News Corsair kauft Raptor Gaming

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.886
Corsair geht „Gamer“: Obwohl die Firma aus Fremont neben Gehäusen, Lüftern und Netzteilen mit der Vengeance-Serie bereits eigene Eingabegeräte sowie weitere Peripherie-Produkte wie Headsets anbietet, haben die Amerikaner nun Raptor Gaming übernommen. Dies verkündete das Unternehmen per Pressemitteilung.

Zur News: Corsair kauft Raptor Gaming
 
M

marcelino1703

Gast
Raptor Gaming ist zwar eine ziemlich billige Marke gewesen, aber die Geräte, die sie anboten, waren gar nicht mal so schlecht. Ich hab mir damals ein billiges 15 Euro Headset von denen gekauft, und das funktioniert immer noch und hat einen recht guten Klang, wenn man es mit anderen teuren Headsets vergleicht.
 

t!ng

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
1.355
Das lässt auf zukünftige gute Mechanische Tastaturen hoffen : )
 

Sherman123

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
12.323
Raptor Gaming ist zwar eine ziemlich billige Marke gewesen, aber die Geräte, die sie anboten, waren gar nicht mal so schlecht.
Die Eingabegeräte hatten aber früher abartig miese Treiber - bei mir am Stock gab es einen, der nur darüber fluchte. Keine Ahnung ob das heute auch noch zutrifft, aber grundsätzlich würde ich mir zum derzeitgen Zeitpunkt niemals irgendein Raptor Klump kaufen.
 

Lunerio

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.770
@AramisCortess

Nope. Keine vollwertige mechanische Tastatur ist keine mechanische Tastatur. Die Bedeutung von nicht veränderte, bestimmte Tastenanschläge total verloren. ^^
 

matty2580

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.643
Raptor ist bestimmt keine billige Marke.
Meine K1 ist super verarbeitet, und war auch nicht billig...^^
 

Zehkul

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
8.639
Haha dann hat Corsair mit der K1 auch endlich mal ne echte Mecha im Programm. :D

Wobei bei Raptor ja auch keiner irgendwie Ahnung hat. Die haben nur beim richtigen rebrandet, nämlich Cherry. Mal eine G80 3000 anstatt einer 1800 mit NKRO? Das wär doch was! Wird nur leider nie passieren. ^^

@matty2580: Die K1 ist eine original Cherry Tastatur. Bei so „Marken“ wie Raptor kommt es nur darauf an, welches Produkt sie gerade rebranden, und Cherry Tastaturen sind gut.
 

Heilende Maya

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
579
Ich freu mich. Ich bin der Meinung Corsair macht vieles richtig und ich bin immernoch super zufreiden mit meinem Mini-USBstick an meinem Schlüsselband. Was der schon alles überlebt hat ist echt super :).

Mal sehen was die Zukunft bringt.
 

Senephar

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
203
Naja Cherry-Red Tasten sind halt nicht jedermanns sache
 
Zuletzt bearbeitet:

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
38.954
Jo, wenn Corsair wissen wollte wie eine vollwertige Mecha geht hätten sie einfach nur ne K1 und nicht gleich ganz Raptor kaufen müssen ;-)

Aber wer versteht schon was bei solchen Firmen intern los ist und welche Motivation dahinter steht...
 

A. Sinclaire

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.064

Zehkul

Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
8.639
Ah ja, das Schmiergeld an die Blödmärkte. :p

Na mit etwas Glück stehen dann auch bald K60 und K90 rum, dann können sich Käufer immerhin ein Bild darüber machen, ob sie die Rubberdometasten für Betrug oder nur gespartes Geld halten. Und gleich MX Reds testen. :-D
 

Siffer

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.843
Raptor!:D Ich merke schon, ich kenne mich mit solchen Dingen absolut nicht aus. Wenn sie mal ein gutes Produkt haben, war das eher ein Gluecksgriff.
 

Sebl

Banned
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.199
Was für ein Corsair Ökosystem? Essen die jetzt ihre Produkte und lassen die Ausscheidungen zu Humus werden, um damit neue Produkte zu machen?
 

dr.somm

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
35
Hatte mal die (überteurte) M3 PLATINUM Gaming Laser Maus für 30 Euro gekauft. War - zumindest ergonomisch gesehen - die beste Maus, ich ich je hatte. Leider ging sie schon nach knapp nem Jahr kaputt...
 
Anzeige
Top