[Kaufberatung] Betty 2 wird feucht... oder 1.6k bekommen Wakü.

Rahmjoghurt

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
88
Hallo!

1. Welche Bauteile möchte ich mit Wasser kühlen?

Welche Hardware habe ich genau?

Ich bitte darum die Hardware nicht zu kommentieren. Dies ist schon geschehen: HIER

Wie groß ist mein Gehäuse?
Ich besitze ( und das kann auch die Herausforderung sein) das Corsair obsidian 800D
Ist ein Wakü-Einbau vorbereitet?
Nein nicht vom Gehäuse aus - aber lass erwähnt sein das mobo hat auch zwei Anschlüsse.

Falls nicht, soll es ein interner oder externer Radiator sein?
Intern! - 1x 360 radi - TOP - 1x 140 rad - back -

Wie sind die Maße des Gehäuses, gerade wenn es intern sein soll?
Abmessungen (BxHxT): 229x609x609mm
TechnischeDaten

2. Was möchte ich erreichen?

wenn möglich beides gleichzeitig... Silent ( bin kein super silent Freak aber eben so ruhig wie möglich ) und Power ( das system kauf ich mir nicht nur zum anschauen sondern auch zum OC. CPU soll bei 4.8Ghz laufen ).

Kühlkreislauf: (vorersts)

360 Radi > Mobo > CPU > 140 Radi > GPU > AGB > Pumpe

Von der Seite des moddings verfolge ich folgendes Konzept:
- Schwarz / Rot (Silber)

Wenn Bilder mehr wie 1000 Worte sagen

Ich will keinen 1zu1 Nachbau aber es trifft es ganz gut! Bei diesem "flow" im Wasser würde ich gerne wissen ob dies irgendwie sich schädlich auf andere Komponenten auswirkt und wie man diesen Effekt am besten erzielt.

Schlauch: 13/10mm Clear
Anschlüsse: möglichst hochwertig (schwarz)


3. Wie hoch ist mein Budget?

600€ - Wäre schön wenn wir uns um diese Zahl bewegen könnten. Meine Erfahrung: Habe ein komplettes Wakü System selbst verbaut vor ca. 3 Jahren. CPU u. GPU aber mit deutlich qualitativ schlechteren Komponenten. Würde mich als Handwerklich geschickt einstufen ( Hobby: Modellbau RC ). Basteln erwünscht!

4. Was habe ich schon rausgesucht ?

390€

Da fehlt noch:

- Schlauch
- Anschlüsse
- Wasser / Zusätze
- Kühler für GTX 980 ( is irgendwie noch nicht voll gelistet )

Meine Fragen:

- Wasser/Zusatz (siehe oben)
- Reichen die Radis um gute Ergebnisse zu erzielen ?
- Lüfter OK ? oder gibt es besseres ? Bitte keine LED - Lüfter
- bekomme ich den 140 u. 360 Radi im 800D verbaut ?

- hat jemand weitere Anregungen ?


Ich möchte mich vorab bedanken! Ich weiß eure Hilfe sehr zu schätzen!


SoLong

Rahm
 
Zuletzt bearbeitet:

ConVuzius

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
515
Naja, also wegen dem Kühler wirst du einfach warten müssen bis die kommen, dauert in der Regel aber nicht lange. Aquacomputer ist in der Regel recht zügig mit Kühlern.

Wegen dem Wasser: http://www.aquatuning.de/wasserkuehlung/wasserzusaetze/ da kannst du dir raussuchen was dir gefällt, wobei (was mein wissensstand ist) es immer besser ist wasser ohne farb- oder uv-zusätze zu benutzen. Gut und günstig ist z.B. Aquatuning AT-Protect, welches Aquatuning selbst abfüllt.

Zu Schlauch und Anschlüssen kann ich dir nichts sagen, da du erstmal wissen musst wie du die WaKü aufbaust um Biegeradien usw. zu wissen.

Und zu dem was Hisn schon richtigerweise festgestellt hat: Köpfen heißt auch Garantie- und Gewährleistungsverlust!
 

Rahmjoghurt

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
88

Spattel

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.448
Die Radifläche könnte für extrem oc knapp werden, zumindest ist es dann nicht mehr silent.
Sehe gerade, du hast die 60mm dicken genommen, da brauchst du allgemein schon schneller drehende Lüfter.

Die Pumpe muss direkt hinter den AGB.

Entkopplung für die Pumpe.

Zum GTX980 Kühler: Die Karten worden gestern erst offiziel Released, wie soll es da schon passende Kühler geben?
Die Hersteller müssen die Karten erstmal vermessen, die Kühler konstruieren und produzieren.
Ich denke bis zur verfügbarkeit der ersten Kühler dauert es noch 1-2 Wochen.

Beim Schlauch und bei den Anschlüssen hast du die Wahl. :)
Empfehlenswerte Hersteller beim Schaluch sind Alphacool, Masterkleer oder Tygon.
Bei den Anschlüssen z.B. Alphacool, Monsoon oder Primochill.
Du brauchst pro Komponente 2 stk + zusätzlich empfiihlt es sich ein paar 45°/90° Winkel zu nehmen.

MfG
 

LeXeL

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.530
so ich machs mal wie fast immer und ignoriere meine vorposter ;)

erstmal du schreibst was von basteln erwünscht, wie wäre es dann wenn du die mögliche radifläche dadurch noch etwas erweiterst?
weil es gibt die möglichkeit mit einem neuen ausschnitt im deckel einen 480er radi zu verbauen ud wenn man den unteren hdd käfig beseitigt passt da soweit ich weiß auch noch ein 240er radi hin (über dem ist dann immernoch genug platz für eine laing ddc)

bei dem 140er fürs heck musst du halt schauen wenn der im gehäuse sitzen soll das der nicht zuweit übres mainboard ragt, wenn du den aber hinten ans gehäuse setzt sollte das kein problem sein, nur halt schläuche wieder reinfriemeln

als radis würde ich dafür dann nicht die von ek nehmen, sondern lieber die von alphacool, da ist das preis/leistungsverhältniss einfach besser mMn

deinen plan für die verschlauchung müsstest du dann natürlich etwas abändern, aber das musst du sowieso weil der punkt schlecht hin bei dir nicht passt, die pumpe muss nach dem agb kommen nicht davor


wegen dem effekt vom wasser in dem video, da wurde mayhems aurora verwendet, aber bei dem sagt mayhems selbst das es nur für showzwecke verwendet werden soll
dann lieber mayhems pastel oder innoprotect konzentrat + dest wasser + mayhems dye (jenachdem ob undurchsichtes wasser oder doch lieber durchsichtig)
für die mayhems geschichten gibts es auch viele youtubevideos wie man die mischt um z.b. so nen richtiges bloodred zu bekommen
weil man kann pastel und dye mischen wie man z.b. hier für bloodred sieht


jetzt aber auch mal zu den komponenten

bei den lüftern passt es schon mit noiseblocker, nur würde ich die pl2 / pk2 versionen nehmen und mitm aquaero steuern
weil das aquaero würde ich dir so oder so empfehlen um die pumpe runterzuregeln
zum aquaero dann aufjedenfall einen inline tempsensor (von aqaucomputer und phobya gibt es welche die man einfach zwischen anschluss der komponente und dem schlauchanschluss schraubt)
zusaätzlich wenn man lust drauf hat noch einen durchflussmeser mit dran um dadrüber noch einen alarm anzulegen

der heatkiller sieht einfach geil aus, da kann man nix anderes zu sagen
aber ne backplate für den würde ich noch mit einplanen

bei dem agb kann man eigentlich auch nix gegen sagen, aber ich mag einfach keine agbs wo das plexi bearbeitet wurde und mit der flüssigkeit in kontakt kommt (beim bitspower halt diegewinde)
ich würde da eher auf aquacomputer aqualis, ekwb ek-res x3, xspc photon oder die neuen primochill phase II setzen
wenn das wasser von oben in den agb soll würde ich noch zusätzlich schauen das ich ein steigrohr verbaue
weil wenn das wasser von oben einfach reinläuft hat man ein plätschern was u.U. nur nervt mit der zeit oder einen permant das porzelan aufsuchen lässt

bei der pumpe geht ne ddc schon in die richtige richtung, aber ich würde diese kombination nicht nehmen
grundsätzlich würde ich erstmal ein phobya metalltop nehmen (bieten guten durchfluss und ist vorallem leise) und als eigentliche pumpe
entweder eine normale ddc-1t ohne irgendwelche zusatzbuchstaben oder eine pwm laing (von ek, swiftech oder "aquatuning" )nehmen
aber vergiss die entkopplung nicht, je nach position bietet sich ein shoggy an

kühler für die 980 wurde ja von ek schon vorgestellt und ist bei caseking glaube auch schon gelistet
ich denke mal alphacool, aquacomputer und xspc lassen da auch nicht mehr lange auf sich warten lassen
bei watercool könnte es traditionel malwieder was länger dauern XD
die sollten sich dann alle im bereich um die 100€ bewegen

bei den schläuchen bist du dir da mit 13/10er schlauch sicher? ich find den nen bischen klein für so ein großes gehäuse
dann lieber 16/10er oder 16/11er schlauch von masterkleer, tygon oder primochill
ich würde aufjedenfall primochill nehmen da ich mit dem nur gute erfahrungen gemacht habe und der auch schön klar ist

bei den anschlüssen hast du quasi freie wahl, nur die noname dinger würde ich nicht nehmen weil das einfach nicht mit hochwertig zusammenpasst
ob schraubtüllen oder steck-/schlauchtüllen musst du selber wissen, nur beim heatkiller musst du etwas aufpassen
weil dort passen 13/10er schraubtüllen noch ohne probleme, bei 16/10er passen die meisten schon nichtmehr
das problem hast du mit den tüllen nicht
ich selbst hab z.b. 13mm bitspower tüllen für 16/11er primochill schlauch und als winkeladapter (die du unbedingt einplanen solltest) die alphacool (weiterempfehlen würde ich die aber nicht unbedingt) und bin damit super zufrieden und dicht ist das ganze ohne extra sicherung auch
bei nem anderen system hab ich 13/10er primochill mit schraubtüllen und winkeln von ek, wobei ich da sagen muss das jeder zehnte anschluss eine schlecht ausgeführte rändelung hat
im nächsten system hab ich dann noch 13/10er xspc schlauch und schraubtüllen und winkel von swiftech und die swiftech teile gefallen mir bis jetzt am besten







so hab ich noch irgendwas vergessen?
 

Rahmjoghurt

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
88
so ich machs mal wie fast immer und ignoriere meine vorposter ;)

erstmal du schreibst was von basteln erwünscht, wie wäre es dann wenn du die mögliche radifläche dadurch noch etwas erweiterst?
weil es gibt die möglichkeit mit einem neuen ausschnitt im deckel einen 480er radi zu verbauen ud wenn man den unteren hdd käfig beseitigt passt da soweit ich weiß auch noch ein 240er radi hin (über dem ist dann immernoch genug platz für eine laing ddc)
Daran habe ich auch schon gedacht und mich für 360 TOP 140 BACK und später wenn es nicht reichen sollte um 240 zu erweitern.


bei dem 140er fürs heck musst du halt schauen wenn der im gehäuse sitzen soll das der nicht zuweit übres mainboard ragt, wenn du den aber hinten ans gehäuse setzt sollte das kein problem sein, nur halt schläuche wieder reinfriemeln
Danke! An außen habe ich noch garnicht gedacht! Dennoch würde ich ihn lieber innen verbauen. Gibt es sowas wie einen low Profile 140mm Raid ?


wegen dem effekt vom wasser in dem video, da wurde mayhems aurora verwendet, aber bei dem sagt mayhems selbst das es nur für showzwecke verwendet werden soll
Habe den Gedanken schon wieder verworfen und mich für die DyeRed pastel Variante entschieden Danke !


- Sehe bei den pl2 / pk2 nur Nachteile ? weniger Luft Durchsatz usw. Warum genau die ?
- Würde gerne keine extra lüftersteuerung verbauen und erstmal über board regeln. Auch Sensoren wollte ich extern auf Radis befestigen.
- 13/10 passt mir am besten! Habe schon ma Schlauch riengehalten. Was ist eure Top Empfehlung an clear schlauch?


bei der pumpe geht ne ddc schon in die richtige richtung, aber ich würde diese kombination nicht nehmen
Die pumpe sollte immer 100% Stoff geben wollte sie sauber entkoppeln mit shoggy und Deckel druff und ruhe... Was brauche ich für Adapter auf 13/10?


kühler für die 980 wurde ja von ek schon vorgestellt und ist bei caseking glaube auch schon gelistet
Ab 26.Sep bei EK sagte mir der Support habe vorbestellt. EK-FC980 GTX - Acetal+Nickel


bei den anschlüssen hast du quasi freie wahl, nur die noname dinger würde ich nicht nehmen weil das einfach nicht mit hochwertig zusammenpasst
Auf jedenfalls Kompression!

Anschluss
90°

Bin zu behindert um bei Caseking schwarze 45° zu finden am besten matt und passend zu den anderen... Hilfe
Auch einen guten SCHWARZEN Schnell-Verschluss suche ich noch verzweifelt! Erfahrungsberichte?
 
Zuletzt bearbeitet:

LeXeL

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.530
naja ob 360er + 140er ausreicht kann ich nicht sagen, ich bin aber auch einer der lieber zuviel fläche hat und die lüfter dann noch weiter drosselt ;)
und vorallem hätte ich keine lust alles aufzubauen um dann festzustellen das die radifläche nicht reicht und ich wieder ran muss
aber versuch macht klug

naja radis gibts viele von irgendwas ~30mm bis ~80mm stärke falls du das mit slimversion meinst
z.b. http://www.caseking.de/shop/catalog/Wasserkuehlung/Radiatoren/140mm-Radiatoren/XSPC-Low-Profile-Radiator-EX140-140mm::19926.html oder http://www.aquatuning.de/wasserkuehlung/radiatoren/radiatoren-aktiv/15931/alphacool-nexxxos-st30-full-copper-140mm?c=352


bei den lüftern schau einfach mal hier http://geizhals.de/?cmp=476778&cmp=503969#xf_top
die pwm version hat nur bessere daten da auch die drehzahl höher ist und an ner normalen lüftersteuerung lassen sich normale 3pin lüfter besser steuern
und die pwm version ist teurer (als besitzer eines 9x120er radis schaut man da schonmal nach :D )

wie issen das bei dem board, kann man da die boardsteuerung auch über nen externen sensor arbeiten lassen? weil wenn nein macht es schonmal garkeinen sinn, da hochdrehen über cpu-temp einfach nur nervig ist bei ner wakü (was interessiert mich da ne cpu temp wo ich doch nur die wassertemp noch beeinflussen kann im betrieb)
also ich würde dir wirklich nen aquaero5 lt (etwa 60€) ans herz legen, da kannst du dann wirklich alles anpassen wie du es brauchst

naja wenn dir der 13/10er am besten gefällt ist das halt so, als marke würde ich bei tygon und primochill schauen weil deren klare schläuche sind auch wirklich klar (weiß nur gerade nicht ob in der größe lieferbar XD )


bist du sicher mit ddc auf 100%? weil ich hab ne ddc-1t+ und auf 100% kann man die noch so gut entkoppeln und noch so nen guten deckel draufbauen die ist dann einfach extrem laut meine läuft auf max 8V weils mir sonst einfach viel zu laut wird
deswegen die pumpe runterregeln

und bei den phobya deckeln die ich erwähnte brauchst du nur deine anschlüsse reinschrauben da der deckel g1/4 gewinde hat



bei den anschlüssen ist der 90° winkel genau so einer den ich vermeiden würde weil einfach billig
und das du beim käsekönig nicht richtig fündig wirst wundert mich auch nicht, deren auswahl ist irgendwie malwieder bescheiden irgendwie

bei den winkeln würde ich aber nicht solche mit anschlüssen direkt dran nehmen sondern winkeladapter wie z.b. http://www.caseking.de/shop/catalog/Wasserkuehlung/Anschluesse/Adapter/EK-Water-Blocks-Adapter-1-4-Zoll-45-Grad-black::16998.html
damit ist man einfach flexibler da man zur not auch mal mehr winkel hintereinander schrauben kann wenn mans braucht

schau mal hier:
http://www.aquatuning.de/wasserkuehlung/anschluesse/adapter/?p=2&sSort=5&f=27|163|459
http://www.highflow.nl/aansluitingen/fittingen/extenders-en-adapters/#full_list
bei aquatuning findest du z.b. auch die winkel von koolance passend zu den anschlüssen

weiß zwar nicht wo du intern schnellkupplungen brauchst aber immer wenn man schnellkupplungen braucht gibts eigentlich nur eine empfehlung
nämlich koolance und mitlerweile deren qd3 serie, die gibts auch in silber und schwarz
 

Rahmjoghurt

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
88
bei den lüftern schau einfach mal hier http://geizhals.de/?cmp=476778&cmp=503969#xf_top
die pwm version hat nur bessere daten da auch die drehzahl höher ist und an ner normalen lüftersteuerung lassen sich normale 3pin lüfter besser steuern.
Bei mir gehts net um so viele Fans also wumpe :-) ne aquero 5 XT kommt noch mit 4-pin klar.

wie issen das bei dem board, kann man da die boardsteuerung auch über nen externen sensor arbeiten lassen?
Ja. So wie ich das verstehe 5 Steuerungen mit ausreichend Watt und an jede kann ein externer 2-pin sensor angeschlossene werden. Also sogar per Y-KAbel kann man Gruppen zusammenschließen und steuern...

Quote Originally Posted by Scblacksunshine View Post
I think I wish Fan Xpert II have is the ability to adjust fan speed based on GPU temp instead of CPU temp. I get that CPU temp should be the main measurement in regards to CPU heatsink fans but in my case with the toasty R9 290, I really wish I can change two of the fan used on the aftermarket VGA cooler to change speed based on a GPU temp since some games will only bring temp of CPU up to mid 40s in my rig while GPU is running at 80+
Answer:

You can always connect a temp probe to the mobo-pins next to the OPT fans. And just connect the temp probe to the gpu. And done
Quelle: LINK


Du hast mir Angst gemacht! Hab ne eheim 1046 finde die unter last "Hörbar" is die Laing schlümmer ?
Das board kann ja dann auch so ne 4-pin pumpe regeln?! wenn nicht was gibts als simple Lösung ? Stelle mir einfach nen kleinen Drehschalter vor um die pumpe manuell einzustellen.

Wälche pumpe wäre den empfehlenswert ? Hätte gerne ma ne Laing.

und bei den phobya deckeln die ich erwähnte...
Link bitte finde nicht was du meinst...

bei den anschlüssen ist der 90° winkel genau so einer den ich vermeiden würde weil einfach billig
Von koolance gibets nur diese drehbaren? ist das schlecht ? Sehe das eher als sehr praktisch wenns da net nach 2 Monaten raustropft.

weiß zwar nicht wo du intern schnellkupplungen brauchst aber immer ...
naja wollte unten im Gehäuse halt am tiefsten Punkt verbauen um zu entwässern oder auch ma nen externen radi anzuschließen...



Was ich jetzt noch suche:

- welche regelbare Pumpe?
- Welche Regelung für die Pumpe
- Wakü-kreislauf-Interne Temp Sensoren für das mobo (2pin)

- Gute externe Temp Sensoren oder is egal welche man da nimmt ?

Vielen Dank so far!
 

GamingArtsXo

Captain
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
3.871
Hier ein Temperatursensor mit 2pin Anschluss.

Ich würde Lüfter + Pumpe mit einer Aquaero 5 LT steuern.

Als Pumpe entweder eine Laing + schweren Deckel oder eine Aquastream (bei der bräuchtest du aber noch Ein- und Auslassadapter)
 

LeXeL

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.530
naja das aquaero5 hat nur einen kanal der auch über pwm angesteuert werden kann
die restlichen nur über spannungsveränderung bei der sich pwm lüfter meistens nicht so gut regeln lassen
erst das aquaero6 kann auf allen kanälen auch pwm, aber davon gibts keine lt variante und wird somit recht schnell recht teuer

die regelungsmöglichenkeiten des boards hören sich ja nicht schlecht an, aber ich vertraue da den boardherstellern
weil ich hatte es schon nen paar mal das dann der eine angeschlossene sensor auch nur dem anschluss zugewiesen werden konnte an dem man ihn angeschlossen hat, also nix mit einen sensor für alle lüfteranschlüsse
ok meine erfahrungen damit sind schon nen bischen her (glaub waren noch sockel 775 zeiten XD ) weil seitdem hab ich nur noch nen aquaero oder heatmaster dafür drin :D



und bei den pumpen war es auch meine absicht dir angst zu machen, weil ich kenn es nur aus persönlicher erfahrung so das meine ddc+ auf 12V deutlich lauter ist als meine aquastream (ist ja ne abgewandelte eheim 1046) bei 80hz (beide pumpen mit nem shoggy entkoppelt)
erst wenn ich die ddc+ auf das drehzahlniveau der normalen ddc ohne plus bringe sind beide etwa gleichlaut
wenn die ddc+ dann auf etwa 8V läuft ist aber schon nix mehr zu hören bei geschlossenem gehäuse so wie auch meine aquastream fast unhörbar ist bei 50hz

wegen welche pumpen genau, da hatte ich dir ja schon links im ersten beitrag zu den drei mirbekannten laing ddc mit pwm gegeben (ek und swiftech machen halt nen anderen aufkleber drauf)
beim deckel meinte ich halt die schönschweren phobya deckel siehe http://www.aquatuning.de/wasserkuehlung/pumpen/laing-ddc/ddc-aufsaetze/9312/phobya-laing-ddc-aufsatz-silver-nickel-edition-messing?c=344
nicht wirklich nen hübscher deckel, aber halt sehr effektiv was durchfluss und vorallem lautstärke anbelangt



bei den anschlüssen hab ich immer nur drehbare anschlüsse, weil wie will ich bei den komponenten sonst die ausrichtung meiner anschlüsse beeinflussen
und wegen undichtigkeiten hatte ich nur mal bei ein paar alphacoolwinkeln probleme, die sich aber bei nem testaufbau mit den gleichen teilen später nichtmehr auftraten XD
man sollte die anschlüsse nur halt nicht im betrieb bewegen, da fangen die dann gerne mal das tropfen an



und als ablass willst du also die schnellkupplungen, wie wäre es dann mit nem schott neben dem netzteil und nach aussen hin dann diese schnellkupplung und nach innen gehste dann einfach über normale anschlüsse und schlauch auf einen der freien anschlüsse der pumpe (ich denke einfach mal die willst du in der unteren kammer verstecken)
weil der phobyadeckel hat ja insgesamt 4 anschlussmöglichkeiten wovon zum betrieb ja nur 2 genutzt werden

aber sinn macht sowas für mich nur wenn man schon fest eingeplant hat da nen externen radi ranzuhängen, weil nen ablass kann man auch über doppelnippel an freien anshcluss der pumpe und daran dann einfach nen kugelhahn an den man bei bedarf eben nen schlauch zum ablassen anschraubt





so jetzt zu deiner auflistung:
- die pwm ddc pumpen hab ich dir schon in meinem ersten post verlinkt, andere regelbare pumpen wären halt noch laing d5 und aquastream xt

- regelung entweder über pwm am mainboard, d5 über den drehschalter, aquastream über usb und software, aquacomputer poweradjust für alles andere
am flexibelsten ist man aber mit nem aquaero da man dadrüber die pumpe ja sowohl über pwm als auch über ne normale spannungsregelung einstellen kann und selbst die aquastream kann dadran angeschlossen werden

- gamingartsxo hat ja schon so einen inline sensor verlinkt den ich schon erwähnte, alternativ gibt es auch noch solche sensoren http://www.aquatuning.de/wasserkuehlung/ueberwachung/sensor-temperatur/14587/monsoon-temperatursensor-g1/4-matte-black?c=391
die werden dann in einen freien anschluss geschraubt oder in ein t-stück damit der sensor ordentlich umströmt wird
die sollen wenn sie ordentlich umströmt werden zwar bessere ergebnisse liefern als die inline, aber ich kam mir noch nie schlecht ausgerüstet vor mit meinen inlinesensoren ;)
 

GamingArtsXo

Captain
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
3.871
Ich kann über meinen Inlinesensor auch nicht meckern, wenn ich mal davon absehe, das die Temperatur um 5K zu niedrig ausgelesen wird :D
 

Rahmjoghurt

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
88
Hallo nochmal!

vielen Dank für eure Beiträge die mir schon sehr viel helfen!

1. Noch ma zu den Winkelanschlüssen: Bin sehr viel mit dem Rechner unterwegs wegen diesem LAN der so gute Partys macht. Kann ja dann passieren das beim transport mir das des tropfen anfängt... Denke ich greife dann lieber zu den statischen mit mehr Sicherheit?

2. Pumpe hab ich mir jetzt ma die von EK rausgesucht is ja eh alles das gleiche :-)

3. Der Phobya deckel is top! Gibts da keine probs wenn ich die passiven Anschlüsse mitverwende ? Denke aktuell so: 1 x in 1x out 1x G1/4 inline sensor 1x Kügelhan zum ablassen. Oder würde das die pumpe irgendwie bremsen ?

4. Steuerung der Lüfter: Ich bleibe ma bei den 4PWM Lüftern und probiere alles übers board zu steuern. Sollte mir das net schmecken in betrieb würde ich eh gleich auf ne Aquaero 6 XT gehen. Nur wie bekomme ich 3 Lüfter an einen PWM Anschluss ? finde nur Standard Y-Kabel aber keine 3x PWM auf 1x PWM für meinen 360 radi das muss es doch geben...

Hab mich da jetzt noch mit dem Asus support unterhalten und es scheint echt ne gute Lüftersteuerung mit eigenem chip zu haben das Mobo. 4x 40W 4pwm/3pwm steuerbar über Bios oder windows suit und allen 4 kann man jeweils 1 sensor zuordnen oder 1 sensor mehreren PWM Anschlüssen.

Generell ist es so das in ca. 4-6 Monaten ne zweite Graka dazukommt und auch geplant ist das system für zuhause um nen Mora zu erweitern für OC und wenn es am WE wieder losgeht OC aus, Mora abstecken und CS 1.6 spielen ^^


So Endspurt hier!

Vielen Dank

Rahm
 

LeXeL

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.530
zu 1.
beim transport sollte es da auch keine probleme geben mit den drehbaren anschlüssen, probleme kommen eher wenn das system läuft und ich dann an den winkeln rumspiele
bei den festen hast du halt immer das problem wie willst du die ausrichten, weil du ja nur nen paar grad spiel hast wenn du willst das die dichtung auch wirklich kontakt hat
also ich würde mich nicht mit den festen winkeln rumschlagen wollen


zu 3.
gibt da eigentlich keine probleme wenn nen weiterer anschluss für nen ablasshahn genutzt werden soll
weil ist ja weiterhin verschlossen der anschluss, nur halt nichtmehr direkt am deckel
für den tempsensor brauchste ja keinen weiteren anschluss nutzen, würde auch nicht viel bringen bei stehender flüssigkeit
den schraubst du ja nur zwischen deckel und schlauchanschluss am in- oder outlet


zu 4.
ok so hört sich die mb steuerung ja wirklich nicht schlecht an und nen plan b haste ja auch schon parat
passende kabel hat dir spattel ja schon verlinkt




ich würde sagen hört sich nach dem perfekten lansystem für cs1.6 an XD
aber wenn du die zweite graka reinsetzt würde ich aufjedenfall noch nen 240er vorne unten reinschrauben (oder das gehäuse verkaufen und nen caselabs holen was dann auch die fläche von nem mora ohne probleme intern unterbekommt XD)
 

Rahmjoghurt

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
88
So dann vielen Dank für eure Hilfe!

So weit:

Dazu kommt:

1x Phobya inline
1x Y-Kabel

Damit Steuer ich die 3x 120mm übers Mobo. Der 1x 140mm hänge ich an den CPU-lüfter-port weil ich erstmal keine bedenken habe wegen nervigem hochdrehen. Mehr Lüfter sinds geworden weil ich die Standard Gehäuselüfter auch tausche und mit den extern Sensoren verbinden werde.

1x EK-FC980 GTX - Acetal+Nickel hab also eh noch Zeit bis 28. Sep Einzelteile nachzubestellen.

4 meter schlauch reichen wenn man sparsam ist ?!

Einige Einzelteile: Knickschutz, Schrauben, Kugelhan, usw


Noch nen essential vergessen ? Wakü so zum anfangen mal ganz ok ?!
 

GamingArtsXo

Captain
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
3.871
Warum lauter verschiedene Zusätze?

Warum nur eine Schnellkupplung?

Wie weit soll der Mora vom PC entfernt stehen? Je nach Entfernung könnten 4m Schlauch knapp werden.
 

Rahmjoghurt

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
88
Wenn du die Mayhem Produkte meinst dann wegen der Farbgebung

brauche bis zum SLI umbau erstmal net mehr weil bleibt eh nur zu.

Wie weit soll der Mora vom PC entfernt stehen? Je nach Entfernung könnten 4m Schlauch knapp werden.
Späteres Project der Mora. aber dann sehr close am Gehäuse.
 

LeXeL

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.530
haste mitlerweile mal geschaut ob das alles passt mit dem dicken 140er radi? weil bei dem ek sinds mit lüfter ~80mm die der richtung mainboard reinragt


bei den schnellkupplungen empfehle ich dir es nen bischen anders zu machen, undzwar die stecker/male am gehäuse anzubringen und die kupplungen/female am schlauch
weil andersrum hab ich beim rumprobieren immer das case verschoben und der schlauch ist duchr die gegend gesprungen, mit den steckern am gehäuse kann man das bequem festhalten und mit der anderen hand am schlauch die kupplung öffnen
also stecker und kupplung bei der kombination brauchst du dann aber noch ne schottverschraubung um die stecker irgendwo anzubringen
die einfachere lösung wäre dann die stecker weil dort die schottverschraubung gleich integriert hat und nur noch nen anschluss reinschrauben muss


bei den flüssigkeiten fällt mir auf pastel und x1? jenachdem was du willst brauchst du nur eins davon, weil sowohl als auch x1 enthalten alles was man so an schutz reinkippen will


wieso extra tempsensoren? sind keine beim board dabei? selbst bei meinem maximus II waren welche dabei weil 5€ für nen teil was eigentlich nichts kostet (foliensensor, stecker und kabel sind nunmal centartikel) find ich irgendwie heftig


nur 45° winkel? vielleicht noch nen paar 90° dazu
bei winkeln bin ich immer so das ich schaue das ich jeweils 2 mehr kaufe als ich denke zu brauchen und am ende hab ich doch keine mehr über :D
 
Top