezy

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.951
naja, 'normale' user würd ich keinen apple user nennen :)

Also keine, die Computerbild lesen und 1x am Tag nach emails gucken..

Ich würd sagen alle Apple user legen schon irgendwie (ob nun mehr, oder weniger..) Wert auf die Leistung ;D

naja, wenn ich irgendwann mal nen neues Notebook kauf, dann wirds sicher eins von Apple :)
Die sehn einfach geil aus und haben ne nette Akkulaufzeit.. ^^
 

Holodan

Commodore
Dabei seit
März 2004
Beiträge
4.497
Zitat von Stan:
Es sind eben iBooks, und keine PowerBooks. iBooks sind genau wie iMacs/eMacs für den normalen user ausgelegt, die höchstens ab und zu mal ein spielchen machen. Power gibts dann mit den PowerBooks und Power Macs.

Die iBooks sind sehr interessant, kann mir jedoch keines Leisten. Die PowerBooks sind auch geil, werden aber in nem halben Jahr wahrscheinlich von G5-Modellen abgelöst. Soll nicht heissen, dass die langsam sind..aber ein G5 gibt einem ein besseres gefühl ;).
Ok, mit der Grafikkarte hast du vielleicht Recht. Aber die iBooks haben viel zu wenig RAM finde ich. Wenigstens das könnte man ändern. 512MB sind schon fast standart.

Mfg,
Holodan
 

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
apple ist generell zu teuer, leider... aber nice was die da wieder rausbringen :)
 

Holodan

Commodore
Dabei seit
März 2004
Beiträge
4.497
Vom Preis her is es ja nich so schlimm und weitere 256MB kosten Apple doch fast nix. Und man muss auch bedenken, dass Apple Produkte nen hohen Wiederverkaufswert haben, da nich jede Woche was neues rauskommt und die Apples somit doch recht aktuell bleiben.

Mfg,
Holodan

Edit: Wisst ihr wieweit ich den Preis drücken kann, wenn ich als Schüler bestelle? Muss ich da bestimmte Aufgaben mit erfüllen, also das iBook in der Schule benutzen? Kann ich dann in nem Shop mit Raten von max. 40? pro Monat bezahlen?

Wenn ja, welchen guten und günstigen Shop kennt ihr? Wollte wenn dann das kleinste iBook von den neuen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.614
außer einer schnelleren CPU hat sich bei den iBooks anscheinend nicht !? ...

PS: wenn man beim mittleren iBook Modell WLAN und die größere HD dazunimmt, kommt man fast auf den Preis des großen iBooks (30 € Differenz), also würde ich eher zum großen greifen, denn beim kleinen mit dem 12" Display, habe ich eher meine Bedenken bezüglich Lesbarkeit auf Dauer (lange Texte lesen, programmieren) :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

freeeezy

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.951
Das is ja auch eher für extreme mobilität gedacht ^^

Kannst ja schon fast in ne große Jackentasche stecken :)
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
@8: HIer in der CH sinds 5% rabatt oder sowas. Musst einfafh einen schülerausweis haben oder so. Gibt im apple store ja nen education store. Schau dort. Preise sind überall etwa gleich ;)
 

Morgoth

Captain
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
3.889
Es ist zum Weinen:

ich hätte schon längst meine eisernen Reserven geplündert und mir ein echt schickes PowerBook angeschafft (das kleine mit 12", zu schnuckelig ;) ) - wenn ich nicht für mein Studium Unmengen an Simulationssoftware bräuchte, die ich in der Form (und, was viel wichtiger ist, von dem Hersteller den ich vorgeschrieben bekomme) einfach nicht für den Mac kriege. Ein Trauerspiel.

Gruß
Morgoth
 

FH16

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
688
@11) Da irrst du dich. In der Schweiuz sind standardmässig 15%, zwei Mal im Jahr (jeweils Anfang Semester) gibt es während der sog. Neptun-Aktion 20%. Da kann man sich dann nicht mehr beklagen, dass die Teile sind zu teuer seien. Mit 15% ist das billigste IBook umgerechnet deutlich unter 1000 Euro...

@8) Kaufen kannst du das am Besten im Online-Store. Billiger wirst es sonstwo nicht bekommen.
 

broom0815

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
36
Zitat von Holodan:
Vom Preis her is es ja nich so schlimm und weitere 256MB kosten Apple doch fast nix. Und man muss auch bedenken, dass Apple Produkte nen hohen Wiederverkaufswert haben, da nich jede Woche was neues rauskommt und die Apples somit doch recht aktuell bleiben.
Hab in meinem iBook G4 (mit 933MHz, erst drei Wochen alt und jetzt kommen die neuen :( :( :( ) jetzt 640MB drin und das Ding rennt und rennt. Mags garnicht mehr hergeben. Und auch Programmieren und Spielen läuft wunderbar damit. Und ich halte mich nicht für einen "normalen" User
 

Holodan

Commodore
Dabei seit
März 2004
Beiträge
4.497
Wer sagt denn was von "normale" User? Applebesitzer sind und bleiben eitel, was ihre Maschinen angeht. Auch zurecht, denn sie leisten bei den doch recht geringen Taktraten echt viel.

Like AMD, wenig Takt, aber hohe Leistung. Wären die iBooks nich so teuer hätt ich mir schon längst eins gekauft.

Mfg,
Holodan

EDIT: Bin eurem Rat dann mal gefolgt und habe mich an die Kundenhotline gewendet. Da sagte man mir, dass es zwar Ermäßigungen für Schüler gäbe, ich aber mindestens 18 Jahre alt sein muss.

Da die Hotline-Mitarbeiter bei vielen Unternehmen ja oftmals weniger wissen als der Kunde, wollte ich hier nochmal fragen, ob es nicht eine Möglichkeit gibt das iBook doch günstiger zu bekommen.

Ansonsten...wäre es möglich ein iBook als Geschäftskunde zu bestellen, wenn man einen Laden hat?
 
Zuletzt bearbeitet:

Holodan

Commodore
Dabei seit
März 2004
Beiträge
4.497
Kann mir niemand helfen? *schieb*

Sorry, wegen doppelpost, aber durch edit wird ja keine neuerung angezeigt. :)

Mfg,
Holodan
 

Holodan

Commodore
Dabei seit
März 2004
Beiträge
4.497
Für mich als 15 jähriger is das aber ne ganze Stange Geld! :D

Habe mir erst vor 4 Wochen nen PC für 1300? gekauft, für den ich 2 Jahre gespart hab. Deshalb kommt beim iBook nur Leasing in Frage!

Mfg,
Holodan
 

ks235

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
355
Ok, ist was anderes ;)
Dafür ist aber der Wiederverkaufswert von Apples unschlagbar *g*
 

WhiteShark

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.912
also ich finde die ibooks ziemlich interessant, werde mir aber wohl keins kaufen, da ich ein notebook für die schule brauche.
und da wird eben c++ programmiert und mit office und windowsprogrammen gearbeitet.

von daher kommt ein ibook leider nicht in frage. hätte aber schon gerne eins :-)
 
Top