Test Drei 500-Watt-Netzteile für unter 40 Euro im Test

Philipus II

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.195
500 Watt Nennleistung für unter 40 Euro: Silverstone Strider Essential 500 Watt, Cooler Master B500 und Chieftec Smart GPS-500A8 500W sollen mit ihrem Preis punkten. Welches Netzteil ist die richtige Wahl für preissensitive Käufer, oder bieten alle gravierende Mängel? Wir schauen den Spannungswandlern unter die Haube und prüfen alle wichtigen Leistungswerte an der professionellen Teststation.

Zum Artikel: Drei 500-Watt-Netzteile für unter 40 Euro im Test
 

JackTheRippchen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.405
Ich vermute mal der OCP schützt das Netzteil. Wie soll es die Hardware schützen, wenn es gar nicht weiß, wieviel diese maximal verträgt. Die angeschlossene Hardware muss sich schon selbst schützen, wie es bspw. AMD- und nVidia-Grafikkarten seit geraumer Zeit tun.
 

Archangel

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
878
Dann würde ich mich für das Silverstone Netzteil entscheiden, hört sich super an für den Preis.
 

thokra2008

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
560
Also langsam wird´s peinlich.

Dass diese netzteil nicht die versprochenen leistungen bringen, war zu verwarten.

Aber fehlender Überstromschutz/-spannungs- bzw. Überhitzungsschutz. Haben die total gepennt im Marketing

Wenn mir wegen dem Netzteil die Bude abbrennt, muss ich dann Silverstone deswegen auch verklagen, weil ggf. die Versicherung nicht zahlt.

OCP:
Die OCP gehört zu den Schutzfunktionen eines Netzteils. OCP bedeutet Over Current Protection, also Überstromschutz. Zieht eine Spannungsschiene bei einem Netzteil mehr Strom, als es die Netzteil-Spezifikationen erlauben, so greift die OCP ein und schaltet das Netzteil ab.

OVP:
Die Überspannungsschutzfunktion (Over Voltage Protection) schützt den PC vor zu hoher Spannung. Um dem PC nicht zu schaden, schaltet sich das Netzteil bei Überspannung aus.
 

Testz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
264
Kein Überhitzungsschutz, obwohl es auf dem Karton steht!?!

Null Punkte :(
 

CaptainCrazy

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.167
Für 40 € kann man halt (im 500 Watt-Segment) nicht viel erwarten. Ich würde lieber ein paar Euro mehr ausgeben und zu einem bequiet L8 greifen. Bei den drei Netzteilen spart man meiner Meinung nach an der falschen Stelle.
 

xyz-

Banned
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.109
@ CB

wie wär es mal wenn ihr das Lepa N 500 testet?

@obermir

lieber nochmal 5 euro drauf und gleich ein FSP, Seasonic oder superflower
 
Zuletzt bearbeitet:

deralex89

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
858
10er drauflegen und das Pure Power L8 kaufen. Dann hat man was vernünftiges.
Wenn man überhaupt so viel Leistung benötigt. Die 400W Variante kostet genauso viel wie die Testkandidaten hier.
 

Burner87

Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
2.133
Kann die Meinung hier nur teilen. Habe ein bq Straight Power mit 400W für 55 Euro gekauft. Das ist den "Teilen" hier in allen Punkten deutlichst überlegen und kostet effektiv kaum mehr. Mit den 5 Jahren Garantie spart man vll sogar noch was, wenn der Defekt nach 3 Jahren auftritt. Bei PC-Komponenten kann man überall sparen, aber ganz sicher nicht beim Netzteil.
 

deo

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
10.209
Ohne Not würde ich keins der Netzteile verbauen.
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
"preissensitive Kunden"

Diese Bezeichnung finde ich immer wieder zum Lachen. Da muss man sich irgendeine politisch Korrekte Schreibe einfallen lassen, nur weil man diese Leute nicht so nennen darf, wie es ihnen eigentlich zusteht. Nämlich Knauser und Geizhälse.

Es mag ja sein, dass nicht jeder das absolute High End Produkt benötigt (ich auch nicht), aber gute Qualität hat nunmal einen gewissen Preis. Wer meint, 500W und mehr für 40€ oder weniger kaufen zu müssen, der verdient auch solche Netzteilgurken.
Allein schon versprochene, aber letztlich doch nicht vorhandene Schutzfunktionen sind ein absolutes NoGo und ich würde ein solches Gerät, nach einem solchen Test direkt wieder zurückgeben.
 

Rollensatz

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.015
gute NT´s kann man problemlos 5,7 oder noch mehr Jahre benutzen, wenn man das auf ein Jahr umrechnet, fällt mir absolut kein Grund ein, so ein NT zu nehmen.

Da holen sich die meisten in den Jahren wo ihr NT läuft für mehrere hundert Euronen Grafikkarten und co, aber ein paar Euros für ein richtiges NT ist nicht drin - seltsame Herangehensweise.

Der Test ist wie (fast) immer sehr gut und zeigt eig. das man die Finger davon lassen sollte. Für ein paar Euros mehr gibt es deutllich bessere Qualität.
 

öcdc

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
685
wäre das nicht schon ein fall für den verbraucherschutz? wenn etwas auf der packung als feature steht und im produkt einfach nicht vorhanden ist?
 

MusicJunkie666

Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
2.757
Ich war so blöd und habe mir das B500 zugelegt; Monate vor eurem Test. Für einen Semi-Silent- PC taugt es überhaupt nicht, in meinem Rechner ist das NT ganz klar das lauteste Bauteil im Idle.
Aber damit kann/ muss ich leben, schließlich befeuert es meinen FX-6300 OC und eine 7870 OC problemlos.
 

rico007

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.092
Bestätigt wieder die alte Regel, wer billig kauft, kauft zweimal.
 

Blazin Ryder

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
992
Yo 10er mehr druff und nein bq l8 400 watt nt holen, besser als der 500watt müll für unter 40€.
 

Pumpi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
1.137
Wer vier NT Schrauben in der Bastelbox hat braucht gar nichts mehr ausgeben :

be quiet! System Power 7 400W ATX 2.31

Kostet 37 Euro inkl. Versand bei MF. Das Teil ist ein 87%er und absolut silent, siehe mein HTPC...
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Da holen sich die meisten in den Jahren wo ihr NT läuft für mehrere hundert Euronen Grafikkarten und co, aber ein paar Euros für ein richtiges NT ist nicht drin - seltsame Herangehensweise.

Jap, das ist so richtig schön schizophren.

Kenne auch jemanden, der sich seinerzeit ne teure GTX470 Graka gekauft hatte. Ein Stromschlucker vor dem Herrn. Als Netzteil kam dann ein billiges 750W Xilence RedWing zum Einsatz.
Letztlich lief der Rechner wohl nur, weil die 750W im Grunde völlig überdimensioniert waren und deshalb trotz des billigen Chinaböllers genügend Leistung vorhanden war.

wäre das nicht schon ein fall für den verbraucherschutz? wenn etwas auf der packung als feature steht und im produkt einfach nicht vorhanden ist?

Würde ich auch so sehen. Es ist schlicht und einfach Betrug, mit Features zu werben, die das Produkt nicht erfüllt.
 
C

Crimson II

Gast
Die Preise sind zwar echt verlockend, aber unterm Strich muss man doch zu viele Abstriche machen.
Dann doch etwas länger sparen und hochwertigere NT einbauen.
 
Top