Test Fallout 4 VR & Skyrim VR im Test: AAA-Spiele auf HTC Vive (Pro) & Oculus Rift im Benchmark

<NeoN>

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
10.974
Ich für meinen Teil war von SkyrimVR (Rift) beeindruckt, aber habe es zurückgegeben, da es mir ein wenig zu teuer war und noch Feintuning benötigt.
Jetzt im Sommer hat man eh besseres zu tun, aber im Winter werde ich mir das Spiel definitiv wieder zulegen und hoffe auf eine rundere Erfahrung.
Die Mods zeigen ja, was möglich ist.
 

Jakxx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
862
Also ich habe den kauf meiner Rift nicht bereut. Seit dem 3. Quartal 2017 sind immer mehr und mehr super Spiele und Anwendungen für VR erhältlich und ganz ehrlich, es ist ein komplett anderes Erlebnis.

Witzigerweise verbringe ich meine meiste Zeit nicht direkt in einem "Spiel" sondern in VRChat. Der Soziale Aspekt ist einfach riesig wenn man VR nutzt.
 

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.891
Fallout 4 VR gibt es nur für HTCs Headsets eine offizielle Unterstützung und die Steuerung mit den Oculus-Touch-Controllern funktioniert eher schlecht als recht
Falsch. Seit 10 Tagen bietet Fallout 4 offiziellen Rift Support. Bisschen Recherche sollte ja wohl sein...

Macht auch viele Stellen des Tests hinfällig. Die Steuerung ist jetzt super.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sanjin23

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
270
Nur Zwei spiele getestet, naja ich hatte mir noch Serious Sam erhoft.
 

thetech

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
116
Danke für den Artikel, ich hätte mir aber ein paar mehr Tests mit Super Sampling gewünscht, nur damit bekommt man meiner Meinung nach ein wirklich ruhiges und scharfes Bild auf der Rift. Auch finde ich es etwas seltsam, in Steam VR die Auflösung für die Rift zu verringern und sich dann anschließend über ein nicht so scharfes Bild zu beschweren.

Davon abgesehen halte ich Fallout und Skyrim nicht für AAA VR-Games, sondern für freche, faule Umsetzungen zum Vollpreis. Wenn ich in einem VR Spiel zum Türen öffnen und Sachen aufheben nur ein Knöpfchen auf dem Controller drücken muss und mich durch textbasierte Inventare kämpfen muss zerstört das für mich die Immersion. Gunplay in Falloutund Schwertkampf in Skyrim sind auch eine Frechheit.
 

DonDonat

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.046
Ich warte ja noch darauf, dass eins der Mixed Reality Headsets (vorzugsweise das von Samsung, zwecks höherer Auflösung) günstiger wird. Gerade für Spiele wie Elite Dangerous, Project Cars 2 oder Dirt Rally empfinde ich die Vive einfach als nicht optimal weil Auflösung noch genug und dann jedes mal der Aufwand des Auf-/ Abbauens (kann das Light-House bei mir leider nicht permanent installiertn...).

Ansonsten finde ich die VR Umsetzungen von Fallout 4 und Skyrim etwas lieblos, obwohl ich ehrlich sagen muss dass ich von Bethesda auch nichts anderes erwartet habe.
 

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.891
Und wieder wird ASW mit ATW verwechselt, hatte ich beim letzten Artikel schon angemerkt.
 

Bairok

Ensign
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
253
Und wieder wird ASW mit ATW verwechselt, hatte ich beim letzten Artikel schon angemerkt.
Und was bedeutet das?

Netter Test jedenfalls, hätte aber durchaus umfangreicher ausfallen können. Aber vielleicht kommt da ja noch was.

Ich warte jedenfalls erstmal ab, bis soch da was durchsetzt und die Preise sinken. Aktuell ist mir VR noch zu teuer.
 

ZeroZerp

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.518
Interessanter Artikel-Gerne mehr davon!

Es ist ja nunmal so, dass für VR eben andere Grundvoraussetzungen herrschen, als bei anderen "Spielen".
Auch interessant, wäre es zu wissen, ob bzw. wie sich auch die Wahl der CPU AMD/Intel und Kernanzahlen auf ein flüssiges Spielerlebnis auswirken.

Grüße
Zero
 

Morvan

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2014
Beiträge
711
Falsch. Seit 10 Tagen bietet Fallout 4 offiziellen Rift Support. Bisschen Recherche sollte ja wohl sein...

Macht auch viele Stellen des Tests hinfällig. Die Steuerung ist jetzt super.
Du hast in Teilen Recht. Es gibt eine Beta in der einiges anders läuft aber weiterhin keinen offiziellen Support für Oculus Rift. Zumindest wenn man der Steam Website glauben schenkt und das Spiel ganz normal installiert. Sollte sich daran etwas ändern kommt eine Anpassung im Artikel.
Falls ich irgendetwas übersehen haben sollte und Oculus Rift tatsächlich offiziell unterstützt wird, schick mir bitte einen kurzen Link oder ähnliches, wo ich das finde.
Mein bisschen Recherche hat leider nichts zu Tage gefördert.
 

dunkelbunter

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.022
Ist das VR Zeug das neue Eye Tracking? ALso im Spiel dahinschauen wo der Kopf hingeht? Geht nicht in jedem Spiel oder?
 

Pulverdings

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
341
Naja mit dem Fallout 4 Beta Update (das wohl irgendwann bald in den regulären Status wechseln wird) ist die Steuerung auf der Rift 1:1 wie in Skyrim, also wunderbar steuerbar. Ein Hinweis auf das Beta Update sollte es im Artikel geben. Rechtsklick auf das Spiel -> Eigenschaften. Beta Tab. Beta auswählen. Keine Mods mehr notwendig.

https://steamcommunity.com/games/611660/announcements/detail/1646506112752382817

Die Perfomance in Fallout 4 ist deutlich besser als ich erwartet habe, nach den Berichten die ich so las... Momentan bin ich mit Skyrim VR voll und ganz beschäftigt. Aber dank dem Patch für Oculus, werde ich mir dann bald auch Fallout 4 VR für die Rift gönnen!

EDIT: Wobei man natürlich durchaus etwas Downsampling möchte, da könnte es dann doch schnell eng werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

SamLombardo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
390
Interesant, aber bzgl der Grafikkarten erwartbar. Was spannender wäre und es noch gar nicht im Netz gibt ist ein CPU Test für VR der die Ryzen 2 Generation beinhaltet. Soll ich mir für VR den Ryzen 2700x oder den Intel 8700 holen? Keine Ahnung, da es wie gesagt selbst englischsprachig nichst dazu gibt. Los, CB, schließt diese Marktlücke;)
 

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
7.329
So unterschiedlich können Auffassungen sein. Ich persönlich würde weder Fallout noch Skyrim als AAA-Titel betiteln.
 

Schaby

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.257
...ohne beim Tester Übelkeit durch eine zu niedrige Bildwiederholrate hervorzurufen.
Hohe FPS sind nicht immer ein Garant dafür, dass einem nicht schlecht wird.

Für mich ist VR nicht geeignet. Ich kann Skyrim max. 15 Min. spielen, dann bin ich Schweißgebadet und mir ist so übel, dass ich fast kotzen muss und das im Sitzen! Stell ich mich hin, bin ich permanent damit beschäftigt nicht umzukippen. Da kommt keine Spielfreude bei mir auf. Und ich habe alles probiert, was man so dagegen machen kann.

Das liegt aber an mir. Ich bin da so empfindlich, dass VR nichts für mich ist.

Als Vergleich. Spiele ich normale Spiele mit der OR, also über SteamVR und ohne VR, kann ich Stundenlang spielen.

System: OR, I7 8700k, GTX 1080.
 

engineer123

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.065
Interesant, aber bzgl der Grafikkarten erwartbar. Was spannender wäre und es noch gar nicht im Netz gibt ist ein CPU Test für VR der die Ryzen 2 Generation beinhaltet. Soll ich mir für VR den Ryzen 2700x oder den Intel 8700 holen? Keine Ahnung, da es wie gesagt selbst englischsprachig nichst dazu gibt. Los, CB, schließt diese Marktlücke;)
Beide würden von der CPU Power locker ausreichen. Da Du jedoch nach VR spezifisch fragst, müsstest Du nach Gaming Performance gehen, weil VR mit gaming engines läuft, keine Anwendungen. Da führt der 8700 und die K-Version leicht gegenüber dem 2700X.
Ergänzung ()

danke für den Test, wenn auch wie ich finde zu wenige Titel geprüft wurden.

Der Test zeigt nichtsdestotrotz eben die aktuelle Ist-Situation, und die bedeutet, dass die Vive Pro gerade noch so mit der stärksten Single-GPU betrieben werden kann.
Und deshalb eine jetzt erscheinende 4k oder 8k Brille einfach Kokolores wäre. Das brauch noch 2 Generationen an Grakas bevor eine Single-GPU verlässlich 4k in VR über 90 FPS erzeugen kann.
 

Andregee

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.334
Und wieder wird ASW mit ATW verwechselt, hatte ich beim letzten Artikel schon angemerkt.
Naja verwechselt wird es nicht wirklich, ATW bei Oculus entspricht eben aynch. Reprojection bei STeam VR und beides glättest die Kopfbewegung.

Nur hier
Die genauere Betrachtung zeigt jedoch, dass Oculus es schafft die fehlende Leistung auszugleichen. Laut FCAT VR kommen dabei jedoch keine synthetischen Frames zum Einsatz, was die Frage aufwirft, welche Softwaretricks dahinter stecken. Klar ist aber, dass sich das Spiel flüssiger anfühlt.
wird eine Frage gestellt, obwohl es eben längst eine Antwort darauf gibt. ASW erzeugt dabei sehr wohl künstliche Frames nur sind die eben nicht auf das Headtracking sondern den gesamten BEwegungsablauf der kompletten Szenerie bezogen.
 

Pyroplan

Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
2.676
Und deshalb eine jetzt erscheinende 4k oder 8k Brille einfach Kokolores wäre. Das brauch noch 2 Generationen an Grakas bevor eine Single-GPU verlässlich 4k in VR über 90 FPS erzeugen kann.
Dem stimme ich nicht zu. Für Games mag es in gewissermaßen zutreffen.
Aber auch bei Games kann man ggf. die Auflösung runterstellen, falls die Performance nicht reicht.
Dann hätte man zumindest noch den Vorteil des geringeren Fliegengittereffekts, welcher mich schon stört.
Bei der PSVR ist er nicht ganz so prominent wie vive (normal)/rift, aber trotzdem nervig.

Und abgesehen von den Games, kann ich eine Erhöhung der Auflösung nur begrüßen.
Allein was Schrift angeht, ist es bei der Gen 1 noch furchtbar, außer sie ist relativ groß.

Ich könnte mir schon eine 8K Brille vorstellen, mit der sich super arbeiten lässt. Dann bräuchte man gar keine Bildschirme mehr und könnte sich überall seine Fenster "andocken". Ähnlich wie MS es mit der Hololens mal gezeigt hatte.
 
Top