[Benchmarks] PhysX, welche Grafikkarte reicht aus?

Kasmopaya

Banned
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Weil es noch recht wenige Benchmarks und Leistungsdaten zur PhysXtauglichkeit der Geforce Karten gibt, erstelle ich mal sowas wie einen Sammelthread. Jeder der Benchmarks über die Leistung der Grafikkarten für PhysX und Games findet kann sie gerne posten. Ob eine einzelne Grafikkarte PhysX beschleunigt, oder eine zusätzliche Grafikkarte verbaut wurde um PhysX zu beschleunigen spielt dabei keine Rolle.


Nvidia CUDA und PhysX im Überblick:
https://www.computerbase.de/2008-08/bericht-nvidia-cuda-und-physx-im-ueberblick/12/#abschnitt_performancerating
http://www.pcgameshardware.de/aid,670585/Test/Benchmark/Cryostasis-_DirectX-10-Techdemo_des_Physx-Shooters_im_Test/?page=2
Ab einer 9600GT macht PhysX mit einer Grafikkarte wirklich Sinn. Wobei das immer auf die Software ankommt die ihr beschleunigen wollt, Dark Void wischt zb. mit einer 9600GT den Boden und ist viel zu schwach dafür.

Hardware-Voraussetzungen PhysX:
Nvidia Grafikkarte ab Geforce 8 und alle Modelle(Desktop und Laptop) darüber, also:
8400, 8500, 8600, 8800 ->
9400,9500, 9600, 9800, 9800 GX2->
G100, GT 120, GT 130, GTS 150 ->
205, 210, G 210, GT 220, GT 240, GTS 240, GTS 250 ->GTX 260-192 65nm, GTX 260-192 55nm, GTX 260-216 65nm, GTX 260-216 55nm, GTX 275, GTX 280, GTX 285, GTX 295, GTX 295 single PCB Version ->
310, 315, GT 320, GT 330, GT 340 ->
GT 420, GT 430, GT 440, GTS 450 ->GTX 460, GTX 465, GTX 470, GTX 480->
-> GT 520, GT 530, GT 545, GTX 550 Ti, GTX 560, GTX 560 Ti, GTX 570, GTX 580, GTX 590->
Auch Onboardgrafik (Desktop und Laptop) ist PhysX fähig, allerdings sind dann nur niedrige oder mittlere PhysX Details drin: Onboardchips wieder ab GF8: 8100, 8200, 8300; 9100, 9200, 9300, 9400

Man kann das ganze auch in GFlops ausdrücken, ab ca. 100GFlops ist eine NV Karte schnell genug für PhysX only ohne Grafik. (256MB Vram min.)
8er Serie:http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia-Geforce-8-Serie#Leistungsdaten
9er Serie:http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia-Geforce-9-Serie#Leistungsdaten
100er Serie:http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia-Geforce-100-Serie#Leistungsdaten
200er Serie:http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia-Geforce-200-Serie#Leistungsdaten
300er Serie:http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia-Geforce-300-Serie
400er Serie: http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia-Geforce-400-Serie
500er Serie: http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia-Geforce-500-Serie

Welche PCIe Bandbreite reicht aus bzw. welches Mainboard sollte es sein:
https://www.computerbase.de/forum/threads/unterschied-zwischen-pcie-x16-x8-x4-und-x1.695969/
https://www.computerbase.de/forum/threads/benchmarks-physx-welche-grafikkarte-reicht-aus.517648/page-16#post-7512099






PhysX mit Nvidia Grafikkarten im System:

Eine Grafikkarte von NV:
(Grafikkarte für Grafik und PhysX gleichzeitig)
Bei Verwendung einer Grafikkarte also für Grafik und PhysX: Nvidia GPU + PCIe Slot (macht erst ab einer 9600GT Sinn)



Eine Grafikkarte von NV oder ATI:
Grafikkarte von NV oder ATI und ein extra PhysX Beschleuniger( Ageia PhysX PPU) -> nicht uneingeschränkt empfehlenswert, aufgrund auslaufenden Spiele Support und Produktionsstop der Ageia Karte!(vorerst funktioniert es noch)
NV Karte für Grafik + Ageia PPU für PhysX
ATI Karte für Grafik + Ageia PPU für PhysX




Zwei Grafikkarten von NV:
(die schnellere für die Grafik die 2. nur für PhysX)
Bei Verwendung von zwei Grafikkarten, also eine für Grafik die 2. extra für PhysX: 2x Nvidia GPU + Mainboard mit 2x PCIe Slots --> dabei ist es egal welcher Chipsatz die 2x PCIe Slot bereitgestellt. Es ist kein SLI-Chipsatz notwendig. Es kann zb. ein Intel P35,P45; X38,X48, AMD790X, 790FX, Nvidia 680,750i SLI;780;790etc. Chipsatz sein.
Bei der Auswahl der 2. Grafikkarte extra für PhysX sollte man auch darauf achten das der Treiber die Hauptgrafikkarte und die 2. Grafikkarte unterstützt, um Treiberproblemen von vornherein aus dem Weg zu gehen.

Ab etwa einer 8600GT OC; 9500GT OC; 9600GT; 9600GSO 768(sehr gute PhysX Leistung fürs Geld) ist die Grafikkarte als zusätzlichen PhysX Beschleuniger empfehlenswert Eine 8400GS/8500GT/9400GT bremst zb. eine GTX 280 enorm aus und macht das System langsamer!





SLI, TRI- SLI, oder Quad SLI berechnet immer Grafik und PhysX





PhysX mit ATI Grafikkarten im System: ----> wie gewonnen so zerronnen, PhysX ist für ATI Systeme ab sofort gesperrt: http://extreme.pcgameshardware.de/user-news/67405-physx-sperrt-ati-karten-aus-dem-system-ab-gforce-186-a.html -> mittlerweile ist ein Crack verfügbar der das ganze wieder frei schaltet:http://physxinfo.com/news/427/modded-geforce-drivers-unlocked-physx-for-radeon/
AMD/ATI PhysX hd 5870 1GB + Nvidia 8800GT 512MB Windows 7 forceware191.07 in Aktion: http://www.youtube.com/watch?v=Fgp1mYRYLS0&feature=player_embedded#
Mirrors edge physX ATI Radeon 4870 + Nvidia Geforce 8800GTS + PhysX performance patch Windows 7:http://www.youtube.com/watch?v=uJCE8F6_FJM&feature=video_response





Zwei Grafikkarten, eine von ATI die andere von NV:
1x ATI und 1x NV Grafikkarte(ATI Karte für Grafik + NV Karte extra für PhysX)
Mögliches Setting unter XP, Vista lässt keine 2 Grafikkartentreiber zu. Aber Windows 7 lässt wieder ATI Treiber und NV Treiber gleichzeitig zu. Einer der wenigen Lösungen aktuell mit einer ATI Karte in den Genuss von PhysX Effekten zu kommen. CaptainProton hat das ganze schon mit Windows XP und Windows 7 getestet und es hat funktioniert:
https://www.computerbase.de/forum/threads/benchmarks-physx-welche-grafikkarte-reicht-aus.517648/page-3#post-5619114
https://www.computerbase.de/forum/threads/benchmarks-physx-welche-grafikkarte-reicht-aus.517648/page-4#post-5627519

Es gibt auch schon ein Howto Thread für Win7 und ATI+ PhysX: https://www.computerbase.de/forum/threads/ati-4870-nvidia-8800-gt-hardwarephysx-unter-win7.558255/#post-6217485

Und hier ein Thread der den Praxiseinsatz einer ATI Radeon HD 5770 + nVidia Geforce 8600gt zeigt, Benchmarks, Bilder und einiges mehr:
https://www.computerbase.de/forum/threads/ati-radeon-hd-5770-nvidia-geforce-8600gt-im-physx-test.690548/

PCGH PhysX-Test: Radeon dank Physik-Geforce bis zu 7 Mal schneller

Mafia 2-Tipps: Physx-Crack für Nvidia- und Ati-Grafikkarte nutzen












PhysX Programme + Benchmarks:

Techdemos:


3dMark Vantage
http://www.futuremark.com/benchmarks/3dmarkvantage/introduction/


Cryostasis


Als ersten guten Benchmark für die PhysXtauglichkeit der Geforcekarten hab ich einen Artikel bei PCGH gefunden:
Cryostasis: DirectX-10-Techdemo des Physx-Shooters
Ab etwa einer 8600-9500GT-9600GT ist die Grafikkarte als zusätzlichen PhysX Beschleuniger verwendbar. Eine 8400GS bremst zb. eine GTX 280 enorm aus und macht sie sogar langsamer!

Computerbase hat Cryostasis mit einer GTX 260-216 65nm getestet:
https://www.computerbase.de/2008-12/cryostasis-techdemo-mit-dx10-und-gpu-physx/

Benchmarks von Haudrauff: https://www.computerbase.de/forum/threads/benchmarks-physx-welche-grafikkarte-reicht-aus.517648/page-15#post-7425773
GTX 275 + 8600GT -> knappe Sache für die 8600GT


FluidMark
http://www.ozone3d.net/benchmarks/physx-fluidmark/
https://www.computerbase.de/2008-08/physx-benchmark-fuer-jedermann-fluidmark/

Benchmarks von von someone-else GTX 285 + GTX 280: https://www.computerbase.de/forum/attachments/fluidmark-jpg.178742/


GPU Caps Viewer 1.8.4
http://www.geeks3d.com/20100304/gpu-caps-viewer-1-8-4-available/
Ein OpenCl Benchmark, unter anderen eine Million Partikel auf der Gpu. Nutzt sogar die zwei Karten.
Benchmarks von von someone-else GTX 285 + GTX 280: http://img708.imageshack.us/img708/714/ogl32openclgpu1mparticl.jpg


Nurien
http://downloads.guru3d.com/NVIDIA-Nurien-Technology-Demo-download-2020.html


Startales Benchmark
http://www.nvidia.com/content/graphicsplus/us/download.asp
Nurien ähnlicher Benchmark, aber etwas aufwendiger.someone-else mit einer GTX 285 und einer GTX 280 für PhysX.
https://www.computerbase.de/forum/attachments/startalesbenchmark-gtx285-gtx280-jpg.178743/


The Great Kulu
http://downloads.guru3d.com/The-Great-Kulu-NVIDIA-Technology-Demo-download-2028.html








Games:


Aliens: Colonial Marines
http://www2.sega.com/aliens//


APB
http://www.apb.com/


Backbraker
http://www.backbreakergame.com/


Batman: Arkham Asylum
http://www.batmanarkhamasylum.com/
http://www.4players.de/4players.php/dispbericht_fazit/PC-CDROM/Test/Fazit_Wertung/PC-CDROM/12928/65288/Batman_Arkham_Asylum.html/
Mit 84% knapp an Gold vorbei, bei einer der kritischsten Seiten im Netz trotzdem ein Hammerfazit! Wusste es ja schon immer 4Players hat einen guten Geschmack. ;)
zusätzliche PhysX-Effekte an ausgewählten Stellen
Unterstützung von Stereoskopie
http://www.pcgames.de/aid,695172/Batman-Arkham-Asylum-im-Test-Die-Spielspass-Sensation-des-Jahres/PC/Test/?page=2

Benchmarks mit einer GTX 285.
http://www.pcgameshardware.de/aid,695425/Batman-Arkham-Asylum-mit-Physx-Vergleichsbilder-und-Video-aus-der-Vollversion-Update-Benchmarks/Action-Spiel/Test/
Min. FPS sehr weit unten, die Avg. FPS sind mit 45FPS aber noch OK. Nichtsdestotrotz mehr Power währ nicht schlecht, NV empfiehlt daher eine 9800GTX(9600GT oder 9800GT reicht dicke) als PhysX Turbo...
Um das Spiel in der höchsten Auflösung mit allen Features genießen zu können, werden eine GeForce GTX260 für die Grafikberechnung und zusätzlich eine GeForce 9800GTX (oder höher) für PhysX empfohlen. Für Systeme mit nur einem Grafikprozessor wird eine GeForce GTX280 oder höher empfohlen.
Die PhysX-Beschleunigung der AGEIA-PPU wird nicht empfohlen und ist keine von diesem Spiel unterstützte Konfiguration.
http://www.pcgameshardware.de/aid,695673/Download-Batman-Arkham-Asylum-Patch-11-liefert-GPU-Physx/Action-Spiel/Download/

Großer PhysX + PhysX mit ATI Karten Test von PCGH:
http://www.pcgameshardware.de/aid,701321/Physx-Test-Radeon-dank-Physik-Geforce-bis-zu-7-Mal-schneller/Grafikkarte/Test/
GT220 schneidet erstaunlich gut ab und ist fast gleich auf mit einer 9600GT, werd sie daher auf grün setzten. Anscheinend hat NV bei den neuen 40nm Karten schon verstärkt Wert auf GPGPU gelegt...

Es reicht sogar eine 9500GT gerade noch(bei den min. FPS). Würd die 9500GT aber trotzdem nur OC einbauen.


Batman: Arkham Asylum II
http://www.4players.de/4players.php/dispbericht_fazit/PC-CDROM/Test/Fazit_Wertung/PC-CDROM/20503/73787/Batman_Arkham_City.html

Leider nur die GTX 460 und die GTX 570 zu sehen, die sehr nahe zusammen liegen. Auf jeden Fall lohnt sich bei dem Game hier eine 2. Karte nur für PhysX, das Ding leidet zwar noch unter einem nicht ausgereiften DX 11 Mode, aber wenn es dann mal fertig gepatched ist, sollte es dem Vorgänger locker schlagen in Sachen Spielspaß.

http://www.pcgameshardware.de/aid,856143/Batman-Arkham-City-im-Technik-Test-Grafikkarten-DirectX-11-und-Physx-Benchmarks-plus-Vergleichsbilder-Test-des-Tages/Action-Spiel/Test/

Ohne PhysX ist die GTX 580 mal wieder hoch oben auf ihrem Thron und rammt zb. die HD 5870 ungespitzt in den Boden.

Mit einem Sandy max. OC könnte es sogar möglich sein die PhysX Effekte flüssig darzustellen, das müsste man mal testen. Vielleicht auch einen Sandy-E OC antreten lassen wenn CPU PhysX über 6 Kerne skaliert.
Die von uns durchgeführten Benchmarks sprechen eine deutliche Sprache: Die Fps erhöhen sich mit dem Patch teilweise deutlich, vor allem mit DirectX 11. Unser System: Core i7-2600K @4,5 GHz, P67 rev. b3, 4 GiB DDR3-1600; Windows 7 x64, GF 290.36, Cat. 11.11b, Detailstufe Sehr Hoch, 4x MSAA, 16:1 AF. Eine GTX 580 schafft in 1.920 x 1.080 ohne Physx immerhin 78 Fps unter DirectX 11, mit Physx noch 44 Fps im Schnitt. Eine GTX 570 kommt ohne Physx auf 66 und mit auf 44 Fps. Eine GTX 560 Ti liegt bei 48 bzw. 36 Fps. Zum Vergleich: Eine Radeon HD 6970 kommt ohne Physx auf 62 Fps, mit CPU-Physx auf 43 Fps. Mit DirectX 9 haben alle genannten Nvidia-Grafikkarten in der gewählten Qualitätsstufe genug Luft, um 60 Fps und mehr zu erreichen - mit Physx.
http://www.pcgameshardware.de/aid,857693/Batman-Arkham-City-DirectX-11-Patch-inoffiziell-veroeffentlicht-Erste-Benchmarks/Action-Spiel/News/


Bionic Commando
http://www.bioniccommando.com/de/pages/NG_Game_Overview


Crazy Machines 2+
http://www.nzone.com/object/nzone_crazymachines2_home.html
http://www.nvidia.de/content/graphicsplus/de/download.asp
http://www.crazymachines2.com/index.php?page=sysreq&PHPSESSID=b11651873dbadf7fdf262c5dda4a5f15&lang=de


Cryostasis
http://www.cryostasis-game.com/
http://www.pcgames.de/aid,680203/Cryostasis-Test-Ein-psychedelischer-Trip-zum-eisigen-Nordpol/PC/Test/
http://forum.4pforen.4players.de/viewtopic.php?p=1494482
So jetzt noch mal ein abschließendes Fazit.
Jeder der sich gerne gruselt wird überdurchschnittlich gut bedient.
Jeder der mal eine etwas andere Story erleben will, ist hier genau richtig.
Jeder der gerne mal ein innovatives Spiel in dem Bereich Shooter spielen will ebenfalls.


Weitere Benchmarks von Cryostasis diesmal von der Gamingversion:
http://www.pcgameshardware.de/aid,685400/Cryostasis-im-Test-Grafikkarten-und-Physx-Benchmarks-des-DX10-Titels/Action-Spiel/Test/

Fazit: Fermi wirds schon richten ;)
Abstürze und extrem hohe Hardwareanforderungen ziehen sich durch den Test. Unter einer GTX 260 OC braucht man das Game quasi gar nicht starten.(max. Detail + PhysX) Recht gut läuft das Game wahrscheinlich mit einer GTX 285 OC 2GB + GTS 250 OC als PhysXbeschleuniger oder sowas hier:https://www.computerbase.de/2009-05/asus-bringt-monster-dual-gtx-285-mit-4-gb/ . Vielleicht können Patches den Hardwarehunger eindämmen...

Die GFlops Vergleichbarkeit der NV Karten untereinander wird wieder deutlich. PhysX skaliert fast 1:1 mit der theoretischen Rechenleistung.

Benchmarks von someone-else: https://www.computerbase.de/forum/threads/benchmarks-physx-welche-grafikkarte-reicht-aus.517648/page-15#post-7418894
GTX 285 + 8800 GTS 640!

GTX260+8800GTS: https://www.computerbase.de/forum/threads/benchmarks-physx-welche-grafikkarte-reicht-aus.517648/page-16




Dark Void
http://www.darkvoidgame.com/

Benchmarks vom GPU PhysX Titel Dark-Void von PCGH: http://www.pcgameshardware.de/aid,703265/Dark-Void-Physx-Shooter-im-Test-GTX-260-216-als-dedizierte-Physx-Karte-empfohlen/Action-Spiel/Test/
Man braucht wieder eine Fermi, oder ordentlich extra GPU Power für die volle Ladung an PhysX Effekten...

PhysX on/off Direktvergleich von CB: https://www.computerbase.de/2010-01/anschaulicher-physx-vergleich-in-dark-void/

GTX260+8800GTS: https://www.computerbase.de/forum/threads/benchmarks-physx-welche-grafikkarte-reicht-aus.517648/page-16




Darkest of Days
http://www.darkestofdays.com/getAge.php
http://www.gamershell.com/download_49398.shtml (Demo)
Benchmarks von PCGH mit der Demo: Fazit: Fermi muss es schon wieder richten. Eine GTX280@GTX 285 bricht gnadenlos ein...
http://www.pcgameshardware.de/aid,692429/Darkest-of-Days-Screenshots-Demo-und-Benchmarks-zum-Physx-Shooter/Action-Spiel/Test/


Ghost Recon Advanced Warfighter 2
http://ghostrecon.de.ubi.com/graw2/


Hot Dance Party
http://rwpd.wanmei.com/


Hot Dance Party 2
http://rwpd.wanmei.com/


Jianxia 3
http://jx3.xoyo.com/


Mafia II
http://www.mafia2game.com/

CB hat einen Benchmark von der Vorabversion von Mafia II veröffentlicht.
https://www.computerbase.de/2010-08/test-mafia-2-performancebericht/6/#abschnitt_physxbenchmarks
Ohne PhysX läuft das Game sehr gut auch auf älteren Karten. Bei mittleren PhysX Einstellungen braucht man schon eine GTX 260/460. Wobei mir die GTX 460 viel zu langsam ist, die kann sich gerade mal ein bisschen vor die GTX 260 setzten.

Bei hohen PhysX Einstellungen braucht man schon eine GTX 460 OC für vernünftige FPS. Es sei denn man bastelt ein wenig, dann ist es sogar mit der CPU möglich mittlere PhysX Einstellungen flüssig zu fahren, hier wird zb. die Stoffsimulation der Passanten abgeschaltet, was zu einer enormen FPS Steigerung führt auch bei GTX 470/480, noch dazu fällt der Unterschied nicht stark ins Gewicht: http://physxinfo.com/news/3628/mafia-ii-demo-tweaking-physx-performance/


Metro 2033
http://www.4a-games.com/

FPS aufwendige Diagramme von someone-else: https://www.computerbase.de/forum/attachments/metrolibrary-physxtest-jpg.182512/
GTX 285 + GTX 280(PhysX)
PCGH: https://www.computerbase.de/forum/attachments/182538/

Metro 2033 ist sicherlich ein GPU Killer, aber nicht aufgrund von PhysX. Unsere Benchmarks haben ergeben das es gerade bei den min. FPS einen starken Anstieg gibt wenn man PhysX über die GPU abfertigen lässt. CPU PhysX läuft deutlich unrunder.


Mirror's Edge
http://www.4players.de/4players.php/dispbericht_fazit/PC-CDROM/Test/Fazit_Wertung/PC-CDROM/9235/61858/Mirrors_Edge.html
http://www.pcgameshardware.de/aid,669786/News/Physx_in_Mirrors_Edge-_Video_zeigt_Vorteile_der_PC-_gegenueber_der_Konsolen-Version/
http://www.mirrorsedge.com/ls/de/index.asp


Computerbase Benchmarks mit PhysX
Eine 9600GT packt es locker PhysX und Grafik gleichzeitig zu berechnen. Weniger Leistung für beides ist aber nicht zu empfehlen.
Eine 8500GT bremst eine GTX 260 bereits aus, mit maximalem OC der 8500GT sollte dann aber doch ein kleiner Vorteil ersichtlich sein gegenüber einer GTX 260 die beides berechnet.
Eine 9500GT bringt bereits einen merklichen Performanceschub für die GTX 260. OC ist hier aber auch nicht verkehrt.
Eine 9600GT ist sogar ein bisschen schneller als eine Ageia PhysX Karte!(bei den minimalen FPS)
https://www.computerbase.de/2009-02/test-mirrors-edge/4/#abschnitt_benchmarks_mit_physx

Weitere Benchmarks diesmal von PCGH diesmal sogar mit ATI Karte + PPU von Ageia
http://www.pcgameshardware.de/aid,674016/Alternative-zu-Nvidia-Physx-Ageia-Karte-plus-Radeon-HD-4870-im-Test-mit-Mirrors-Edge/Grafikkarte/Test/
Die 9600GT ist wieder so stark wie eine extra PhysX Karte von Ageia.

Noch mehr Benchmarks von CB wieder mit dabei ATI Karte + PPU von Ageia
https://www.computerbase.de/2009-02/benchmarks-physx-mit-ati-in-mirrors-edge/



Metal Knight Zero Online
http://www.mkzonline.com/


Sacred 2
http://www.pcgameshardware.de/aid,680145/Sacred-2-Test-Physx-Patch-fuer-Geforce-Grafikkarten-mit-HD-Video/Rollenspiel-Adventure/Test/?page=2
http://www.4players.de/4players.php/dispbericht_fazit/PC-CDROM/Test/Fazit_Wertung/PC-CDROM/3134/2601/Sacred.html

Es reicht wieder eine 9600GT/GSO 768 wie aus dem Fazit von PCGH zu entnehmen ist:
Sacred 2 - Physx-Patch: Fazit
Einst von Ageia für die hauseigene Physx-Karte entwickelt, mausert sich die Physik-Middleware dank CUDA mehr und mehr zu einem Geforce-exklusiven Feature - besitzen Sie eine Radeon, müssen Sie auf die Effekte verzichten. Ohne Kantenglättung reicht bereits eine Geforce 9600 GT bei hohen Details vollkommen aus, in hohen Auflösungen samt 4x Multisampling-Antialiasing, Elite-GFX-Texturen und stürmischem Wetter ist dagegen sogar eine GTX 285 am Limit. Da letzteres eher selten vorkommt und die Effekte ohnehin optional sind, empfehlen wir allen Besitzern von Sacred 2, den Patch zu applizieren.
http://www.pcgameshardware.de/aid,677017/Sacred-2-Vorschau-auf-kommenden-Physx-Patch/Rollenspiel-Adventure/News/
http://www.sacred2.com/landingpage/index_de.html


Star Tales
http://star.qwd1.com/


Star Trek D.A.C.
http://store.steampowered.com/app/4320/
http://www.eurogamer.de/articles/star-trek-d-a-c-test



Shadow Harvest
http://www.areagames.de/artikel/detail/Live-gesehen-Shadow-Harvest/95240#46763
http://www.blacklionstudios.com/shadowharvest/


Spearfishing
http://www.speargame.com/


Underwater Wars
http://www.uwar-game.com/?pg=47

http://www.pcgameshardware.de/aid,680926/Nvidia-Physx-in-Unterwasser-Shooter-Underwater-Wars/Action-Spiel/News/



Unreal Tournament 3

http://www.4players.de/4players.php/dispbericht/360/Test/7089/7308/0/Unreal_Tournament_III.html
http://www.unrealtournament3.com/de/index.html




Warmonger

http://www.chip.de/downloads/Vollversion-Warmonger_29641300.html
http://www.warmongergame.com/overview.php?destruction

8800GT + onboard 8200 als PhysX-Karte
https://www.computerbase.de/forum/threads/benchmarks-physx-welche-grafikkarte-reicht-aus.517648/page-7#post-5931657
Benchmark run von jadebaer Fazit: 8800GT wird von der langsamen 8200 ausgebremst wenn die IGP PhysX berechnet.








Bei allgemeinen Fragen oder Problemen mit PhysX hilft euch unser PhysX Experte Turbo007 weiter.
Eine ausführliche Anleitung zum Einrichten von PhysX befindet sich ebenfalls im nachfolgenden Link:
PhysX-Problem? Hier wird ihnen geholfen!

Weitere Links und Programmlisten zum Thema:
PhysX Gamingliste von NV:
http://de.nzone.com/object/nzone_physxgames_home_de.html

PhysX + CUDA Download Database von NV:
http://www.nvidia.com/content/graphicsplus/us/download.asp

Ausführliche Programm und Gamingliste:
http://physxinfo.com/

Nvidia APEX für bessere Echtzeit-Physik - beeindruckende Video-Demo
http://www.pcgameshardware.de/aid,679854/Nvidia-APEX-fuer-bessere-Echtzeit-Physik-beeindruckende-Video-Demo/Technologie/News/

Was passiert mit PhysX, wenn DX11/OpenCL da sind?
https://www.computerbase.de/2009-02/was-passiert-mit-physx-wenn-dx11-opencl-da-sind/
Warum glauben eigentlich viele, dass PhysX unwichtig wird, wenn OpenCL und der Compute Shader da sind? Das eine hat mit dem anderen doch gar nichts zu tun. Auch mit OpenCL und dem Compute Shader brauche ich weiterhin eine Software-Bibliothek für Physik, in dem Fall also PhysX oder Havok.

Und da es von Havok zumindest noch keine GPU-Version gibt, werden die Entwickler, wenn OpenCL und der Compute Shader da sind, noch viel mehr zu PhysX greifen und Nvidia wirds freuen. Denn mit den beiden Sprachen kann man nunmal einzig die Grafikkarte mehr oder weniger direkt für parallele Berechnungen ansprechen. Aber ich kann so nicht ohne weiteres Physikberechnungen laufen lassen, die müsste man erstmal alle programmieren. Da nehmen die Entwickler dann lieber vorgefertigte Bibliotheken --> PhysX.
Breite Unterstützung für PhysX-Beschleunigung per GPU durch EA; 2k und THQ
http://www.pcgameshardware.de/aid,671065/Publisher-THQ-setzt-auf-Nvidia-Physx-als-Entwicklungsplattform/Grafikkarte/News/

Nvidia Fermi Physx: Neue Screenshots und Technikvideo von der GTC 2009
http://www.pcgameshardware.de/aid,696531/Nvidia-Fermi-Physx-Neue-Screenshots-und-Technikvideo-von-der-GTC-2009/Grafikkarte/News/

PhysX Destruction Demo from GTC:
http://physxinfo.com/news/458/physx-destruction-demo-from-gtc-video/


MfG Kasmo
 
Zuletzt bearbeitet:

Turbo007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.869
hab gerade keinen Bench da, aber ich schreib mal rein, was sich als PK gut macht, und nicht ausbremst:

Kombinationen zwischen verschiedenen Karten die gut funktionieren und sich nicht ausbremsen, wären nach meiner Meinung:

bei kleinen Karten lohnt sich eine 2te Karte eigentlich nicht wirklich, deshalb fang ich mal bei oberer Mittelklasse an:

HK: 8800/9800GT PK: 8500/8600GT

HK: 8800GTS (G92) PK: 8500/8600GT/evt. 9500GT

HK: 8800GTX PK: 8600GT/9500GT

HK: 9800GTX (+) PK: 8600GT(S)/9500GT

HK: GTX 260/80 PK: eig haben die genug Power, um das allein zubewältigen, wer dennoch will: 8600GTS/9500GT

ist auch in meinem thread drinne;)
 

Turbo007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.869
@ Kasmopaya

schreib noch bei "Bei allgemeinen Fragen oder Problemen mit PhysX hilft euch unser PhysX Experte Turbo007 weiter" das dort auch die anleitung sich befindet (die erste seite! für die die sie nicht finden:rolleyes:)
 

tnyp860

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
428
so mal ne frage wird sich eine 8800gtx mit einer 9600gt vertragen ???
weil ich hab davon echt kein plan und wird da ein 500watt netz teil aus reichen oda muss ich mir dann ein neues holen

system:
motherboard asus p5k
4gb ram ddr2
cpu e8400 dual core 3ghz
graka 8800gtx von zotac
 

Shadowness

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
74
Meine Physx konfig:

Zotac GTX 260 AMP² + Zotac 8800GTS 640

400W Netzteil von Enermax Liberty

Joa also es funzt... system hat alle karten erkannt und treiber 180.43 installiert ;)

Habe Vista

Fehlen nur noch benchmarks

@tnyp860 500W sind nicht = 500W je nach netzteil ist die Tatsächliche leistung unterschieldich.... mit noname netzteilen würde ich sowas nicht machen.
 

bradfish

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
370
Meine Physx konfig:

Zotac GTX 260 AMP² + Zotac 8800GTS 640

400W Netzteil von Enermax Liberty[...]
Hui ein Liberty 400 und zwei dicke Grafikkarten drin, wenn das tatsächlich läuft dann muss ich das 400er Liberty für mein 3,2GHz i7 System ja garnicht austauschen wenn ich mir ne neue Grafikkarte hole, und taktmäßig geht dann ja auch noch einiges :)
 

keedxx

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
366
Ich hab ne GTX 260² mit einer 9500 GT kombiniert und es läuft prima:).
Allerdings bekomme ich nur ca. 9000 Punkte bei 3D Mark 06:utminigun: :( -- aber es reicht völlig...:)
 
A

Adam Gontier

Gast
Ich habe eine 8600GT 512MB DDR2.
Würde diese gut mit einer 9800GTX+ arbeiten oder sie und das System ausbremsen?
 

Kasmopaya

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
@tnyp860

Würds einfach mal testen, theoretisch hast du gute Chancen, mit einer 8800GTX hast du ca. 350Watt unter Last und die 9600GT braucht ja nicht allzu viel. Wird zwar knapp aber könnte klappen.

@Adam Gontier
Die 8600GT ist schnell genug übertaktet sogar mehr als ausreichend. Wenn du eine 9800GTX+ kaufst dann aber eine mit 1GB Vram. Am besten kaufst du die GTX 260² + 8600GT.
http://geizhals.at/deutschland/a364550.html
Erst eine 8400GT würde dein System ausbremsen.

MfG Kasmo
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Adam Gontier

Gast
Na dann habe ich bald eine neue Grafikkarte, vor allem weil die GTX 260² so günstig geworden ist.
 

tnyp860

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
428
@Kasmopaya hmm ok bleibt sich aba egal von welcher marke die 9600gt ist oda??
hmm da hol ich mir nen neues netz teil 650 watt lieder vorsorgen bevor ich etwas kochen kann am pc ^^
hab auch lichter und so drine des war so zu sagen mein weihnachts baum xD
 

Kasmopaya

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
@Kasmopaya hmm ok bleibt sich aba egal von welcher marke die 9600gt ist oda??
Ganz egal ist es nicht. Gibt schon Unterschiede, einer der Wichtigsten für mich sind die Garantiezeiten. In Zeiten in denen man die Grafikkarte bis zu 10 Jahre im Einsatz hat bringt einem das schon was. Zb. eine 8800GTX wenn sie früh gekauft wurde und sagen wir mal 4-5 Jahre als Hauptgrafikkarte genutzt wurde und dann nochmal Jahre als PhysX Beschleuniger oder zusätzlicher GPGPU Prozessor im Einsatz ist.

Garantiezeiten:
Zotac: 5 Jahre Garantie
BFG: 10 Jahre Garantie
EVGA: 10 Jahre Garantie

Bei EVGA kannst du den Kühler wechseln und OC ohne das die Garantie erlischt!

http://geizhals.at/deutschland/a315596.html
http://geizhals.at/deutschland/a316227.html

Oder passive Grafikkarten sind auch was feines:
http://geizhals.at/deutschland/?cat=gra16_512&xf=891_GeForce+9600~132_512~134_passiv
http://geizhals.at/deutschland/a317152.html
http://geizhals.at/deutschland/a354161.html


hmm da hol ich mir nen neues netz teil 650 watt lieder vorsorgen bevor ich etwas kochen kann am pc ^^
So ist es mir auch gegangen. ;) Ich dachte ich komm mit einem 450-550Watt Netzteil locker aus, auch bei der nächsten Grafikkarte, aber dann kam PhysX + GPGPU und schon hat man 2 Grafikkarten drin...(hätte ja auch nicht damit gerechnet, weil ich SLI mit µRuckler aus dem Weg gehen wollte)

Hab mir ein Enermax MODU82+ 625W ATX 2.2 geholt:
http://geizhals.at/deutschland/a312972.html

MfG Kasmo
 
Zuletzt bearbeitet:

Marc53844

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.423
Wieviel muss die zweite PCIe schnittstelle schaffen?
Habe eine mit 16X für graka und dann nur noch 4 1X.

läuft das trotzdem??
 

Kasmopaya

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
Gute Frage, das muss ein Test klären. Kann mir aber nicht vorstellen das es ausbremsen wird. Bei SLI ist die Bandbreite wichtiger.

Auf jeden Fall der 1. Hauptgrafikkarte die 16x PCIe zuteilen!

Da schon die Leistung einer 9600GT völlig ausreicht als 2. Karte extra für PhysX wird die 4x PCIe nicht das Problem werden und in der Praxis wirst du keinen Unterschied bemerken. Würde allerdings keine GTX 260 in einem 4x PCIe Slot betreiben...

Apropos welche Grafikkarte wirst du als PhysX-Karte verwenden?

MfG Kasmo
 

Marc53844

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.423
Naja, ich habe 4 PCIe 1X. nicht 4x ...

ich hab ne gtx260 und als phys-X hab ich ne 8800gt (g92). sollte doppelt reichen :)
 

Kasmopaya

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
12.285
ähhh :lol:? Wie willst du die 8800GT einbauen ohne 2. PCIe Schnittstelle für Grafikkarten?
http://geizhals.at/deutschland/a340248.html

Ich hoffe dir ist klar das die winzigen PCIe 1x Slots zu klein sind für eine Grafikkarte?

Du brauchst optimalerweise: 2x PCIe 2.0 x16 wie es X38;X48;790FX;750i SLI;780i;790i bereitstellen

MfG Kasmo
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Top