News Hyundai T270Wh: 27-Zoll-TFT für 310 Euro

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
16.075
Mit dem neuen T270Wh stellt der koreanische Display-Hersteller Hyundai einen 27"-TFT vor, der vor allem mit seiner großen Bildfläche im 16:9-Format punkten soll. Den Bildschirm garniert man zudem mit gängigen Anschlüssen und einem attraktiven Preis ab 310 Euro.

Zur News: Hyundai T270Wh: 27-Zoll-TFT für 310 Euro
 

DarkDragN

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
833
Sieht recht interessant aus. Hatte meinen ersten TFT von Hyundai, ging allerdings nach 2,5 Jahren kaputt. Das Bild war damals aber einsame Spitze. Hoffentlich geht da noch etwas am Preis, dann gibts was für die Augen zu Weihnachten :)
 

hamju63

Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
9.673
Ein 27 Zoll Monitor mit TN Panel ist per se schon recht kritisch, wenn man ihn denn zum Arbeiten nutzen soll.
Wenn man davor sitzt, sieht man an den Seiten schon die Farbveränderungen.
Und bei 27 Zoll eine 1920*1080 Auflösung ist doch ein Witz oder?
Bei dieser Bildschirmgröße wäre dann mindestens 2560*1440 angebracht.

Vor dem Monitor müsste man doch minimum 2 Meter weg sitzen und dann könnte man genausogut einen Full HD Fernseher nehmen und spart sich eines dieser riesen Geräte im Zimmer.
 

Konti

Banned
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
6.421
+1
Zu niedrige Auflösung, und TN bei der Größe ist schon sehr suboptimal.

..., der vor allem mit seiner großen Bildfläche im 16:9-Format punkten soll.
Also mit 16:10 hätte es mehr Punkte von mir gegeben ...

Davon abgesehen ist es mir schlicht unverständlich, warum alle Hersteller auf diesen "dynamischen Kontrast"-Zug aufspringen. Warum macht nicht wenigstens einer mal den Mund auf, um zu erklären, wie nutzlos (und teils sogar suboptimal) das ist.
 

RuhmWolf

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
537
Ein 27 Zoll Monitor mit TN Panel ist per se schon recht kritisch, wenn man ihn denn zum Arbeiten nutzen soll.
Wenn man davor sitzt, sieht man an den Seiten schon die Farbveränderungen.
Und bei 27 Zoll eine 1920*1080 Auflösung ist doch ein Witz oder?
Bei dieser Bildschirmgröße wäre dann mindestens 2560*1440 angebracht.

Vor dem Monitor müsste man doch minimum 2 Meter weg sitzen und dann könnte man genausogut einen Full HD Fernseher nehmen und spart sich eines dieser riesen Geräte im Zimmer.

Ich besitze jetzt seit 3 Jahren einen 27,5" von viewsonic mit 1920x1200 und sitze 60cm entfernt. ppi reicht mir dabei völlig aus (und das obwohl meine augen sehr gut sind).

Ein TV als PC-Monitor ist unsinnig. Ein 26" TV kostet mit FullHD über 410€ und ist ein Nischenprodukt. Bei der kleinsten gängigen TV -Größe (32" mit 1080) wird es kritisch mit der Anzahl der Pixel pro Zoll.
 

Benz0l

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
363
Vor dem Monitor müsste man doch minimum 2 Meter weg sitzen und dann könnte man genausogut einen Full HD
Entschuldigung... aber aber hast du jemals an einem FullHD Monitor gesessen?
Sitze hier an einem 26" mit der selben Auflösung... und ob da jetzt ein Zoll mehr oder weniger noch drauf kommt, ist wirklich wurscht. Da siehst du keinen Pixel...
 

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
Ich befürchte solange wir keinen neues Marketing Buzzword ala FullHD finden wird sich an der mickrigen Auflösung nichts ändern. Denn für den typischen DAU Kunden steht heutzutage fest das er FullHD braucht (warum auch immer) und 2560x1440 ist nicht FullHD (das es FullHD darstellen kann und sogar besser ist weiß Otto ja nicht). Man müsste einfach n neuen Standard ala SuperFullHD erfinden und schon würde es weiter gehen. Damit wäre dann auch die leidige Debatte 16:9 vs 16:10 zu Ende und die Panelhersteller können billig 16:9er produzieren und alle wären zufrieden.

Für mich steht fest das wenn mein alter 22" 1680x1050 im Eimer ist kommt mir sicher kein 1980x1080 oder 1920x1200 Monitor ins Haus sondern minimum 2560x1440@24" oder 27". Denn der Sprung von 1680x1050 zu 1920x1200 ist lächerlich und mir das Geld sicherlich nicht wert. Ausser das Gerät bringt ansprechende Features mit wie 120Hz z.b.
 

f1delity

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.136
Davon abgesehen ist es mir schlicht unverständlich, warum alle Hersteller auf diesen "dynamischen Kontrast"-Zug aufspringen. Warum macht nicht wenigstens einer mal den Mund auf, um zu erklären, wie nutzlos (und teils sogar suboptimal) das ist.
Ein Wort, Marketing. Schließlich klingt 1000000:1 dynamisch deutlich besser als 1000:1 statisch, auch wenn nur zweiterer Wert eine vernünftige Aussagekraft besitzt.

Ich besitze jetzt seit 3 Jahren einen 27,5" von viewsonic mit 1920x1200 und sitze 60cm entfernt. ppi reicht mir dabei völlig aus (und das obwohl meine augen sehr gut sind).
Ich tippe mal auf den VX2835WM, an sich okay, aber das Backlight ist mir etwas zu träge, was den Abstand angeht, ich sitze an meinem 30er auch etwa 70cm entfernt und habe alles im Blick.

Und Fernseher als Monitor-Ersatz geht vielleicht dann, wenn dieser 42'' oder größer ist und dann lediglich für Games und Filme verwendet, für den Desktopbetrieb völlig ungeeignet.
 

Xpect

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.480
Ich hab auch einen 22" FullHD Monitor, war vor zwei Jahren einfach ne Preisfrage un 1680*1050 war mir zu klein. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass 27" mit der Auflösung sinnvoll ist.
 

the_nobs

Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.111
technische Frage allgemeiner Art:
können die internen Lautsprecher auch über HDMI angesprochen werden?
suche einen Monitor mit Lautsprecher an dem ich auch einen HDMI Satreceiver anhängen kann.
will es nur als zusatzgerät haben, also ist mir die Soundqualität nicht so wichtig.

Funktioniert das grundsätzlich so? Oder ist das von jeden hersteller abhängig?
 

Genoo

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.558
Schade das es n TN ist, aber Hyundai TFT kann ich sehr empfehlen, hab selber noch einen im Einsatz ;)
 

akuji13

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
5.302
Wie man mit einem TN bei 27" arbeiten/spielen kann, ist mir persönlich ein Rätsel.

Trotz Schwenkarm wäre es mir nicht möglich eine adäquate Monitorposition zu finden in der man keine Verfärbungen hat.
Alles über 22" ist mit einem TN für mich keine Option, vor allem nicht wenn wie bei diesem Display die Mängelliste endlos ist.

Hyundai als TFT Hersteller finde ich ansich aber schon kultig. :)
 

DvBs

Ensign
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
168
Ich finde es allgemein traurig, dass es die meisten PC-Monitore in der so genannten Full-HD-Auflösung gibt.
Ich bevorzuge 1920x1200 Bildpunkte, weil, wie oft nutzt man den Monitor denn zum Filme gucken?
Und selbst dann stören mich die Streifen oben und unten nicht, so der Monitor das auch richtig darstellt.
 

akuji13

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
5.302
Verstehe ich auch nicht, aber die muss es doch an allen Ecken und Enden geben, so oft wie 16:9 verteidigt wird.

Zumal man ja auch bei 1080 noch Streifen hat, weil Filme in anderen Verhältnissen vorliegen, also z.B. 21:9. ;)

Und bei dem sicher nicht fantastischen Schwarzwert sowie stark eingeschränkten Blickwinkel ist auch ein Film an dem Gerät keine Freude.
 

Dr.Phenom

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
469
Also an nem 26 Zoll 1920x1200 Monitor von Fuji sieht man auch keine Pixel, ehrlich gesagt finde ich 22" Displays mit FullHD sind ziemlicher Quatsch... kann mir keiner erzählen das er den unterschied zwischen 1200p und 1050p sieht, ausser der Monitor skaliert schlecht :D
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Hallo,

wenn man mal ehrlich ist: Was für einen Grund gibt es, sich 16:9 anzuschaffen?
Immer wird mit Full HD für Filme geworben. Klasse! Ich kaufe mir doch keine Filme und sehe sie mir dann am PC an.

Nein, ich mache es mir auf dem Sofa gemütlich und genieße diesen Luxus auf 52".
 

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
Naja 16:9 != 16:9, das Verhältnis ist vollkommen egal es geht um die Auflösung.
27" 16:9 1920x1080 < 27" 16:10 1920x1200 < 27" 16:9 2560x1440
Also solange die Auflösung passt nehme ich gerne 16:9 vorallem da es billiger ist aber natürlich muß dann die Auflösung passen. Die eigentliche Pest ist sicherlich nicht das 16:9 Format sondern 24" 1920x1080 Monitore im Vergleich zu 22" 1680x1050 Monitore.
 
Anzeige
Top