News Crystal 680X & Carbide 678C: Corsair zeigt zwei neue Gehäuse mit und ohne Airflow

Vitche

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
278

Friger

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
107
Ein 5,25" Slot? What year is it??
 

immortuos

Commodore
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.634
Zu den Preisen geht so ein billiger Materialmix gar nicht, dafür muss Plastik und Stahl durch Aluminium ersetzt werden.
Als Plastikbomber sind die Dinger aber mehr als 100€ zu teuer.
Schade, denn das Design der beiden Gehäuse gefällt mir eigentlich gut, obwohl leider trotz ausreichender Höhe keine 420er Radis in die Front passen.
Ergänzung ()

Warum bei den Preisen dann beim I/O gespart wird und nur ein 3.1 Anschluss verbaut wird, der dann auch noch ein nutzloser Typ C ist...
Wenn man unbedingt einen Typ C will, dann sollte auf jeden Fall auch ein schneller Typ A dabei sein, aber so ist das Käse.
 

KillerGER87

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
641
Wenn ich die Platzierung der "Front Anschlüsse" sehe möcht ich meinen Kopf nur noch gegen die Wand hauen. Ich verstehe nicht warum es kaum noch Gehäuse gibt die die Front Anschlüsse auch wirklich an der Front haben.
 

Darklordx

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
5.990
Gesalzene Preise, aber USB-C Frontanschluss.... Mein Fractal bleibt aber stehen.

Fractal :stacheln: Corsair 😂
 

Cronos83

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
1.546
Die Netzteilkammer des 680X sieht aus wie drangeklatscht.... so nach dem Motto:

"Hey Scheff.... wo soll da das Netzteil hin?"

- Mist... ganz vergessen... mach einfach noch ne Kammer an die Seite.

"Aber Scheff, das Glas für oben ist schon produziert und wäre dann zu schmal"

- Macht nix, merkt eh keiner... pack einfach RGB rein, das lenkt die Kunden ab. Und mach das Gehäuse 100€ teurer, dann wirkt das als wäre alles so gewollt.
 

greeny112

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.466
Wie sind eigentlich die hohen Preise der Corsair Lüfter, Kühler und Gehäuse gerechtfertigt? (ernste Frage)
 

RYZ3N

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
5.623
Wirklich schickes Design [wenn man sich die RGB Fans mal wegdenkt.]

Leider macht der billige Materialmix und das sinnbefreite I/O Frontpanel den gelungenen Ersteindruck wieder kaputt.

Weshalb um alles in der Welt verbaut man den schnellen USB 3.1 Anschluss nur als Typ C und lässt den in der PC-Welt viel sinnvolleren Typ A weg?
 

Roche

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.731
Ich verstehe nicht warum es kaum noch Gehäuse gibt die die Front Anschlüsse auch wirklich an der Front haben.
Na, weil das möglichst "clean" aussehen soll.

Früher hat man da einfach ne Abdeckung davor gemacht, die man aufschieben, oder auch aufklappen konnte. Aber dazu sind die Hersteller heute einfach nicht mehr fähig.
Stattdessen klaschen sie die Anschlüsse oben dran oder an die Seite, so dass man immer extra Platz benötigt.
 

duskstalker

Captain
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
4.047
Da hat aber jemand gründlich bei lian li abgeschrieben. Gehäuse wäre für 100€ ok. Aber teurer als das original lian li pco 11 mit alu panelen. Die spinnen.

@greeny112 Nein, bis auf die nvme ssds verkauft corsair den eigenen Krempel hauptsächlich ne Preiskategorie zu weit oben.

Was die für ihren mittelmäßigen High end RAM verlangen ist hilariös! Oder die rgb Lüfter. Andere Leute kaufen für das Geld n Mainboard.

Qualität und Preis passen überhaupt nicht zusammen. Ist ne blendermarke imo. Bis auf die nvme ssds. Die sind top.
 

C.J.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
390
Gegen den RGB-Trend habe ich nicht wirklich was, weil es in dezenter Umsetzung sehr schick aussehen kann (imho), aber diesen Trend mit der "Seitenkammer" am Gehäuse kann ich gar nicht nachvollziehen. Ich finde Unsymmetrie potthässlich, vor allem von hinten sieht das wirklich wie drangeflanscht aus. Einen wirklichen Zweck sehe ich auch nicht, denn obwohl das Netzteil jetzt in der Seitenkammer sitzt, ist das Gehäuse nicht flacher als normale Gehäuse. Und um ein paar SSDs oder Kabel zu verstecken braucht man keine 15cm Breite. Naja, jedem das seine, gibt auch genug hier, die meinem RGB-erleuchteten Tower die Hände überm Kopf zusammenschlagen würden :D
 

Wishezz

Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.864
Ich hab mich ja tatsächlich erst kurz geägert weil ich gerade ein Air 540 bestellt habe....
Fast schon gut, dass es kein EATX kann 🙃


Da hat aber jemand gründlich bei lian li abgeschrieben. Gehäuse wäre für 100€ ok. Aber teurer als das original lian li pco 11 mit alu panelen. Die spinnen.
Find ich nicht. Ähnlichkeit ist da. Aber die ist auch nicht schwer zu finden.
 

rolandm1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.833
Gut dass Design Geschmackssache ist.

Meinen trifft es nicht.

Dann lieber das Darkbase 700 oder das
PC-O11D Dynamic
 

DeathShark

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
957
Das 678C wirkt wie eine überteuerte Kopie des alten Define R5 von Fractal Design mit Netzteilkammer und Glasfenster (das man fürs R5 mittlerweile auch kaufen kann). Das kann man auch schon in der Hardwarecanucks-Review sehen. Unglaublich, was Corsair hier als neuen und im Premium-Bereich platzierten Release ausruft :D

Das 680X gefällt mir persönlich dagegen echt gut. Dafür, dass auf Corsairs Website aber von "High Airflow" die Rede ist, dürfte die Kühlleistung aber eher unterdurchschnittlich ausfallen. Die LL120-Lüfter sehen sehr hübsch aus und haben gute Lager, sind aber nicht sehr stark, wenn es um die Förderleistung oder gar statischen Druck geht. Für den Preis dürfte darüber hinaus auch gern noch ein viertes Exemplar dieser Lüfter und / oder eine Commander Pro drinstecken.
 

Flynn82

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
2.008
Ja die LL Lüfter sind sehr schwach was den airflow angeht. Habe selbst erst wieder gemerkt wie viel mehr z.b. NF-A14PWM schieben weil ich noch zwei LL140 im Case hatte...

Laut GN Review soll das 680X auch das Ziel mit "high airflow" verfehlt haben und es wird nicht empfohlen. Anscheinend limitiert da schon die Frontplatte.
Bisschen schade, im allerersten Moment sah das Ding kurz interessant aus.
 

immortuos

Commodore
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.634
Qualität und Preis passen überhaupt nicht zusammen. Ist ne blendermarke imo. Bis auf die nvme ssds. Die sind top.
Naja die NTs sind auch teils sehr gut, wobei die natürlich extern gefertigt werden.
Die alten Obsidian Gehäuse waren auch sehr gut für Wakü geeignet, die hatten auch noch bessere Materialanmutung.
Was meinst du mit "mittelmäßigem" RAM?
Für RGB RAM zahlst du immer unverhältnismäßig viel Aufpreis, aber das ist bei der Konkurrenz auch nicht besser.
 

Dr. Wiesel

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.169
Die Optik ist wirklich nicht schlecht aber Dual Chamber hätte vor 5-6 Jahren schon kommen sollen. Viele (unter anderem ich) haben mittlerweile gar keine SATA Platten mehr im Gehäuse. Nur 2x M2 SSDs. Da wird das Gehäuse durch die zweite Kammer unnötig breit und eine Kammer nur fürs Netzteil ist überflüssig.
 
Top